Klosterfrau Denosol Erkaeltungs-Raumspray

Klosterfrau-denosol-erkaeltungs-raumspray
ab 17,89
Bestes Angebot
mit Versand:
Vitalsana
17,89 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2005

Preisvergleich

DENOSOL Erkältungs-Raumspray - 400 ml Spray
17,89 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
Shopbewertung:

Produktbeschreibung

Klosterfrau Denosol Erkaeltungs-Raumspray

PZN 04875623
gelistet seit 11/2005
Hersteller Klosterfrau, http://www.klosterfrau.de
mcm-klosterfrau-vertriebsgesellschaft-mbh
weitere Klosterfrau Arzneimittel - D

Allgemeine Informationen

Abgabehinweis rezeptfrei
Darreichungsform Spray

Tests und Erfahrungsberichte

  • Nase frei und wieder besser schlafen

    • Wirkung:  gut
    • Verträglichkeit:  sehr gut
    • Nebenwirkungen:  sehr viele
    • Packungsbeilage:  gut verständlich

    Pro:

    Es lässt dich wieder besser durchatmen bei Erkältungen

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Meinen Sohn hatte es letztens mitten in diesem miesen Sommer so richtig erwischt. Eine Grippe mit einer Angina. Schlafen war so gut wie nicht möglich, Hustenanfälle quälten ihn und dazu noch diese Halsschmerzen.
    Antibiotika halfen ihm langsam wieder auf die Beine zu kommen.
    Als es ihm ein wenig besser ging und ich ihm einen Krankenbesuch machte fiel mir der extreme Geruch im Schlafzimmer auf.
    Erinnerte mich irgendwie an eine Einreibung meiner Oma, durchdringlicht nach Campfer und Menthol.

    Schnell klärte er mich auf und zeigte mir eine Dose mit einem Raumspray, welches unterstützend bei Erkältungen eingesetzt werden kann, vor allem am Abend im Schlafzimmer.
    Empfohlen hatte es ihm seine behandelnde Ärztin.
    Das hatte ich bisher noch nie gesehen, aber wie es scheint, ist es recht wirksam.


    Das Denosol Erkältungs-Raumspray
    -----------------------------------------------------


    gibt es

    100 ml – durchschnittlicher Preis 6 Euro
    150 ml – durchschnittlicher Preis 7,50 bis 8 Euro
    400 ml – durchschnittlicher Preis 11 – 14 Euro
    zu kaufen, vor allem in Apotheken.
    Darreichungsform: Spray
    Hergestellt wird das Produkt von der

    MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH
    Ein Unternehmen der Klosterfrau Healthcare Group

    Hausadresse:
    Köln Mitte
    Gereonsmühlengasse 1-11
    50670 Köln

    Tel.: 0221-1652-0
    Fax: 0800-1652-700

    E-Mail: dialog@klosterfrau-service.de
    Internet: www.klosterfrau.de


    Das Raumspray der ganz besonderen Art steckt in einer Spraydose, auf welcher groß DENOSOL zu lesen ist. Die Sprayflasche ist in grün gehalten der Deckel und Boden sind weiß. Im ersten Moment wirkt es wie eine Farb-Sprühdose :o)

    „Angenehme Luft in der Erkältungszeit“ ist unten auf der Dose noch zu lesen.


    Auf der Dose sind die Wirkstoffe und er Hersteller zu lesen.


    Wirkstoffe
    -------------------

    Thymol, 0,4 mg
    Levomenthol, 3,7 mg
    Campher, racemischer, 1.,2 mg
    Cineol 20,5 mg


    Thymol
    -----------------
    Thymol ist ein Monoterpen und neben seinem Isomer Carvacrol ein Bestandteil der ätherischen Öle aus Ajowan, Thymian, Oregano und dem Bohnenkraut.


    Levomenthol
    --------------------
    Der Duft- und Aromastoff Menthol ist die Hauptkomponente der verschiedenen Minz- und Pfefferminzöle


    Campher
    ----------------
    Campher verhindert das Bakterienwachstum auf den geschädigten Schleimhäuten. Er löst den Schleim, befreit die Atemwege, kühlt und erfrischt.

    Ausgangsmaterial ist die Rinde mindestens 50 Jahre alter Campher-Bäume (lat. Cinnamomum camphora), da erst diese ausreichend ätherisches Öl enthalten. Cinerol


    Cineol
    ------------
    Cineol wird zur Linderung der Beschwerden bei Erkrankungen der oberen (Nase, Rachen) und unteren Luftwege (Bronchien) angewendet. Dazu gehören in erster Linie Entzündungen wie akute Bronchitis, chronische Bronchitis, Atemwegserkrankungen mit Verschleimung, Husten bei Erkältungskrankheiten und Schnupfen/Nasennebenhöhlenentzündung.
    Also die geballte Ladung für freies Atmen vor allem in der Nacht.


    Hilfsstoffe
    --------------------

    Propan, Aromastoffe, natürliche und naturidentische,
    Ethanol, Butan, 1,1'-Oxybis(2-propanol),
    3,6-Dioxaoctan-1,8-diol



    Anwendung
    -------------

    Das Erkältungs-Raumspray wird einfach zerstäubt. Sprühsode aufrecht halten und über Kopfhöhe, vom Gesicht abgewendet, 3-4 Sekunden lang im Raum zerstäuben.
    Bei geschlossenen Türen und Fenstern ist die Wirkung am besten.

    - Verlängerte Wirkung über Nacht erzielt man, wenn man vor dem Schlafengehen Kissen, Pyjama oder Decke 2-4 Sekunden lang besprüht.

    - Unterwegs, insbesondere wenn man in Ansteckungsgefahr begibt, sollte man zur Vorbeugung das Spray vom Taschentuch (1-2 Sekunden lang ins Taschentuch gesprüht) öfters tief einatmen.

    - Nur sparsam sprühen.
    - Das Spray fleckt nicht und ist unschädlich für Haustieren und Zimmerpflanzen.



    Im Gebrauch
    ----------------

    Wie schon erwähnt, als ich das Schlafzimmer meines Sohnes betrat roch ich den intensiven Duft der geballten Ladung von Minzen/Menthol und vor allem stieg mit der Campher in die Nase. Ich nahm an, dass er gerade frisch gesprüht hatte, was aber nicht der Fall war.
    Der Geruch hält sich sehr lange im Raum bzw. in der Raumluft und zieht auch in die Bettwäsche ein, wie ich feststellen musste.

    Jedoch ist das ja eher ein Vorteil, wenn’s einen mal wieder so richtig erwischt hat, und das Schlafzimmer mit dem Spray „beduftet“ bringt auf alle Fälle Erleichterung beim Atmen, vor allem in der Nacht und ermöglicht zumindest ein besseres Schlafen, da hier die ätherischen Öle ihre Wirkung frei geben.

    Ein frischer Schuss aus der Spraydose, ich konnte es nicht lassen, verstärkte den Geruch enorm, welcher wie gesagt, aber eher angenehm als unangenehm ist.

    Als meine Kinder klein waren stellte ich nachts einen Topf mit heißem Wasser unter das Kinderbett mit Pfefferminzölen oder ähnlichen Produkten, die es bei uns halt so gab. Schnell verbreitete sich der Duft im Kinderzimmer. Diesen Tipp hatte ich damals von meiner Oma, und genau daran erinnerte mich dieses Raumspray nun wieder.

    Sicherlich ist die 400 ml Dose nicht gerade preiswert, aber das Raumspray ist sehr ergiebig, da ein guter Schuss ausreicht, den Raum zu „beduften“ mit der geballten Ladung von ätherischen Ölen, dennoch sollte man es in der Nacht mindestens noch einmal nachholen.

    Mein Sohn meint, der Tipp seiner Ärztin wäre prima, er könne viel besser atmen und dadurch auch besser schlafen trotz verstopfter Nase. Gleichzeitig wirkt sich das ganze noch auf die gemeine Angina aus, er müsse viel öfter Schleim spucken, es löst sich alles viel besser ab.


    Mein Fazit
    -------------

    Wenn es mich demnächst wieder mal erwischt, selbst wenn’s nur ein böser Schnupfen ist, werde ich mir dieses Erkältungsraumspray auf alle Fälle auch kaufen.
    Das ist mal eine wirklich tolle Idee von der Klosterfrau. Keine Ahnung, warum ich das bisher noch nie entdeckt hatte.

    Ich kann euch nur empfehlen, es auch mal auszuprobieren.
    Nebenwirkungen konnte mein Sohn nicht feststellen, ich denke, es ist auch für Kinder sehr gut geeignet, statt einem Inhalator oder eines quälenden Dampfbades, welches ich schon als Kind gehasst habe.

    Unterstützend beim gesund werden ist es garantiert.
    Denn es ermöglicht ein besseres Schlafen trotz verstopfter Nase.

    Euer Mondlicht1957

Klosterfrau Denosol Erkaeltungs-Raumspray im Vergleich