Das Schlossgespenst (Taschenbuch)

Das-schlossgespenst-taschenbuch Produktfotos & Videos
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 10/2009
Produktübersicht
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 5 Cent und zusätzlich 0,5 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsbericht

Gebraucht & Neu

Produktbeschreibung

Das Schlossgespenst (Taschenbuch)

  • EAN 9783401020624
  • ISBN 3401020625
  • gelistet seit 10/2009

Tests und Erfahrungsberichte

  • Eine lustige Geschichte

    Pro:

    lang, lustig, schön geschrieben

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    In einem anderen Testbericht hatte ich Euch von Mira Lobe das kleine Ich-bin-ich vorgestellt. Da uns das Buch so gut gefällt und unsere Tochter zu ihrem Geburtstag Lesebücher bekommen sollte, habe ich geschaut, welche Bücher es noch von Mira Lobe gibt. Da war unter anderen Büchern auch Das Schlossgespenst dabei. Der Titel und die Kurzbeschreibung hatten mir gut gefallen. Bestellt war es schnell und wenige nach dem Geburtstag haben wir es dann auch gelesen.

    Produkt: Das Schlossgespenst

    Autor: Mira Lobe

    Verlag: Arena

    Preis: 5,00 Euro

    Seiten: 75

    Altersempfehlung: ab 6 Jahren


    Geschichte:

    Das

    Kommentare & Bewertungen

    • Prueter87

      Prueter87, 28.10.2009, 14:24 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ein ganz toller Berict. Wirklich Gut!

    • Gemini_

      Gemini_, 20.10.2009, 23:25 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Toll geschrieben! LG von Gemini_

    • MoeGott

      MoeGott, 20.10.2009, 00:54 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      toller Bericht. Freue mich auf Gegenlesungen. liebe grüße und nen schönen Abend noch!

    • Bunny84

      Bunny84, 19.10.2009, 21:20 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Sehr hilfreich. Liebe Grüße Bunny PS: Freue mich über Gegenlesungen