Chobits 01 (gebundene Ausgabe)

ab 6,50
Bestes Angebot
mit Versand:
Buch24
9,00 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004
Übersicht & Preise (1)
5 Sterne
(5)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Erfahrungsberichte (5)

Preisvergleich

 
Produktbezeichnung

Preis
 
Versandinformationen
 
Shopbewertungen

Gebraucht & Neu

Produktbeschreibung

Chobits 01 (gebundene Ausgabe)

Allgemeine Informationen

  • Ausgabeformate Gebundene Ausgabe
  • Erscheinungsjahr Januar 2003
  • Hersteller / Verlag Egmont Manga Anime GmbH
  • Illustrator Clamp
  • Kurztitel Chobits
  • Maße (L x B x H) 183 x 128 x 15
  • Schlagworte Comic / Manga;Manga;
  • Seitenzahl 192 Seiten
  • Unverbindliche Preisempfehlung 6,50

Tests und Erfahrungsberichte

  • Chobits- Mein absoluter Lieblingsmanga

    Pro:

    Gute Zeichnungen, Romantik, Spannung und Extras

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Also... den Manga lese ich schon länger und finde ihn toll. Ich habe mir alle Bände gekauft und lese sie gern immer wieder =)
    Der Manga ist total süß! Außerdem Romantisch, Spannend und irgendwie mystisch. Kann ich nur weiterempfehlen!

    Die Story:
    Hideki Motusuwa zieht nach Tokyo, da er durch die Aufnahmeprüfung der Uni gerasselt ist und nun in Tokyo studieren will. In der Hauptstadt Tokyo hat fast jeder einen eigenen Computer- einen Persocon, wie diese hier genannt werden. Die sind nicht nur sehr nützlich, sondern auch noch hübsch, da sie Menschenkörper haben. Und besonders beliebt sind natürlich die Weiblichen PC´s ;-), denn meisten dieser Persocons haben die Form eines

    Produktfotos & Videos

    Chobits-01-gebundene-ausgabe
    Bild 1 - Chobits 01 (gebundene Ausgabe)

    von Angel_celina
    am 10.09.2006
    Chobits-01-gebundene-ausgabe
    Bild 2 - Chobits 01 (gebundene Ausgabe)

    von Angel_celina
    am 10.09.2006

    Kommentare & Bewertungen

    • stegi

      stegi, 10.09.2006, 22:15 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      LG Martin

  • Sprechender Computer

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Allgemein
    ~~~*~~~
    Chobits ist ein Manga und kostet 6,50 €. Er wird bei Egmont Manga & Anime Verlag herausgebracht. Der Illustrator ist Clamp. Der Manga ist eher zu empfehlen für Erwachsene.

    Clamp
    ~~*~~
    Clamp wurde 1989 gegründet und bestand zu dieser Zeit noch aus zwölf Mitgliedern. Dies änderte sich 1991. Ab diesen Zeitpunkt waren es nur noch vier Frauen, die alle ihre Künste miteinander vereinigten um Mangas herauszubringen. Und diese Frauen sind auch noch heute am Werke. Hier mal einige Beispiele:
    - X 1999
    - Tokyo Babylon
    - Card Captor Sakura
    - Wish
    - Cause I love you
    - Chobits

    Story
    ~~*~~
    Die Geschichte

    Kommentare & Bewertungen

    • Zagge1988

      Zagge1988, 20.09.2006, 01:02 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh freue mich über Gegenlesungen

    • annemone62

      annemone62, 22.06.2006, 13:06 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      LG :o)

    • Gayagrod

      Gayagrod, 20.06.2006, 19:29 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh und lg ~Gaya~

    • Eurovision

      Eurovision, 20.06.2006, 13:41 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ♫ ♫ ♫ ... ♪ ..E.. ♪ ..U.. ♪ ..R.. ♪ ..O.. ♪ ..V.. ♪ ..I.. ♪ ..S.. ♪ ..I.. ♪ ..O.. ♪ ..N.. ♪ ... ♫ ♫ ♫

  • wunderbar

    Pro:

    wunderschön

    Kontra:

    ich kenne den Manga schon aus dem sammelband Manga power und kaufe ihn daher nicht. Wer Manga Power nicht liest sollte Chobits ansehen

    Empfehlung:

    Ja

    mit chobits ist clamp malwieder ein meisterwerk gelungen!
    die sanften zeichnungen der wunderschönen Chi begeistern auf anhieb! chi ist ein computer der zukunft der zu den legendären chobits gehört. Ein junger Student findet sie eines Tages auf einer Müllkippe und versucht zuhause sie anzuschalten, da möchte ich sagen das der einschaltknopf an einer sehr ungeschickten stelle ist.hihi....Da Chi nichts anderes als immer nur "chi" sagt nennt der Student sie.. wie könnte es anders sein... Chi!
    Die Story ist gut durchdacht, lustig und einfach nur fantastisch! Auch für Anfänger wärmstens zu empfehlen:))
  • Chobits - süß und fein, so muss es sein

    Pro:

    wunderschöne Zeichunungen, gute Handlung

    Kontra:

    schlechte Übersetzung

    Empfehlung:

    Ja

    VORWEG > mein erster Bericht

    Seit September 2000 erobert "Chobits" die Welt der Otakus, damals noch in Japan, welche zuerst in wöchentlichen "Young Magazine" erschienen war. Ab dem 16.02.2001 kam dann der erste Band heraus und stieg sofort auf den zweiten Platz der Mangacharts in Japan. Aber uns sollte "Chobits" nicht vorenthalten werden, so stellte die Mangapower die Mangaserie kapitelweise vor. Bis jetzt sind 2 Bände in Deutsch erschienen : Band 1 im Januar 2003 und Band 2 im Juni 2003.

    Story >
    Hideki, ein normaler Junge wie alle anderen, der wie viele Geldprobleme hat und Wünsche die er sich deswegen nicht erfühlen kann. Einer seiner Wünsche wären, die

    Kommentare & Bewertungen

    • Gemini_

      Gemini_, 11.01.2009, 13:38 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Hast du super geschrieben! LG

    • Jerry525

      Jerry525, 09.01.2009, 22:18 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ich wünsche dir einen schönen Freitagabend lg vom JERRY

    • hbscgirl

      hbscgirl, 14.12.2008, 12:57 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      wünsche einen schönen 3. advent. lg

    • blackangel63

      blackangel63, 04.09.2008, 13:53 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      GrUsS aNjA..................

  • Niedliches Manga mit viel Humor

    Pro:

    niedlicher Zeichenstil, interessante Story und Charaktere

    Kontra:

    Bände relativ teuer, leider erst 1. Band in Deutschland erschienen

    Empfehlung:

    Ja

    Vor Kurzem habe ich mir den 1. Band des Mangas "Chobits" von CLAMP zugelegt, das es mir wirklich angetan hat. Hier die Einzelheiten...

    Story:
    =====
    Hideki Motosuwa ist eigentlich ein ziemlicher Verlierertyp. Er wiederholt die Aufnahmeprüfung für die Universität, hat eine Vorliebe für einschlägige Pornomagazine und ist fast immer pleite. Da er nicht von seinen Eltern unterstützt wird, hält er sich mit einem Nebenjob in einem Lokal über Wasser. Er träumt davon, sich einen Computer zuzulegen. Leider liegt ein Computer jedoch weit über seinem finanziellen Niveau. Hinzu kommt, dass es sich bei den Computern in "Chobits" um niedliche, menschenähnliche Geschöpfe handelt, die