Albrecht Bene Bac

Diese Angebote könnten Sie auch interessieren

Produkt-
bezeichnung
Preis
Versand-
informationen
Albrecht Bene-Bac Gel 4 Tuben zu je 1 g
Albrecht Bene-Bac Gel 4 Tuben zu je 1 g
8,85 €¹
Versand ab 3,99 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
albrecht gmbh bene-bac gel | tubenset 4x1g
albrecht gmbh bene-bac gel | tubenset 4x1g
10,90 €¹
272,50/100g
Versand ab 4,65 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
no-image
albrecht bird bene bac 4 mal 1 g tuben (bene-bac gel)
11,00 €¹
Versand ab 3,00 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Albrecht Bene-Bac Gel 15 g Dosierspritze
Albrecht Bene-Bac Gel 15 g Dosierspritze
17,50 €¹
Versand ab 3,99 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
bene bac albrecht bene bac gel 15 g dosierspritze
bene bac albrecht bene bac gel 15 g dosierspritze
19,39 €¹
Versand ab 4,50 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
albrecht gmbh bene-bac gel | doser 15g
albrecht gmbh bene-bac gel | doser 15g
21,00 €¹
140,00/100g
Versand ab 4,65 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
no-image
Albrecht Bene Bac Pulver 127 g, Verdauungshilfe f. Vögel,Nager,Reptilien
45,00 €¹
Versand ab 4,50 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Albrecht Bene Bac Pulver 127 g Dose
Albrecht Bene Bac Pulver 127 g Dose
50,49 €¹
Versand ab 3,99 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Produktbeschreibung

Albrecht Bene Bac

gelistet seit 06/2007

Tests und Erfahrungsberichte

  • Das beste Mittelchen für meine Tiere

    Pro:

    Wirksamkeit und Akzeptanz beim Tier

    Kontra:

    Preis, Handhabung

    Empfehlung:

    Nein

    Im meinem folgenden Bericht möchte ich euch über ein Medikament für Kleintiere erzählen. Und zwar handelt es hierbei um

    >> Bene-Bac<<


    +++Hersteller+++

    Pet Aag Inc.
    Hampshire, Illinois, USA

    Vertrieb in Deutschland durch:

    Albrecht GmbH
    Veterinär-medizinische Erzeugnisse
    88323 Aulendorf


    +++Preis/Kaufort+++

    Bisher habe ich das Bene Bac immer vom Tierarzt bekommen. Es kostet meist zwischen 8 und 9 EUR, das ist von Tierarzt zu Tierarzt unterschiedlich. Man kann das Bene Bac aber auch in einigen Internet-Shops erwerben, wie zum Bespiel Tiershop.de. Dort ist es aber teurer als beim Tierarzt.


    +++Anwendungsgebiete+++

    Das Bene Bac ist ein Medikament in Form eines Gels, das bei den folgenden Erkrankungen und Symptomen zum Einsatz kommt:

    - Durchfall
    - Appetitlosigkeit
    - nach chirurgischen Eingriffen am Magen-Darm-Trakt
    - Zusatztherapie bei Infektionskrankheiten und Verletzungen
    - Zusatztherapie bei Antibiotikagabe
    - bei Stress
    - vor und nach Reisen
    - während der Aufzucht
    - bei Futterumstellung
    - Dauertherapie zur Erhaltung der Widerstandskraft.

    Wie man am Name schon ein wenig hören kann, ist es ein amerikanisches Produkt, welches durch die Albrecht GmbH in Deutschland vertrieben wird.


    +++Für folgende Tiergruppen+++

    Das Bene Bac kann bei diesen Tierarten gegeben werden:

    - Vögel (z. B. Kanarien, Wellensittiche, Finken)
    - Terrarientiere (Reptilien)
    - Kleinnager (z. B. Hamster, Mäuse, Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchilla, Ratte, Degu)
    - Frettchen

    Für größere Tiere, wie Hund und Katze, gibt es andere Bene-Bac-Medikamente. Wenn man es im Internet bestellen möchte, muss man dabei genau drauf achten. Die Bilder und Beschreibungen sind für Laien manchmal etwas undurchsichtig. Aus diesem Grund ist es immer besser, beim Tierarzt danach zu fragen.

    Früher hieß das Bene Bac für die aufgezählten Tierarten noch Bird Bene Bac, weil es unter anderem für Vögel geeignet ist. Aber mittlerweile ist der Name verändert wurden. Wahrscheinlich daher, weil es ja nun mal auch für andere kleine Tiere verwendet werden kann und durch das 'Bird' vorne dran etwas verwirrend war.


    +++Verpackung+++

    Leider hat Yopi kein Bild dazu eingestellt und ich habe auch keines, dass ich veröffentlichen könnte, da ich das Bene Bac zur Zeit nicht da habe. Deswegen beschreibe ich im Folgenden das Aussehen des Bene Bac sehr umfassend.

    Das Gel befindet sich in einer kleinen weißen Tube mit 1 Gramm Inhalt. Die Tube ist in der Farbe grün beschriftet. Vorn an der Tube befindet sich eine ebenfalls weiße Kappe. Wenn man die Kappe abzieht, sieht man eine längliche Spitze, die man ein Stück mit Schere oder Messer abschneiden muss, um die Tube zu öffnen.

    Jeweils vier Tuben sind immer in einer Verpackung. Diese Verpackung besteht aus einer Pappe, auf der die Tuben liegen. Darüber ist eine durchsichtige Plastikfolie gezogen. In dieser Verpackung liegt eine Gebrauchsinformation, die einem die Zusammensetzung, Anwendungsgebiete, Dosierungsanleitung für das jeweilige zu behandelnde Tier und Nebenwirkungen erläutert.


    +++Aussehen+++

    Das Gel selber ist hellgrün und hat eine klebrige Konsistenz, das sich leider selbst mit Seife nicht gleich restlos von den Fingern abwaschen lässt, wenn man damit in Berührung gekommen ist. Man fühlt einen unangenehmen klebrigen Fett-Film auf der Haut.

    Wenn man an dem Gel riecht, bemerkt man einen leicht süßlichen, aber nicht unangenehmem Geruch.


    +++Zusammensetzung+++

    Ich möchte jetzt hier keine schwer zu verstehenden und deshalb langweilenden Begriffe aufzählen, mit denen sowie kaum einer etwas anfangen kann. So weit ich das durch Information beim Tierarzt verstanden habe, besteht das Bene Bac aus getrockneten natürlichen Darm-Bakterien. Aus diesem Grund ist es für die Tiere sehr verträglich und hat keine Nebenwirkungen, so dass man es auch dauerhaft anwenden kann. Oftmals wird einem beim Tierarzt zum Beispiel bei einem Meerschwein mit Durchfall gesagt: Zermatschen Sie die Kot-Böhnchen eines gesunden Meerschweinchens und geben Sie es dem kranken Tier. Das hilft am besten. Nun, hat man kein anderes Meerschweinchen zur Hand, ist das Bene Bac die beste Alternative aufgrund der darin befindlichen Darm-Bakterien. Außerdem wirkt es meist schneller, als die etwas unappetitlichere Variante.


    +++Meine Meinung+++

    Das Bene Bac habe ich schon oft von Tierärzten für meine Meerschweinchen und meinem Kaninchen mit nach Hause bekommen. Oftmals lagen die Gründe beim Durchfall, Appetitlosigkeit aufgrund einer Zahnerkrankung. Oder wie vor kurzem bei einem meiner Meerscheine aufgrund einer Antibiotika-Gabe nach einer Tumoroperation. Denn wie wir Menschen reagieren auch die Tiere in manchen Fällen auf Antiobiotika mit Durchfall.

    ~Handhabung~

    Die Handhabung mit den Tuben ist für mich jedes Mal sehr umständlich. Da die Tuben aus einem recht robusten und wenig flexiblem Plastik bestehen, ist es äußerst schwierig den Tubeninhalt aus der Tube zu befördern. Man muss immer mit großer Kraft auf die Tube drücken. Das ist zwar nicht das Problem dabei, denn so kraftlos bin ich eigentlich nicht. Aber da die Tuben sehr klein sind, muss man seine ganze Kraft in zwei Finger stecken, was sehr anstrengend ist. Vor allem bei dem letzten Rest in der Tube bekomme ich jedes Mal fast die Krise. Sogar mein Männele hat damit seine Schwierigkeiten. Diese Tuben lassen sich nämlich nicht so einfach und schön wie eine Zahnpasta-Tube ausdrücken. Normalerweise soll man laut Gebrauchsanweisung das Bene Bac gleich aus der Tube dem Tier ins Mäulchen geben. Und das soll man nun hinbekommen, wo es doch, wie beschrieben, so schon schwierig ist, den Inhalt einigermaßen aus der Tube zu quetschen. Man kann wegen dem Kraftakt kaum gezielt abdrücken. Somit ist das Gel schon oft am Mäulchen vorbei gesaust. Aus diesem Grund haben mein Mann und ich eine eigene Methode dafür entwickelt. Wir drücken nun immer die gewünschte Menge aus der Tube auf einen kleinen Teller und nehmen sie häppchenweise mit der anderen Seite eines Plastik-Teelöffels auf und schieben diesen vorsichtig dem Tier ins Mäulchen.

    Was ich ebenfalls negativ finde, ist die Dosierung. Laut Gebrauchsanweisung muss man bei verschiedenen Tieren nicht immer die ganze Tube auf einmal eingeben. Da an der Tube keine Maßskala angebracht ist und man auch nicht in die Tube hinein blicken kann, ist es schwierig die richtige Menge rauszudrücken. Man weiß nie, wie viel man schon raus gequetscht hat und wie viel sich noch in der Tube befindet. Man kann sich dabei nur auf seine Erfahrungen verlassen, wenn man das Produkt schon oft verwendet hat.

    Aus diesen Gründen sind wir seit kurzem auf das Pulver von Bene Bac umgestiegen, was man ebenfalls beim Tierarzt bekommt. Es ist von der Zusammensetzung und Wirkungsweise völlig identisch mit dem Gel. Nur dass es aufgrund der Pulverform besser zu dosieren ist. Man löst es in Wasser auf, zieht es in einer kleinen Plastik-Spritze auf und gibt es dem Tier ein.

    ~Wirksamkeit~

    Die Wirksamkeit von Bene Bac ist hervorragend. Wenn man bei seinem Tier Durchfall bemerkt hat und dem Tier davon die entsprechende Menge eingibt, ist der Durchfall bereits weniger Stunden verschwunden. Muss man seinem Tier aufgrund einer Erkrankung Antibiotika eingeben, kommt es erst gar nicht zu Durchfall, wenn man zeitgleich dem Tier das Bene Bac gibt. Es kam bei uns auch schon oft vor, dass ein Meerschwein oder unser Kaninchen nach dem Zähneabschleifen aufgrund einer Zahnerkrankung nicht gleich wieder fressen wollte, weil es einfach unangenehm war. Gibt man das Bene Bac, stabilisiert es die aufgrund der fehlenden Nahrungsaufnahme strapazierte Darmflora und wirkt somit appetitanregend.

    Von allen Mittelchen, die ich Laufe der Zeit für meine Tiere vom Tierarzt bekommen habe und denen, die man in gängigen Zoogeschäften findet, ist das Bene Bac bisher das wirksamste gewesen. Besonders die Tropfen, die man bei Fressnapf und Co. bekommt, helfen in den meisten Fällen absolut nichts. Da ist in Notfällen, wo der Tierarzt nicht erreichbar und die Geschäfte zu sind, ein Naturjoghurt mit wenig Fettanteil hilfreicher, aber eben nicht so gut wie Bene Bac.

    ~Akzeptanz~

    Das Bene Bac wurde von meinen Tieren bisher immer recht gut angenommen. Sie stürzen sich zwar nicht gierig darauf, aber sie lehnen es auch nicht ab. Besonders beobachtet habe ich das kürzlich bei dem Meerschwein, das wegen der Tumoroperation Antibiotika bekommen musste. Ich habe ihm immer erst das Antibiotikum eingegeben. Es war immer sehr offensichtlich, dass ihm das Zeug überhaupt nicht schmeckt. Er hat sich gesträubt. Als dann das Bene Bac an der Reihe war, war er nicht mehr so abgeneigt und hat dieses anstandslos geschluckt.

Albrecht Bene Bac im Vergleich