Holzspalter

Wenn es auf die Heizperiode zugeht, gilt es, Bäume zu fällen, in größere Stücke zu schneiden und nach Hause zu transportieren. Dort allerdings muss man sie dann erst in ein kleineres Format bringen und dazu müssen die einzelnen Stämme gespalten werden. Nun liegt es an Ihnen: körperliche Ertüchtigung mit Vorschlaghammer und Axt & Beil oder die bequemere Methode: ein Holzspalter. Gerade für diejenigen, die des Öfteren und in größeren Mengen Holz spalten müssen, lohnt sich die Anschaffung eines solchen Gerätes. Achten Sie hierbei auf die maximal mögliche Astlänge, die das Gerät aufnehmen kann und auf die verfügbare Spaltkraft. Profigeräte verfügen statt Elektro-Antrieb oft über einen Zapfwellenantrieb oder eine Kombination aus beidem. Es gibt Brennholzspalter und Kurzholzspalter sowohl in stehender als auch liegender Ausführung, d.h. als
Holzspalter

Holz-Spalter(146 Produkte)

ListeGalerie
ListeGalerie