Rex RS 460

Rex-rs-460
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 03/2009

Produktbeschreibung

Rex RS 460

EAN 4014607033572, 4014607033565, 4014607033589, 4014607033640, 4014607033633, 4014607033626
gelistet seit 03/2009

Allgemeine Informationen

Typ Roller

Tests und Erfahrungsberichte

  • Nichts schlechtes zu berichten!

    Also wenn hier jemand etwas schlechtes über den RS 460 schreibt dann hat er wohl schlicht ein "Montagsfahrzeug" erwischt, das kann ihm aber bei den teuren Herstellern auch passieren! Ich fahre ihn schon 2 Jahre und alles ist bestens!
  • Rex 460 nicht so schlecht wie viele meinen.

    Pro:

    Kaufpreis, Kosten, Verbrauch, Motorleistung, wartungsfreundlich

    Kontra:

    einfache Verarbeitung, nicht unbedingt für grosse Fahrer geeignet(> 1,80m)

    Empfehlung:

    Ja

    Also ich kann die Meinung meiner Vorredner nicht teilen. Ich habe meinen Rex nun ein halbes Jahr. Habe ihn mit 460km auf dem Tacho gekauft und mittlerweile hat er 1.700km runter. Nach einer sinnigen Einfahrt Phase, um nicht den Motor schon nach den ersten paat hundert Kilometern zu schrotten, wurde von mir der erste Ölwechsel vorgenommen. Der Motor dreht immernoch ruhig und gleichmässig. Zieht sehr gut durch. Geschwindigkeitsverluste sind kaum spürbar auf bergan Fahrten. Aber er hat nun mal auch keine 10 PS und ich wiege auch nicht nur 50kg. Aber trotzdem zieht er sich Steigungen von mehr als 5% problemlos hoch. Da ich Ganzjahres Fahrer bin, kann ich auch beurteilen wie der Roller sich bei
  • Rollende Katastrophe auf 2 Reifen

    Pro:

    nicht viel, siehe Text

    Kontra:

    extrem reperaturanfällig und billig verarbeitet

    Empfehlung:

    Nein

    Nun schreibe ich mal einen Bericht in Co-Arbeit mit meiner Partnerin. Es geht um ihren Roller den Rex RS 460. In Frühjahr 2008 bei Praktiker angeschafft da man ja nicht immer mit dem Auto rumbrausen möchte bzw. kann mußte ein kleiner Roller her. Gekostet hatte er 699 Euro.

    Beschreibung des Rollers :
    â– Einzylinder
    â– 4-Takter
    â– 50 cm³ mit 2,58 kW (3,5 PS)
    â– 7.200 U/min
    â– Automatikgetriebe
    â– Sitzhöhe ca. 82 cm
    â– Reifengröße: 10 Zoll
    â– Verbrauch: ca. 3,5 l/100 km
    â– Leergewicht 87 kg
    â– Scheibenbremse vorne

    Der Roller hat einen Haupt sowie einen Seitenständer und hat eine Sitzfläche die für 2 Personen reicht. Er

    Kommentare & Bewertungen

    • Venenum84

      Venenum84, 29.11.2010, 10:24 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Wünsche einen guten Start in die neue (frostige) Woche!

    • anonym

      anonym, 07.11.2010, 17:47 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Prima beschrieben - LG und einen schönen Restsonntag :)

    • uhlig_simone@t-online.de

      uhlig_simone@t-online.de, 07.11.2010, 11:41 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      freue mich auf gegenlesungen-einen schönen sonntag noch

  • REX RS 460

    Meine Meinung zu dem Roller ist dass,das
    Preisleistungsverhältnis stimmt.Der
    Roller ist sehr bequem zu fahren und
    verbraucht,nach eigenen Forschungen
    etwa 3,5 Liter auf 100km.der lLack ist sehr
    wiederstands fähig und glenzt nach einem
    Jahr noch so wie am ersten Tag.Das einzig
    negertive ist das

    Kommentare & Bewertungen

    • MasterSirTobi

      MasterSirTobi, 18.10.2010, 20:13 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Da gibts ein dickes SH von mir. LG MasterSirTobi

  • Einmal - und mit Sicherheit nie wieder

    Pro:

    Preis, Verbrauch, man kommt an alle Bauteile relativ einfach heran - muss man aber auch[..]

    Kontra:

    Oha . . Zuverlässigkeit, Sicherheit, Fahrspaß, es gibt einfach so gut wie nichts positives

    Empfehlung:

    Nein

    Ich habe mir, nachdem ich meine MoFa-Prüfbescheinigung ergattert habe, einen Rex RS 450 gekauft, da ich einen günstigen Roller brauchte, um ein Jahr zu überbrücken, bis ich mir einen 125-er Roller holen wollte.
    Da ich nicht übermäßig viel Geld ausgeben wollte, entschloss ich mich, den REX RS 450 zu kaufen - dies stellte sich hinterher als ganz grober Fehler heraus...
    Der Roller kostete ca. 600€, nicht zu viel dachte ich. Also schlug ich zu und da war er, mein erster Roller.

    Jacke an, Helm auf und los geht's.
    Es ging auch alles gut - die ersten 3 Tage. Dann fing es an:
    Bremsen defekt, Beleuchtung defekt, Blinkerrelais defekt, Vergaser saß ständig zu, Anlasser

Rex RS 460 im Vergleich

Weitere interessante Produkte