LevelOne FSW-0508TX

ab 13,12
Bestes Angebot
mit Versand:
Jacob Elektronik
19,68 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2003

Preisvergleich

LevelOne FSW-0508TX 5 Port Mini Fast Ethernet Switch
13,12 €¹
Versand ab 19,48 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
LEVELONE FSW0508 - Switch, 5-Port, Fast Ethernet
17,60 €¹
Versand ab 5,60 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
LevelOne FSW-0508TX 5 Port Mini Fast Ethernet Switch (FSW-0508TX)
19,68 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
LevelOne Ethernet-Switch FSW-0508TX
19,95 €¹
Versand ab 5,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
LevelOne FSW-0508TX
21,90 €¹
Versand ab 4,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
efb-elektronik fsw-0508tx - fast ethernet-switch 5 port, 10/100mbps fsw-0508tx
22,30 €¹
Versand ab 6,89 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
LevelOne FSW-0508TX 5x 10/100 Mbit Desktop Switch
22,75 €¹
Versand frei
 
compuland-city
(117805
Rote Sternschnuppe für 100.000 - 499.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,7% 99,7% Positive Bewertungen
LevelOne FSW-0508TX 5x 10/100 Mbit Desktop Switch Mindfactory-City - PCs, Tablets,… unglaublich günstig!
22,76 €¹
Versand frei
 
mindfactory-city
(118863
Rote Sternschnuppe für 100.000 - 499.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,4% 99,4% Positive Bewertungen
Switch LevelOne 5x FE FSW-0508TX Kunststoff
22,82 €¹
Versand frei
 
se_elektronik_gmbh
(115
Türkisfarbener Stern für 100 - 499 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
95,3% 95,3% Positive Bewertungen
LevelOne FSW-0508TX
23,18 €¹
Versand frei
 
1_deins
(23482
Gelbe Sternschnuppe für 10.000 - 24.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
98,9% 98,9% Positive Bewertungen
LevelOne FSW-0508TX
23,19 €¹
Versand frei
 
snogard
(24393
Gelbe Sternschnuppe für 10.000 - 24.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,2% 99,2% Positive Bewertungen
levelone level one fsw-0508tx fast ethernet switch 5 port 10/100mbps desktop/pocket
26,55 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
LevelOne FNC-0600TXM - Netzwerkadapter - PCI - 10/100 Ethernet x 5 (520056)
49,62 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
LevelOne, FSW-0508TX, 5 Port 10/100Mbps Desktop Switch
2720,00 €¹
Versand ab 5,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
LevelOne, FSW-0508TX, 5 Port 10/100Mbps Desktop Switch
2720,00 €¹

Produktbeschreibung

LevelOne FSW-0508TX

EAN 4015867109533
gelistet seit 11/2003
Hersteller LevelOne, http://www.digital-data.de
digital-data-communications-gmbh
weitere LevelOne Switch

Allgemeine Informationen

Geräte-Typ SMB-Switch
Segment Netzwerkgerät
Switch-Typ Unmanaged

Ausstattung

Access-Point-Funktion nicht vorhanden
ADSL Port nicht vorhanden
ADSL2+ Port nicht vorhanden
Anschlussart extern
Anzahl Ethernet Ports 5
Anzahl Fast Ethernet Ports 5
Bluetooth-Schnittstelle nicht vorhanden
Bridge-Funktion nicht vorhanden
CDMA-Modem (Code Division Multiple Access) nicht vorhanden
DECT-Anschluss nicht vorhanden
Firewall nicht vorhanden
Firewire-Anschluss nicht vorhanden
GPRS nicht vorhanden
GSM-Funktion nicht vorhanden
HomePNA-Anschluss nicht vorhanden
HomeRF-Port (Funk) nicht vorhanden
HSDPA nicht vorhanden
Hub-Funktion nicht vorhanden
Insteon nicht vorhanden
Integrierte PBX Funktion nicht vorhanden
Integrierter Druckserver nicht vorhanden
Integriertes Modem nicht vorhanden
Integriertes UMTS nicht vorhanden
IrDA-Schnittstelle nicht vorhanden
ISDN-Anschluss nicht vorhanden
MiMo Port nicht vorhanden
Power over Ethernet-Anschluss (PoE) nicht vorhanden
PowerLAN (Stromnetz) nicht vorhanden
Puffergröße 1 Megabytes
Router-Funktion nicht vorhanden
SDSL Port vorhanden
Switch-Funktion vorhanden
Token Ring Port nicht vorhanden
TV-Kabel Netzwerk nicht vorhanden
USB-Anschluss nicht vorhanden
Virtual Private Network-Funktion (VPN) nicht vorhanden
VoIP Funktion nicht vorhanden
W-LAN 802.11a Port nicht vorhanden
W-LAN 802.11b Port nicht vorhanden
W-LAN 802.11g Port nicht vorhanden
W-LAN 802.11i Port nicht vorhanden
W-LAN 802.11n Port nicht vorhanden
Wibree nicht vorhanden
WiMAX nicht vorhanden
WUSB nicht vorhanden
ZigBee nicht vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Noch ´n Switch....

    • Benutzerfreundlichkeit:  sehr gut
    • Handbuch:  durchschnittlich

    Pro:

    + klein & chic + informative Funktionsanzeige + Preis + Zuverlässigkeit + Installation

    Kontra:

    - eher "klobiges" Netzteil - ein wenig mehr Wärmeentwicklung als "normal"

    Empfehlung:

    Ja

    ... in meinem Heimnetzwerk habe ich mehrere Netzwerkswitche im Einsatz, da ich in verschiedenen Räumen mehrere Netzwerkgeräte stehen habe, die über je einen Switch Anschluß an den Rest des Netzwerkes suchen. Einen dieser bei mir im Einsatz befindlichen Switche von der Firma TP-Link habe ich ja schon in einem Bericht vorgestellt. Über einen FSW-0508 TX der Firma Level One ans Netzwerk angeschlossen, geht neben meiner PS3 auch eine Wii bei mir "ins Netz".
    Der Level One 0508 tut schon eine geraume Zeit länger seinen Dienst bei mir als der schon vorgestellte Switch von TP-Link. Er ist nun schon gut 4 Jahre im Einsatz.

    So kam ich zum Level One -

    Damals suchte ich bei einem lokalen Anbieter von PC-Hardware nach einem günstigen und guten Switch. Der fachkundige Händler empfahl mir just den Level One FSW 0508 TX, der damals zufällig für 19,99 € im Angebot war. "Damals", anno 2006, kosteten Netzwerkswitche teilweise deutlich mehr als heutzutage. Das Gerät reichte für meine Einsatzzwecke vollkommen aus, also schlug ich zu.

    Lieferumfang

    In der kleinen Pappschachtel, die den Switch an sich sowie das benötigte Netzgerät (7,5V bei 1A) enthielt, fand ich außerdem eine englischsprachige Kurzanleitung und einen Garantiezettel von LevelOne vor - die Firma gibt 2 Jahre Herstellergarantie, die allerdings (natürlich) parallel zur "normalen" Gewährleistung läuft . Somit ergibt sich keine erweiterte Garantiezeit daraus.

    Erster Eindruck

    Der Switch an sich ist in seinem Abmaßen eher einer der kleineren Sorte. Nur 7 cm x 12.7 cm x 2.8 cm misst das dunkelgraue, doch recht chice Gehäuse des Switches. In der Frontplatte ist eine Funktionsanzeige in Form von mehreren LED-Lämpchen angebracht, die jeweils über den Schaltzustand des Switches (an/aus) sowie über Netzwerkaktivitäten an den einzelnen 5 Ports des Gerätes informiert. Dabei ist diese Anzeige einreihig in jeweils grünen LED-Lämpchen gehalten. Blinkt ein Lämpchen der LED-Reihe bei einem Port auf, heisst das, das auf diesem Port gerade eine Netzwerkaktivität abläuft. So habe ich gleich einen Überblick über Netzwerkaktivitäten der einzelnem, am Switch angeschlossenen Netzwerkgeräte.
    An der rechten Seite des Gerätes findet sich mittig die runde Anschlußbuchse für das Netzgerät .
    Die Rückseite des Switches weisst - in einer Reihe angeordnet, die fünf RJ-45 Netzwerkanschlüsse des Switches auf. Dabei wird ein Port für den Uplink an den Rest des Netzwerkes (das kann auch ein DSL-Router z.B. sein) benötigt , der Switch kann also das heimische Netzwerk um insgesamt 4 zusätzliche Netzwerkgeräte erweitern.Im Fuß des Switches ist zudem ein Magnet eingebaut. Wer möchte, kann den Switch also ggf. auch an einer Metallplatte senkrecht anbringen (Computergehäuse z.B.) - ich habe ihn allerdings ein wenig versteckt neben der PS3 aufgestellt. Wie jeder Switch im Ethernet/Fast Ethernet Protokoll ist auch dieser Switch kaskadierbar, d.h. es können weiterte Switches hinter diesen Switch geschaltet werden, um das Netzwerk ggf. noch weiter ausbauen zu können. Das Netzteil des Gerätes wirkt dagegen schon fast ein wenig überdimensioniert. Es ist recht groß,fast größer als der Switch an sich und damit doch eher ein Gerät der klobigen Art, welches mit 1 A auch ganz schön viel Strom liefern kann. Zum Vergleich: das Netzgerät für meinen TP-Link Switch ist etwa halb so groß wie das Netzteil des LevelOne-Switches und liefert mit 400 mA mehr als ausreichend Strom für den Switch...So zieht der LevelOne-Switch also bis zu 7,5 W im eingeschalteten Zustand pro Stunde, daher habe ich den Switch an einer abschaltbaren Steckdosenleiste angeschlossen. Wird die Arbeit des Gerätes nicht benötigt, wird er eben einfach über die Steckdosenleiste abgeschaltet.

    Installation

    Einen Switch in ein bestehendes Netzwerk zu integrieren, ist keine große Aufgabe. Dafür muss ein Netzwerkkabel im Raum liegen, welches von einem vorgeschaltetem Switch und/oder Router kommt. Dieses Kabel dient als sog. "Uplink"-Kabel. Beim Level One 0508 ist der Uplinkport mit Port 1 vorgegeben, hier ist also das Kabel einzustecken. Nun verbindet man noch die weiteren im Raum vorhandenen Netzwerkgeräte per RJ-45 Kabeel der Cat 5, Cat5e oder Cat6 mit den anderen Ports des Switches. Bis zu 4 Geräte kann man an den Switch anschließen. Einmal an der Buchse angeschlossen, sitzt ein Netzwerkkabel in diesem Port auch wirklich fest. Herausziehen kann man das Kabel erst dann, wenn man die kleine Plastiknase am Netzkabelstecker nach unten zieht. Zum Schluß verbindet man den Switch noch über die Strombuchse mit dem Netzteil und schließt ihn ans Stromnetz an - der Rest ist eine Aufgabe des Switches. Ohne Treiber oder sonstige Einstellungen am Gerät vornehmen zu müssen, macht das Gerät den Rest vollautomatisch und binnen Sekunden ist der Switch einsatzbereit und die an ihm angeschlossenen Geräte im Netzwerk hardwaremässig schon eingebunden.

    Praxiserfahrungen

    Die wechselnden Einsätze des Level One-Switches

    Zunächst hatte ich dem Switch in einem Raum in Gebrauch, wo ich "damals" einen Netzwerkdrucker plus Datenserver fürs Heimnetzwerk installiert hatte. Nach einer zwischenzeitlichen Änderung der Verkabelung / Anschlußreihenfolge in meinem Netzwerk fiel dem Level-One Switch anschließend nach knapp 2 Jahren Nutzung die Aufgabe anheim, zunächst die PS3 neben einer D-Box ans Netzwerk und damit ans Internet anzudocken, später, nachdem ich auf einen HD-Satreceiver umgestiegen war, gesellte sich eine Wii dazu, die über einen dazu gekauften LAN-Adapter nun neben der PS3 über diesen Switch ins Netzwerk und über einen nachgeschalteten Router auch online gehen kann.
    Alle ihm bislang zugedachten Aufgaben hat dieser Switch in dieser Zeit wirklich problemlos und zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt, ohne, dass ich nur einmal über mangelnde "Netzperformance" zu meckern gehabt hätte.

    Wärmeentwicklung

    Im Gegensatz zu bei dem in meinem Netzwerk ebenfalls im Einsatz befindlichen Switch von TP-Link muss ich doch sagen, dass der LevelOne 0508 TX vergleichsweise schon ein bischen wärmer während des Betriebes wird. Dies mag an der Tatsache liegen, dass er im Vergleich zu diesem Gerät einfach mehr Strom zieht. Jedenfalls kann ich nicht empfehlen, den Switch in einer Ecke einzusetzen, die nicht allzu gut belüftet ist. In meinem Fall steht der Switch daher recht offen zugänglich neben einer PS3. Übertrieben heiß wird das Gerät nun nicht gerade, aber ein wenig mehr als handwarm wird er auf jeden Fall. Wird das Gerät also an einem Ort aufgestellt, wo sich ggf. die Wärme auch stauen kann (besonders in den Sommermonaten) möchte ich die Hand für die weiterhin reibungsfreie Funktionalität dieses Gerätes in dieser Situation nicht ins Feuer legen. Laut Betriebsanleitung arbeitet der Switch in einem Temperaturbereich von 0°C bis zu 50 °C einwandfrei - alles, was darüber hinausgeht, kann demzufolge zu Fehlfunktionen/Abstürzen des Switches führen. Den Fall hatte ich bislang zwar nicht, aber dass das Gerät warm werden kann, dass kann ich schon mit Bestimmtheit sagen.

    Store And Forward - und 100 MBit - ein Nachteil !?

    Wie mein TP-Link Switch auch, beherrscht auch der Level One 0508 TX "nur" die vergleichsweise langsamste Arbeitsmethode, was implizieren kann, dass Geräte im Vergleich zu Switches mit "Cut And Through"-Technik langsamer auf Eingaben reagieren können (Latenzzeit). Zudem ist das Gerät nur für Geräte bis zu einer Netzwerkgeschwindigkeit von 100 MBit/s ausgelegt. Dank Duplex-Modus sind auch 200 MBit/s noch drin, allerdings ist klar, dass 1000 MBit/s Geräte durch den 0508-TX ausgebremst werden können. Wer also mit Geräten arbeitet, die durchweg diese hohe Datenübertragungsrate unterstützen, ist mit der Wahl dieses Switches an einer falschen Adresse. Für das Internet sollte dies allerdings keine Rolle spielen. Ich nutze seit Jahren DSL2000 und bin absolut zufrieden. Mehr als 230 kBit/s bei Downloads sind mit dieser Geschwindigkeit ohnehin nicht hin zu bekommen. Nehmen wir nun den Fall mit DSL 16000 an, so wird dieser Durchsatz (mit Faktor 8 entsprechend gerechnet) bei max. 1900 kBit/s = 1,9 MBit/s liegen, also immer noch sehr deutlich unterhalb der 100 MBit/s -Grenze. Für den Heimgebrauch, wo im Netzwerk im Allgemeinen sowieso eher wenig "Traffic" herrscht, sollten die 100 MBit/s auch reichen - mir jedenfalls reicht diese Datenrate...

    Auf einem Blick

    Allgemein

    * Gerätetyp: Externer Switch / Integrierte Peripheriegeräte: LED Panel
    * Abmaße (LxBxH): 7 cm x 12.7 cm x 2.8 cm / Gewicht: 0.7 kg
    * Anzahl der Anschlüsse: 5 x Ethernet 10Base-T, Ethernet 100Base-TX

    Technisches kurzgefasst

    * maximale Datenübertragungsrate: 100 Mbps
    * Data Link Protocol: Ethernet, Fast Ethernet / Kommunikationsmodus: Halbduplex, Vollduplex
    * Statusanzeigen: Link Activity, Anschluß-Übertragungsgeschwindigkeit, Stromversorgung
    * Leistungsmerkmale: Flusskontrolle, Auto-Negotiation, Auto-Uplink (Auto MDI/MDI-X), Store-and-Forward, Broadcast Storm Control
    Produktzertifizierungen: IEEE 802.3, IEEE 802.3u, IEEE 802.3x
    Schnittstellen: 5 x Netzwerk - Ethernet 10Base-T/100Base-TX - RJ-45

    Stromversorgung & Umgebungsbedingungen

    * Stromversorgungsgerät: externes Netzteil (7,5V / 1 A)
    * Betriebstemperatur(min.(max.): 0 °C /50 °C / Zulässige Luftfeuchtigkeit im Betrieb: 5 - 90%

    FAZIT

    Insgesamt ist der Level One FSW 0805 TX durchaus ein empfehlenswertes Gerät: es ist klein, kostengünstig und sehr leicht zu installieren. Als kleiner Kritikpunkt ist von meiner Seite lediglich das doch ziemlich groß dimensionierte Netzteil zu nennen sowie die - im Vergleich zu anderen Switches - ein wenig höhere Wärmeentwicklung. Zudem beherrscht das Gerät "nur" die Store And Forward Methode ist nur für Geräte bis 100 MBit/s kein Bremsklotz im Netzwerk. Dafür "glänzt" dieses Gerät als kleines Schmankerl mit einem magnetischen Fuß, sodass man ihn ggf. seitlich an ein PC-Gehäuse "bappen" kann oder kopfüber an eine Magnetplatte anbringen kann. Insgesamt finde ich das Gerät doch ganz gut, es ist zuverlässig seit 4 Jahren bei mir im Einsatz, ohne Spirenzchen gemacht zu haben, daher gebe ich 4 Sternchen und eine Empfehlung.
  • Flink geschaltet

    Pro:

    klein, flink, mit Magnethalerung ausgestattet

    Kontra:

    klobiges Netzteil, winzige Bedienungsanleitung

    Empfehlung:

    Ja

    Irgendwie ging das nicht mehr: Zwei Computer konnte ich ja mit einem gekreuzten Netzwerkkabel verbinden. Doch nun kam noch ein dritter PC hinzu – ein Switch mußte her. Da das ganze ja mit drei Rechnern noch überschaubar ist entschied ich mich für die kleinste Variante mit 5 Netzwerkanschlüssen.

    Mit rund 15 Euro ist der levelone FSW-0508TX zwar nicht gerade ein Schnäppchen, sieht dafür aber um Längen besser aus als die Billig-Konkurrenz.

    Verpackung & Aussehen:
    Ein kleiner Karton mit allen wichtigen Fakten außen drauf. Der Karton ist noch einmal in Folie eingeschweißt. Ganz oben in der Packung liegt der Switch. „Der ist ja niedlich“, denk ich mir, ist doch

LevelOne FSW-0508TX im Vergleich

Hersteller LevelOne digital-data-communications-gmbh
Weitere interessante Produkte