Tipps & Tricks zu Weinen (Französischer Rotwein) Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • sehr charaktervoller Wein mit gutem Gusto

Nachteile / Kritik

  • teuer....

Tests und Erfahrungsberichte

  • "Rotwein ist für alte Knaben......

    Pro:

    sehr charaktervoller Wein mit gutem Gusto

    Kontra:

    teuer....

    Empfehlung:

    Ja

    ............eine von den besten Gaben!“

    „Ein schwerer Rotwein.“ Drei Worte, die entweder voller Andacht oder mit unverkennbarer Ablehnung ausgesprochen werden.
    Die Welt der Rotwein-Trinker ist in zwei Lager gespalten: auf der einen Seite die Befürworter der leichten Roten, auf der anderen Seite jene, die nur Schwergewichte ernst nehmen –zu denen zweifellos ich gehöre; nicht zu den Schwergewichten (obwohl meine Frau das anders sieht!), sondern zu denen, die schwergewichtige Rotweine lieben.

    Nun gibt es zwar Weine, die ohne jeden Zweifel leicht –zum Beispiel Beaujolais Nouveau-, und andere, die unbestritten schwer sind –ganz offensichtlich gehört Barolo dazu-,
  • Guter Bordeaux von Aldi - ein schöner Traum?!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    War mal wieder bei unser aller Aldi und habe mir wieder einmal einen Wein gegönnt. Die Franzosen verlangen mitunter eine ganze Stange Geld für ihre besseren Tropfen, sodass ich bei dem Preis der Flasche gestutzt habe, denn 1,79 Euro für 0,75 Liter sind schon sehr wenig. Eigentlich habe ich auch nur einen Wein zum Abendessen gesucht, also nichts wirklich besonderes. Wie soll ich es sagen; der Preis hat meine Neugierde geweckt, ich nahm die Flasche aus dem Regal und mit nach Hause.


    Verpackung:

    Die Flasche ist aus dunkelgrünem Glas und trägt ein schmales weißes Etikett (senkrecht angebracht mit einem ca. 1 cm breiten Goldstreifen am unteren Rand)
  • Großer Wein zum kleinen Preis

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Qualitativ hochstehende Rotweine sind in Deutschland momentan sehr gefragt. Egal ob aus Frankreich, Italien, Spanien oder Übersee, der Markt boomt und dementsprechend sehen auch die Preise aus. Mit einem weinenden Auge muß man für eine gute Flasche Wein schon mal 10 Euro und mehr ausgeben.

    Da lacht doch das Herz des Weinfreundes, wenn man erstklassige Qualität zu einem sagen wir supergünstigen Preis beziehen kann. So geschehen beim Chateau Pech Celeyran, einem Roten aus dem Languedoc, der bei Jacques Weindepot in München zum sagenhaften Preis von 4,50 Euro für die 0,7 Liter Flasche zu kaufen ist.

    Dieser kräftige,trockene und tanninreiche Rotwein, z.Z.Jahrgang 99/00,
  • Wein seit der Steinzeit ???

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Tautavel ist ein kleines Winzerdörfchen im Hinterland von Perpignan in den Hügeln und Bergen des Corbieres gelegen.

    Bekannt wurde der Ort vor allem durch den "Mann von Tautavel", einen Menschen, der vor etwa 450 000 Jahren zusammen mit seinen Waffen und Steinwerkzeugen begraben worden ist und der zu Beginn der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts (1971) unter Tierskeletten, Steinen und Geröll gefunden wurde.

    Ob er schon mit Weinbau beschäftigt war, ist mir leider nicht bekannt...

    Das kleine, aber feine Museum von Tautavel gibt einen Einblick in die Frühgeschichte (teil interaktiv mit sehr modernen Hilfsmitteln).

    Ein paar Schritte von diesem
  • Drei Weine von der Haute Côte de Beaune

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Mit ein paar Freunden habe ich drei Rotweine aus der Gegend um Beaune probiert, die alle die Appellation (Herkunfts- und Qualitätsbezeichnung) Bourgogne Hautes Côtes de Beaune tragen.
    Von den drei Weinen dieser Appellation werde ich nun berichten, wobei letztere natürlich nur einen kleinen Teil der Weine ausmacht, die an der Côte de Beaune angebaut werden. Beaune zählt zu den renommiertesten Weinorten im Burgund und gehört mit Nuits-Saint-Georges und Gevrey-Chambertin zur Côte d'Or, die sich südlich von Dijon von Marsannay-la-Côte bis Santenay zieht. Dieses Gebiet umfasst einen schmalen Streifen von insgesamt 4500 Hektar Rebfläche, auf dem exzellente Rot- und Weißweine angebaut werden.

    Kommentare & Bewertungen

    • rofis

      rofis, 27.02.2002, 17:39 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      die angegebenen Preise sind für Burgunder ja geradezu billig...