Jack Wolfskin Agadir II 70+10

Jack-wolfskin-agadir-ii-70-10
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 12/2006

Produktbeschreibung

Jack Wolfskin Agadir II 70+10

gelistet seit 12/2006
Hersteller Jack Wolfskin, http://www.jack-wolfskin.com/
jack-wolfskin-ausruestung-fuer-draussen-gmbh-co-kgaa
weitere Jack Wolfskin Trekkingrucksäcke

Allgemeine Informationen

Typ Rucksack
Volumen 70 Liter

Tests und Erfahrungsberichte

  • Wunderbarer Rucksack für sehr lange Touren

    Pro:

    - sehr gute Lastenverteilung (bitte Kenntnisse und Rat in einem Fachgeschäft einholen!) - sehr angenehme Bewegungsfreiheit - Verdunsten von Schweiss wird sehr gut gewährleistet - sehr großes Packvolumen

    Kontra:

    - Getränkenetz an der Seite hätte besser gelöst werden können - Man sollte schon mindestens 1,80 groß sein damit er sich bequem tragen lässt (ist aber nur meine persönliche Erfahrung)

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo Leute,

    da ich im Jahr 2013 mit meiner Freundin eine 2-wöchige Pigertour auf dem ökumenischen Jakobsweg von Görlitz in Sachsen nach Vacha in Thüringen geplant habe, suchte ich natürlich noch einen passenden Rucksack. Nach wochenlanger Suche und vielen Preisvergleichen bin ich dann bei Ebay-Kleinanzeigen fündig geworden. Ein älteres Ehepaar wollte den "Jack Wolfskin Agadir 2" für 50 Euro loswerden. Natürlich habe ich da sofort zugeschlagen. Nun zum Produkt:

    Tragekomfort:

    Der Trekkingrucksack wurde für lange Touren in teilweise auch sehr unebenem Gelände angeschafft. Alle Anforderungen, die ich an ihn stellte, wurden zur vollsten Zufriedenheit erfüllt. Der mit ca. 2 cm breiten Alustreben versteifte Rücken und die wirklich hervorragend gepolsterten Tragegurte ermöglichen auch auf 40 km langen Tagesetappen mit 20 bis 30 kg Gewicht auf dem Rücken größtmöglichen Tragekomfort. Durch perforierte Membranen an Rücken und Gurten wird für angenehme Entlüftung der Haut und Kleidung gesorgt, was gerade im Sommer eine unverzichtbare Eigenschaft ist. Denn bei bis zu 35 Grad in der Sonne ist es nicht schön zu schwitzen denn gerade der Schweiss verursacht unangenehme und schmerzende aufgeriebene Stellen.

    Lastenverteilung:

    Natürlich gehört zu einer optimalen Lastenverteilung nicht nur ein guter Rucksack sondern auch das nötige Verständnis des Wandernden.
    Mit dieser Vorraussetzung bietet der "Agadir 2" eine wirklich super Lastenkontrolle. Das Gewicht wird einwandfrei durch die gepolsterten Riemen und Gurte auf Hüfte und Rücken verteilt und es wird ein Großteil der Last von den Schultern genommen, was man auch deutlich bei langen Touren spürt. So sind auch Etappen mit mehr als 25 Kilo ohne Probleme für mich möglich gewesen. Die sehr gut verarbeiteten Kompressionsriemen helfen dabei, den Rucksack nah an den Rücken heranzubringen und den Schwerpunkt deutlich spürbar zu verbessern.

    Ausstattung:

    Der Rucksack besteht aus einem großen Hauptfach, welches durch einen mit einem Reisverschluss versehenen Zwischenboden in ein Boden- und Hauptfach unterteilt werden kann. An der Vorderseite befindet sich neben Halterung für Stöcke und diversen Schlaufen eine großzügige Klappe welche sich durch Reissverschlüsse öffnen lässt um das Hauptfach bequem von vorne zu be- und entpacken , was sehr hilfreich ist wenn man zum Beispiel schnell seine Regenjacke erreichen muss. Ausserdem beitet diese Klappe noch 2 weitere kleine Taschen für Kleinkram wie Schlüssel, Handy, Kondome ;-) etc.
    Das Deckelfach bietet ebenso noch mal Platz für diverse Kleinteile und hat als kleines "Special" noch einen kleinen geheimen Einschub auf der Innenseite, in dem Wertgegenstände gut geschützt sind. Die beiden seitlich angebrachten Flaschennetze sind meiner Meinung nach zu kurz, sodass eine 1,5Liter Wasserflasche oben zu weit raus schaut was aber gut zu lösen ist, indem man die Flasche einfach in den seitlichen Kompressionsriemen einklemmt. So fällt sie nicht heraus. Die Flaschennetze hätten aber gerne durch anderes Material ersetzt werden können da sie nicht sehr wertig wirken.

    Packvolumen:

    Nun, da ist nicht viel zu sagen. Der Rucksack bietet 70 Liter Volumen und ist durch Kompressionsriemen noch erweiterbar. Man bekommt alles was man braucht hinein nebst Zelt, Schlafsack und Isomatte welche sowieso aussen befestigt werden.

    Verarbeitung:

    Auch dazu ist nicht viel zu sagen. Der Rucksack ist hervorragend verarbeitet. Alles sitzt, nichts wackelt. Das Material wirkt sehr hochwertig und ist auch gut vernäht bzw. verklebt. Wasserdichtigkeit ist gewährleistet. Auch die Kompressionsriemen, welche bei vielen anderen -auch hochwertigeren und teureren- Modellen oft schlecht verarbeitet sind und oft so wirken als müsste man sie mit "Sie" ansprechen, lassen hier nicht zu wünschen übrig.


    Vorteile:

    - sehr gute Lastenverteilung (bitte Kenntnisse und Rat in einem Fachgeschäft einholen!)

    - sehr angenehme Bewegungsfreiheit

    - Verdunsten von Schweiss wird sehr gut gewährleistet

    - sehr großes Packvolumen

    Nachteile:

    - Getränkenetz an der Seite hätte besser gelöst werden können

    - Man sollte schon mindestens 1,80 groß sein damit er sich bequem tragen lässt (ist aber nur meine persönliche Erfahrung)

    So, alles in allem kann ich diesen Trekkingrucksack nur weiterempfehlen, vor allem wenn man nicht mehr als 200 bis 300 Euro ausgeben möchte/kann.
    Ich hatte das Glück einen gebrauchten aber neuwertigen Rucksack zu einem wirklich günstigen Preis zu erhalten. Es ist ein sehr gut verarbeitetes Produkt und entsprach meinen Anforderungen.

    Ich hoffe diese Bewertung ist hilfreich für jeden Wanderer und Outdoorfreak und natürlich die, die es noch werden wollen.

    Nette Grüße
    Willi

Jack Wolfskin Agadir II 70+10 im Vergleich

Alternative Trekkingrucksäcke
Weitere interessante Produkte