Gin Fizz Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Aussehen:  gut
  • Geschmack:  gut
  • Wirkungsgrad:  durchschnittlich
  • Nachwirkungen:  durchschnittlich

Pro & Kontra

Vorteile

  • Sehr bekannt

Nachteile / Kritik

  • nichts

Tests und Erfahrungsberichte

  • ... ich kann es nicht lassen ....

    • Aussehen:  gut
    • Geschmack:  gut
    • Wirkungsgrad:  durchschnittlich
    • Nachwirkungen:  durchschnittlich

    Pro:

    Sehr bekannt

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Nun geht es mir um den Gin Fizz, mal etwas ohne viel drum und dran, lasst es euch schmecken .....

    ----->> SEINE STORY <<-----


    Dieser Drink entsand in den 20er- Jahren in Amerika. In seiner langen Geschichte erfuhr er zahlreiche kleine und große Veränderungen. In den Registern der IBA erscheint er 1987 und 1993.



    ----->> SEINE ZUBEREITUNG <<-----


    Zutaten

    3 / 10 Gin 4 / 10 Soda
    2 / 10 Zitronensaft
    1 / 10 Läuterzucker


    Alle Zutaten bis auf das Soda mit Eiswürfeln im Shaker einige Sekunden kräftig schütteln, durch ein Barsieb in das Glas gießen. Mit Soda auffüllen, mit Cocktailkirsche,
  • Huch, da stecken Prozente drin...

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Bevor ich das Rezpet für diesen Drink veröffentliche, muss ich euch erst warnen: Trinkt bloss nicht zu viel von diesem Longdrink und bloss nicht zu schnell. Ich spreche aus Erfahrung.
    Das erste mal als ich ihn getrunken habe, war ich richtig angetrunken und am Lallen. Das will ich euch ersparen. Beim zweiten mal war es dann besser. da kannte ich die Trinkregeln dieses Cocktails bereits. langsam, langsam.
    Aber ich konnte nicht von ihm lassen, da er einfach toll schmeckt. ich habe ihn mir bis jett in mehreren Bars bestellt und jedesmal schmeckte er einmalig. Er war richtig lecker. den muss man probiert haben. Obwohl ich muss sagen, bei ihm schmeckt man den Alkohohl serwohl heraus.
  • Gin Fizz in zwei Ausführungen

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo Leute , jetzt mag ich mal über einen meiner liebsten Drinks schreiben, den es übrigens in zwei Ausführungen gibt, nämlich als silver mit Eiweiß und als golden mit Eigelb, wer hätte es gedacht.
    Hier zuerst mal die Rezepte und später dann noch etwas zu Geschichte des Gin:

    Silver Fizz
    5cl Gin
    3cl Zitronensaft
    2cl Zuckersirup
    1 Eiweiß
    Soda
    Die Zutaten, außer Soda, im Shaker schütteln, sehr lange und kräftig, in ein Longdrinkglas füllen und mit wenig Soda aufgießen

    Golden Fizz:
    5cl Gin
    3cl Zitronensaft
    1 Eigelb
    Soda
    Funktioniert wie der Silver Fizz, nur muss man ihn nicht so lange shaken, da das Eigelb besser
  • DER KENNER TRINKT NUR GINN FIZZ ! ! ! !

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    in wurde ursprünglich zu medizinischen Zwecken Mitte des 15.
    Jahrhunderts von einem gewissen Dr. Franciscus de la Boe von der
    medizinischen Schule der Universität Leiden in den Niederlanden erfunden.
    Er wurde als billiges reinigendes Tonikum eingesetzt, da sowohl Alkohol als
    auch Wacholder (als Aromaträger) starke harntreibende Wirkung haben.
    Diese Spirituose mit Wacholdergeschmack wurde als

    Kommentare & Bewertungen

    • IvoryB

      IvoryB, 13.03.2002, 11:17 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      EINEN WUNDERSCHÖNEN GUTEN MORGEN! Lieben Gruß, Ivory