Der Euro - unsere neue Währung Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • Umrechnerei in einigen Staaten entfällt
  • Das Geld ist noch nicht so abgelutscht
  • hoffentlich machen die Abzocker bald pleite
  • Einfach gut - keine Auslandstauscherei

Nachteile / Kritik

  • Euro-getarnte Preiserhöhungen
  • Und alle machen sich satt damit und jammern trotzdem.
  • da gibt es absolut nix
  • gewöhnungsbedürftig -- anhaltende negative Berichterstattung drittklassiger Fernsehstationen

Tests und Erfahrungsberichte

  • DER Euro eine neue Währung in 12 Länder

    Pro:

    Also der Euro hat seine gute seiten aber das ist meiner seite nur das man in mehrern Länder mit der gleichen Währung bezahlen kann.

    Kontra:

    Durch den Euro wurde alles teurer

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo ich möchte ihnen mal ein Vor- und Nachteil des Euro's sagen.

    Also ich finde, das der Euro ein Vorteil hat, aber auch sehr viele Nachteile. Zuerst nenne ich die Vorteile.

    Man kann jetzt in bis zu 12 Länder mit einer Währung bezahlen so muss man nicht immer auf die Bak laufen und das Geld wächseln.



    Hier mal ein Nachteil

    Durch den Euro wurden alle Preise teurer. Ich finde das sie statt DM grad EURO hinter die Preise gekläbt haben. Wo es noch den Euro gab habe ich mir z.B. immer ZIGARETTEN gekauft da haben sie 6 Mark gekostet das hat sehr wehgetan immer 6 Mark zu bezahlen aber jetzt müsste man 10 Mark bezahlen. Also ich glaube nicht

    Kommentare & Bewertungen

    • musca

      musca, 21.03.2005, 01:38 Uhr

      Bewertung: weniger hilfreich

      ich denke über den euro kann man ne menge mehr berichten!

  • Preisvergleich ist angesagt Euro= Teuro

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Hallo ,
    mal wieder habe ich mir ein Thema ausgesucht das ziemlich brisant ist und es ist aber glaube ich der richtige Zeitpunkt mal zurück zu blicken und mal Revue passieren zu lassen wie das erste Jahr mit dem Euro gewesen ist. Hier möchte ich also mal über meine persöhnlich Eindrücke berichten und erstaunliche Dinge aufzeigen.

    ***Der Euro kommt***

    Nun ist es tatsächlich schon ein Jahr her seid am 1.1.2002 der Euro Einzug gehalten hat. Ich denke mittlerweile haben wir uns alle an das neue Geld gewöhnt , aber viele waren skeptisch und wie man nun sieht zu recht. Große Versprechungen wurden gegeben...
    Wir erhöhen die Preise nicht usw.

    Gehalten haben

    Kommentare & Bewertungen

    • schnekuesschen

      schnekuesschen, 09.04.2006, 14:43 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Der Bericht ist einfach sh.... LG Sandy :-))))

  • Der €uro Zukunft für Europa oder Verderben?

    Pro:

    Neu ist immer gut

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Seit bald 4 Monaten zahlen wir mit dem Euro und in diesen 4 Monaten habe ich schon ziemlich vergessen, wie die D-Mark eigentlich ausgesehen hat. Was war noch auf dem 10 Markschein drauf??? Die Gorch Fock? Ach ne, das war ja die Reihe vor den letzten Scheinen. Ist ja auch egal, weg ist sie und kommt nicht wieder.

    An den Euro habe ich mich mittlerweile schon ganz gut gewöhnt, denn es gibt ja nichts anderes mehr. Nur diese Umrechnerei, die muß ich mir mal abgewöhnen... 10 € wären knapp 20 Mark... was nutzt das? Mark ist ja weg!

    Zu den "Nachheulern" gehöre ich aber nicht. Ich hab mich über den Euro gefreut und freue mich immer noch darüber. Denn wer so wie die Deutschen

    Kommentare & Bewertungen

    • zuchtperle

      zuchtperle, 30.04.2005, 01:38 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      man kann es nicht anders sagen, oder doch? Ich jedenfalls nicht. Grüßchen Nicolé

    • aroza

      aroza, 08.05.2002, 13:48 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ich könnte mit dem geld gut leben. man müsste es halt nur haben.

    • MichaelW97614

      MichaelW97614, 01.04.2002, 16:35 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Schöne Meinung, ich hoffe du bekommst hier keinen Stress wegen deinem Namen! Bye

  • Mein erstes Euro-Jahr

    Pro:

    Umrechnerei in einigen Staaten entfällt

    Kontra:

    Euro-getarnte Preiserhöhungen

    Empfehlung:

    Nein

    Meine allererste Erfahrung mit dem Euro ist nun schon über ein Jahr her. Es war im Oktober 2001, als wir im Büro die Firmenausstattung bestehend aus Münzen und Scheinen bekamen.
    Die zweite Begegnung mit dem Euro fand dann bei der Ausgabe des Starterkits für Otto Normalverbraucher statt.
    Tja, und dann war auch schon der 1. Januar 2002 da und kein Weg (außer vielleicht die Auswanderung nach Dänemark) führte mehr am Euro vorbei.
    Als erstes holte ich mal meine Kontoauszüge ab, na an diese Zahlen muss ich erst noch gewöhnen: Mickriges Gehalt, aber O.K. dafür auch geschrumpfte Miete. Kindheitserinnerungen wurden wach beim Blick auf die Preise meiner Tankstelle!
    Es

    Kommentare & Bewertungen

    • manu63

      manu63, 10.08.2009, 14:12 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      viele Grüße von Manuela

    • frankensteins

      frankensteins, 28.12.2008, 01:53 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ich hab mich auch an den Euro gewöhnt, aber was hat er gebracht????

    • hjid55

      hjid55, 27.01.2007, 14:54 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh & lg Sarah

  • Ich tank immer noch für nen zwanziger !! -- Alles halb so schlimm

    Pro:

    Einfach gut - keine Auslandstauscherei

    Kontra:

    gewöhnungsbedürftig -- anhaltende negative Berichterstattung drittklassiger Fernsehstationen

    Empfehlung:

    Nein

    Weihnachten steht vor der Türe, und ehe wir uns versehen, ist schon wieder ein Jahr vorüber.
    Was war das für ein Jahr? Viele Höhen und Tiefen wurden durchlebt. Im Privaten und Beruflichen haben einigen von uns, das schönste oder auch das schlimmste durchlebt.

    Deutschland hat eine Bundeskanzlerwahl mitgemacht, Deutschland wurde auch Vize-Weltmeister. Deutschland hat ne miese Wirtschaftslage, aus der sie bestimmt irgendwann wieder herauskommen wird.

    Eines der wichtigsten Ereignisse dieses Jahres 2002 war die Einführung der neuen Währung, dem EURO
    „Was bringt uns der Euro? Wird alles teurer? Was nutzt er uns? Ich will meine D-Mark behalten“ – so, oder so ähnlich
  • Euro = Teuro - Abzocker hört endlich auf mit euren schäbigen Erklärungen

    Pro:

    hoffentlich machen die Abzocker bald pleite

    Kontra:

    da gibt es absolut nix

    Empfehlung:

    Nein

    Ich kann es wirklich nicht mehr hören dieses elende Gejammer und die dreisten Lügen der vielen Abzocker in der Gastronomie. Immer wieder sind es die ach so stark gestiegenen Rohstoffpreise, die dafür gesorgt haben, dass manche Gastronomen den Umstieg auf den Euro fast 1:1 vollzogen haben.
    Sieben Euro statt 8,50 DM für eine Pizza Margherita (dies soll keine Hetze gegen „Pizzaiallos“ sein, es lässt sich quer Bett auf alle Restaurants übertragen); an dieser dreisten Preiserhöhung haben sich die Gemüte nicht umsonst erhitzt. Denn selbst der saarländische Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) beteuert, dass dies durch nichts zu rechtfertigen ist.
    Aber was muss man sich von diesen am
  • Teuro statt Euro?

    Pro:

    kann keins finden

    Kontra:

    alles ist viel teurer geworden

    Empfehlung:

    Nein

    Ich weiss ja nicht, wie euch das so mit dem Euro ergangen ist im letzten Jahr, aber bei mir hat er eine mittelschwere Finanzkatastrophe ausgelöst. Viele hier wissen ja, dass ich seit der Trennung von meinem Mann von Sozialhilfe lebe. Meine drei Kinder sind im Wachstum und da muss man schon einiges einkaufen. Als ich mein Leben selber in die Hand nahm und die Sozialhilfe das erste Mal auf dem Konto hatte, fühlte ich mich gelinde gesagt reich. Es war genügend Geld da für alles. Lebensmittel, Getränke, Schulsachen und ab und an ein neues Kleidungsstück. Den Jahreswechsel nahm ich mit einem PlusMinusNullGuthaben auf meinem Konto.


    Tja, und dann kam der Euro. Alles wurde teurer,
  • Der Euro, Wie Kommt Ihr damit zurecht????

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Wie geht Ihr mit dem Euro um? Bei mir ging das eigentlich rellativ
    Schnell. Auch das umrechnen hat ziemlich schnell aufgehört, da
    es doch nichts brachte.
    Da ich in einem Supermarkt an der Kasse arbeite, musste ich ja
    Schnell damit umgehen können, was auch klappte.
    Nun haben wir den Euro schon 8 Monate, und immer noch höre ich
    Vorurteile. Was ich positiv finde ist, mich störte immer das um-
    Tauschen von Geldern, um in Urlaub zu fahren, und das haben wir nun
    Gespart.
    Obwohl, mir sagte mal ein Kunde, für Ihn wäre das kein Urlaub mehr,
    denn das umtauschen gehörte für Ihn einfach dazu.
    Na ja, jedem seine Meinung.
    Was mir aufgefallen
  • Aus der Traum vom sicheren Euro

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Wie ich vor einigen Tagen lesen musste haben die Geldfälscher jetzt auch den hochsicheren Euro so gut gefälscht, das er sehr schlecht vom echten Euroscheinen zu unterscheiden ist.

    Vor einigen Wochen hieß es der 100 Euroschein wurde in sehr vielen Städten gefälscht unter die Leute gebracht, da ich noch keinen in der Hand hatte glaubte ich mich auf der sicheren Seite, weil soviel verdiene ich nicht das ich mit 100 Euroscheine meine Brieftasche füllen könnte.
    Hier traf es besonders die Geschäftsleute, die ja die Scheine wechseln und so auf diesen sitzen bleiben, weil ja kaum jemand mit einem größeren Geldschein bezahlt.
    Die Täter kaufen meist eine Kleinigkeit und bezahlen
  • Euro = Teuro?

    Pro:

    gleiche Währung in fast ganz Europa

    Kontra:

    --

    Empfehlung:

    Nein

    Ich meine: NEIN!

    Alle Welt redet darüber, wie teuer ALLES seit der Einführung des Euro geworden ist. Im Radio werden ebenso solche Behauptungen für die Durchführung von Spielen genutzt. Im Internet wird eine schwarze Liste geführt, unter dem gleichen Motto.

    Aber so einfach ist es nicht.

    Als erstes bin ich ein Gegner solcher pauschaler Behauptungen. Niemand kann beweisen, dass seit der Euro-Einführung ALLES teurer geworden ist. Im Gegenteil, es gibt genügend Beispiele dafür, dass man bei der Umrechnung auch abgerundet hat.
    Sicher gibt es „schwarze Schafe“, die aus dem DM-Zeichen einfach ein €-Zeichen gemacht haben. Ich bin auch dafür, solche