NUK Magic Cup Trainingsbecher

Nuk-magic-cup-trainingsbecher
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 01/2004

Produktbeschreibung

NUK Magic Cup Trainingsbecher

EAN 4008600089872
PZN 04553724
gelistet seit 01/2004
Hersteller NUK, http://www.nuk.de
mapa-gmbh
weitere NUK Babytrinkflaschen & Sauger

Allgemeine Informationen

Typ Babytrinkbecher

Pro & Kontra

Vorteile

  • Die Farben
  • Kein Kleckern, passt genug rein für die Zeit eines Einkaufs oder so
  • kein Tropfen und kleckern dank Auslaufschutz
  • Griffe, Leichtes Befüllen und saubere Böden und kleidung
  • einfache handhabung

Nachteile / Kritik

  • Es kommt nichts raus
  • Das Getränk darf nicht zu heiß sein, das Ventil ist nicht so leicht zu reinigen
  • die Kinder müßen kräftig ziehn, daher nukkeln sie aber nicht unnötig daran.
  • Keine Reingung in der Spülmaschine
  • Suchen suchen suchen

Tests und Erfahrungsberichte

  • Nicht nur für babys

    • Qualität & Verarbeitung:  gut
    • Funktionalität:  durchschnittlich
    • Design:  gut
    • Sicherheit:  sicher

    Pro:

    auslaufsicher

    Kontra:

    nicht für das Alter entsprechend das vorgegeben ist

    Empfehlung:

    Ja

    Ich habe den Becher meiner Maus gekauft leider bekamt sie mit ihren 1o Monaten keinen Tropfen aus der Sauger öffnung, ich hatte mich schon geärgert
    Gut, der Becher ist tropfsicher und kann heiß und kalt befüllt werden es gibt in in vielen verschiedenen Farben und vom Preis her ist er unterschiedlich ich glaube ich habe 4 Euro bezahlt.
    Also für einen Becher mit dem Mein Kind nichts anfangen kann eindeutig zu Teuer dachte ich.
    Ich habe in in den Schrank gestellt kann ja sein das es später mit dem Trinken besser klappt.
    mit 12 Monaten habe ich es einfach noch einmal versucht aber wieder nichts auser ein weinendes Wütendes Kind das durst hatte und aus dem Becher nichts raus
  • Vor dem Müll gerettet!

    • Qualität & Verarbeitung:  gut
    • Funktionalität:  gut
    • Design:  gut
    • Sicherheit:  sicher

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Erstmal allen Lesern ein Gesundes Neues Jahr!

    So, jetzt geht es los. Ich möchte Euch heute von einem Trinkbecher berichten, der uns auf der gestrigen Silvesterparty gute Dienste leistete. Es ist der


    ~~~Easy Learning Maxi Cup (von der Firma NUK)~~~


    Dieser Becher ist nun schon seit gut 8 Monaten in unserem Besitz. Unser Kind hat schnell mit einem normalen Trinkaufsatz (dem Nuckel ähnlich) aus der Nuckelflasche getrunken. Da dieser Aufsatz aber nicht auslaufsicher war und ich keine Lust auf ewiges auslaufsicheres verschließen hatte, hab ich einen Becher gesucht, der einen Tropfstopp besitzt, bzw auslaufsicher ist.

    Beim Rossmann wurde ich
  • Da kommt ja gar nichts raus

    • Qualität & Verarbeitung:  gut
    • Funktionalität:  durchschnittlich
    • Design:  sehr gut
    • Sicherheit:  sehr sicher

    Pro:

    Die Farben

    Kontra:

    Es kommt nichts raus

    Empfehlung:

    Nein

    Unser Sohn ist nun 9 Monate alt. Wir haben uns entschieden das er seinen Tee oder Saft lieber aus einem Becher trinken soll, weil dieses Dauernuckeln an den Flaschensaugern ja Karies herbeiführen soll und schlechte Zähne macht. Als ich dann bei KD war sah ich den Magic Cup und dachte das er richtig toll aussieht und bestimmt besser ist als eine Flasche. Also haben wir ihn gekauft.

    Die Magic Cup Tassen gibt es in Folgenden Altersgruppen.

    1. Die Startertasse (ab 6 Monate)
    2. Die Trainingstasse (ab 12 Monate)
    3. Der Trainingbecher (ab 18 Monate)

    Wir haben uns für den ersten entschieden da mein Sohn ja erst 9 Monate alt ist und ich dachte das es
  • Meine, Ne Meine, Meine deine unsere, Ups wo ist

    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Funktionalität:  sehr gut
    • Design:  gut
    • Sicherheit:  sehr sicher

    Pro:

    einfache handhabung

    Kontra:

    Suchen suchen suchen

    Empfehlung:

    Ja

    Tach alle zusammen,

    Heute werde ich mal einen Bericht über ein Produkt schreiben was wirklich zu loben ist.

    Wer kennt nicht das Problem, wenn Kinder anfangen selbständig zu werden und immer wieder rumkleckern.
    Ich als Mann muss zugeben das es fast schon zur Putzorgie wird wenn man nicht ständig die Kinder im Auge hat.
    Bei Süßigkeiten finde ich das alles kein Problem, aber eines kann ich euch Familienvätern Verraten,
    ""HILFE FRUCHTSAFT"".
    Gott sei gedankt, es gibt da eine Saubere Lösung aus dem Hause Nuk.

    Den Trinkbecher mit Verschluss
    ------------------------------------------------
    --Nuk Training Becher
  • Vorsicht, die Kurze kippt den Becher aus...

    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Funktionalität:  sehr gut
    • Design:  sehr gut
    • Sicherheit:  sehr sicher

    Pro:

    Kein Kleckern, passt genug rein für die Zeit eines Einkaufs oder so

    Kontra:

    Das Getränk darf nicht zu heiß sein, das Ventil ist nicht so leicht zu reinigen

    Empfehlung:

    Ja

    Jetzt schreib ich über ein Produkt, das ich für eine der besten Erfindungen halte, seit es kleckernde Babys gibt. Ich habe diesen Becher nun schon in allen Varianten und Farben gehabt und meine Tochter benutzt ihn schon seit 16 Monaten, also kann ich viel darüber erzählen.

    Preis:
    Ich habe für den Becher knapp 7 Euro bezahlt, aber wie immer sollte man auf Angebote achten. (bei Schlecker haben sie die Becher öfter im Angebot!)

    Verpackung:
    Der Becher ist in Pappe gepackt, aber nicht überflüssig viel, sondern nur so viel, dass nicht schon im Laden alle Leute ihre Finger reinstecken können!

    Farben:
    Es gibt die Becher in vielen verschiedenen Farben.
  • Klasse Start in Rose & Blue

    Pro:

    Griffe, Leichtes Befüllen und saubere Böden und kleidung

    Kontra:

    Keine Reingung in der Spülmaschine

    Empfehlung:

    Ja

    NUK Starter Tasse

    Das Käferchen ja nun schon etwas älter ist, soll er langsam lernen nicht mehr aus einer Schnullerflasche seinen Tee zu trinken sondern aus einer Schnabeltasse, wie man die früher so schön nannte, heute heißen die Magic Cup oder so ähnlich. Zu diesem Zweck habe ich schon die MAM Tassen angeschafft. Mit denen kommt er zwar klar, kann sie aber nicht alleine halten, da sie keine Griffe haben. So entschied ich mich eine NUK Tasse zu kaufen.


    °°°° Aussehen der Starter Tasse & Preis °°°°

    Die Nuk Starter Tasse Gibt es in Verschiedenen Ausführungen und Farben. Ich habe mich für die hell blaue aus der Serie Baby Rose & Blue entschieden. Der
  • Lieber die Schnabeltasse

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Da mein Kleiner hier als Testperson leider ausfällt, mußte ich dies für ihn übernehmen. Ich erzähle gleich mehr darüber, warum. Ich hörte schon einige gute Sachen von dem Magic Cup NUK Trainings- Trinkbecher, also wollte ich ihn auch, zumal er recht bequem gerade für unterwegs wäre. Der stolze Preis von 10,90 DM für einen 330 ml Trinkbecher Becher schreckte mich zwar erst ab, aber, wenn er doch sooo gut sein soll. Also bestellt bei Schlecker.

    Das Paket kam recht schnell, so wir es auch gewohnt waren, also Becher ausgepackt. Mhm, riesen Beschreibung, hä, ist doch nur ein Trinkbecher. Sollte da etwa doch etwas dran sein, was den Preis gerechtfertigt. Es ging zur Probe, heißt, ich
  • Kein kleckern mehr dank dem NUK MAGIC CUP

    Pro:

    kein Tropfen und kleckern dank Auslaufschutz

    Kontra:

    die Kinder müßen kräftig ziehn, daher nukkeln sie aber nicht unnötig daran.

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo ,

    heute berichte ich euch mal von dem Trainings Becher von NUK genannt „NUK MAGIC CUP“.


    Als mein Sohn(3) so ca. 1 Jahr war, lehnte er die Flasche vollkommen ab. Er wollte nur noch aus dem Glas trinken, was ja eigentlich erfreulich war. Es gab nur einen Hacken, was soll ich machen wenn wir einmal weg fahren wollten. Ich konnte ja schlecht überall ein Glas mit nehmen, zudem beherrschte er es ja auch noch nicht so ganz. Hmmmmm…was tun?
    Also kaufte ich ihm einen Trinklernbecher . Von diesen Dingern hatten wir nach einiger Zeit so viele Zuhause rum fliegen das ich sie hätte verkaufen können. Grins
    Nur die Sache hatte einen Hacken, die Becher waren alle
  • Hier wird nicht gekleckert. :-)

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Wie ihr vielleicht wisst, bin ich Mutter und mein Jüngster ist jetzt 2. Für ihn hatte ich vor etwa einem halben Jahr eine Trainingsbecher mit Auslaufschutz gekauft. Er sollte ja von der Flasche weg.
    Ich bin damals mit meinem Sohn zu Schlecker gegangen und habe mir von NUK den Training Becher gekauft (Magic Cup). Der ist Auslaufsicher und das war für mich ausschlaggebend.

    Der Becher
    **********
    Den Becher gibt es in verschiedenen kräftigen Farben. Mal Blau und Rot oder Orange und Gelb... . Ausgesucht hat sich Marvin, mein Jüngster, die Tasse allein. Aber vorher gab es einen Kampf, denn er wollte ja nicht die Tasse, sondern mal wieder Nunnies (Nuckel). Ich habe mich
  • Lange nicht für alle geeignet !

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Als ich meinen Sohn von der Nuckelflasche entwöhnen wollte, probierte ich verschiedene Trinklernbecher aus. Die meisten hatten so große Löcher, daß er sich immer vollkleckerte. Also suchte ich einen auslaufsicheren Becher. Eine Freundin empfohl mir den Magic Cup von NUK. Also lief ich los und holte das kleine Model mit Griffen ( er sollte den Becher ja selber halten).
    Sah ja sehr vielversprechend aus: im Trinkansatz mit Membran, die das Kleckern durch Unterdruck verhindern soll.
    Aber schon beim Einfüllen kam das erste Problem: ich bekam durch den Unterdruck den Deckel nicht auf! Mein Mann mußte helfen.
    Tja, nachdem die erste Hürde geschaft war, ließ ich den Becher gleich

NUK Magic Cup Trainingsbecher im Vergleich