Continental GP 3000 Testberichte

Continental-gp-3000
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • hohe Laufleistung extreme Pannenscherheit klasse Design
  • Haltbarkeit

Nachteile / Kritik

  • relativ hoher Preis
  • Sicherheit

Tests und Erfahrungsberichte

  • Conti

    Pro:

    Haltbarkeit

    Kontra:

    Sicherheit

    Empfehlung:

    Ja

    CONTI Grand Prix 3000

    Heute möchte ich über meine Rennradreifen berichten.

    Zusammen mit meinem neuen Rennrad erwarb ich die Conti Grand Prix 3000. Ich kann also um das gleich einmal vorweg zu nehmen nicht sagen was ich dafür bezahlt habe. Da ich aber weis dass genau diese Frage kommt, habe ich mal Google bemüht. Ca. 25,00 € sollte man heute schon mal einplanen, alles darunter ist als Schnäppchen zu bezeichnen.

    Ich habe die Reifen über 5000 km im letzten Jahr bei jeder Witterung gefahren und sollte somit einen Eindruck in die Qualität der Reifen gewonnen haben.

    Hier also mein Bericht.

    Seit einiger Zeit bin ich mit dem Rennrad unterwegs,
  • TOP Trainingsreifen für die Straße!

    Pro:

    -hohe Laufleistung -extreme Pannenscherheit -klasse Design

    Kontra:

    -relativ hoher Preis

    Empfehlung:

    Ja

    Der Conti GP 3000 ist einer der Top-Reifen der Firma Continental. Ich fahre monatlich ca. 2000km und habe bisher noch keine Probleme mit dem Reifen gehabt. Ich besitze jetzt schon den zweiten Satz, denn der Reifen überzeugt durch seine sehr hohe Laufleistung von ca. 15000km. Auch bei nasser Fahrbahn besitzt man mit dem GP 3000 eine überdurchschnittlich gute Straßenhaftung. Ich fahre jetzt schon zwei Jahre mit Conti GP 3000 und habe bisher noch keine Reifenpanne gehabt, denn der Reifen ist extrem Pannensicher. Nun muss Ich mir einen neuen Reifensatz zulegen und Ich werde mir wahrscheinlich wieder Continental Grand Prix Reifen kaufen. Es ist nur noch nicht sicher ob die Grand Prix 3000 oder
  • *****FAST WIE DIE FORMEL 1*****

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Da ich momentan irgendwie im Sportberichte schreiben Wahn bin, hab ich mal geguckt über was ich denn noch schreiben könnte und da eigentlich an die Schaltung und andere wichtige Komponenten an meinem Rennrad gedacht, doch diese Sachen hatten leider noch keine Kategorie, so dass ich diese erstmal vorgeschlagen habe. Ich stöberte noch ein wenig in der Radsport Kategorie, bis ich dann schließlich gleich mehrfach fündig wurde. Der erste Bericht geht heute um die Reifen meines Rennrades, die Continental Grand Prix 3000, dieser Reifen ist übrigens der Reifen des Team Telekoms, denn Continental ist bei denen Ausrüster und schicken ihnen immer den Grand Prix
  • GP3000 - bester von allen?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Glaubt man den Experten (dazu zähle ich nicht mich, aber Freunde, die das RR-Fahren so intensiv betreiben, dass pro Jahr drei bis vier Satz Reifen verfahren werden), dann ist dieser Reifen einer der besten, die man momentan für Geld kaufen kann.

    Habe natürlich auf meinem Billigrad auch (erstaunlicherweise serienmäßig) diese Dinger drauf. Nach rund 5200 km mit eineinhalb Satz (Hinterreifen einmal gewechselt) dieser Pneus kann ich schon ein bisschen was zu diesen Reifen erzählen.

    Vielleicht fang ich aber zuerst mal mit den theoretischen Merkmalen an. Der in verschiedenen Farben erhältliche faltbare Reifen ist bereits preislich eines der Spitzenprodukte aus dem Haus Conti.