Prostitution

No-product-image Produktfotos & Videos
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 12/2006
Produktübersicht
5 Sterne
(8)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(7)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Erfahrungsberichte (18)

Gebraucht & Neu

Diese Angebote könnten Sie auch interessieren

 
Produktbezeichnung

Preis
 
Versandinformationen
 
Shopbewertungen

Produktbeschreibung

Prostitution

  • gelistet seit 12/2006

Allgemeine Informationen

  • Themenbereich Allgemeines

Pro & Kontra

Vorteile

  • Nichts.
  • toller Chat mit einer guten Mischung aus ernsthaft und lustig
  • durch dieses Gewerbe sicherlich weniger Vergewaltigungen..
  • viel Geld und Spass

Nachteile / Kritik

  • Alles
  • die Beschränktheit der Gesellschaft von Akzeptanz sowie Nutzung bei gleichzeitiger Verachtung des "Gewerbes"
  • Gesundheitliche Aspekte sowie wenn unser Liebster oder Mann dort hin geht!
  • Wenn mans nicht richtig anstellt, kann es böse enden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Das wohl älteste Gewerbe der Welt...

    Pro:

    durch dieses Gewerbe sicherlich weniger Vergewaltigungen..

    Kontra:

    Gesundheitliche Aspekte sowie wenn unser Liebster oder Mann dort hin geht!

    Empfehlung:

    Ja

    ...ist die Prostitution und ich habe nun beim lesen all dieser Berichte schon gemerkt das sich Eure Meinungen zu dieser sich doch sehr Spalten. Viele Verböhnen das Gewerbe und andere sind froh das es die Prostitution gibt - so auch ich. Nein wirklich!
    Denkt mal nach - würde es auf dieser Welt keine Damen geben, welche sich für Sex öffendlich zur Verfügung stellen - würde nicht die Vergewaltigungsrate drastisch in die Höhe steigen?
    Ich habe mir schon des öfteren Gedanken um dieses Thema gemacht. Ja - oft habe ich mir sogar schon gedacht: "Hätte ich für all meine Dienste, welche ich bis jetzt an diverse Männer geleistet habe, Geld verlangt, so wäre ich mittlerweile schon ziemlich

    Kommentare & Bewertungen

    • Travelwriter

      Travelwriter, 09.07.2005, 23:03 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Das Problem liegt zum Teil wohl darin, das Prostitution viel mit Ausnutzung zu tun hat. Oft wird die Frau ausgenutzt (indem sie benutzt wird), oft aber auch der Mann (indem ihm das Geld aus der Tasche gezogen wird). Also insgesamt nix schönes. Man sol

    • shaph

      shaph, 09.07.2005, 22:33 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Bericht und tolle Meinung! Ueber das Thema kann man ein Buch schreiben xD

  • Wo beginnt Prostitution?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Ich versuche auch mal einen Beitrag zum Thema einzubringen, weil ich erstens einiges aus erster Hand über den Beruf erfahren habe und zweitens in gewisser Hinsich damit selber betroffen worden bin.

    Eine ehemalige Schulkollegin von mir arbeitet bei einer Begleitargentur. Nach außen hin, scheint das auch vollkommen loyal und harmlos, man ist in einer Argentur erfasst und bekommt bestimmt Männer, aber auch Frauen zugeteilt, mit denen man einen Abend verbringen muß, auch mal 2-3 Tage auf Urlaub fahren, usw. Leider ist das in den meisten Fällen nicht alles.
    Als ich meine ehem. Kollegin vor einiger Zeit mal zufällig traf, und sie mich zum Essen einlud, erzählte sie mir, daß die
  • die Käufliche Liebe

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    zum tema prostitution haben schon viele vor mir geschrieben aber ich möchte es auch einmal versuchen.

    ich habe es schon immer als beruf wie jeden anderen gesehen, bevor es so war. was soll so anders sein an diesen beruf.

    ich glaube wir alle prostituieren uns in unseren beruf ein wenig oder? bei unseren berufen nennt man es nur arschgricherei. was machen wir den um eine stufe weiter nach oben zu fallen, fast alles vom sex mit dem chef bis hin zum zu wer weiß was.

    das ist doch auch eine art prostitution. son nun aber zu den damen die liebe für geld machen. manche machen es aus spaß und andere wieder nur aus dem grund des geldes, also wie jeder andere.
  • Ausländische Prostituierte

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Ich kannte eine thailändische Frau mit ihrer jüngeren Nichte ,die beide in der Bar einer Kleinstadt arbeiteten mit relativ wenig Kundschaft .Die jüngere Nichte wohnte ei ihrer Tante und legt heute noch jeden euro weg um dann einen grösseren betrag an ihre Familie zu schicken um sie zu unterstützen .Bei den doch geringen Einnahmen spart sie sich das geld fast vom Munde ab und würde am liebsten jedes jahr zur reisernte selbst nach hause fliegen ,wenn es ihr möglich wäre .Ihre Familie bedeutet ihr alles und deshalb hat sie diesen weg gewählt um ihr zu helfen.

    Was aber sind die Gründe weshalb sie sich prostituiert

    Sie kommt aus einer armen und kinderreichen Familie , ihre
  • Ein Thema das Weltgeschichte schrieb

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Mit der Prostitution ist es so eine Sache. Für viele immer wieder ein Reizthema, für einige Selbstverständlich und niemand ist aktiv daran beteiligt.

    Ich werde einmal meinen Standpunkt zu diesem Thema kundtun.

    Was ist Prostitution ?

    Zunächst einmal stellt sich mir die Frage, wo Prostitution anfängt. Da ist auf der einen Seite die Frau, seltener der Mann, die sich gegen Geld ganz offiziell anbietet. Der Freier bezahlt einen Betrag und erhällt eine Dienstleistung. Oft Sex.

    Auf der anderen Seite gibt es dann die Frau, noch seltener Mann, die häufig den Sexualpartner wechselt und sich dabei gerne Männer angelt, die spendabel sind. Da wird was schickes
  • :::Öffnung der Herbertstraße für Frauen?:::

    Pro:

    siehe Text

    Kontra:

    siehe Text

    Empfehlung:

    Nein

    In der Herbertstraße sind Freier unter sich. Besucherinnen haben hier nichts verloren. Muss das wirklich noch sein? Für Euch habe ich mal Pro und Kontra niedergeschrieben.




    Pro:

    Die Suche nach der letzten wahren Männerdomäne führt nach Hamburg. Die Reeperbahn entlang bis zur Davidswache, dort links ab und dann sind es nur noch wenige Meter bis zur Herbertstraße - der Meile, in der die Sünde in Schaufenstern wohnt.

    Für Besucherinnen ist die Gasse gesperrt. Wer dieses ungeschriebene Gesetz umgeht, darf nicht auf mildernde Umstände hoffen. Verstöße werden mit mindestens einem Eimer Wasser geahndet. Es scheint, dass das älteste Gewerbe der Welt
  • Prostituion, immer noch ein Tabuthema in unserer Gesellschaft?

    Pro:

    Ohne sie täte es wohl noch mehr Sexualdelikte geben

    Kontra:

    Wenn wir hier in Saarbrücken direkt gegenüber einer Grundschule ein Rotlich Milleu ist, dann finde ich das nicht gerade klasse...

    Empfehlung:

    Nein

    Auch heutzutage scheint das Thema Prostitution immer noch ein Thema zu sein, das die Gesellschaft in zwei Lager spaltet! Besonders armseelig finde ich dies in jenem Zusammenhang, das viele der hohen Herren immer noch darüber die Nase rümpfen, dann aber wieder an die Öffentlichkeit kommt, das genau solche Leute, die zu Hause Frau und Kinder haben in einem Bordell gesichtet wurdet, bei dieser Verlogenheit kommt mir ehrlich gesagt die Galle hoch!



    Gerade hier in Saarbrücken scheint da ein besonders heikler Aspekt zu bestehen: Mitten in der Stadt ist hier ein Bordell, das sich "City Love" nennt und dann stehen die "leichten Damen" auch schon mittags um 12 da und preisen
  • lokrativer Körperverkauf?

    Pro:

    viel Geld und Spass

    Kontra:

    Wenn mans nicht richtig anstellt, kann es böse enden

    Empfehlung:

    Nein

    Hi meine lieben Leser- und Schreiberlinge,

    ich habe lange überlegt, ob ich über das Thema schreibe. Doch ich würd gerne meine Gedanken dazu preis geben, auch wenn es viele etwas schocken wird, was ich so darüber denke *grins*.

    Ich habe mich schon oft gefragt: Was ist eigentlich falsch an der Prostitution, wenn man es aus freiem Willen macht?

    Ok, ich muss als erstes sagen, das ich es verabscheue, wenn Menschen vorallem Kinder aus ihrem Land usw. entführt und dann zur Prostitution gezwungen werden, aber darüber will ich heute auch nicht reden.
    Ich möchte ferner darüber reden, ob man es auch aus freien Stücken machen würde.

    Ich will ehrlich sein
  • Mütter verkaufen ihre Kinder zum Sex

    Pro:

    Nichts.

    Kontra:

    Alles

    Empfehlung:

    Nein

    Die Mütter verkauften ihre Kinder für Sex.
    Übersetzung aus "THRUE LOVE"
    Ereignisse aus Johannesburg/Südafrika

    "Mütter sind normalerweise beschützend, aber meine hat mich den Wölfen verkauft." sagt die 19jährige Thembi. Traurig, Thembi ist eines von vielem Mädchen, die schon in ihren jungem Jahren zum Sex gezwungen werden. Sie war 15, als sie sagte: "Meine Mutter hat mich gezwungen mit ihrem Freund zu schlafen."
    Sicherlich nicht alltäglich. Aber wie die Sozialarbeiter sagen, ist dies nichts Ungewöhnliches. Diese aufgezeigten Verhaltensweisen von Müttern, die ihre Kinder – Junge und Mädchen – verkaufen, scheint nur der Gipfel des Eisberges zu sein. Aber warum machen
  • prostituierten

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    prostituierte sind nicht schlechte menschen nur weil sie ihren körper für sex verkaufen.ich hab mal mit einer geschlafen und danach hab ich sie gefragt warum sie dass macht und sie antwortete dass sie dass geld mit nach bulgarien bringen würde und es ihrer familie geben würde weil sie dass mädchen vor die tür gestellt haben und sie rausgeschmissen hat und danach hat sie mir irgendwie leid getan und ich hatte mir gedacht wie das wäre wenn ich mit jemanden schlafe und dann mich derjenige dann fragt warum ich würde im boden versinken.Danke.....

Prostitution im Vergleich


Alternative Mitglieder schreiben über Sexualität: Forum