Hewlett Packard HP Compaq Presario CQ58-311SG

Hewlett-packard-hp-compaq-presario-cq58-311sg
ab 99,99
Bestes Angebot
mit Versand:
Schwab.de
106,94 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 07/2013

Preisvergleich

schÖffel schöffel softshelljacke
99,99 €¹
Versand ab 6,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  meistens vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  gut
  • Information & Kundenservice:  schlecht
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
 

Produktbeschreibung

Hewlett Packard HP Compaq Presario CQ58-311SG

EAN 0887758430002
gelistet seit 07/2013

Allgemeine Informationen

Auflösung 1366 x 768 Pixel
Betriebssystem Windows 8
Bilddiagonale 15,6 Zoll
Bildverhältnis 16:9
Gewicht 2,5 Kilogramm

Ausstattung

Arbeitspeicher (RAM) 8 Gigabytes
Brenner-Laufwerk DVD Brenner
Festplatten-Typ Festplatte
Festplattenkapazität 500 Gigabytes
Fingerabdruckscanner nicht vorhanden
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 3000
Grafikchipsatz-Hersteller Intel
Integrierte Webcam vorhanden
Prozessor-Marke Intel
Prozessor-Modell Celeron
Prozessor-Nummer B830
Taktfrequenz 1400 Megahertz

Anschlüsse

WLAN Schnittstelle vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Handliches schmuckes Techno-Packet!

    • Display:  sehr gut
    • Design:  sehr gut
    • Verarbeitung:  sehr gut
    • Ergonomie & Bedienung:  sehr gut
    • Akkulaufzeit:  sehr lang
    • Festplatten-Kapazität:  sehr groß
    • Gewicht:  leicht
    • Software-Ausstattung:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Tolles Design, schön handlich, einfach in der Bedienung

    Kontra:

    Vorinstalliertes Windows 8 ohne mitgelieferte CD

    Empfehlung:

    Ja

    Um heutzutage beweglich und flexibel zu sein, ist es immer ganz gut, Gerätschaften zu besitzen, mit denen man einfach nicht an eine Stelle gebunden ist.

    Hierzu gehört neben dem Handy mittlerweile auch das Notebook, das nicht nur zunehmend leistungsstärkerer wird, sondern sich auch immer größerer Beliebtheit erfreut.

    Ich selbst hatte bis vor einigen Monaten noch nicht die Absicht, ein Notebook anzuschaffen, zumal ich mit Desktop-PCs prima zurecht kam und die mir auch soweit genügten. Allerdings stellte ich dann doch immer häufiger fest, dass es besser ist, wenn man dies und das nachschauen oder auch etwas schnell vorbereiten möchte.

    Nach Rücksprache mit einem Bekannten, der mir ein paar Tipps gab, auf was ich so achten sollte wie Größe des Displays, der Grafik, des Arbeitsspeichers, Größe der Festplatte sowie vorhandene Anschlüsse, machte ich mich auf die Suche. Nach längeren Vergleichen blieb ich bei dem Notebook CQ58-311SG von Compaq hängen, das mitunter bei Otto angeboten wird. Dort findet man es zum Preis von ehemals 349,99 Euro zu jetzt reduzierten 299,99 Euro.



    - Outfit und technische Daten -:

    Das Notebook wirkt in seinem Design und der schwarzen Farbe recht nobel und zudem schön kompakt.
    Es hat eine Größe mit einer Breite von 37,6 cm, eine Tiefe von 24,7 cm und eine Höhe von 3,58 cm. Das Gesamtgewicht beläuft sich auf 2,45 kg.

    Auf der Oberseite des Displays erkennt man in der Mitte das Logo der Marke Compaq.
    Hat man das Notebook aufgeklappt, so fällt der Blick auf das obige HD Bright View Display mit LED-Backlight. Dieses ist 39,6 cm groß, was 15 Zoll entspricht.
    Am oberen Rand erkennt man mittig die integrierte HD-Webcam HP True Vision , rechts davon das Webcam LED und links davon integrierte Mikrofon.

    Verlässt man diesen Bereich und wendet sich dem unteren der Tastatur zu.
    Hier hat man oben links die Betriebstaste bzw. Betriebsanzeige und rechts die Wireless-Taste bzw. das Wireless-LED.
    Wie gewohnt folgen dann die herkömmlichen Tasten für Zahlen, Buchstaben und sonstigen Zeichen.
    Einen gewissen Abschluss bildet dann unten mittig das Touch-Pad, der Alternative zur herkömmlichen Maus. Links davon gibt es das Touch-Pad LED sowie die Ein/Aus-Taste.

    Betrachtet man sich die seitlichen Ränder, so findet man hier links den Anschluss für einen externen Monitor, zwei Lüftungsschlitze, eine RJ-45 Netzwerkbuchse, einen HDMI-Anschluss, einen USB-Anschluss, die Audioeingangsbuchse für ein Mikrofon sowie für einen Kopfhörer. Desweiteren folgt der Steckplatz für digitale Medien, die Festplattenanzeige und die Betriebsanzeige.

    Am rechten seitlichen Rand trifft man auf das optische Laufwerk, nämlich den DVD Multi Double Layer und das entsprechende LED und die Auswurftaste.
    Neben weiteren zwei USB-Anschlüssen, folgt die Netzteilanzeige, der Netzanschlussmit WLAN

    sowie die Öffnung für die Diebstahlsicherung. Abschluss bildet der integrierte Altec Lensing Lautsprecher.



    - Leistung -:

    Hinsichtlich der wichtigsten Hardware-Komponenten ist das Notebook zum einen mit einem Intel Celeron B830 Prozessor ausgestattet, der eine Leistung von 1,8 Ghz bringt.
    Der Arbeitsspeicher setzt sich aus DDR3 Arbeitspeichern zusammen und liegt insgesamt bei 4096 MB.
    Als festes Speichermedium befindet sich darin eine SATA-Festplatte mit 500 GB.
    Eine überaus gute Bildqualität wird ermöglicht durch die eingebaute Intel HD Graphics mit bis zu 1,65 GB. Die Auflösung liegt bei 1366 x 768 pixel.



    - Software -:

    Neben Windows 8 in der vorinstallierten Version, befindet sich auf der Festplatte von Symantec Norton Internet Security2013, von HP Connected Music, Photo und Remote.
    Darüber hinaus gibt es von Cyberlink Power e Print sowie Windows Live Essentials sowie Amazon Kindle.



    - Inbetriebnahme -:

    Nachdem man das Notebook ausgepackt und aufgestellt, muss man noch den länglichen Lithium-Ionen-Akku auf der Rückseite der Tastatur einsetzen, der im übrigen bereits vollständig geladen ist.
    Anschließend erfolgt noch der Anschluss des 65 Watt Wechselstromnetzteils am Notebook zu einer Steckdose.
    Danach kann es auch schon losgehen, indem man das Notebook einschaltet und sich mit einem Namen und Passwort anmeldet.



    - Lieferumfang -:

    In der Lieferung befand sich neben dem Notebook, der anzuschließende Lithium-Ionen mit 6 Zeilen, ein 65 Watt Wechselstromnetzteil, ein Stromkabel, ein Bedienungshandbüchlein für Windows 8 sowie eine 24-Monats Garantie.



    - Hersteller -:

    Produziert wird das Notebook von der Firma Hewlett-Packard Company. Den Hauptsitz hat das Unternehmen in den USA, 3000 Hannover Street, Palo-Alto, California. In Deutschland sitzt HP in der Herrenberger Straße 140, 71034 Böblingen. Nähere Infos bekommt man telefonisch unter 07031-140 oder unter der URL www. hp.com.



    - Erfahrung -:

    Ich selbst war vom Outfit des schwarzen Notebooks schon mal beeindruckt, wollte allerdings auch schnell wissen wie es so mit der Handhabung aussieht.
    Angeschlossen war das Gerät schnell und als es eingeschaltet war, kam ich soweit eigentlich auch schnell zurecht.

    Nach der Anmeldung für die man Schritt für Schritt angeleitet wurde, startete schnell Windows 8. Hier interessierte mich nun wie es sich mit diesem Touch-Pad, verhalten würde, das man als quazi Maus-Ersatz hat. Nachdem dieses eingeschaltet worden war, konnte ich die ersten Schritte machen, indem ich mir so die einzelnen Buttons und Apps betrachete.

    Obgleich die Fingerbewegungen nicht schwierig sind und man schon dies und das erledigen kann, fand ich es andererseits recht ungewohnt. Vor allem war dies beim Zoomen der Fall, wo man Daumen und Zeigefinger auseinanderspreizen bzw. zusammenbringen muss, wenn man Bilder genauer betrachten will.
    Gleichermaßen verhielt es sich beim Bildlauf, wo man mit zwei Fingern gleichzeitig hoch- bzw. runterfahren muss.

    Offline fand ich das ja noch harmlos, allerdings online war mir dies etwas zu unsicher, zumal man da schnell auf etwas kommt, wo man nicht hin will oder man womöglich auch schnell sonstwas verursacht. Daher entschied ich mich dafür wieder eine Maus anzuschließen und schaltete während dessen das Touch-Pad aus.

    Nicht besonders glücklich war ich anfangs, dass ich beim Suchen eines Programms nicht gleich fündig wurde bzw. so etwas wie einen Arbeitsplatz fand.
    Dies änderte sich allerdings schnell als ich mir das App Bibliothek anschaute und dort schnell die einzelnen Partitionen sowie die dortigen Programme fand. Gleichermaßen wurde auch gleich angezeigt, wenn man eine externe Festplatte angeschlossen hatte.
    Gut gefiel mir zudem, dass man bei der Installation von neuen Programmen, diese als App gleich angezeigt bekommt.

    Noch mehr störte mich, dass zu dem Windows 8 keinerlei Medien mitgeliefert wurden, sondern lediglich die vorinstallierte Version da war.
    Um nicht bei einem Fehler völlig blöd dazustehen und das Windows nicht mehr nutzen zu können, musste ich mir daher erstmal einen bootfähigen USB-Stick machen.
    Dafür wurde die vorhandene ISO-Datei von Windows 8 entpackt und mittels eines Free-Programms dieser Stick erstellt, was aber glücklicherweise sogar noch funktionierte.



    - Fazit -:

    Alles in allem find ich das Notebook klasse, gerade wenn man unterwegs ist und da schnell etwas erledigen möchte. Da man in diesem Fall eine Maus normalerweise nicht gut einsetzen kann, ist das Touch-Pad sicherlich okay. Allerdings sollte man sich schon etwas Zeit nehmen, damit gut klar zu kommen, gerade wenn man auch noch online geht.

Hewlett Packard HP Compaq Presario CQ58-311SG im Vergleich