ASRock K7S41GX

ab 64,69
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon
63,52 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004

Preisvergleich

Asrock Motherboard K7S41GX SktA SIS741GX mATX Sockel 462
63,52 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut

Produktbeschreibung

ASRock K7S41GX

EAN 4711140870076, 4711140873749
gelistet seit 06/2004
Hersteller ASRock, http://www.asrock.com
asrock-europe-b-v
weitere ASRock Motherboards

Allgemeine Informationen

Audio AC'97 5.1 Channel
BIOS AMI 2Mb Flash EEPROM
Chipsatz SIS 741GX
Formfaktor Micro-ATX
Front Side Bus 333; 266; 200 Megahertz
Geeignete CPUs Athlon; Athlon XP; Duron
Grafik SiS Real Image 256E
IDE (P-ATA) 2x ATA-133 für 4 Geräte
LAN-Anschluss 1x Fast Ethernet 10/100
Prozessor-Sockel Sockel A
RAM maximal 2 Gigabytes
RAM Sockel 2x DIMM 184-Pin DDR
Southbridge SiS 963L
Utilities Trend Micro PC-cillin 2002, ASRock PC DIY Live Demo, Audio Player

Anschlüsse und Schnittstellen

AGP 8
Anzahl AMR-Steckplätze 1
Audio-Ausgang 1
FDD 1
Line-In vorhanden
MIDI / Game-Anschluss vorhanden
Mikrofoneingang 1
PCI 2
Port I/O 1 Parallel; 1 Seriell
PS/2 Maus; Tastatur
USB-Anschluss 4x USB 2.0
VGA-Anschluss vorhanden

Weitere Merkmale

Besonderheiten Hybrid Booster, ASRock U-COP, Boot Failure Guard
Lieferumfang Motherboard, Tools, Bundle CD, ATA133 Festplattenkabel, Diskettenlaufwerkkabel, COM Anschluss-Slotblech

Tests und Erfahrungsberichte

  • Ein Mainboard von Asrock was seinem Preis nicht gerecht wird und nicht mit guter Qualität überzeugt

    Pro:

    -klein

    Kontra:

    -teuer -wenig Leistung -nur 2 DDR-Steckplätze -schlechte Onbard Grafikkarte ...

    Empfehlung:

    Nein

    Das Asrock K7S41GX mein erstes Mainboard der Sockel A Serie. Das Mainboard hat eigentlich alles onbard was man so braucht, eine Grafikkarte, eine Soundkarte, einen Lan-Anschluss, USB 2.0, ein COM anschluss kann mit angesteckt werden und natürlich den Druckeranschluss.
    Man kann bis zu 2GB DDR 400 einbauen. Der FSB kann bis auf 333Mhz gestellt werden, was für damalifge Bedingungen sehr gut war heute sind 1Ghz standardt. An Prozesorren schluckt das Asrock eigentlich alles was so an Sockel A vorhanden ist,l Ahtlon, Duron, Sempron FAST die ganze A Reihe eben.

    ------------------------------------------
    zu den Einzelheiten
    ------------------------------------------
    Grafikkarte,
    Die Integrierte Grafikkarte Speist sich mit Ram vom Hauptspeicher, weshalb natürlich viel Speicher zu empfehlen ist, laut Hersteller kann man bis zu 256 MB davon für die Grafikkarte abzwecken, ob das sinnvoll ist ist die nächste Sache, ich habe die Einstellung auf 64MB GEHABT, die Grafikkarte ist aber für keinerlei Spiele geeignet und der Chip ist total schwach und hilft bestenfalls für Internet und Office weiter, allen anderen kann ich empfehlen eine AGP Karte nachzurüsten, hierfür steht ein AGP Port bis 8x zur Verfügung, es macht aber auch keinen Sinn eine all zu gute Grafikkarte nachzurüsten, da die Prozessoren für Sockel A kaum die gesamte Leistung der Karte herausbekommen.

    Soundkarte,
    Es ist eine 5.1er Soundkarte bereits integriert, ich habe allerdings immer nur Standardt Lautsprecher dran gehabt und kann deshalb keine genaueren Infos dazu geben, allerdings denke ich, dass die Soundqualität bei Allroundsystemen nicht allzugut ist.

    LAN-Karte,
    Es ist eine 10-100er LAN-Karte integriert, das ist Standard, bei mir hat sie nie Probleme gemacht und lief eigentlich immer recht gut

    Arbeitsspeicher,
    Es sind 2 Steckplätze für DDR 400 auf dem Board, für ein solches Board mit Grafikkarte on Board ohne eigenen Speicher ist das auf alle fälle zu wenig, zumal man nur bis 2GB draufstecken kann, hier muss das Board Kritik ertragen, allerdings hätte es mehr Speicherbänke wäre es vermutlich größer.

    Aonsonsten stehen noch 2 PCI Erweiterungssteckplätze zur Verfügung

    Ich selber war bzw bin mit dem Board nicht zufrieden. Es bringt keine gescheite Leistung auf den Markt. Es liegt bei mir in der Untersten Schublade des Schreibtisches, da es einen Defekt aufweist den ich nicht finden kann und nicht definieren kann. Für 50€ ein durchschnittlicher Preis den man für ein schlechtes Board bezahlen muss.

    KEINE Kaufempfehlung, für den selben Preis gibt es ein Asrock Board der neueren Generation auch für Sockel A und sogar noch mit S-ATA Steckplätzen

ASRock K7S41GX im Vergleich

Hersteller ASRock asrock-europe-b-v
Weitere interessante Produkte