Deadly Premonition (Xbox 360 Spiel)

Deadly-premonition-xbox-360-spiel Produktfotos & Videos
ab 28,95
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
48,80 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 12/2010
Übersicht & Preise (3)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Erfahrungsberichte (3)

Preisvergleich

 
Produktbezeichnung

Preis
 
Versandinformationen
 
Shopbewertungen

Produktbeschreibung

Deadly Premonition (Xbox 360 Spiel)

  • EAN 5060102952091
  • gelistet seit 12/2010

Allgemeine Informationen

  • Altersfreigabe (USK) 18 Jahre
  • Auslieferung 12.11.2010
  • Datenträger DVD
  • EAN-Code 5060102952091
  • Genre Adventure
  • Genre Adventure
  • Publisher Rising Star
  • Sprache mehrsprachig
  • Unterstützte Konsole Microsoft Xbox 360

Tests und Erfahrungsberichte

  • Ist das Kunst oder kann das weg?

    • Grafik:  schlecht
    • Sound:  durchschnittlich
    • Bedienung:  schwierig
    • Wird langweilig:  nach wenigen Wochen
    • Suchtfaktor:  durchschnittlich
    • Spielanleitung:  gut
    • Altersbeschränkung:  ab 18 Jahren
    • Schwierigkeitsgrad:  Fortgeschrittene
    • Multiplayerfunktion:  nicht vorhanden

    Pro:

    sb

    Kontra:

    sb

    Empfehlung:

    Ja

    Es gab in den letzten Jahren wohl nur wenige Spiele, welche die Zocker-Gemeinde so sehr gespalten haben, wie „Deadly Premonition“. Auf der einen Seite bietet das Spiel vieles, was man sich wünscht, vor allem in Hisnicht auf Storytelling (nämlich ei ngutes) und innovative Ideen. Auf der anderen Seite ist „Deadly Premonition“ aber ein so pott-hässliches Spiel, mit widerspenstiger Steuerung und Gameplay-Elementen, die schlicht von vorgestern sind, das man sich nur ärgern will. Wer bereit ist, des öfteren mal entfernt aufzustöhnen und das Gamepad wutentbrannt durch die Gegend zu schleudern, der bekommt allerdings ein Spielerlebnis geboten, welches es so eher selten zu erleben gibt. Davon können
  • Previously during the investigation....

    • Grafik:  sehr schlecht
    • Sound:  gut
    • Bedienung:  schwierig
    • Wird langweilig:  nach wenigen Monaten
    • Suchtfaktor:  hoch
    • Spielanleitung:  durchschnittlich
    • Altersbeschränkung:  ab 16 Jahren
    • Schwierigkeitsgrad:  Einsteiger
    • Multiplayerfunktion:  nicht vorhanden

    Pro:

    siehe Text

    Kontra:

    siehe Text

    Empfehlung:

    Ja

    Auch wenn man diesen Satz wahrscheinlich mittlerweile zu Genüge gehört hat: Deadly Premonition ist ein wirklich seltsames Spiel, dass sich grundsätzlich und partout jeglichen konventionellen Wertungsmaßstäben entziehen will. Es ist unglaublich schwierig die Eindrücke die dieses Stück Software vermittelt adäquat in Worte zu fassen und dessen seltsame Faszination angemessen zu versinnbildlichen. Man kann es wie folgt umschreiben: Deadly Premonition ist wie ein Unfall. Es sieht wirklich grauenhaft aus, jedoch kann man nicht ohne weiteres wegschauen bzw. den Controller aus der Hand legen. Als Spieler schwankt man stets zwischen unverständnisvollem Kopfschütteln, dem gebanntem Blick auf den
  • Ein gewöhnliches Spiel, aber auch ungewöhnlich

    • Grafik:  schlecht
    • Sound:  gut
    • Bedienung:  sehr einfach
    • Wird langweilig:  nach wenigen Monaten
    • Suchtfaktor:  hoch
    • Spielanleitung:  sehr gut
    • Altersbeschränkung:  ab 18 Jahren
    • Schwierigkeitsgrad:  Fortgeschrittene

    Pro:

    Sound, steuerung, Story, Erzählweise, Spielzeit

    Kontra:

    Grafik!!!

    Empfehlung:

    Ja

    Liebe Yopi Mitglieder, heute möchte ich euch erneut ein Xbox 360 Spiel vorstellen, welches sehr ungewöhnlich für den Spieler ist, allerdings von der Geschichte her sehr gewöhnlich ist. Es handelt sich dabei um das Action-Adventure Deadly Premonition, welches auch für die Playstation 3 angeboten wird, jedoch nur als Import. In dem heutigen Bericht werdet ihr erfahren um was es in dem Spiel überhaupt geht und was es so alles zu bieten hat. Außerdem kläre ich die Frage ob sich der Kauf des Spiels lohnt. Im Folgenden wird das Spiel Deadly Premonition hinsichtlich einiger Kriterien analysiert.

    Meine Damen und Herren, heute möchte ich euch ein sehr kurioses Spiel vorstellen, welches von