Wick Pharma Dampf-Inhalator V 1200

Preisvergleich

Produkt-
bezeichnung
Preis
Versand-
informationen
russka bettnaesser weckgerät hose, 1 st
159,99 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Produktbeschreibung

Wick Pharma Dampf-Inhalator V 1200

EAN 5701780079099
PZN 00743132
gelistet seit 05/2010

Allgemeine Informationen

Typ manueller Inhalator

Tests und Erfahrungsberichte

  • Mit offener Nase durch den Winter

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Nun wo die zeit der Erkältungen wieder ist dachte ich mir ich schreibe mal über unseren kleinen Helfer gegen zuhe Nase und Kopfschmerzen.

    Ich muss als erstes mal zugeben das ich nicht mehr weiß wie viel ich damals dafür bezahlt habe,
    wir besitzen dieses Stück nun seit ca. 2 Jahren.
    Ich habe im Internet mal geschaut und man bekommt ihn zwischen 30 und 45 Euro.



    Aussehen.......

    Das Gerät besteht aus 2 Teilen die miteinander verbunden sind.
    Zum einen ist der unetre Teil aus weißem Kunststoff und ist rund.
    Vorne hat er einen Drehknopf womit sich der Dampfstrohm regulieren lässt.
    Oben ist ein aus durchsichtigem weichen Kuststoff ein Aufsatz angebracht.
    Er geht oben auseinander so das man bequem sein Gesicht darin ablegen kann.
    An beiden seiten hat es 2 Löcher.
    Ich weiß die Beschreibung ist mal total blöd aber ich bekomme es für dieses total über schicke Teil nicht besser hin :-D




    Anwendung.........

    Dieser Inhalator wird mit heißem Wasser gefüllt.
    Man gießt das heiße Wasser bis zum Füllmarkierung in den Weißen Behälter.
    Mann kann das durchsichtige Plastikgesichtsstück vorher abnehmen indem man es leicht dreht und so die Verankerung löst.
    Ich lasse es aber immer an dem gerät dran ist einfacher ;o)
    In der Beschreibung stand man soll dieses Gerät ausschließlich mit Wasser benutzen und nichts weiteres hinzu geben,
    warum stand dort allerdings nicht.
    Ich verwende zusätzlich bei Erkältungen entweder vom Arzt verschriebene Tropfen, Kamille, Pfefferminze oder Thymian.
    Diese wirken zusätzlich noch beruhigend auf die Athemwege und lindern den Husten.
    Wenn man sie in Blütenform anwendet muss man sie zuerst einmal abkochen und noch ca. 15 Minuten ziehen lassen und dann mit dem Wasser zusammen in den Inhalator gießen.
    Bei fertigen Ölen wie z.B. mit Ähterischenölen sollte man sehr darauf achten das sie aus biologischem Anbau sind da man sonst die Chemie mit inhaliert und das sehr schädlich werden kann.
    So wenn alles in den Inhalator gefüllt wurde sollte man zunächst vorsichtig das Gesicht in die dafür vorgesehene Maske legen.
    der Dampf wird in dem Gerät in eine Art Nebel verwandelt.
    Vorne an dem Gerät kann man enstellen wie viel von dem nebel aus der öffnung tritt.
    Man kann es von ganz minimaler Menge bis zu riechtigem Dampfen einstellen.
    Ich nehme immer die goldene mitte.
    Man legt das Gesicht wenn man die wärme überprüft hat und die Dampfstärke eingestellt hat fest in die Maske die sich leicht ansaugt,
    so das keine Tröpfchen daneben gehen kann und alles gut eingeatmet wird.
    Nun atmet man um die 10 Minuten tief durch Nase und Mund.
    Dieses kann man bis zu 4 mal täglich wiederholen.


    Meine Mutter hat mir als Kind schon beigebracht lieber auf Nasentropfen und Medikamente zu verzichten und hat mich damals unter ner Decke über ner Schüssel mit heißem Wasser gehängt,
    was ich immer ziemlich spannend fand.
    Und es wirkt genauso gut wie z.B. Nasensprey.
    Die Wärme und der Nebel lösen festsitzenden Schleim in den Atemwegen und wirken entzündungshemmend.
    Oft sind leichte bis starke Kopfschmerzen die Nebenerscheinung bei Erkältungen,
    da der zähe Schleim einen Druck auf die Nebenhöhlen ausübt der zu Schmerzen führt.
    Dieser Druck lässt oft schon nach der ersten Bahandlung nach und der Kopfschmerz verringert sich sehr.



    meine Meinung.........

    Ich finde dieses ist eine sehr einfache und unschädliche Art seine Erkältung selber zu behandeln.
    Das Gerät lässt sich gut und leicht bedienen, durch seine Einstellmöglichkeit lässt sich für jeden die richtige Stärke finden.
    Ich finde dieses besser als über ner Schüssel unter ner dunklen Decke zu hängen.
    Bei diesem Inhalieren mit Schüssel ist es meist richtig ekliges dampfen was kaum auszuhalten ist. (Nun wo ich erwachsen bin)
    Die Maske ist aus sehr weichem Kunststoff und ist glatt so das es nicht kratzt oder sonstiges.
    Es fühlt sich einfach gut an.
    Bei Kindern sollte man allerdings vorsichtig sein.
    Wenn ich meien Tochter damit inhalieren lasse stelle ich das Gerät entweder ganz leicht ein oder wenn es stärker sein soll, nach Wunsch meiner Lady, muss sie ihr Gesicht ein Stückchen davon weg halten.
    Bei ihr verwende ich auch nur Wasser oder Saltzwasser,
    was die Schleimhäute extra befeuchtet.
    Mann kann damit auch inhlieren wenn man keine erkältung hat,
    Es befeuchtet die Schleimhäute und beugt eine Erkältung oft auch schon vor.
    Ich habe die Erfahrung mit diesem Ihalator gemacht das wenn man mit zuher Nase und husten 10 Minuten inhaliert,
    danach ordentlcih die Nase putzt ist danach die Nase frei und der Husten ist deutlich vermindert.


    Fazit.........

    Das Gerät steht sicher und bringt etwas,
    gibt nix zu bemängeln :o)

Wick Pharma Dampf-Inhalator V 1200 im Vergleich

Weitere interessante Produkte