Alleinerziehend - immer ein Nachteil? Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • Wenn es so kommt,dann lernt man sich durchzuboxen,entwickelt eine engere Bidung zum Kind
  • meine Kids tausche ich nicht, gegen alles auf dieser Welt

Nachteile / Kritik

  • finanziell schwierig,Sehnsucht nach einer \"richtigen\" Familie
  • es fehlt an allem und der Staat kriegt es auch nicht auf die Reihe

Tests und Erfahrungsberichte

  • Müller sagt zu Alleinerziehend - immer ein Nachteil?

    Eine alleinerziehende Mutter (48 Jahre alt), wurde über 11 Jahre schamlos von ihrer jetzt 22 Jahre alten Tochter ausgenutzt, beleidigt und wegeworfen wie ein Stück Dreck, nachdem die Tochter noch für eine OP in der CZ 6.000 Euro, für Möbelkäufe und Umzug über 10.000 Euro, für ihren nichtsnutzigen Freund über 10.000 euro (3 jahre Versorgung) Freund 21 Jahre liess sich über 3 Jahre in der
    Wohnung der Asiatin aushatlten und bezahlte nie einen Cent, lieh sich sogar noch Geld von der Asiatin, der Bett- und Spielkamerad der Tochter, auch ein Neffe (Soldat) ,liess sich über 25 Jahre bei seinen Wochenendbesuchen von der alleinerz. Frau versorgen, bezahlte nie einen Cent! Jezt sind Alle

    Kommentare & Bewertungen

    • PUB17

      PUB17, 17.01.2013, 15:52 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehr schön, wenn du Lust hast ein paar mehr zu lesen, schreib mir ne Mail ;-) Gruß

  • +++Ich bin alleinerziehend - na und??+++

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Also heute will ich mal versuchen über meine Schwangerschaft mit meiner Tochter zu schreiben!

    Oft denke ich zurück und kann es kaum fassen, dass bald wieder 4 Jahre vergangen sind und in manchen Momenten wünsche ich mir, die Zeit zurück zu drehen und noch mal schwanger zu sein.

    Dazu möchte ich hinweisen - ich hab meine Schwangerschaft erst mit dem 6. Monat zu genießen begonnen - WARUM? Dies erkläre ich mal ganz kurz.
    Ich habe in einem kleinen Örtchen gewohnt, nicht zu groß und nicht zu klein, jeder kennt jeden und die sogenannten ,,Eingeborenen" smile* sind ja konservativ durch die Bank durch. Obwohl ich in Velm aufwuchs, von Baby an, wurden mir die Leute

    Kommentare & Bewertungen

    • hjid55

      hjid55, 23.02.2007, 18:44 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh & lg Sarah

    • Zuckermaus29

      Zuckermaus29, 22.08.2006, 10:25 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Super süß und gefühlvoll geschrieben - Sammy hat eine tolle Mami! :o) liebe Grüße Jeanny

    • AngelikaBS

      AngelikaBS, 24.01.2006, 21:04 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ein sehr aufwühlender Bericht! Ein Kind ist einfach etwas herrliches!!! Liebe Grüße von Angelika

    • try_or_die87

      try_or_die87, 16.01.2006, 15:36 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      interessant zu lesen ;-) LG

  • Jobsuche - Kitaplatz - ein schwieriger Weg als Alleinerziehende Mama

    Pro:

    siehe Text

    Kontra:

    siehe Text

    Empfehlung:

    Nein

    Liebe Yopianer,
    Ich bin seit 4 jahren eine Alleinerziehende Mama eines 4 Jährigen Sohnes. Ich bin gelernte Polizistin allerdings war ich so unglücklich in meinem Job dass ich mich entschied nach meinem Erziehungsurlaub auszusteigen. Zur Zeit besuche ich eine Abendschule aber ein job musste natürlich auch her.

    PROBLEM KITAPLATZ:

    Ich zum Bezirksamt und denen erlärt, dass ich eine Arbeit annehmen möchte und deshalb einen Kitaplatz suche. Dort antwortete man mir, solange ich keinen Arbeitsvertrag vorlegen würde bekäme ich keinen Platz. Nun gut dachte ich mir würde ich erstaml verscuhen einen Job zu bekommen.

    PROBLEM ARBEIT:

    Schon bei den
  • Meine Geschichte

    Pro:

    Man schafft es auch so

    Kontra:

    Mit Mann ist es schöner

    Empfehlung:

    Nein

    Also zuerst mal, wie es dazu kam:

    Vor über 4 Jahren habe ich meinen Mann kennen- und wohl auch liebengelernt.
    Es war eine sehr turbulente Beziehung mit viel Streit und vielen Unterbrechungen. Trotzdem haben wir uns im Mai 2002 verlobt. Im Movember 2002 ist er mir dann wochenlang mit einer anderen fremdgegangen. Ich habe ihm immer alles verziehen- warum weiss ich heute selber nicht mehr. Meine Freunde haben mir alle von ihm abgeraten aber ich wollte einfach nicht hören. Ich habe gedacht, sie gönnen mir mein Glück (das gar nicht da war)nicht, und so habe ich zu vielen Freunden den kontakt abgebrochen.

    Im März 2003 stellte sich dann heraus, das ich schwanger bin. Mein

    Kommentare & Bewertungen

    • redwomen

      redwomen, 09.03.2005, 10:23 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      du bist sogar mehr als stark Jenny. Alleine durch deine Trennung (es war ja DEIN Entschluss) von deinem Mann hast du mehr als Stärke erwiesen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es nicht immer leicht ist eine "alleinerziehende Mutter" zu

    • michay

      michay, 27.11.2004, 00:30 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ich hoffe du entscheidest dich richtig, nachdem ich das hier noch mal gelesen habe mit Essen ins Gesicht schmeißen udn Finger einklemmen...

    • Kitana

      Kitana, 26.11.2004, 15:03 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ..ist alles nicht so einfach, aber lieber alleine sein als mit so einem Mann der einem das Leben so schwer macht. Ich wohne im Moment auch alleine mit 2 Kindern, mein Mann ist ausgezogen, sind zwar noch zusammen, aber auch das hat alles Vor und Nachteile..

    • anonym

      anonym, 15.11.2004, 20:03 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Hey Süße. Ich kenne deine Leidensgeschichte ja leider zu gut und trotzdem kommen mir immer noch die Tränen, wenn ich sie lese. Ich find es toll, dass und wie du das alles schaffst. Du brauchst diesen Mistkerl nicht und die Neue die er hat w

  • Mutter mit 17 und alleinerziehend : Meine Geschichte

    Pro:

    Wenn es so kommt,dann lernt man sich durchzuboxen,entwickelt eine engere Bidung zum Kind

    Kontra:

    finanziell schwierig,Sehnsucht nach einer \"richtigen\" Familie

    Empfehlung:

    Ja

    Das Idealbild Mutter,Vater,Kind(er) -oder soziologisch ausgedrückt die Kernfamilie- ist in Deutschland immer seltener zu finden.Es gibt immer mehr Frauen,die ihre Kinder allein erziehen.Ursache ist meist die Trennung und/oder Scheidung vom Ehepartner.Manche waren auch nie mit dem Vater des Kindes bzw. der Kinder zusammen oder aber der Partner ist verstorben.
    Ich bin heute wieder in einer Beziehung,aber die Beziehung zum Vater meines Sohnes ist damals gescheitert und daher kann auch ich über etwas mehr als 2 Jahre als alleinstehende Mama berichten.

    Wie ich alleinerziehend wurde:

    Wer schon andere Berichte von mir kennt oder mir gar vertraut,weiss dass ich ziemlich
  • Sexualvertrag

    Pro:

    Für die Rechtsgleichheit von Ehe und anderen Familien

    Kontra:

    ./.

    Empfehlung:

    Ja

    Ich habe die meisten Erfahrungsberichte auf dieser page gelesen und möchte meinen Senf auf theoretischer Ebene dazugeben.

    In einer Zeit, in der jede zweite Ehe geschieden wird, empfinde ich den grundrechtlich verbrieften Schutz der Institution Ehe und die aus dem (Ehe-)vertrag resultierenden Unterhaltsverpflichtungen gegenüber den Kindern UND der ehemaligen Lebenspartner(in)im Verhältnis zur Situation nicht-ehelicher Kinder und unverheirateter Frauen als überholt und völlig zu Unrecht auf Eheleute begrenzt.

    Meiner Ansicht nach beginnt die Verpflichtung gemeinschaftlich für ein Kind zu sorgen, mit dem Sexualakt, aus dem das Kind entsteht. Mann oder Frau - wer Sex hat,
  • Alleinerziehende Mütter/Väter können dem Kind nicht immer alles geben

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Alleinerziehende Elternteile können einem Kind nicht immer alles geben, was sie brauchen. Ich bin alleine mit meinem Sohn und habe so weit so gut keine grossen Probleme damit. Aber mein Kind braucht sowohl eine Mutter als auch einen Vater - oder zumindest eine Vaterfigur. Im Moment ist seine männliche Beziehungsperson sein Grossvater. Aber das kann nicht immer so sein. Ein Kind braucht beides. So ist es in unserer Natur. Soll jetzt nicht heissen, dass sich getrennte Paare wiedervereinen sollten, nur des Kindes wegen. Aber beide sollten gleich für das Kind da sein. Oder dass irgendwann ein/e Partner/in da ist, der auch für das Kind da sein kann.
    Die Umgebung, in der das Kind aufwächst,
  • mal ehrlich sind nicht auch viele Frauen die verheiratet sind Alleinerziehend?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Ich bin sozusagen seit kurzen Alleinerziehend,aber wenn ich es genau betrachte ist es kein unterschied zu dem als ich verheiratet war.Ich habe mich in der ehe um die Erziehung gekümmert u jetzt eben auch papa hatte halt keine zeit.
    Ok ich gebe zu was die Gelder angeht meinte damit Unterhaltsgeld da bekommt man schon ab u an abwägige Komentare aber das liegt an den einzelnen Sachbearbeitern.
    Bis jetzt fahre ich gut als Alleinerziehende.Kann aber auch daran liegen das mein Sohn noch so jung ist.Ich denke mal Alleinerziehend zu sein hat für manchen Vorteile u für den anderen wieder Nachteile.Es liegt auch daran wie man die andre Seite Wahrnimmt.Viele die schon ein Lebenlang
  • Die andere Seite

    Pro:

    ---

    Kontra:

    ---

    Empfehlung:

    Nein

    Nachteile hin, Nachteile her: ich würde gerne mit meinen Kindern zusammenleben. Doch sie wohnen bei ihrer Mutter, weil das prinzipiell in unserem Land so üblich ist.
    Zuerst haben wir es mit wöchentlichem Wechsel probiert. Das ging fast ein Jahr. Die Kinder kamen aber letztendlich nicht damit klar. Unterschiedliche Regeln bei Papa und Mama, Besuchsmentalität (Zimmer wurden nicht mehr aufgeräumt) und immer das Gefühl, es könnte "alles wieder gut" werden. Sowas setzt auch eine intensive Zusammenarbeit der getrennten Eltern voraus. Ich war aber noch viel zu tief verletzt, um mit ihr, ihrem Neuen und den Kindern einen auf "Friede, Freude, Eierkuchen" zu machen.
    Inzwischen lebe ich in
  • Alleinerziehend

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    da habe ich doch ein thema gefunden wo ich auch was dazu sagen kann und nicht nur die frauen aber was sie sagen stimmt dazu später mehr. also nun zu meiner kleinen geschichte. ich habe eine nette junge frau 1994 kennengelernt über eine anzeige. wir trafen uns das erste mal in einer schönen stadt in der vor einigen monaten die flut gewütet hat. also weiter ich war schon bein ersten treffen hin und weg und sie ein wenig später. kurz und gut nach kurzer zeit und viel sex zogen wir zusammen. es war schön und nach nur 3 monaten wurde sie schwanger aber es war ein kind der liebe wen auch ein wenig schnell. die geburt des kindes stand an und ich wurde arbeitslos. das kind wurde geboren sie machte