Commodore C 64

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Produktbeschreibung

Commodore C 64

gelistet seit 09/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • Commodore 64 - der Inbegriff der Homecomputer-Ära Anfang der 80er
  • damals eine Revoltion der Computertechnik im Heimbereich

Nachteile / Kritik

  • diese absolut einmalige Zeit ist heute leider Vergangenheit
  • Heute würde man ihn als "Tischtaschenrechner" bezeichnen.

Tests und Erfahrungsberichte

  • Meine alte Brotkiste!

    • Ausstattung:  durchschnittlich
    • Software-Ausstattung:  schlecht
    • Festplatten-Kapazität:  sehr klein
    • Benutzerfreundlichkeit:  durchschnittlich
    • Kultstatus:  sehr hoch
    • Schnelligkeit:  sehr langsam
    • Design:  durchschnittlich

    Pro:

    damals eine Revoltion der Computertechnik im Heimbereich

    Kontra:

    Heute würde man ihn als "Tischtaschenrechner" bezeichnen.

    Empfehlung:

    Ja

    Als ich neulich was im Keller suchte, bin ich über einen alten Technikschatz gestolpert. Dieser Schatz war ein alter C64 von der Firma Commodore. Der C64 war einer der ersten PCs für die breite Masse. Also ein sogenannter Heim-Computer. Ich habe für dieses Gerät damals 1200,- DM also heutige 600 Euro bezahlen müssen. Im Lieferumfang war damals der C64 mit Netzteil und eine Datasette zum speichern und laden von Programmen und Daten. Die Datasette war vergleichbar mit den damaligen Kassettenrekordern zum abspielen und aufnehmen von Musik, nur das die Datasette keine Audiodaten wiedergeben konnte. Als Speichermedium kamen dann Tonbänder in Form von damaligen
  • LOAD8

    • Benutzerfreundlichkeit:  gut
    • Kultstatus:  sehr gering

    Pro:

    Commodore 64 - der Inbegriff der Homecomputer-Ära Anfang der 80er

    Kontra:

    diese absolut einmalige Zeit ist heute leider Vergangenheit

    Empfehlung:

    Ja

    Es passierte im Herbst 1985... das letzte Schuljahr brach an, und es galt, sich für die sogenannten Wahlpflichtfächer zu entscheiden. Kunst, Werken, Hauswirtschaft, lauter wahnsinnig aufregende Angebote - wow. :o( Aber was war das? Informatik? Das hörte sich doch schon viel interessanter an! So beschloß ich seinerzeit, mir das bis dato größtenteils unbekannte Wesen "Computer" einmal näher zu betrachten. Und das war damals eine Entscheidung, der ich heute eines meiner größten Hobbys zu verdanken habe!

    Neugierig betrat ich zusammen mit anderen Mitschülern den brandneuen, kleinen Informatikraum unserer Schule. Zwölf Computer waren dort aufgestellt worden, samt Monitor und
  • Das war noch Technik

    • Benutzerfreundlichkeit:  gut
    • Kultstatus:  sehr gering

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Neben der eigentlichen C64-Linie gab es auch noch zwei Sondermodelle:

    Von 1983 bis 1986 wurde eine tragbare Version des C64 produziert, der SX64. In einem für damalige Verhältnisse sehr kleinen Gehäuse waren eine C64-Platine, ein Farbmonitor und ein Diskettenlaufwerk untergebracht. Es gab auch einen DX64, in dem zwei Laufwerke eingebaut waren.

    Als kleines Kuriosum brachte Commodore in Großbritannien den C64GS (Game System) heraus, einen C64 ohne Tastatur und sonstige für Computer typische Teile. Dieses Modell war als reine Spielkonsole für den Modulbetrieb ausgelegt. Da dieser Rechner aber erwartungsgemäß floppte, wurde er sehr schnell wieder vom Markt
  • Ein Klassiker der 80iger!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Leser/innen,

    heute möchte ich Ihnen von einem der erfolgreichsten Computer berichten, deen es je gab. Ja, genau, den mein ich, den commodore 64.

    Erinnern Sie sich noch an ihn? In den achziger Jahren feierte der Homecomputer einen grandiosen Einzug in der Wohnzimmer und selbstverständlich auch in die Herzen aller, die damals einen besessen haben.

    Ich bin schon immer der Meinung der Commodore 64 hat die heutige Computerwelle losgebrochen.
    Heute ist es ganz normal, das (fast) jeder einen PC zuhause stehen hat.
    Damals als der Commodore raus kam, war eine ähnliche Welle losgebrochen.
    Verständlich irgendwie, seine Leistungen waren für die
  • Der gute alte Brotkasten von damals...

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    ....war ein Commodore 64. Hallo liebe Leser/innen. Heute werde ich mal über meinen allerersten PC schreiben. Dem C64.

    Ich weiss es noch ganz genau. Es war mein 8. Geburtstag. Schon damals war mein Interesse in Sachen Computern sehr groß. Ich war damals fast jeden Tag bei meinem Onkel da mein Cousin ein C64 hatte. Wir haben echt schon damals wie die blöden nur gezockt *g* Und dann war es soweit...an meinem 9. Geburtstag. Als ich morgens aufstand durfte ich schon mal nicht ins Wohnzimmer! "Dort sind deine Geschenke die gibt es erst nach dem Mittagessen" Naja egal ich versucht, die ganze Zeit mich ins Wohnzimmer zu schleichen doch das geling mir dann nicht denn mein Vater und meine
  • Ein Klassiker

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    SpielSPASS ohne ENDE – bewußt habe ich diese Überschrift zu diesem Thema gewählt, denn leider ist der absolute Spielspass mit dem C64 lange schon Vergangenheit. Doch es war Spaß und Spannung, als damals, Mitte der 80-er Jahre der C64 in allen Ladenregalen zu finden war.

    Kaum ein anderer Computer (und hier mögen mir bitte alle Amiga und Atari Fans verzeihen), hat diese Beliebtheit und Verbreitung gefunden wie dieser Home-Computer. In allen Ladenregalen war er zu finden und wie heute alle in den Kaufhäusern vor den Nintendo- oder Sega-Spielkonsolen stehen, so standen sie damals alle vor den C64 und fröhnten ihren Spielspass.

    Leider war der C64 weniger für
  • C 64 - Die perfekte Technik der Vergangenheit

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Als ich noch ein kleiner Junge von 8 Jahren war, *g*, wurde in mir der Ruf der Technik laut, und ich bat meine Eltern mich doch mit einem Technischem Gerät zu konfrontieren. Da gaben sie mir nach mehreren Gesprächen einen C 64 zur Abhilfe, denn einen Pentium 4 mit 2000 MHz gab es zu der Zeit noch nicht. Auch war dieser C 64 schon sehr alt, aber für mein Technisches Verlangen reichte es.

    Der C64
    *******

    In dem "Set", was wir von einem Bekannten hatten, da es den C64 in keinem handel zu kaufen gab, befand sich eine Tastatur, in der größe einer Schreibmaschinentastatur und mit wesentlich weniger Tasten. Es hatte ausserdem anstatt einer Windows-Taste eine spezielle