Manhattan Cosmetics Liquid Glow Highlighter

Produktbeschreibung

Manhattan Cosmetics Liquid Glow Highlighter

gelistet seit 12/2009
Hersteller Manhattan Cosmetics, http://www.manhattan-cosmetics.com
dr-scheller-cosmetics-ag
weitere Manhattan Cosmetics Make-Up

Allgemeine Informationen

Typ Zubehör

Tests und Erfahrungsberichte

  • Glow doch einfach ohne mich!

    • Deckkraft:  schlecht
    • Haltbarkeit:  schlecht
    • Abschminken:  sehr einfach

    Pro:

    Mir will hier nicht wirklich etwas einfallen

    Kontra:

    Das Produkt

    Empfehlung:

    Ja

    Moin moin,

    eigentlich war ich ja auf der Suche nach dem Concealer Stick denn der, den ich immer benutze lag in den allerletzten Zügen.
    Dieser Concealer ist von wet n' wild und ich hatte keinen blassen Schimmer davon, wo ich ihn zuletzt gekauft hatte und so versuchte ich mein Glück bei Rossmann.
    Ok, kein wet n' wild bei Rossmann, so schnell wollte ich aber nicht aufgeben, die Zeit war knapp und ich brauchte dringend einen Concealer (die Männer werden jetzt wieder lachen, es war aber wirklich Not am Mann *g*)

    Nicht zu übersehen war das "Rabatt" Schild am Regal von Manhattan, so dass ich mich doch gleich mal in die Richtung bewegte.

    Neben einem neuen Lippenstift (den ich eigentlich wirklich nicht brauchte) und einem Lidschattenstift fand ich dann noch das neue Liquid Glow, das ich irrtümlich im ersten Moment für einen Nagellack hielt und das war auch der Grund, warum ich es überhaupt in die Hand nahm, Nagellack geht immer.

    Ach Quatsch, das ist ja gelogen, ich muss einfach alles in die Hand nehmen .... was sich so im Kosmetikregal befindet. ;-p

    ____________________________________


    Hersteller:
    ~~~~~

    Lady Manhattan Cosmetics GmbH
    London, Stuttgart, Vienna

    http://www.manhattan-cosmetics.com/

    _____________________________________


    Herstellerangaben:
    ~~~~~~~~~~~~

    "Verführerischer Schimmerglanz für Wangen und Dekolleté. Einfach mit dem Pinsel auftragen und mit den Fingerspitzen verteilen."

    _____________________________________

    Preis:
    ~~~

    Bei Rossmann habe ich (Aktionspreis) 1,49 Euro bezahlt.

    ______________________________


    Inhaltstoffe:
    ~~~~~~~

    Würde ich gern angeben, leider kann ich sie aber weder auf dem Produkt selber, noch auf der Website des Herstellers finden.
    Ich trage sie aber nach, wenn ich mal fündig werden sollte.
    Vielleicht kennt ja einer von Euch die Quelle, ich wäre da sehr dankbar.

    ________________________________________


    Praxis und Fazit:
    ~~~~~~~~~~

    Tja, da stand ich nun mit dem Liquid Glow und es wollte getestet werden.
    Die Gelegenheit ließ auch nicht lange auf sich warten, denn am Abend wollte ich mit meiner Freundin auf die Piste gehen und so konnte die neue "tolle" Errungenschaft gleich mal getestet werden.

    Nach der Grundierung und dem üblichen Kram wie Mascara, Lidschatten, Lippenstift und ... nein, das würde zu weit führen, schraubte ich also das Gläschen auf und trug mit dem Pinsel ein wenig von der hellen und leicht schimmernden Flüssigkeit auf die Wangenknochen und das Decolleté auf und sah ... nichts.

    Na gut, dann hatte ich einfach zu wenig von dem Zeug verwendet, kann ja beim ersten Mal passieren.
    Also wieder den Pinsel raus aus dem Behältnis und erneut an Werk.
    Könnte sich da vielleicht ein Schimmer zeigen?
    Ich war nicht sicher, weshalb ich die ganze Prozedur ein drittes Mal widerholt hatte und dann hatte ich keine Zeit mehr, ich musste los.

    Als ich dann irgendwann mit meiner Freundin an einer Theke saß, fragte ich sie, ob sie mich schimmern sehen könnte und sie lachte, was ich ihr nicht verübeln kann.
    Ich hielt ihr die Wangen und den Ausschnitt meiner Bluse fast direkt vor die Augen, was für ein paar dumme Gesichter in der Nähe sorgte, ihr aber ging es genau so wie mir, sie sah absolut überhaupt nichts.

    Ich dachte also ich hätte mir das Produkt schenken können und die Bestätigung erhielt ich dann am nächsten Tag, als ich es als Highlight auf die Oberlider auftrug.
    Ok, an der Stelle und bei Tageslicht konnte sogar ich den Liquid Glow erkennen, was mich von dem Produkt fast trotzdem noch überzeugt hätte, wenn es nicht nach knapp zwei Stunden verschwunden gewesen wäre.
    Im Ernst, da war nichts mehr übrig von dem bisschen Liquid Glow das Anfangs da war, ich war milde ausgedrückt ziemlich angep****

    Auftragen lässt sich das Produkt dank des kleinen Pinsels wirklich spielend leicht, da gibt es keine Probleme, die Konsistenz ist nicht zu flüssig, so dass auch nichts daneben gehen kann, und das Verreiben ist ein Kinderspiel.
    Im ersten Moment sieht das Ganze auf der Haut auch recht gut aus, wobei ich denke, dass es sich auf gebräunter Haut (die ich noch nicht habe) noch besser machen würde.

    Nur bringen weder Tageslicht noch Kunstlicht das Produkt dazu, sich aus der Deckung zu wagen und ich habe irgendwie das Gefühl, dass es wie eine Creme einzieht und nicht auf der Haut verbleibt, da man am Ende eben nichts mehr davon sieht.
    Was habe ich von einem Produkt, das sich zwar sehr leicht anwenden lässt, aber keinerlei Wirkung zeigt?

    Tagsüber verwende ich es jetzt manchmal als Highlight auf dem Oberlid, wobei ich immer wieder mal nachlegen muss und das sollte nach zwei Stunden nicht nötig sein.
    Insgesamt kann ich hier somit nur zwei Sterne vergeben und eine sehr verhaltene Kaufempfehlung aussprechen, vielleicht haben andere Anwenderinnen ja mehr Erfolg mit dem Produkt.