Cholesterin

Cholesterin Produktfotos & Videos
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Produktübersicht
5 Sterne
(5)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Erfahrungsberichte (6)

Diese Angebote könnten Sie auch interessieren

 
Produktbezeichnung

Preis
 
Versandinformationen
 
Shopbewertungen

Produktbeschreibung

Cholesterin

  • gelistet seit 09/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • Wirkung ist top, schnelle Lieferung Abo-Bestellung im Dauerauftrag, pünktliche Nachlieferung, super Service Lieferung erfolgt direkt über den Hersteller.
  • wichtiger Baustein

Nachteile / Kritik

  • Obwohl die Beratung über Berater geht, kann ich nichts negatives feststellen.
  • oft gut getarnt

Tests und Erfahrungsberichte

  • Senkung des Cholesterin durch OPC

    Pro:

    Wirkung ist top, schnelle Lieferung Abo-Bestellung im Dauerauftrag, pünktliche Nachlieferung, super Service Lieferung erfolgt direkt über den Hersteller.

    Kontra:

    Obwohl die Beratung über Berater geht, kann ich nichts negatives feststellen.

    Empfehlung:

    Ja

    Die Cholesterin-Lüge

    Das Märchen vom bösen Cholesterin

    Die Cholesterinsenkung ist für Pharmafirmen, Ärzte und Margarineindustrie ein Milliardengeschäft - aber nach Erkenntnissen von Professor Dr. med. Hartenbach und einigen führenden Wissenschaftlern völlig unnötig, schädlich und in vielen Fällen sogar lebensgefährlich....

    Mit OPC bekommt man den Cholesterinspiegel in den Griff.

    In Bezug auf den Cholesterinspiegel wirks sich OPC aus:

    Blutfette LDL-Cholesterin (Senkung)
    HDL-Cholesterin (Steigerung)
    Triglyzerin (Senkung)

    OPC ist ein Antioxidans aus der Natur. Die Einnahmemenge richtet sich nach dem
  • Fette - der Glanz trügt

    Pro:

    wichtiger Baustein

    Kontra:

    oft gut getarnt

    Empfehlung:

    Ja

    Wie schon Paracelsus sagte: Es ist die Dosis, die das Gift ausmacht.
    Für Cholesterin gilt das gleiche.
    Eine bestimmte Menge dieser Substanz ist für den menschlichen Körper nötig, zu viel ist schädlich.

    Für Hormone und Gallensäure ist Cholesterin ein wichtiger Baustein, ausserdem ist es ein Bestandteil der Zellwände.
    Mit der Nahrung nehmen wir nur einen gewissen Teil an Cholesterin auf, den weitaus grösseren Teil bildet der Körper in der Leber und im Verdauungstrakt selbst.
    Überschüssiges Cholesterin lagert sich in den Blutgefässen ab, was mit einem zusätzlich erhöhten Gehalt an Triglyceriden (Neutralfett) zur Arteriosklerose führen kann.

    Die „guten“
  • Wie ißt man eigentlich cholesterinarm ? Meinungen gehen auseinander

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Auch ich möchte mich heute zum Zhema Cholesterin zu Wort melden.
    Ich selbst hatte im Jahre 2000 einen Herzinfarkt.
    Da es ein schwerer Infarkt war, wurde ich langsam aber sicher auf die Einnahme mehrerer Medikamente
    eingestellt.
    Darunter befindet sich auch das schon in einem anderen Bericht genannte Medikament Sortis.
    Dieses Medikament bringt es fertig, trotz einiger Sünden den Cholesterinspiegel im Zaum zu halten und auf ein gutes Niveau zu stellen.
    Was mich jedoch immer wieder verunsichert, sind die
    diversen Aussagen zum Genuß von Lebensmitteln.
    Wenn man zum Beispiel das Ei heranzieht, so gibt es darüber die unterschiedlichsten Meinungen.
    Mir
  • Cholsterin - Was ist das eigentlich?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Cholsterin ist eine Grundsubstanz des Körpers, wir führen es dem Körper durch unsere Nahrung zu, aber es wird auch im Körper selbst hergestellt, in der Leber.
    Cholesterin ist ein lebenswichtiger und fettähnlicher Stoff, der zu vielerlei dingen benötigt wird, um Vitamin D zu produzieren (das wird zum Beispiel für die Knochen gebraucht). Oder auch um die Gallensäure herzustellen, ohne die die Verdauung bestimmter Speisen gar nicht funktioniert. Zum aufbau von stabilen Zellwänden und um Geschlechtshormone, Testosteron und Östrogene, sowie Hormone der Nebennierenrinde, wie das Cortison, zu bilden.
    Der Körper stellt täglich ca. zwei gramm Cholsterin selbst her, und das deckt den
  • Sortis 10mg oder doch lieber HERZINFARKT

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Heute möchte ich wieder einmal über ein sehr ernstes Thema schreiben. Manchen Lesern dürfte mittlerweile schon bekannt sein, dass ich diverse Stoffwechselprobleme hatte.

    Eine Fettstoffwechselstörung mit Erhöhung der Cholesterin- und Triglycerinwerte wurde bei mir u.a. vor ein paar Jahren festgestellt und ich habe über einen langen Zeitraum versucht mit allen möglichen Maßnahmen die Erkrankung in den Griff zu bekommen.

    Der Versuch der möglichst cholesterinarmen Ernährung brachte zwar gewisse Teilerfolge und ich verlor auch unter der „Diät“ über 10kg Gewicht, trotzdem gingen die Lipidwerte im Blut nicht befriedigend zurück.

    Ein erneuter Kontrolltermin bei
  • Leichter genießen mit starker Fettverdauung

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Fettes Essen schadet der Gesundheit - das weiß heute jeder. Denn wenn das Fett erst in den Adern landet, haben viele Erkrankungen ein leichtes Spiel. Ganz abgesehen von den lästigen Beschwerden nach dem Essen wie Blähbauch, Völlegefühl und Magendrücken. Lassen Sie Fettbomben deshalb beim Einkauf lieber im Regal liegen. Doch leider sieht man vielen Lebensmitteln auf den ersten Blick ihren Fettgehalt nicht an. Ernährungswissenschaftler sprechen hier von versteckten Fetten. Deshalb sollte man stets auf eine starke Fettverdauung achten. Sie sorgt mit Hilfe des Gallensaftes für die problemlose Verdauung der überschüssigen Fette. Fragen Sie in ihrer Apotheke nach HepaR - SL forte. Dieser hoch