ABC Design Türhopser Twister

Abc-design-tuerhopser-twister
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 07/2011

Produktbeschreibung

ABC Design Türhopser Twister

EAN 4045875021428, 4045875016875
gelistet seit 07/2011

Tests und Erfahrungsberichte

  • Jan hopst :)

    • Spaßfaktor:  sehr hoch
    • Aufmachung:  sehr gut
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut

    Pro:

    Preis, Aussehen, einfache Montage, Mitnahme Möglichkeit, Spaß

    Kontra:

    eisenstange, nicht lange nutzbar

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo ihr Lieben,

    Da bin ich wieder. Ich habe zwar leider durch den Kleinen immer noch wenig Zeit aber mir fehlt das Schreiben
    Heute geht es um unsere Türhopser , den Frutti Twister von ABC Design. Alles weitere erfahrt ihr natürlich wie immer nach meiner Inhaltsangabe die zur besseren Übersicht dient.
    Inhaltsangabe:

    1. Kaufgrund - Empfohlen zur Festlichkeit
    2. Kaufort und Preis
    3. Der Aufbau/Design
    4. Funktionalität / Hopsen / Material - Unsere Erfahrungen
    5. Danksagung
    1. Kaufgrund - Empfohlen zur Festlichkeit


    Bei Türhopsern ist es wahrscheinlich nicht anders wie beim Thema Gehfrei. Einige raten davon ab andere finden die Dinger praktisch und in Ordnung. Als Lernhilfe sehe ich den Türhopser auch nicht aber als Gerätschaft um meinen Sohn sich mal auspowern zu lassen und auch mir einige Minuten zum Arbeiten zu verschaffen. Meine beste Freundin hatte damals für ihren Kurzen auch einen gehabt und schon dort fand ich den Türhopser praktisch und unheimlich süß.
    Zur Taufe haben wir den Türhopser dann bestellt.
    2. Kaufort und Preis - Online bestellt


    Wie beinahe immer hab ich auf der Internetseite mytoys.de nach dem perfekten Türhopser gestöbert und meine Wahl fiel auch relativ schnell auf dieses Modell. Die Bewertungen waren durchweg gut und auch Design in Flugzeugoptik gefiel mir auf Anhieb. Auch der Preis liegt mit 34,99 Euro im Rahmen. Nach ca. 4 Tagen wurde er uns dann geliefert.
    3. Der Aufbau / Design


    Der Aufbau lässt sich super leicht gestalten. Der Türhopser kam zusammengelegt in einem großen Pappkarton bei uns an. Lediglich den Propeller musste man selber anbringen. Somit war der Türhopser auch direkt einsatzbereit.
    Der Türhopser ist relativ lang und besitzt oben eine Klemme die mit einem Sicherheitsgurt zusammengehalten wird. Diese erstreckt sich dann nach unten bis zu einer Federung die dann in den eigentlichen Sitz übergeht. Der Sitz ist in grün gehalten und besitzt die typische Form eines Flugzeuges an dessen Vorderseite ein Spielrädchen und ein Propeller angebracht ist. Die Sitzaussparung ist aus einem strapazierfähigem Stoff und das Flugzeug aus Plastik. An einer Eisenstange ist das Flugzeug mit dicken Kordeln verbunden die gut eingearbeitet sind und sehr stabil sind.

    4. Funktionalität / Hopsen / Material - Unsere Erfahrungen
    Der Türhopser kann ganz einfach an Türrahmen angebracht werden die eine maximale Breite von 38 cm aufweisen. Dies ist bei uns in der Küche der Fall wo wir den Türhopser auch direkt untergebracht haben. Am oberen Ende ist eine Art Klemme angebracht und diese muss man mit etwas Kraftaufwand beidseitig über den Türrahmen befestigen. Danach passen sie sich der Breite direkt an und man kann sie über einen Drehschalter der beim Einrasten klickt festklemmen. Nun kann die Klemme weder verrutschen noch aufgehen. Über denselben Drehschalter kann man nun auch die Höhe des Türhopsers einstellen, die den Sicherheitsgurt festzieht und auch hier so stramm ist, dass der Sicherheitsgurt fest verankert ist und nicht herunterrutschen kann.

    Nachdem man die Einstellungen vorgenommen hat kann der Spaß für die Kurzen beginnen. Am Anfang ist es leider recht schwierig das Kind alleine in den Sitz zu setzen. Dies funktioniert mit ein wenig Übung dann aber sehr gut. Lediglich die Eisenstange wird immer eine Sache sein die einen dabei stört da sie sich direkt über der Sitzgelegenheit befindet.
    Beim Hopsen gibt es absolut keine Probleme. Durch einen weiteren Gurt kann man das Kind nochmal zusätzlich anschnallen und dadurch wird gewährleistet, dass das Kind nicht aus dem Sitz fallen kann. Dieser ist aber auch sehr tief so dass Jan bis knapp über dem Bauch in ihm "versinkt". Durch die gute Federung kann Jan entspannt hüpfen ist aber auch selber in der Lage anzuhalten und zu verschnaufen. Auch die Klemme verrutscht nicht obwohl Jan momentan versucht mit dem Türhopser durch die Gegend zu "laufen". Ebenso kann sich Jan nicht verletzen da der Korpus sehr ausladend ist und ihn vor Stößen am Türrahmen schützt.

    Der Spaßfaktor ist hier auch absolut gegeben. Jan nutzt den Türhopser im Durchschnitt 5-10 Minuten am Tag und in dieser Zeit hat er auch absolut Freude und Spaß an der Sache und quengelt meist wenn ich ihn wieder herausnehme. Zudem animiert die integrierte sich drehende Rassel auch dazu sich zu amüsieren. An den Propeller kommt der Kleine nicht richtig dran.
    Dazu möchte ich sagen, dass man das Kind nicht allzu lange in dem Hopser lassen sollte weil dies auf Dauer der Wirbelsäule oder den Gelenken schädigen kann. So kann ich aber eben die Wäsche aufhängen und weiß das mein Kind gut versorgt ist.
    Mitnehmen kann man ihn auch ohne Probleme da sich der Türhopser zusammenlegen lässt und auch nicht sperrig ist. Auch das Aufbauen und einklemmen gestaltet sic h kinderleicht.

    Wir können den Türhopser empfehlen und vergeben deswegen auch 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung.
    (Empfehlen würde ich ihn für Kinder ab 7 Monaten, sie sollten am besten schon alleine sitzen können. Jan ist 10 Monate alt)
    5. Danksagung


    Ich danke allen fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren meines Berichtes
    Eure Angi

ABC Design Türhopser Twister im Vergleich