Die Kastellanin (gebundene Ausgabe) / Iny Lorentz

Preisvergleich

Produkt-
bezeichnung
Preis
Versand-
informationen
Shop-
bewertungen
19,99 €¹
Versand ab 2,50 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
iny lorentz - die kastellanin (knaur hc)
19,99 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
lorentz, iny die kastellanin / die wanderhure bd.2
19,99 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  meistens vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  durchschnittlich
  • Information & Kundenservice:  durchschnittlich
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
19,99 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:

Produktbeschreibung

Die Kastellanin (gebundene Ausgabe) / Iny Lorentz

EAN 9783426661130
ISBN 3426661136
gelistet seit 02/2005

Allgemeine Informationen

Ausgabeformate gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr Mai 2005
Gattung Belletristik
Hersteller / Verlag Droemer Knaur
Kurztitel Lorentz, I: Kastellanin
Schlagworte Roman
Seitenzahl 600 Seiten
Unverbindliche Preisempfehlung 15,00

Tests und Erfahrungsberichte

  • >>>> Von der Hure zur Edelfrau <<<<

    Pro:

    Fortsetzung, Story, Schreibstil etc

    Kontra:

    Grundfesten der Handlung lehnen stark an Teil 1 an

    Empfehlung:

    Ja

    Liebe Leserinnen und Leser!

    Während der besinnlichen Weihnachtszeit, gab es oft Minuten, wo ich mich gerne mal zurückgezogen habe um mir ein Buch zur Hand zunehmen. Dabei sind es oft historische Romane, die ich viel und gerne verschlinge; eines davon möchte ich heute etwas näher vorstellen.
    Es handelt sich dabei um die Fortsetzung von Iny Lorentz's Bestseller "Die Wanderhure", die ich euch kürzlich vorgestellt habe.
    Heute geht's also um den zweiten Teil, der da heißt:


    >>>> Die Kastellanin >>> INY LORENTZ >>> ALLGEMEINE DATEN >>> DER VORGÄNGER: "DIE WANDERHURE" >>> DER HISTORISCHE HINTERGRUND >>> DIE GESCHICHTE DER KASTELLANIN >>> LESEPROBE >>> MEINE
  • Demütigung und Stolz

    Pro:

    Erzählweise, Spannung

    Kontra:

    eher flache Geschichte

    Empfehlung:

    Ja

    Anfangs etwas langatmig geschrieben entwickelt sich aus der Geschichte ein für Iny Lorentz typischer "ich kann nicht aufhören zu lesen" Effekt, den wir an ihr kennen und lieben.

    Zugegeben, die Geschichte haut einen nicht vom Hocker: da geht es um Michel Adler, Burgherr niederer Geburt und vorraussichtlicher Ritter, der in den Krieg ziehen muss, und für Tod erklärt wird. Und da ist Marie, des Michels Ehefrau, ehemalige Wanderhure und Magnet für Missgunst und Neid, die nicht an dessen Tod glaubt, und sich mitsamt Kind und Patenkind auf die Suche macht. Unterwegs setzt sie sich als Marketenderin allerlei Gefahren aus, denen man als Frau im Mittelalter ausegetzt ist, meistert aber
  • Aus der Wanderhure wird eine Marketenderin!

    Pro:

    historisch. bildlich geschrieben, einfach zu lesen

    Kontra:

    ???

    Empfehlung:

    Ja

    Dieses Osterwochenende hatte ich, außer zum Essen, mal wieder ausgiebig Zeit, ein tolles Buch zu lesen.
    Die Wahl fiel auf

    ##### Die Kastellanin #####

    von Iny Lorentz.

    Nachdem ich vor einiger Zeit von dem Buch "Die Wanderhure" berichtet habe, wollte ich nun selber lesen, wie es mit Michel und Marie weitergeht.
    Und vorweg gesagt, man kann "Die Kastellanin" auch verstehen, ohne den ersten Roman "Die Wanderhure" gelesen haben zu müssen. Sollten Anspielungen auf den ersten Teil kommen, werden diese auch gleich erklärt und umschrieben.

    ==================
    Die Autorin
    ==================

    Iny Lorentz wurde 1949 in Köln geboren
  • Lebt er oder lebt er nicht?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo, heute möchte ich euch mal wieder ein Buch vorstellen. Vor einiger Zeit habe ich euch ja schon über den Roman "Die Wanderhure" berichtet und heute möchte ich mich dem zweiten Teil der Geschichte von Marie und Michel kümmern. Das Buch heißt "Die Kastellarin" und ist natürlich auch von Iny Lorentz geschrieben worden.
    Der Roman "Die Wanderhure" hat mir ja damals richitg gut gefallen, daher wollte ich auch den Nachfolger auf jeden Fall lesen. Ob er mich genauso begeistert hat, erfahrt ihr nun durch meinen Bericht.



    DIE AUTORIN:
    --------------------
    Ich habe auf verschiedenen Seiten versucht mehr von der Autorin zu erfahren, aber im großen und ganzen
  • Eine gelungene Fortsetzung eines guten Buches

    Pro:

    wieder ein spannendes Buch der Autorin Iny Lorentz

    Kontra:

    man sollte den ersten Teil "Die Wanderhure" gelesen haben

    Empfehlung:

    Ja

    Die Autorin Iny Lorentz wurde in Köln geboren und hat dort in verschiedenen Berufen gearbeitet. In den frühen achtzigern hat sie sich schon mit mehrern Kurzgeschichten einen Namen gemacht.

    Bevor man dieses Buch liest sollte man den Vorgänger "Die Wanderhure" gelesen haben. Ich fasse das Buch mal kurz zusammen.
    Die gut betuchte Bürgerstochter Marie wird unter dem Vorwurf der Hurerei aus der Stadt gejagt. Der Graf Ruppert , der Marie nur wegen ihres Geldes wegen heiraten wollte,stellt sich als Anführer der Intriege gegen Marie heraus. Marie verlebt einige bittere Jahre als Wanderhure gemeinsam mit ihrer neuen Freundin Hiltrud. Durch Zufall kommen die beiden Huren wieder nach
  • Die Kastellanin

    Pro:

    Wunderbare Weiterführung der Wanderhure

    Kontra:

    Leider weniger spannend

    Empfehlung:

    Ja

    Die Kastellanin ist eine wundervolle Weiterführung der Wanderhure. Ich habe nicht weniger mit Marie mitgefühlt als im ersten Teil. Es ist ein sehr guter Historikroman, bunt, gefährlich und gefühlvoll. An einigen Stellen hat es bei mir auf der Haut gekribbelt, weil man sich so gut einlesen konnte und einem das Mitfühlen sehr leicht gemacht wird.
    Ich muss leider hier als Kritikpunkt bemerken, dass es in verschiedenen Perspektiven geschrieben ist, was einerseits sehr gut ist, weil man wirklich jedes kleinste Detail für das richtige Lesefeeling mitbekommt, aber anderseits kann es auch schon mal sehr verwirrend sein, zum Beispiel, wenn erst von Marie am heimischen Herd berichtet wird und