Wyatt Earp (DVD)

Preisvergleich

Produkt-
bezeichnung
Preis
Versand-
informationen
warner home video wyatt earp
2,85 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
warner home video wyatt earp [uk import]
4,90 €¹
4.90 / Stück
Versand ab 3,00 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
warner home video - dvd wyatt earp [blu-ray]
8,96 €¹
Versand ab 3,00 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
warner bros. wyatt earp [blu-ray]
7,99 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
DVD - Wyatt Earp - Neu & OVP
6,47 €¹
versand-kostenfrei
 
DVD WYATT EARP - KEVIN COSTNER + DENNIS QUAID ***NEU***
6,97 €¹
Versand ab 2,50 €
 
warner home video - dvd harmon, mark, fahey, jeff, hackman, gene, rossellini, isabella, o'hara, catherine, sizemore, tom, pullman, bill, kasdan, lawrence, quaid, dennis, madsen, michael, costner, kevin - wyatt earp (warner home video - dvd) blray
12,89 €¹
Versand ab 2,00 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wyatt Earp (Blu-ray)
9,89 €¹
Versand ab 1,99 €
Wyatt Earp (Film)
11,90 €¹
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wyatt Earp
17,99 €¹
Versand ab 3,00 €
warner home video wyatt earp (blu-ray)
11,99 €¹
Versand ab 3,99 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
warner bros. entertainment wyatt earp
17,99 €¹
Versand ab 3,00 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
dan gordon; lawrence kasdan wyatt earp
13,99 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
warner home video wyatt earp
9,95 €¹
Versand ab 3,99 €
 
 
 
 
WARNER HOME VIDEO GERMANY Wyatt Earp Western Blu-ray
9,99 €¹
Versand ab 1,99 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
warner home video wyatt earp
13,19 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alle Angebote anzeigen

Produktbeschreibung

Wyatt Earp (DVD)

EAN 7321921131776, 7321983000270, 7321900131773
gelistet seit 03/2012

Film / Kino-Daten

Altersfreigabe (FSK) 12 Jahre
Darsteller Kevin Costner , Dennis Quaid , Gene Hackman
Genre Western
Kategorie Spielfilm
Land / Jahr USA; 1994
Originaltitel Wyatt Earp
Regie Lawrence Kasdan

Video / DVD-Daten

Anbieter (Label) Warner Home Video
Auslieferung 02.07.2004
Bildverhältnis 1:2,40/16:9
EAN-Code 7321921131776
Mehrkanalton Dolby Digital 2.0
Sprache Deutsch DD 2.0 / Englisch DD 5.1 / Spanisch DD 2.0
System DVD
Ton-System HiFi Stereo
Untertitel siehe Beschreibung
Vertrieb Warner Home Video

Tests und Erfahrungsberichte

  • Nick Neschi und der Wilde Westen - Teil 2

    Pro:

    historischer Hintergrund, 3 gute Schauspieler,

    Kontra:

    zu langatmig, nicht wirklich wahrheitsgetreu,

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo Westernfreunde...

    Nachdem ich euch im ersten Teil meiner Wildwest-Filmreihe gleich das absolute Meisterwerk vorgestellt habe, kommen wir heute zu einer wahren Geschichte die aber nicht ganz so schön umgesetzt wurde. Es handelt sich um die Legende >>> Wyatt Earp <<<. Aber fangen wir erst einmal der Reihe nach an.



    o---> Verpackung

    Die DVD ist in einer gewöhnlichen DVD-Hülle untergebracht. Auf der Vorderseite ist Kevin Costner als Wyatt Earp in schießender Stellung zu sehen. Auf der Rückseite sind die üblichen Infos zur DVD zu finden sowie ein Hinweis das die DVD kopiergeschützt ist.



    o---> Film

    Der Film wurde 1994 bei Warner Bros produziert und kommt im Widescreenformat daher. Der Film erzählt einen Großteil der Lebensgeschichte um Wyatt Earp und seine Brüder sowie die Freundschaft zu dem ehemaligen Zahnarzt Doc Holliday.
    Die Dreharbeiten zu diesem Film waren sehr aufwendig. Der Regisseur Lawrence Kasdan ist dafür bekannt auch auf kleinste Details im Film zu achten. Es wurde eine komplette Westernstadt in die Steppe von Arizona gebaut wobei man auf viel Detailtreue achtete.

    Die Kurzinfo auf der Rückseite des Covers lautet wie folgt:
    \"Die fesselnde Verfilmung des dramatischen Lebens von Wyatt Earp, ein Meisterwerk mit Kevin Costner: Der legendäre Marshal von Dodge City und sein Freund Doc Holliday sagen der Gesetzlosigkeit des Wilden Westens den Kampf an. Doch ihre brutale Vorgehensweise macht sie zu umstrittenen Helden...\"
    \"Man glaubt, den Staub der Straße zu schmecken, das Blut der Toten zu riechen\" (Cinema)



    o---> Story

    Der Film fängt in der Kindheit von Wyatt Earp an. Als seine beiden älteren Brüder aus dem Bürgerkrieg zurück nach Hause kommen beschließt die Familie nach Kalifornien zu ziehen.
    In dem Treck in dem die Earps mitziehen befinden sich nicht nur gutmütige Leute. Als es eines Abends zwischen Betrunkenen zum Streit kommt wird einer von ihnen erschossen. Das ist der erste Kontakt von Wyatt mit dem harten Leben. In dieser Nacht erkennt Wyatt die dunklen Seiten der Menschen. Sein Vater gibt ihm an jenem Abend folgenden Rat:

    \"Wenn du dich im Kampf gegenüber siehst,
    schlag wenn du kannst zuerst zu,
    und wenn du zuschlägst,
    schlag zu um zu töten,
    du wirst es wissen, keine Sorge,
    du weißt es wenn es dazu kommt,
    die Earps wissen das immer.\"

    Nach einem Schnitt im Film sieht man nun Wyatt als jungen Mann der sich mit verschiedenen Jobs durchs Leben schlägt. Er lernt ein junges Mädchen kennen das er heiratet, leider stirbt sie sehr schnell an Typhus. Wyatt kommt über den Verlust nicht hinweg und steckt sein eigenes Haus an. Er läßt sich gehen, verfällt dem Alkohol und wird zum Landstreicher.
    Eines Tages überfällt er im betrunkenen Zustand einen Mann, schlägt ihn zusammen, raubt ihn aus und stielt sein Pferd das er verkauft. Er wird natürlich erwischt und landet im Knast. Sein Vater holt ihn für 500 Dollar Kaution aus dem Knast und schickt ihn fort, er solle sich nie wieder blicken lassen, weil er sonst als Pferdedieb gehängt wird. Von jetzt an trinkt er keinen Tropfen Alkohol mehr.
    Jetzt versucht er als Kartengeber in einem Spielsaloon zu überleben. Durch Zufall wird er Deputy in einer Kleinstadt, weil der bisherige zu feige ist. Als sich sein Weg wieder einmal mit denen seiner Brüder kreuzt beschließen sie von jetzt an gemeinsam als \"Familienunternehmen\" durchs Leben zu ziehen. Wyatt entwickelt sich immer mehr zum Kopf des Familienclans. Seine Brüder vertrauen ihm blind und die Frauen sind dessen Launen ausgesetzt.
    Wieder einmal beschließen die Earps auf der Suche nach dem Glück weiter zu ziehen. Diesmal nach Tombstone. Sie werden wieder Gesetzeshüter und müssen sich mit der Rebellenbande die aus den Clanton-Brüdern und McLaury-Brüdern besteht auseinandersetzen. Die Bande wird für einen Überfall auf eine Postkutsche zur Verantwortung gezogen und kommt gegen Kaution auf freien Fuß. Jetzt beginnt ein Machtkampf zwischen den Rebellen und den Earps der schließlich in der berühmten Schießerei am O.K.-Corral seinen Höhepunkt findet. Dabei wird fast die ganze Bande niedergeschossen. Die Earps werden des Mordes angeklagt aber auf Grund mangels Beweise freigesprochen. Kurz danach wird einer der Earpbrüder aus dem Hinterhalt erschossen und ein weiterer schwer verwundet. Die Frauen geben Wyatt die Schuld daran und er schwört Rache.

    Dies soll nur eine kurze Zusammenfassung des Films darstellen, weil ich nicht zuviel verraten möchte. Es wird mit Sicherheit noch einige unter euch geben die diesen Film nicht kennen.



    o---> Schauspieler

    Wyatt Earp.....Kevin Costner
    Doc Holliday…..Dennis Quaid
    Nicholas Earp…..Gene Hackman
    James Earp…..David Andrews
    Morgan Earp….Linden Ashby
    Virgil Earp….Michael Madsen
    Warren Earp….James Caviezel
    Ike Clanton…..Jeff Fahey
    Billy Clanton…Gabriel Folse
    Tom McLaury…..Adam Baldwin

    > Kevin Costner (1955-heute)
    ...einige weitere Filme: \"Silverado\" (1985) --- \"Robin Hood\" (1991) --- \"JFK\" (1991) --- \"Bodyguard\" (1992) --- \"Waterworld\" (1995) --- \"The Postman\" (1997) --- \"Message in a bottle\" (1999)

    > Dennis Quaid (1954-heute)
    ...einige weitere Filme: \"Long Riders\" (1979) --- \"Dragonheart\" (1996) --- \"Traffic\" (2000) --- \"The Day After Tomorrow\" (2004)

    > Gene Hackman (1931-heute)
    ...einige weitere Filme: \"Shanghai-Jack\" (1966) --- \"Die Brücke von Arnheim\" (1977) --- \"Die verwegenen Sieben\" (1983) --- \"Erbarmungslos\" (1992) --- \"Geronimo - Eine Legende\" (1993) --- \"Der Staatsfeind Nr. 1\" (1998) --- \"Im Fadenkreuz - Allein gegen alle\" (2001)



    o---> DVD

    Titel: Wyatt Earp

    Das Hauptmenü hat folgende Unterpunkte: Szenenwahl (1 bis 46), Specials, Sprachen.

    - Sprachen:
    Deutsch, Englisch, Spanisch
    - Untertitel:
    Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Isländisch, Kroatisch, Tschechisch, Griechisch, Ungarisch, Polnisch, Türkisch
    - Special Features mit englischen Ton:
    Original Dokumentation (It happened that way)
    TV-Special von 1994
    Nicht verwendete Szenen
    US-Kinotrailer

    Regie: Lawrence Kasdan
    Musik: James Newton Howard
    Tonformat: HiFi Sound, PAL
    Bildformat: 16:9, 2.40:1
    Laufzeit: 182 min
    FSK: ab 12 Jahre
    Ländercode: 2
    Produktion: 1994
    Erscheinungstermin: Juli 2004

    Die DVD ist auf beiden Seiten mit Filmmaterial gefüllt. Das ist an sich nichts Schlimmes, aber die Markierungen auf den Seiten (Seite A und Seite B) stimmen nicht mit der Wirklichkeit überein. Der Film beginnt nämlich auf der Seite B und dann muß man zur Seite A wechseln. Bis ich das kapiert hatte war ich schon kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Ich hätte es schöner gefunden wenn sie zwei einzelne DVD`s daraus gemacht hätten.



    o---> Infos

    Diese DVD ist bei Amazon für 14,99€ zu bestellen. Es gibt aber in Deutschland noch eine weitere Extended Edition mit 212 Minuten Spieldauer.

    > Links zum Thema Wyatt Earp:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wyatt_Earp
    http://www.wilder-westen-web.de/rm009.htm
    http://www.desertusa.com/mag98/mar/papr/du_earp.html

    > weitere Filme über die Geschichte um Wyatt Earp:
    1946 - My Darling Clementine (John Ford)
    1955 - Wichita (Jacques Torneur)
    1957 - Gunfight at the O.K.-Corral (John Sturges)
    1967 - Hour of the Gun (John Sturges)
    1993 - Tombstone (George Pan Cosmatos)



    o---> Lawrence Kasdan - weitere Erfolge

    > als Regisseur:
    - Silverado (1985)
    - Grand Canyon (1991)
    - French Kiss (1995)
    - Besser geht`s nicht (1997)
    - Dreamcatcher (2003)

    > als Drehbuchautor:
    - Bodyguard (1992)
    - Star Wars - Episode 5 (1980)
    - Star Wars - Episode 6 (1983)



    o---> Meinung

    Keine Frage der Mythos der um Wyatt Earp besteht ist berechtigt. Er war ein Mann der aber nicht immer auf der Seite des Gesetzes stand. Der amerikanische Regisseur tut alles um den Namen Wyatt Earp als Held darzustellen. Aber genau das war er bestimmt nicht. Er stand in dieser legendären Schießerei auf der Seite des Gesetzes - aber nicht sein ganzes Leben. Die dunklen Seiten des Wyatt Earp werden in dem Film fast komplett ausgeblendet und das ist mit Sicherheit nicht im Interesse des interessierten Zuschauers. Natürlich handelt ein amerikanischer Regisseur patriotisch wenn es um einen Film der amerikanischen Geschichte geht aber nur das Gute zu zeigen ist meines Erachtens Augenwischerei.

    Der Film versucht viele Details über das Leben des Wyatt Earp wiederzugeben aber das tut der Flüssigkeit des Films nicht gut. Mal springt er zu schnell von einer Szene zur anderen und mal wird eine Szene so ausführlich dargestellt, dass es fast schon langweilig ist. Meiner Meinung nach zerstört das die komplette Handlung und den Fluß des Films der dadurch langatmig wird.



    o---> Fazit

    Drei gute Schauspieler (Kevin Costner, Dennis Quaid, Gene Hackman) und die Geschichte einer Legende des Wilden Westens reichen allein nicht aus, um auch einen hervorragenden Film daraus zu machen. Das angekündigte Meisterwerk ist es meiner Meinung nach nicht. Der Film ist nicht schlecht aber auch kein Überflieger und die Filmmusik ist leider auch nicht so imposant und absolut nicht zu vergleichen mit der Filmmusik von \"Spiel mir das Lied vom Tod\".

    Ich möchte hier auch gleich eine Ankündigung für meinen nächsten Bericht machen.
    Thema ist die DVD zum Film >>> Tombstone <<< von 1993.



    Bye...Nick_Neschi

Wyatt Earp (DVD) im Vergleich

Weitere interessante Produkte