Buchsbaum Testberichte

Pro & Kontra

Vorteile

  • läßt sich gut pflegen, später läßt er sich gut beschneiden, sieht hübsch aus, eine immergrüne Pflanze

Nachteile / Kritik

  • hochgiftig, wächst sehr, sehr langsam

Tests und Erfahrungsberichte

  • Wenn wir alt sind, sind sie endlich groß!

    Pro:

    läßt sich gut pflegen, später läßt er sich gut beschneiden, sieht hübsch aus, eine immergrüne Pflanze

    Kontra:

    hochgiftig, wächst sehr, sehr langsam

    Empfehlung:

    Ja

    Liebe Leserschaft!


    Da wir die Feste des Kirchenjahres mit unseren Kindern immer feiern, und auch entsprechend dazu die Bräuche versuchen einzuhalten, ergab sich vor einigen Jahren ein Problem für uns zum Palmsonntag. Denn am Palmsonntag kommt man normalerweise mit Palmzweigen in den Gottesdienst. Da wir hierzulande nun mal keine Palmen als natürliche Pflanzen haben, hat es sich hier eingebürgert, dass man anstelle von Palmzweigen verschiedene andere Zweige verwendet. Damals kam das erste Mal das Wort Buchsbaum auf uns zu. Buchsbaum? Was ist das? Fragten wir uns. Eine liebe Mutter aus der Spielgruppe, in welcher meine Frau damals war, erklärte uns dann ein wenig umständlich,
  • Den Baum besitze ich auch

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Davon besitze ich nicht nur ein "Bäumchen" sondern gleich eine ganze Reihe! Als wir unseren Garten vor drei Jahren planten legte ich großen Wert auf immergrüne Pflanzen. Auf alle Fälle die Hecke sollte mit solchen Pflanzen bestückt werden, denn ich wollte im Winter auch auf etwas Grünes sehen und nicht nur auf kahle Bäume und Zweige.

    Nun eignet sich der Buchsbaum nicht für so große Hecken, wie ich sie mir wünschte, sondern eher für kleine Abgrenzungen, über die man immer noch locker zum Nachbarn hinwegsehen kann. Mit den Jahren wird der Buchsbaum zwar auch sehr groß, doch er wächst im Vergleich zu anderen Sträuchern sehr, sehr langsam. Was mir besonders gefiel, war die