Siemens TE12KAE

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 01/2007

Produktbeschreibung

Siemens TE12KAE

EAN 4242003294161
gelistet seit 01/2007
Hersteller Siemens, http://www.siemens-home.de
siemens-ag
weitere Siemens Eierkocher

Allgemeine Informationen

Antihaftbeschichtung nicht vorhanden
Eierträger vorhanden
Farbe rot
Fassungsvermögen 7 Eier
Garzeit-Steuerung Wassermenge
Geräte-Typ Eierkocher
Kochschale Edelstahl
Stromverbrauch (Betrieb) 350 Watt
Summersignal vorhanden
Wasserdosierung vorhanden

Ausstattung

Dampfgar-Funktion nicht vorhanden
Ein- / Aus-Schalter vorhanden
Überhitzungsschutz vorhanden
Warmhalte-Funktion nicht vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Besser als jeder Kochtopf

    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Reinigung:  sehr einfach
    • Design:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    einfache Bedienung und Reinigung

    Kontra:

    lauter Summer wenn die Eier fertig sind

    Empfehlung:

    Ja

    Lange habe ich mich gegen einen Eierkocher gewährt gehabt und war der Meinung, er sei nicht nötig. Doch dann verliebte ich mich in diesen Eierkocher von Siemens im Käfer-Design. Die Verkäuferin meinte, das sei quasi wie ein Sondermodell beim Auto, also was das Käfer-Design anbelangte. Also musste er mit nach Hause in meine Küche.

    Die Bedienung ist sehr einfach mittels des mitgelieferten Messbechers (mit Nadel zum Anstechen der Eier) und die mehrsprachige Bedienungsanleitung ist auch sehr verständlich geschrieben. Zum Preis kann ich leider keine Aussage mehr machen, da es schon knapp 2 Jahre her ist. Ich weiß nur noch, dass er etwas teurer war als die weiße Version von Siemens. Aber es musste unbedingt das Käfer-Design sein.

    Man kann sieben Eier gleichzeitig kochen, was ich für die Zubereitung von Eisalat sehr praktisch finde. Den Härtegrad der Eier beeinflusst man durch die zuzugebende Wassermenge, die man mit dem Messbecher abmisst und in den Eierkocher gibt. Für jeden Härtegrad und die dazu gehörende Anzahl der zu kochenden Eier sind Skalen markiert für die benötigte Wassermenge. So kann nichts schief gehen. Auf das Kocherunterteil setzt man den Eierhalter und darauf dann den Deckel, der eine Öffnung hat, damit der Wasserdampf entweichen kann. Dann schaltet man den Eierkocher an dem Schalter an und ein kleines rotes Lämpchen leuchtet auf dem Schalter. Wenn die Eier fertig sind, ertönt ein Summton und man schaltet das Gerät ab und schreckt die Eier mit kaltem Wasser ab, wie man es sonst auch beim normalen Koche tut.

    Sehr positiv finde ich die in den Fuß des Eierkochers integrierte Kabelaufwicklung. So kann man den Eierkocher problemlos nach der Benutzung wieder ordentlich im Küchenschrank verstauen. Auch lässt der Eierkocher sich nach dem Gebrauch sehr einfach und gut reinigen. Das Material des Eierkochers ist sehr unempfindlich.

    Negativ dagegen finde ich den sehr lauten Summton, da hätte man sich sicher etwas anderes einfallen lassen können.

    Nachtrag: Der Preis war 19,95 € und dazu gab es noch zwei Original Käfer Eierbecher aus Porzellan dazu.

Siemens TE12KAE im Vergleich

Weitere interessante Produkte