Winterreifen

Winterreifen sollen bei entsprechenden Wetterverhältnissen zum Unfallschutz und damit zum Schutz des eigenen und anderer Leben und zur Verhinderung von Sachschäden durch oder am Auto aufgezogen werden. Unter winterlichen Wetterverhältnissen zu verstehen sind. Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte. Es gibt keinen, von Behörden oder StVo, bestimmten Zeitraum, in dem vorgeschrieben wird mit Winterreifen zu fahren. Empfohlen wird jedoch Oktober bis Ostern.
Es dürfen nur solche Reifen gefahren werden, bei denen das Profil der Lauffläche und die Struktur so konzipiert sind, dass sie vor allem auf Matsch und frischem oder schmelzendem Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten als normale Reifen, sprich Sommerreifen. Winterreifen, Allwetter-und Ganzjahresreifen, die typischerweise
Winterreifen

Kategorien in Winterreifen