Infectopharm Neuroderm Mandelölbad

ab 8,07
Bestes Angebot
mit Versand:
ApoVia
11,06 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 03/2013

Preisvergleich

Neuroderm Mandelölbad
14,83 €¹
Versand ab 3,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
 
Neuroderm Mandelölbad
14,97 €¹
Versand ab 3,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
Neuroderm Mandelölbad
15,68 €¹
Versand ab 1,98 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
Shopbewertung:
Neuroderm Mandelölbad
16,15 €¹
Versand ab 3,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
infectopharm arzneimittel und consilium gmbh neuroderm mandelölbad 500 milliliter
16,99 €¹
3,40 EUR / 100 ml
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
 
 
Neuroderm Mandelölbad, 500 ml
17,43 €¹
34,86 EUR / 1l
Versand ab 4,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
Neuroderm Mandelölbad
17,52 €¹
Versand ab 1,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
Shopbewertung:
Neuroderm Mandelölbad
18,12 €¹
Versand ab 3,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
Shopbewertung:
NEURODERM Mandelölbad (500 ml Bad)
18,59 €¹
Versand ab 1,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
NEURODERM Mandelölbad - 500 ml Bad
19,69 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
Shopbewertung:
Neuroderm Mandelölbad
14,08 €¹
Versand ab 4,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  oft nicht vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr schlecht
  • Information & Kundenservice:  schlecht
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  durchschnittlich
Alle Angebote anzeigen

Produktbeschreibung

Infectopharm Neuroderm Mandelölbad

gelistet seit 03/2013

Tests und Erfahrungsberichte

  • Mandelölbad für sehr trockene und juckende Haut

    • Design:  gut
    • Pflegewirkung:  sehr gut
    • Geruch:  sehr angenehm
    • Verträglichkeit:  sehr gut
    • Ergiebigkeit:  durchschnittlich

    Pro:

    schützt die empfindliche Haut, gibt ihr die benötigte Feuchtigkeit, macht sie geschmeidiger und nimmt den Juckreiz

    Kontra:

    keine Kritikpunkte gefunden

    Empfehlung:

    Ja

    Ich leide nicht an trockener Haut. Mein Sohn litt allerdings als Säugling an einem Exem, welches der Neurodermitis ähnlich war. Trockene rote Hautstellen am ganzen Körper die auch gejuckt haben. Für ein Baby natürlich eine sehr große Belastung. Unser Kinderarzt verschrieb uns deshalb das Mandelölbad von Neuroderm damit schnelle Besserung eintritt.


    **Das Produkt**



    Das Ölbad ist ein medizinischer fettender Badezusatz welcher zur unterstützenden Behandlung bei trockener und juckender Haut angewendet wird. Es ist für Säuglinge sowohl als auch für Erwachsene geeignet.


    Der Hersteller:

    Infectopharm Arzneimittel
    64646 Heppenheim

    Der Hersteller sagt, dass bereits während des Badens mit dem Ölbad, das weitere Austrocknen der Haut verhindert wird. Die Haut gewinnt fehlende Fette und Feuchtigkeit zurück und lässt die Haut wieder geschmeidiger werden.
    Das Ölbad ist auch bei Neurodermitis geeignet.


    Kaufort und Preis:


    Das Mandelölbad bekommt man in Apotheken zu kaufen. Es ist kein rezeptpflichtiges Produkt. Die Kosten betragen für eine 200 ml Flasche 13,51 Euro.


    Inhaltsstoffe:


    1g flüssiger Badezusatz enthält:

    300mg Mandelöl
    693 dünnflüssiges Paraffin


    Sonstige Bestandteile:

    Cyclomethicon, Poloxamer, Gesamttocopherole ( Antioxidantien), Parfümöl


    Das Aussehen:

    Die 200 ml Flasche ist in einer eckigen Pappschachtel untergebracht. Die Packung ist weiß und der Name des Produktes sowie Hinweise sind in einer lila Schrift aufgezeichnet. Also kein interessantes Design, welches hier aber auch sicherlich egal ist, hauptsache es hilft.

    Öffnet man die Pappschachtel findet man eine Packungsbeilage mit allen wichtigen Erläuterungen. Die Flasche in der das Mandelöl enthalten ist ist ebenfalls weiß und hat lila Schrift. Der Deckel ist ein Schraubverschluss welcher geriffelt ist.


    **Anwendung**


    Als Erwachsener für ein Vollbad wird eine halbe bis ganze Verschlusskappe ins Wasser gegeben. Dies soll etwa 15-30 ml entsprechen.
    Nach dem Baden sollte die Haut nur leicht abgetupft werden, damit der Ölfilm auf der Haut erhalten bleibt.

    Das Besondere an dem Ölbad ist, dass man es auch nach dem Duschen als Pflegeöl auf den angefeuchteten Körper auftragen kann.


    **Meine Erfahrungen**


     Die Farbe und der Geruch:

    Beim Auftröpfeln auf die Hand sah ich, dass die Flüssigkeit keine Farbe hatte. Es sah aus wie normales Babyöl.
    Als ich daran riechte kam mir ein ganz dezenter Mandelduft entgegen, welcher aber nur minimal duftete. Dennoch empfand ich es als sehr angenehm.


    Anwendung Säugling:

    Da Säuglinge ja meist in Babybadewannen gebadet werden braucht man natürlich weniger Öl.  Mein Kinderarzt riet mir 2-3 Spritzer ins Badewasser zu geben. Dies reichte auch vollkommen aus.

    Beim Hineingeben ins Wasser bildete sich sogleich ein Ölfilm.


    Beim Baden:


    Das Bad mit dem Mandelöl genoss mein Sohn damals sichtlich. Seine Haut hatte ständig gejuckt was er widerum durch Kratzen zu mindern versuchte. Ein sonst schreiender Säugling, der unter seiner trockenen Haut sehr litt, entspannte sich auf einmal im Wasser.

    Vorsicht Rutschgefahr: Während des Badens kann man sehr leicht als Erwachsener ausrutschen. Den Hinweis findet man auch auf der Verpackung.

    Selbst meinen Sohn damals festzuhalten war sehr schwierig. Ich musste aufpassen, dass er mir nicht aus der Hand rutscht.


    Nach dem Baden:

    Der Kinderarzt gab mir den Rat die Haut nach dem Baden nur leicht abzutupfen. Der Ölfilm umhüllt den Körper wie eine zweite Haut und schützt sie. Dieser Effekt würde durch trocken rubbeln wieder verschwinden.

    Also tupfte ich den Körper sanft trocken. Die Haut sah gleich ganz anders aus. Die Rötungen waren teilweise verschwunden und es schien so als würde die Haut nicht mehr jucken.

    Nach dem Bad ist trotzdem eincremen angesagt. So haben wir es auf jeden Fall gehandhabt. Allerdings nur mit einer speziellen Creme.

    Die Rückstände in der Badewanne nach dem Herauslassen des Wassers sollten gründlich entfernt werden. Dazu benötigt man dann schon einen Lappen und vielleicht sogar einen Badreiniger der alle Ölreste entfernt.


    Nach ein paar Monaten:

    Da mein Sohn keine Neurodermitis hatte sondern bloß ein Exem, welche meist ja wieder verschwinden, war es für uns eine große Erleichterung . Dennoch hatte uns das Ölbad sehr geholfen. Der Juckreiz verschwand sowie auch die extremen Rötungen  auf der Haut.


    **Meine Meinung**



    Von mir gibt es natürlich eine Empfehlung. Wir haben nur gute Erfahrungen mit dem Mandelölbad sammeln können.

    Auch bei Menschen mit ständiger trockener Haut kann es eine sichtliche Erleichterung und eine Basispflege für jeden Tag sein.
    Natürlich muss der Körper trotzdem eingecremt und konsequent gepflegt werden. Das Ölbad ist nicht nur allein für eine Besserung verantwortlich.

    Wem das Ölbad wegen der Rutschgefahr in Badewannen zu gefährlich ist, kann es auch auf die angefeuchtete Haut unverdünnt nach dem Duschen auftragen. Dies finde ich persönlich sehr gut.

    Wir haben es für zwischendurch manchmal so gehandhabt:

    Einen feuchten Waschlappen nehmen, ein bisschen Öl darauf träufeln und dann die Haut betupfen.
    Hat auch prima geklappt und den Juckreiz genommen. Jeden Tag baden schadet schließlich nur noch mehr die empfindliche Haut.

    Sicherlich reichen 200 ml in einer Flasche bei täglicher Anwendung nicht lange, aber alle Pflegeprodukte für beanspruchte Haut oder auch Neurodermitis Produkte sind nicht billig.

    Von meiner Sicht her ist ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis vorhanden

    und daher gibt es von mir

    5 Sterne.

Infectopharm Neuroderm Mandelölbad im Vergleich