Final Fantasy XIII (Xbox 360 Spiel) Testberichte

Pro & Kontra

Vorteile

  • Starke Grafik Flottes Kampsystem Ansprechende Geschichte
  • Spektakuläre Grafik und eine monumentale Story mit ganz eigener Note
  • Super Story; Super Langzeitspaß; gute Technik; neue Spielelemente
  • Grafik, Story
  • tolle Grafik, schöne Sequenzen

Nachteile / Kritik

  • Viel zu monotoner Spielablauf Keine spielerische Freiheit
  • Über 30 (!!!) Stunden Schlauchlevel und das schlechteste Kampf- und Skillsystem der ganzen Reihe
  • Ein paar Kleinigkeiten (siehe Text)
  • Zu linear und monoton, langweiliger Sound
  • Kampfsystem, Linearer Spielverlauf, kein Dauerspass

Tests und Erfahrungsberichte

  • der Anfang vom Ende

    Pro:

    Grafik, Sound, Gameplay, Spielzeit

    Kontra:

    verwirrende Story und Level - Up System

    Empfehlung:

    Ja

    Vorwort:

    Ach was war ich überglücklich, als Final Fantasy XIII für die XBOX360 angekündigt wurde. Schon kurz nach dem Release bestellte ich mir das Spiel bei Weltbild. Doch obwohl es 60Euro kostete, zahlte ich nur 30Euro, denn ich hatte noch einen Gutschein. Nach einem kurzen Update auf der Konsole, startet das Spiel endlich und ich konnte den 13. Teil beginnen.

    Gameplay:

    Auf 4 Disks wird euch die Geschichte von Snow und Lightning erzählt, die sich aufmachen, Sarah zu erretten, die durch einen Fluch in einen Kristall gebannt wurde. Der Verlobte Show, sowie die Schwester Lightning treffen dabei auf andere Helfer, die ihnen zur Seite stehen. Dabei bahnen sich
  • Final Fantasy 13 Review

    Pro:

    Pro • komplexe Geschichte • gut inszenierten Charaktere • detailgetreue Grafik • Schöne Spezialeffekte • kaum Ladezeiten • 50 Stunden Spielzeit

    Kontra:

    • linearer Spielablauf • fehlende deutsche Sprachausgabe

    Empfehlung:

    Ja

    Einleitung: Lange Zeit war es das Zugpferd für die Playstation Konsole. Doch mit der Veröffentlichung der neusten Generation von Videospielkonsolen entschloss sich Square Enix kurzerhand dazu, Final Fantasy XIII ebenfalls auf der Xbox 360 Konsole zu veröffentlichen. Ob sich der gewagte Schritt gelohnt hat, oder doch ein Schuss in den Offen war, erfahrt ihr natürlich in unserem Test zur Xbox 360 Version von Final Fantasy XIII.

    Der Transgressionskrieg zwischen Cocoon und Pulse

    Wie jeder Teil der bekannten Rollenspielserie glänzt auch der neuste mit einer epischen und fesselnden Story.
    Lange Zeit lebten alle Menschen auf der Oberfläche von Pulse friedlich miteinander.
  • Herbe Enttäuschung

    Pro:

    Hübsche Zwischensequenzen; gute Hintergrundgeschichte.

    Kontra:

    Schlauch-Levels ohne Freiraum; arg beschnittenes Kampfsystem.

    Empfehlung:

    Nein

    Die Marke Final Fantasy ist seit jeher eine feste Größe auf dem Videospielmarkt, die zunächst von Square und mittlerweile nach der Fusion mit Enix durch das Gemeinschaftsunternehmen Square Enix entwickelt und vertrieben wird. Eine Serie, die in den 80ern begründet und im Laufe der Zeit immer wieder neue Ableger erhält, unterläuft natürlich zwangsweise Veränderungen - allein schon durch die neuen Möglichkeiten, die der technische Fortschritt der immer neueren Konsolengenerationen mit sich bringt. Während die ersten Teile bis hin zu Final Fantasy 6 alle in einer zweidimensionalen Umgebung spielten, setzte sich mit dem legendären siebten Teil eine dreidimensionale Spielwelt durch - zunächst
  • Quo vadis?

    Pro:

    Tolle Grafik, netter Sound, Skillsystem

    Kontra:

    platte Story, langweilige Charaktere, Bestias???

    Empfehlung:

    Nein

    Ich spiele die FF-Reihe seit ich 13 bin. Ich habe alle Teile (ja, auch 1-6) gespielt. Teil 7-10 habe ich minimum 5x durchgespielt.

    Teil 12 war in meinen Augen der absolute Nullpunkt der von mir doch so geliebten FF-Saga. Ich gebe zu, ich fande den Teil so dermaßen schlecht, dass ich ihn nicht einmal durchgespielt habe.
    Entsprechend gemischt waren meine Erwartungen an Teil 13. Ich dachte mir, dass es ja nicht mehr sehr viel schlechter kommen könnte als in Teil 12, jedoch hoffte ich auf ein "Revival" der guten alten FF-Zeiten. Was war mit der tollen Story eines siebten Teils, tiefgründigen Charakteren wie Squall Leonhart oder einen traumhaften Welt wie Zanarkand nur geschehen?
  • Bis einst alle dreizehn der Teufel holt,

    Pro:

    Spektakuläre Grafik und eine monumentale Story mit ganz eigener Note

    Kontra:

    Über 30 (!!!) Stunden Schlauchlevel und das schlechteste Kampf- und Skillsystem der ganzen Reihe

    Empfehlung:

    Nein

    --- Die Geschichte ---

    Gemäß der althergebrachten Tradition der Final Fantasy Reihe spielt auch diese Episode wieder in einer vollkommen neuen, einzigartigen Welt. WIe üblich verfügt sie über parallele Dinge, Begriffe und Personen, die sich nicht nur in allen anderen Spielen mehr oder weniger regelmäßig wiederfinden, sondern auch dazu führen, dass man sich ohne weiteres sofort heimisch fühlt.

    Die Handlung von Final Fantasy XIII ist im Vergleich zu seinen Vorgängern wohl zu allererst als eine der komplexersten und am aufwendigsten gestalteten. Wenige andere Geschichten der Reihe, sind so vielschichtig aufgebaut wie diese. Der Grund findet darin, das die eingentliche
  • Ob neue Elememte einer alten Serie zu altbekanntem Glanz verhelfen?

    Pro:

    Super Story; Super Langzeitspaß; gute Technik; neue Spielelemente

    Kontra:

    Ein paar Kleinigkeiten (siehe Text)

    Empfehlung:

    Ja

    Das erste ,,richtige‘‘ Final Fantasy für eine Microsoft-Konsole. Wie gut es gelungen ist, lest ihr hier:


    ~~ Inhalt ~~
    -------------------

    I. Der Hersteller
    II. Der Kaufanreiz
    III. Handbuch / Disks
    IV. Die Story
    V. Der Einstieg
    VI. Der Langzeitspaß
    VII. Die Grafik
    VIII. Der Sound
    IX. Das Fazit


    ~~ Der Hersteller ~~
    -----------------------------

    SQUARE ENIX CO., LTD.
    Shinjuku Bunka Quint Bldg. 3-22-7 Yoyogi
    Shibuya-ku
    Tokyo
    151-8544
    JAPAN


    ~~ Der Kaufanreiz ~~
    ------------------------------

    Zu dem Kaufanreiz brauch man an sich nicht
  • Wie mir Final Fantasy 13 gefallen hat.

    Pro:

    Grafik, Story

    Kontra:

    Zu linear und monoton, langweiliger Sound

    Empfehlung:

    Ja

    Bereits die früheren Teile auf der Playstation 1 hab ich mit extremer Begeisterung gespielt. Angefangen hats bei Final Fantasy 7, was meiner Meinung der beste Teil der Serie überhaupt. Dann hab ich noch den 8. den 10. und den 12. Teil gespielt, umso größer war für mich auch die Aufregung als ich den 13. Teil nun endlich aus England erhalten habe (bestellt bei thehut.com)

    Was drinnen ist:
    In der DVD-Hülle enthalten sind 3 DVDs auf welchen sich das Spiel befindet. Zusätzlich dazu liegt noch ein kleines Booklet mit eingängigen Informationen zum Spiel.

    Storyline und Gameplay:
    Nun, ich sag es mal eben so - Ich hab mich bereits durch Disk 1 und Disk 2 gequält, bin
  • So viel zur Vorfreude...

    Pro:

    tolle Grafik, schöne Sequenzen

    Kontra:

    Kampfsystem, Linearer Spielverlauf, kein Dauerspass

    Empfehlung:

    Ja

    Also vorab, wer die älteren Final-Fantasy-Teile nicht kennt, der wird mein Bericht nicht viel nützen, ich beziehe mich in sämtlichen Punkten zu den alten Teilen, vorallem zu Final Fantasy 7 und 8, die mir persönlich am besten gefallen haben. Ich lasse auch die Geschichte und Infos zu Charakteren weg, und komme gleich zu den Punkten die mich genervt haben, oder wo im Vergleich zu alten Teilen Sachen verbessert wurden.
    Die Final-Fantasy-Welt:
    Diesmal spielt man in einer sehr futuristischen Welt, die meisten Sachen sind eine Kombinationaus Magie und High-Tech. auch die Gegner sind oft mit High-Tech ausgerüstet und halbe Cyborgs. Auch wenn man ausnahmsweise mal in "natürlichen"
  • Zerbricht an den zu hohen Erwartungen der Fangemeinde....

    Pro:

    -Starke Grafik -Flottes Kampsystem -Ansprechende Geschichte

    Kontra:

    -Viel zu monotoner Spielablauf -Keine spielerische Freiheit

    Empfehlung:

    Nein

    Ich habe mich soeben zum Ende von Disk1 des neuen "Final Fantasy"-Games gequält.Warum ich "gequält" sage,hat folgende Gründe:

    Um es kurz zu machen : Das Game ist viel zu linear und vor allen Dingen VIEL zu monoton.Während man bei den älteren Final Fantasys (z.B. Teil 7+8,welche ich,als eigentlich kein großer Fan von FF,sehr gemocht habe) riesige Welten hatte,die es zu bereisen gab,gibt es bei Final Fantasy XIII nur vorgegebene Wege,die man zu absolvieren hat.Es gibt nichts zu erkunden,ausser manchmal Seitengassen,in denen sich hin und wieder Gegenstände oder Geld finden.Die Karte,die man einblenden kann und das Radar oben rechts am Bildschirmrand sind wirklich überflüssig.In

    Kommentare & Bewertungen

    • DBlaze

      DBlaze, 19.12.2011, 17:53 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      lieber Gruss und eine schöne Weihnachtszeit :)

    • hundeliebe02

      hundeliebe02, 01.06.2011, 13:50 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Liebe Grüße Edith und Claus

    • Powerdiddl

      Powerdiddl, 06.08.2010, 10:39 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Wünsche ein schönes Wochenende, lg

    • Lischenx

      Lischenx, 11.07.2010, 22:29 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      lieber gruß