Sozialpädagogische Lernfelder für Erzieherinnen - 1 BKSP (gebundene Ausgabe)

Preisvergleich

Produkt-
bezeichnung
Preis
Versand-
informationen
rainer jaszus - sozialpädagogische lernfelder für erzieherinnen - 1 bksp
27,20 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
holland josenhans gmbh sozialpädagogische lernfelder für erzieherinnen - 1 bksp
27,20 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
holland josenhans gmbh sozialpädagogische lernfelder für erzieherinnen - 1 bksp
27,20 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
holland josenhans gmbh sozialpädagogische lernfelder für erzieherinnen - 1 bksp
27,20 €¹
versand-kostenfrei
Sozialpädagogische Lernfelder für Erzieherinnen - 1 BKSP
27,20 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sozialpädagogische Lernfelder für Erzieherinnen - 1 BKSP
27,20 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Produktbeschreibung

Sozialpädagogische Lernfelder für Erzieherinnen - 1 BKSP (gebundene Ausgabe)

EAN 9783778258453
ISBN 3778258451
gelistet seit 06/2004

Allgemeine Informationen

Abbildungen Mit zahlr. Abb., Grafiken, Tab.
Auflage A.
Ausgabeformate Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr Oktober 2004
Hersteller / Verlag Holland Josenhans GmbH
Kurztitel Sozialpäd. Lernfelder/erzieherinnen/1bksp
Schlagworte Erzieher - Erzieherin;Erziehung / Erzieher;Pädagoge / Erzieher;
Seitenzahl 300 Seiten
Untertitel (_SB)
Unverbindliche Preisempfehlung 24,50

Tests und Erfahrungsberichte

  • Handbuch für Erzieher/Erzieherinnen

    Pro:

    -leicht verständliche Fachtexte -gut struckturiert -hilfreiche Extras wie Literaturverzeichniss und Sachwörterverzeichniss -gibt gute Anregung zur Praxis

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Das Buch Sozialpädagogische Lernfelder für Erzieherinnen habe ich bekommen als ich meine Ausbildung zu Erzieherin begann. Diese Buch ist ein Schulbuch fürs BKSP1 (Berufs Kolleg für Praktikanten und Praktikantinnen) das „SP“ steht für Sozialpädagogik. Das BKSP1 entspricht dem ersten Jahr der Ausbildung.

    ~~~~>Informationen über das Buch:

    Das Buch wurde von den Sozialpädagogen Dr. Rainer Jaszus, Irmgard Büchin-Wilhelm, Martina Mäder-Berg und Wolfgang Gutmann in enger Zusammenarbeit verfasst. Der Titel lautet Sozialpädagogische Lernfelder für Erzieherinnen -1BKSP. Das Buch ist im Verlag Holland + Josenhans in Stuttgart erschienen und Kostet ca. 25-30€. Der Preis ist nicht grade günstig jedoch gibt es Fachbücher die um einiges teurer sind. Die ISBN-Nummer lautet: 3-7782-5845-1. Der Umschlag des Buches ist der eines Taschenbuches und wird in Hellblau gehalten. Als Coverbild wird ist ein rundes Foto eingesetzt, dass sechs Jugendliche beim erforschen eines Baches zeigt.

    ~~~~>Der Inhalt des Buches:

    Der Inhalt des Buches wird in fünf Handlungsfelder eingeteilt und diese werden wieder in Lernfelder unterteilt.
    Handlungsfeld 1: Entwicklung beruflicher Identität (EBI)
    Lernfeld 1 – Das Berufsbild „Erzieherin/Erzieher“ analysieren: Dort werden Rechtlich Rahmenbedingungen wie Schweigepflicht, Datenschutz und Aufsichtspflicht genauer Erläutert. Auch Die „Familie“, Sozialpädagogische Einrichtungen wie KiGa+ Kita, und die Anforderungen an eine/n Erzieher/ Erzieherin werden genauer unter die Lupe genommen.
    Lernfeld 2: Dort geht es darum die Punkte Motive für die Berufswahl, Rolle in der Praxisstelle und Kontroversen und Konflikte als Lernimpulse kennen zu lernen.
    Handlungsfeld 2: Aufbau von Beziehungen (AvB)
    Lernfeld 1 – Pädagogische Grundhaltungen einnehmen.
    Die Pädagogischen Grundhaltungen sind:
    1: Akzeptanz und Wertschätzung  Dies bedeutet jemanden Anzunehmen wie er ist und
    und zwar mit allen Fähigkeiten, Fertigkeiten und
    Besonderheiten.
    2.Emphatie  Ich muss mich in das Kind hineinversetzen können und erkennen was es
    fühlt, ich muss lernen das Kind oder den Jugendlichen zu verstehen.
    3. Kongruenz/Echtheit  Ich muss echt sein und sagen können was ich dazu denke, Ich muss
    meine Meinung frei vertreten.
    In dem Punkt lernt man alles Wichtiges über die Grundhaltungen, doch sie einzunehmen lernt man nicht im Buch. Dies kann man in der Praxis oder im alltäglichen leben üben.
    Lernfeld 2 – Angemessenes Kommunikationsverhalten entwickeln.
    1: Was ist Kommunikation?
    2:Verstehen ohne Worte – Köpersprache, Haltung, Mimik, Gestik und Blickkontakt.
    3:Räumliches Verhalten – Intimzone, Die persönliche Zone, Soziale oder gesellschaftliche Zone, Öffentliche Zone…
    4: Nonverbale Kommunikation im KiGa
    5: Verbale Kommunikation im KiGa
    6: Soziale Kommunikation: ein Regelkreis
    7:Grundlegende Erkenntnisse über Kommunikation
    8: Feedback, eine Goldene Regel der Verständigung
    9: Verschiedene Botschaften und förderliches Sprachverhalten
    10: von der Du Botschaft zur Ich Botschaft
    Lernfeld 3 - Kinder und Jugendliche wahrnehmen
    1: Der Prozess der Wahrnehmung
    2: Täuschung der Wahrnehmung
    3. Beobachten – eine wichtige Aufgabe der Erzieherin
    4: von der Beobachtung zur Beurteilung
    5: Dokumentation von Beobachtung
    Lernfeld 4 - Beziehungen Pädagogisch gestalten
    1:Das Bild vom Kind
    2: Bindungsverhalten
    3.Handlungfeld: Förderung von Entwicklung und Bildung (FEB)
    Lernfeld 1 – Förderung von Entwicklung und Bildung eine pädagogische Herausforderung
    1: Entwicklungsförderung und Bildung in Kindertageseinrichtungen: Grundbegriffe
    2: Grundannahmen über die Entwicklung von Kindern, über Bildung und die Rolle der Erzieherin
    3: Ziele der Bildungsarbeit
    Lernfeld 2 – Aufgaben der Erzieherin:
    1:Neue Kinder in die Gruppe Integrieren
    2: Kinder bei der Verrichtung des täglichen Lebens unterstützen und Selbstständigkeit fördern.
    3: Spiel Pädagogisch begleiten.
    4:Durch Bewegung die Entwicklung fördern
    5: Kinder an Musik heranführen
    6:Kreative Prozesse anregen
    7: Heranführung an die Natur
    Lernfeld 3- Planung von Bildungsangeboten
    1: Woher kommen die Themen für Bildungsangebote?
    2: Sich Vorbereiten, Ziele festlegen
    3:Vier didaktische Prinzipien zur Gestaltung von Bildungsangeboten
    4:Erkenntnisorietierte Planung
    5: Sozialformen geplanter Bildungsarbeit
    6: Schriftliche Vorbereitung
    4. Handlungsfeld: Gestaltung von Erziehung und Betreuung (GEB)
    Lernfeld1 – Grundbedürfnisse erfassen und ihre Befriedigung ermöglichen
    1: Bedürfnisse von Menschen
    2: Grundbedürfnisse von Kindern
    3: Mögliche Folgen unzulänglicher Befriedigung der Bedürfnisse
    4: Pädagogische Konsequenzen
    Lernfeld 2 – Persönlichkeit fördern
    1: Die Vielfältigkeit des Begriffs Erziehung
    2: Erziehungsvorstellungen
    3: Die Subjektwerdung des Kindes
    4: Sozialverhalten
    5: Wertorientierung
    6: Die Selbstbetrachtung des Erziehenden
    7: Von der Selbstreflextion zu erfolgreichen Pädagogischen Grundhaltung
    5. Handlungsfeld: Anwendung von Arbeitstechnicken (AvA)
    Lernfeld 1 – Lern und Arbeitsmethoden
    Lernfeld2 – Methoden Sozialpädagogischer Arbeit

    Ebenfalls zum Buch gehören noch ein Literraturverzeichniss und ein Sachwortverzeichnis.
    Das Buch umschließt 320 Seiten Fachwissen. Die Texte sind sehr ausführlich ausgeschrieben.
    Die Abkürzungen hinter den Handlungsfeldern sind die Namen der Schulfächer.

    ~~~~~~>Mein Fazit:

    Ich persönlich finde diese Buch ein Hervorragendes Schulbuch. Die Texte sind fachgerrecht geschrieben, jedoch so Formuliert, dass sie fast jeder versteht. Ich selbst habe oft Probleme Fachtexte zu verstehen doch bei diesem Buch ist dies nicht so. Das Buch liefert ein umfangreiches Wissen auf das sich gut aufbauen lässt. Ich arbeite sehr gerne mit diesem Buch, denn auch in der Praxis haben sich seine Angaben bewährt. Gut finde ich auch das letzte Kapitel Anwendung von Arbeitsmethoden, denn es zeigt einem sehr gut erklärt wie man Texte bearbeitet, gibt einem Hilfen zur Informationsbeschaffung und zeigt einem wie man Plakate und Folien gestalten muss damit sie anschaulich und übersichtlich sind. Auch greife ich gerne auf das Sachwortverzeichnis zurück, denn dort sind schwierige Fachbegriffe erklärt. Aus dem Literaturverzeichnis habe ich bereits viele Anregungen bekommen, doch finde ich diese Bücher oft schwer zu verstehen. Dadurch, dass das Buch so leicht zu verstehen ist lässt sich Lernstoff aus der Schule, den man nicht verstanden hat, dort leicht nachlesen. Außerdem habe ich aus diesem Buch bereits viele Anregungen für Angebote, Impulse oder Projekte für die Praxisarbeit im Kindergarten erhalten. Ich finde es sehr angenem mit diesem Buch zu arbeiten.

    ~~~~~>Für wen ist das Buch geeignet (Zielgruppe)?

    Ich denke das Buch ist vor allem da es ein Schulbuch ist für Azubis oder Studenten im Sozialpädagogischen Bereich (Erzieher, Lehrer) Hilfreich. Dennoch könnte ich es auch Eltern oder ausgebildeten Sozialpädagogen empfehlen da es sehr leicht verständlich ist und sich gut etwas Nachschlagen lässt.