Rotkäppchen Sekt Extra Trocken

Preisvergleich

Produkt-
bezeichnung
Preis
Versand-
informationen
Rotkäppchen Sekt Extra trocken Flaschengärung - 0.75 l
9,99 €¹
13.32 / l
Versand ab 2,90 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Produktbeschreibung

Rotkäppchen Sekt Extra Trocken

EAN 4400066900232
gelistet seit 05/2004

Allgemeine Informationen

Land Deutschland

Tests und Erfahrungsberichte

  • Und wieder kommt das 'wölfische' durch

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Zwar nicht zum Werwolf, aber immerhin
    Als Gründungsmitglied im DBTV e.V. von 1973 – das ist ein eingetragener Verein am Amtsgericht Heidelberg – hatte ich Anfang der 90-er Jahre, die ehrenvolle Aufgabe eine Erkundungstour in das nördlichste Weinanbau-Gebiet Deutschlands zu organisieren:
    Die Region Saale – Unstrut in Sachsen-Anhalt.
    Das war damals für uns absolutes Neuland, um nicht zu sagen ‚terra incognita’.
    Wir wussten, die machen da Wein, aber welchen??

    Schnell sind wir auf eine Kellerei gestoßen, die den hübschen Namen ‚Rotkäppchen’ führte, die in der Sektkellereistrasse 5 residierte, in D-06632 Freyburg, welche inzwischen die Telefonnummer 034464 – 34-0 hat und im Netz unter www.rotkaeppchen.de zu erreichen ist.

    Die Anschrift ‚Sektkellereistrasse’ hätte uns misstrauisch machen sollen, doch nach dem Motto der Turnvater Jahn, der ebenfalls aus Freyburg stammt – frisch, fromm, fröhlich, frei – und in Anlehnung an die Grundhaltung eines Ehrenmitglieds, des Kapitänleutnant zur See Ignaz, Graf von und zu Spee, „Egal wie besoffen, Hauptsache Alkohol!!“ fuhren wir hin.
    Wir landeten in einer Sektkellerei.

    Inzwischen ist ‚Rotkäppchen’ einer der wenigen Markennamen der ehemaligen DDR, die sich bundesweit beim vormaligen imperialistischen Klassenfeind durchgesetzt hat.
    Die Firma, die eine Fusion mit ‚Mumm’ eingegangen ist, produziert Sekt seit 1856 und musste den Namen ihres Spitzenerzeugnis ‚Monopole’ 1894 in einem Rechtsstreit an den Champagner-Hersteller Heidsieck abgeben.
    Über die Unterschiede zwischen Sekt und Champagner jedoch an anderer Stelle.

    ‚Rotkäppchen-Sekt’ wird in fünf Cuvees hergestellt; als 'extra trocken', ‚trocken’, ‚halbtrocken’, ‚mild’ und ‚rubin’. Hinzu kommt noch ein sehr trockener Diabetiker-Sekt.

    Um dem deutschen Ordnungswahn zu genügen, hier die ‚offiziellen’ Kriterien der Einteilung:

    dt.: extra herb; franz.: extra brut
    Trockenste Variante des Schaumweins. Alternative Bezeichnung: Brut de Brut, brut nature 0 - 6 g/l Restsüße.

    dt.: herb; franz.: brut
    Schaumwein mit weniger als 15 g/l Restzucker.

    dt.: extra trocken; franz.: très sec; engl.: extra dry
    Schaumweine mit einem Restzuckergehalt zwischen 12 und 20 g/l.

    dt.: trocken; franz.: sec; engl.: dry; ital.: secco asciutto; russ.: suchoye
    Schaumwein mit einem Gehalt an Restzucker zwischen 20 und 35 g/l.

    dt.: halbtrocken; franz.: demi-sec; engl.: medium dry; ital.: aboccato; russ.: polusuchoye
    Restzuckergehalt 35 - 50 g/l.

    dt.: mild; franz.: doux; engl.: sweet; ital.: dolce; russ.: slatkoye
    Restzuckergehalt über 50 g/l.
    Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Geschmacksgrad_%28Wein%29“

    Die Variante ‚extra trocken’ wird im Augenblick, zum Beispiel im ‚Extra’, für 4,99 € angeboten. Es ist eine dunkelgrüne Flasche mit dem namensgebenden roten Käppchen, einem hellbeigen Etikett, auf dem lediglich der Name, ein Wappen, das Gründungsjahr und Sekt trocken stehen.
    Sie hat 0,75 Liter Inhalt, 11 % vol. und einen Zuckergehalt von 12 g pro Liter.

    Das Öffnen gestaltet sich recht einfach:
    Rotes Stanniolpapier entfernen, Drahtverschluss aufdrehen, zwei- oder dreimal schütteln und dann entwickelt der Korken wunderschöne Eigenschaften; für physikalisch Interessierte:
    Eine nahezu perfekte parabolische Flugbahn ist zu bestaunen.
    Der Hersteller versichert uns, der Sekt sei ausschließlich aus Riesling-Weinen der idyllischen Saale – Unstrut –Region hergestellt

    Es ist ein prickelndes Vergnügen, diesen Sekt zu trinken, und es besteht auch nach mehreren Flaschen keine Gefahr, sich die Kopfschmerzen nach einem ‚kingsize-hangover’ einzufangen.
    Die mitgereisten Mädels hatten die abendliche Ausrede ‚Migräne’ nicht.
    Im Vergleich zu einigen Champagnern ist dieser Sekt nicht allzu trocken, auch wenn er 'extra trocken' heißt, sondern in einer langen Tradition an den ‚deutschen’ Geschmack angepasst.

    Ich vergleiche ihn am liebsten mit einem spanischen Erzeugnis, dem ‚Freixenet Cava Negra’.
    Ein guter, grundsolider Sekt zu einem vernünftigen Preis, den ich ohne weiteres empfehle, mit dem ausgesprochenen Bedauern für alle Anti-Alkoholiker, die sich um einen unverwechselbaren Geschmack und Genuss bringen.

    topfmops, der auch auf anderen Plattformen und in etlichen Tageszeitungen zu Gange ist, bedankt sich fürs Lesen und Bewerten und freut sich auf viele lesenswerte Kommentare.

Rotkäppchen Sekt Extra Trocken im Vergleich