Leki Supreme

Preisvergleich

Produkt-
bezeichnung
Preis
Versand-
informationen
Pedalo® Fußwalzen
37,95 €¹
Versand ab 6,90 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Leki Supreme - Nordic Walking Stöcke
59,90 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Leki Supreme Nordic Walkingstock
62,00 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
LEKI Nordic Walking Stock Supreme, White/Green-Anthracite-Black, 100-130 cm, 637-2620
62,36 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Leki Supreme Nordic-Walkingstock / 637-2620
62,82 €¹
versand-kostenfrei
LEKI Supreme Walkingstöcke grün-anthr.-schwarz
62,95 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
LEKI Supreme Walkingstöcke grün-anthr.-schwarz
62,95 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Leki Supreme verstellbare Nordic Walking Stöcke Länge 100-130 cm weiß/schwarz-grün-anthrazit
69,95 €¹
LEKI Supreme Spazierstock~Stöcke~Outdoor-Hartware~outdoor~Wanderstock
69,95 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
LEKI Supreme Shark Walkingstock schwarz-gelb-orange
71,95 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
LEKI Supreme Shark Walkingstock schwarz-gelb-orange
71,95 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
leki supreme nordic walking stöcke weiss/grün
75,00 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
LEKI SUPREME SHARK hochw. Einsteiger, Nordic Walking, ALU Stöcke, Ski, Schi, NEU
79,98 €¹
versand-kostenfrei
 

Produktbeschreibung

Leki Supreme

EAN 4028173971701, 4028173044658
gelistet seit 12/2006

Allgemeine Informationen

Typ Stöcke

Tests und Erfahrungsberichte

  • ***Fit durch den Sommer walken****

    • Qualität & Verarbeitung:  gut
    • Funktionalität:  sehr gut
    • Design:  sehr gut
    • Halt & Stabilität:  sehr gut
    • Passform & Komfort:  sehr gut

    Pro:

    Sehe hochwertiges Material..leicht zu walken damit

    Kontra:

    nein

    Empfehlung:

    Ja

    Liebe Leser und Leserinnen




    Als damals auch bei mir irgendwann, das Nordic Walking Fieber ausbrach,
    nachdem ich hier so viele Urlauber mit ihren Stöcken laufen sah, kaufte
    ich mir schließlich auch welche, denn ich war neugierig geworden, das muss
    ich ehrlich zugeben. Da ich ja fast am Strand der niederländischen Nordsee
    wohne, haben wir hier natürlich wunderbare Wanderwege und auch Waldwege.
    Aber der Strand bietet bei Ebbe gute Möglichkeiten, die stöcke zum Einsatz
    zu bringen. Ich habe mich beraten lassen vor dem Kauf, in einem
    Sportgeschäft hier in den Niederlanden und habe schließlich, die Leki
    Supreme genommen. Warum, das werde ich euch später noch erklären. Gekostet
    haben sie damals so um die 80 Euro..




    Erstens kann man die Stöcke der Größe nach verstellen, das fand ich
    schon mal sehr gut, denn das hatten nicht alle Stöcke gehabt, die im Laden
    angeboten wurden. Da ich sie mit meiner Schwester teilen wollte, sie aber
    kleiner ist als ich, können wir je nach Größe nun die stöcke beide
    benutzen. Denn das einstellen ist schnell gemacht. Man kommt beim Laufen
    richtig in Schwung und man fühlt sich danach richtig fit, das kann ich
    schon mal behaupten, denn im Sommer bin ich Abends öfters am Strand, eine
    halbe Stunde damit gegangen. Ich dachte immer, das es nur was wäre für
    ältere Menschen, aber das ist nicht so. Weiteres nun in meinem
    Bericht...



    ´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´

    ---------------------------------------------
    ****Herstelleradresse****
    ---------------------------------------------


    LEKI Lenhart GmbH

    Karl-Arnold-Straße 30

    D-73230 Kirchheim/Teck

    Tel.: +49 (0) 70 21 / 94 00-0

    Fax: +49 (0) 70 21 / 94 00-99



    ´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´


    Die Stöcke sind durch die leichte Verstellbarkeit auch für Kinder

    geeignet. Ab einer Körpergröße von 1,50 m sind die Stöcke ideal und können

    verstellt werden, von 100- 135 cm. Die Firma Lekt produziert schon seit

    vielen Jahren und ist Spezialist, in Nordic Walking Stöcken, aber auch in

    sämtlichen Skistöcken und im Bereich Trekking. Die Verarbeitung der Ware

    ist hochwertig, das konnte ich schon direkt im Laden feststellen, als ich

    die Stöcke zum ersten Mal anfasste. Durch die bewussten Bewegungen der

    Arme beim Gehen, werden Muskelverspannungen gelockert und man bewegt bei

    richtiger Anwendung den kompletten oberen Oberkörperbereich, wie

    Schultern, die Arme natürlich und der Brustbereich. Man fühlt sich sehr

    entspannt, aber man sollte langsam beginnen, aber dazu noch etwas mehr im

    nächsten Teil...



    --------------------------------------------------------------------
    ****Der Leki Supreme und meine Meinung dazu****
    --------------------------------------------------------------------


    Ein bißchen Bewegung braucht jeder Mensch, mal ehrlich, denn gerade in
    der kalten Jahreszeit bewegen sich die Menschen einfach zu wenig. Ich muss
    zugeben ich gehöre auch dazu, leider, denn ich benutze meine Stöcke auch
    lieber im Sommer. Aber dann heißt es in der Mittagszeit, es ist zu heiß,
    am Besten gehts am Abend, wenn die Luft etwas abgekühlt ist..Der
    Hersteller gibt eine bestimmte Technik vor, die einem die richtige
    Benutzung der Stöcke vorgibt, denn dann kann man ein optimales Ergebnis
    beim Laufen oder eher Gehen erreichen. Man braucht nicht schnell zu gehen,
    nein, man sollte eher langsamer und gemütlicher die Sache angehen. In den
    ersten Tagen langsam beginnen mit einer Viertelstunde, das ist besonders
    für ältere Menschen zu empfehlen und ab und zu einfach mal eine kleine
    Pause machen, denn wenn man diese ungewohnte Technik die ersten Male
    anwendet, kann man schnell Muskelkater bekommen.




    So ging es mir jedenfalls, denn die Brust, Arm und Schultermuskulatur wird
    schon ungewohnt beansprucht. Aber nach ein paar Mal geht es immer besser
    und alte Muskelverspannungen verschwinden, dann auch automatisch mit.
    Bevor man das erste Mal die Stöcke gebraucht, sollte man sie auf die
    richtige Körpergröße einstellen, was aber sehr einfach ist, denn man
    schiebt die innere Röhre des Stocks, je nach Größe entweder in den Stock
    hinein zum verkleinern oder eben weit nach außen, wenn man ziemlich groß
    ist. Ein Drehknopf an der Verbindung macht einem diese Einstellung sehr
    leicht möglich und man kann sie schnell verstellen, ohne große
    Anstrengung. Man kann die Stöcke außerdem auch auf jeden Bodenbelag
    gebrauchen, denn sie sind sehr stabil und geben auch am Strand im nassen
    Sand nicht nach und versinken nicht im weichen Sand.



    Strassenbeläge, wie Asphalt ist sehr gut geeignet um zu Laufen, aber
    auch auf weichem Waldboden kann man wunderbar walken. Man kann sich
    wunderbar entspannen und zu Zweit macht es natürlich mehr Spass, als
    alleine. Einen sicheren Halt bieten auch die Schlaufen, wo man eine
    perfekte Griffsicherheit hat, denn sie ist schweißabweisend, sehr schön
    vor allem im Sommer, denn man bekommt keine feuchten Hände in den
    Schlaufen und so hat man einen sicheren Halt. Dafür sorgt das
    atmungs-aktive Meshmaterial, so das man auch keine Druckstellen hat, wenn
    man die Schlaufen länger anhat. Lösen lassen sie sich auch sehr leicht,
    aber wenn man mal unterwegs etwas trinken oder essen möchte, kann man die
    sogenannten Handschuhe auch an den Händen halten und sie nur vom Stock
    lösen.




    Überzogenes hochwertiges Aluminium ist der größte Bestandteil des gesamten
    Stocks, die untere Spitze ist metallgehärtet und hat sich auch in den 2
    Jahren nicht abgenutzt bei mir. Auch die Stöcke sind noch nicht krumm
    geworden, denn es wird eine Haltekraft von einem Körpergewicht bis zu 140
    kg vom Hersteller garantiert, da ich aber nicht so schwer bin kann ich
    dazu leider nichts sagen, denn meine Schwester ist noch zierlicher als
    ich. Der Bewegungsablauf kann man sich so vorstellen, wer schon mal
    Skilanglauf betrieben hat, der kann auch die Übungen nachempfinden. Denn
    es ähnelt sich sehr damit. Die Armarbeit ist wirklich ähnlich und man ist
    immer in Bewegung und wenn man einmal das System erkannt hat, macht man
    die Bewegungen schon automatisch beim Walken.



    Wenn man genug Übung hat kann man im Wechsel dann die richtigen
    Armbewegungen machen, ohne das Schmerzen nach dem Walken entstehen, ich
    mußte allerdings auch ein wenig üben, ehe ich die richtige Technik raus
    hatte. Wer es nicht versteht, laut Anweisung, kann sich auch informieren
    im Internet, oder sich einige Zeitschriften holen, wo man alles wunderbar
    erklärt bekommt. Nordic Walking Kurse werden hier in den Niederlanden auch
    angeboten, die ich aber nie genutzt habe. Die Armtechnik hat man schnell
    raus, denn sie funktioniert schon fast von selbst, wenn ma es einmal
    weiss..Dabei schwingen die Arme in wechselndem Rhythmus nach vorne in
    Brusthöhe, die Stöcke werden am Boden aufgesetzt und am Körper entlang
    nach hinten geführt, das stärkt alle Muskel im oberen Körperbereich, wie
    Arme, Schultern und auch die Brustmuskulatur. Man fühlt sich entspannt und
    durch den zusetzlichen Laufschritt, den man ja auch noch macht, ist man
    wunderbar fit und man kann richtig gut relaxen...




    Für Leute mit Übergewicht sind diese Stöcke auch sehr zu empfehlen, denn
    man verbraucht schon einige Kalorien, wenn man einige KM walkt. Ich habe
    im Sommer so 4 kg abgenommen, in sehr kurzer Zeit, was mich dann motoviert
    hat und es immer mehr Spass gemacht hat..Im Moment habe ich wetterbedingt
    nicht so viel Lust dazu muss ich sagen, aber ich freue mich wieder auf das
    Frühjahr, denn dann werde ich wieder regelmäßig walken. Ich kann die
    Stöcke von Leki sehr empfehlen, denn man kann sie höhenverstellen und so
    können sie auch von verschiedenen Personen genutzt werden, obwohl alle
    eine andere Körpergröße haben. Es macht Spass und man tut wirklich was für
    seine Gesundheit, einfach Klasse...


    ´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´


    ----------------------------------------------------
    ****Alle Informationen dazu****
    ----------------------------------------------------


    Trigger 1 - Rasterverschluss

    Verstellbar...Länge: 100 - 130cm

    Atmungs-aktives Meshmaterial

    Ab einer Körpergröße von 1,50 m

    Und einen Gewicht bis 140 kg

    Hochfestes Aluminiumgestell mit Lackversieglung

    Metallverstärkte Spitzen im unteren Bereich

    Handschlaufen: Schweiß absorbierend und Wärme isolierend

    Powergrip Pad

    Beste Griffigkeit und Langlebigkeit



    ´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´´


    --------------------------------------------
    ****ZUSAMMENFASSUNG****
    --------------------------------------------


    Ich bin froh, das ich mir die Leki Supreme Stöcke damals gekauft habe,
    denn ich bin fit und walke in den Sommermonaten sehr gerne damit. Wir
    haben hier sehr schöne Möglichkeiten, sei es der Strand, Wanderwege und
    Wälder. Jeder Belag ist möglich, denn die Verarbeitung ist Klasse und ich
    konnte noch keine negativen Veränderungen daran feststellen. Durch das
    sehr hochwertige lackversiegelte Alugestell, sind sie auch leicht zu
    halten..



    Gut finde ich auch, das sie höhenverstellbar sind und die Handschlaufen
    sich leicht lösen lassen von den Stöcken. Außerdem kann man sie
    platzsparend überall verstauen und sie sind immer einsatzbereit, die
    Einstellung kann man leicht der Körpergröße anpassen, wenn jemand anderes
    die Stöcke mal benutzen möchte. Ich vergebe ihnen alle 5 Sterne und kann
    sie sehr empfehlen. Wer Spass daran hat, sollte sich mit diesem Thema mal
    auseinandersetzen, denn es ist nicht nur etwas für ältere Leute...



    Liebe Grüße...Claudia

Leki Supreme im Vergleich

Hersteller Leki leki
Weitere interessante Produkte