11:14 - elevenfourteen (DVD)

ab 8,29
Bestes Angebot
mit Versand:
Saturn
10,28 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2011

Preisvergleich

cargo records germany 11:14 - elevenfourteen - (dvd)
8,29 €¹
Versand ab 1,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
11:14 - elevenfourteen [DVD]
8,29 €¹
Versand ab 1,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 

Produktbeschreibung

11:14 - elevenfourteen (DVD)

EAN 4020974159104, 4020974164597, 4049834004323
gelistet seit 11/2011

Film / Kino-Daten

Altersfreigabe (FSK) 16 Jahre
Darsteller Hilary Swank , Patrick Swayze , Rachael Leigh Cook
Genre Komödie
Kategorie Spielfilm
Land / Jahr USA; 2003
Originaltitel 11:14
Regie Greg Marcks

Video / DVD-Daten

Anbieter (Label) 3L
Auslieferung 18.08.2011
Bildverhältnis 16:9
EAN-Code 4049834004323
Mehrkanalton Dolby Digital 5.1
Sprache Deutsch dts / Deutsch DD 5.1 / Englisch DD 5.1
System DVD
Ton-System Dolby Surround
Untertitel Deutsch
Vertrieb KNM Home Ent.

Tests und Erfahrungsberichte

  • Wenig überzeugend

    Pro:

    s.Bericht

    Kontra:

    s.Bericht

    Empfehlung:

    Nein

    11:14 ist im Kino damals einfach an mir vorbeigegangen aber die Beschreibung auf der DVD klang sehr nach einem Film für mich.

    Inhalt
    Der angetrunkene Jack ist auf dem kaum befahrenen Highway unterwegs. Die durchtriebene Cheri lockt ihren Freund zum Schäferstündchen auf einen Friedhof. Eddie, Mark und Tim düsen mit ihrem VW Bus durch die Kleinstadt. Die Tankstellenangestellte Buzzy wird von ihrem besten Freund überfallen. Frank hat Angst, dass seine Töchter eine Dummheit begangen haben könnten. All diese Geschichten haben nichts gemein, doch um 23:14 Uhr werden sich ihre Schicksale auf verblüffende Weise überschneiden.

    Eigene Meinung:

    Den Inhalt könnte
  • Zum Glück vorher nichts gegessen ...

    Pro:

    dramaturgisch ausgezeichnet gemacht

    Kontra:

    inhaltlich abstoßend, Komik hat für mich nicht funktioniert

    Empfehlung:

    Nein

    Episodenfilme sind offenbar in, und auch bei mir ist schon wieder einer an der Reihe, nämlich „11:14“, ein Independent Film von 2003, der 2005 auch in unsere Kinos kam.
    Kleine Info voraus: Ich weiß, dass dieser Film bei der vielen Leuten überwiegend gut und sehr gut abgeschnitten hat, und ich möchte bestimmt niemanden beleidigen, der ihn toll fand – aber da ich immer noch froh bin, dass ich zuletzt zum Frühstück was gegessen habe, fällt meine Bewertung nicht so toll aus.
    Bei mir ist einfach die „Comedy“, von der in anderen Berichten so begeistert geschrieben steht, nicht angekommen. Ich schätze, sie ist untergegangen in meiner Abscheu vor dem, was ich zu sehen bekommen habe. Dabei
  • eleven fourteen

    Pro:

    Die Episoden, die Schauspieler

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Vorgeschichte
    ------------------------
    Als ich vor kurzem hörte, dass Patrick Swayze einen Gastautritt in Dirty Dancing 2 hatte und man ihm dort sein Alter deutlich ansehen würde, überlegte ich krampfhaft in welchen Film ich ihn schon vorher deutlich gealtert gesehen hatte.
    Dank hilfreicher Filmdatenbanken, da der Filmtitel nciht sehr einprägsam war, fand ich den Film wieder und lieh mir das Video aus.
    Es geht dabei um den Film 11:14. Im deutschen trägt er noch den zusatztitel eleven fourteen. Was dennoch 11:14 Uhr bedeutet. Warum auch immer dieser Titel noch zusätzlich ergänzt wurde. Der FIlm kam 2003 in die Kinos und ich habe ihn damals im Kino gesehen. Da die
  • 4 Handlungsstränge aber doch nur eine Story!!

    Pro:

    unterhaltsam, schwarzer Humor, super Erzählweise

    Kontra:

    vielleicht ein bisschen verwirrend (anfangs)

    Empfehlung:

    Ja

    Mit "11:14" hat sich Regisseur Greg Marcks mal wieder selbst übertroffen, was vielleicht nicht nur an den Schauspielern sondern auch an der Erzählweise der Geschichte liegt. Es gibt 4 Handlungsstränge die alle um 11:14 Uhr zusammen laufen.

    ------------STORY---------
    1. In der Nacht fährt ein Betrunkener mit seinem Auto durch eine Unterführung und hier beginnt das Unglück für ihn, als ein Mensch von der Brücke auf sein Auto fliegt. Er gerät in Panik als eine Frau für ihn die Polizei anruft und er versteckt die Leiche im Kofferraum. Unglücklicher Weise muss der Fahrer einen Alkoholtest machen und so entdeckt der Polizist die Leiche von Aaron Lewis. Der Täter soll festgenommen
  • Dein Date mit dem Schicksal kann tödlich sein!

    Pro:

    Schauspieler, durchdachte Story, Gemisch aus Drama und Comedy, gut ausgestattete DVD

    Kontra:

    hat nur eine Länge von 83 Minuten

    Empfehlung:

    Ja

    S t o r y :

    Die Geschichte wird episodenartig erzählt. Die einzelnen Abschnitte fangen jeweils ein paar Minuten vor 11:14 an und treffen um 11:14 aufeinander.

    11:13 Jack fährt in seinem Auto, telefoniert mit dem Handy und ist leicht angetrunken.
    11:14 Plötzlich fällt etwas von oben auf sein Auto. Er steht unter Schock und fährt rechts ran. Am Straßenrand steht ein Schild, das vor Wildwechsel warnt, weshalb er zuerst auch denkt, er habe nur ein Tier angefahren. Doch nachdem er sich umgesehen hat merkt er, dass es ein Mensch war. Das Gesicht ist total zertrümmert und man erkennt nicht wer es ist. Jack gerät in Panik. Als ein Auto anhält um zu helfen, widerspricht
  • Zufall oder Schicksal?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Every incidence, every coincidence, every detail is part of your destiny.

    Allgemeines zum Film

    - Kinostart Deutschland: 01.09.2005
    - Genre: Drama, Thriller
    - USA, Kanada 2003
    - Laufzeit: ca. 86 Minuten
    - FSK: ab 16
    - $6 Mio. Budget
    - Regie: Greg Marcks
    - Drehbuch: Greg Marcks

    FSK

    Joa,die FSK ist angemessen, da doch ein paar leicht Atem stockende Szenen dabei sind.


    Darsteller

    Buzzy ... Hilary Swank (Million Dollar Baby)
    Mark ... Colin Hanks (King Kong, Nix wie raus aus Orange County)
    Cheri ... Rachael Leigh Cook (Eine wie Keine)
    Jack ... Henry Thomas
  • Was um 11:14 Uhr so alles passieren kann...

    Pro:

    Hilary Swank und Shawn Hatosy, auch die anderen Darsteller machen ihre Sache gut, schwarzer Humor, Episoden wurden gut miteinander verbunden,

    Kontra:

    Patrick Swayze wirkt ein wenig unglaubwürdig, zu kurze Spieldauer, leicht Vorhersehbar,

    Empfehlung:

    Ja

    Vor einiger Zeit haben ich bereits einige male positive Reaktionen von dem Episodenfilm "11:14" gehört. Jedoch kam der Film leider nie bei uns im Kino, weshalb ich auf den DVD Release warten. So habe ich mir den Film vor einigen Tagen ausgeliehen und möchte nun berichten warum auch ich recht Positiv über den Film berichten kann. Viel Spass beim lesen.

    Story:
    Eines Freitags Nachts um 11:14. Der leicht angetrunkene Jack fährt über eine Landstrasse, als ihm plötzlich etwas gegen die Windschutzscheibe fliegt. Geschockt steigt der junge Mann aus und muss feststellen das es sich um einen Menschen handelt, welcher anscheinend von einer Brücke, die über der Straße liegt, Gesprungen

11:14 - elevenfourteen (DVD) im Vergleich