Carrera Products Warmluftbürste VIVA

Produktbeschreibung

Carrera Products Warmluftbürste VIVA

EAN 4260193962417
gelistet seit 02/2011

Allgemeine Informationen

Energieversorgung Netz
Maximale Leistung 700 Watt

Ausstattung

Kühl-Stufe vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Nutze ich nicht ganz so gern <3

    • Lautstärke:  laut
    • Kaufanreiz:  Verpackung

    Pro:

    Wechseln der Aufsätze Design Handhabung Kabellänge Handbuch

    Kontra:

    Lautstärke Ergebnisse komplett gesehen Preis (für mich)

    Empfehlung:

    Nein

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Vorwort~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Hallo liebe Leser und Leserinnen,
    diese Warmluftbürste habe ich mir damals aus Neugierde gekauft. Ich wusste zuvor gar nicht, das es so etwas auf dem Markt gibt. Besonders da ich immer interessiert bin an allem Neuen, musste auch unbedingt eine Warmluftbürste besitzen. Zudem dachte ich mir, dass es bestimmt Zeitsparender ist sofort die nassen Haare zu stylen, als erst zu trocknen und dann zu stylen. Zusätzlich hatte mich die Verpackung auch sehr angesprochen, weshalb ich dann auch letztendlich beschloss das Abenteuer einzugehen.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Der bezahlte Preis für diese Warmluftbürste~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Ich bezahlte damals im Elektromarkt 24,99 Euro. Ich persönlich fand den Preis etwas hoch, für solch ein Gerät, aber ich habe mich überwunden und es trotzdem gekauft. Natürlich gab es dort auch günstigere, jedoch war ich von genau diesem sehr angetan. Mittlerweile gibt es diese Warmluftbürste auch schon ein paar Euro günstiger im Internet, wobei man dort aber wieder auf die Versandkosten schauen sollte. Außerdem habe ich diese Warmluftbürste nochmals in einem Werbeprospekt vor ein paar Monaten gesehen, dort war sie auch viel günstiger vertreten, jedoch war dies ein Sonderangebot. Hierbei würde ich raten, wirklich viele Angebote einzuholen um so leichter das günstigste auszuwählen.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Der Hersteller~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Lutter & Partner GmbH
    Schleißheimerstraße 93 a
    85748 Garching / München
    Tel.: (0) 89 5480185-0
    Fax: (0) 89 5480185-600





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Technische Daten und Fakten zu der Warmluftbürste~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    = Kabellänge beträgt ganze 1,8 Meter
    = Aufhängeöse vorhanden
    = Netzbetrieb bei 220-240 V
    = Normale Rundbürste
    = einstellbare Abkühlfunktion
    = Überhitzungsschutz
    = Thermalrundbürste dabei
    = 2 Heiz- und Luftzufuhrstufen
    = GS geprüft, CE konform
    = Halbrundbürste dabei
    = Ionisierungsfunktion
    = drei Jahre Garantie vom Hersteller
    = 700 Watt Leistung





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Praxis mit der normalen Rundbürste~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Ich trockne meine Haare vor der Anwendung immer leicht an, da sie sonst viel zu nass sind zum stylen. Danach stecke ich die Rundbürste einfach auf den Kopf der Warmluftbürste auf. Durch ein darauffolgendes Klickgeräusch weiß ich immer das die Bürste fest aufsitzt. Danach stecke ich den Stecker in die Steckdose um der Warmluftbürste Saft zu geben. Dies ist alles immer kinderleicht und auch schnell gemacht. Danach rolle ich meine Strähne auf den Bürstenkopf auf. Wenn ich dies nicht vorher tue, sondern erst nach einschalten, fliegen mir die Haare durch die Gegend und ich kann diese nicht mehr sauber stylen. Sobald ich meine Strähne aufgerollt habe, schiebe ich den Regler auf die erste Stufe der Luftzufuhr und benutze dabei aus Prinzip die zweite Heizstufe. Die erste Heizstufe ist mir persönlich nicht wirklich heiß genug, besonders da ich nicht ewig mit dem stylen beschäftigt sein will. Meine Haare werden erst mal langsam durchlüftet, was an sich sehr angenehm ist, nach ein paar Sekunden stelle ich das Gerät immer auf die zweite Stufe der Luftzufuhr. Mit einmal knallt die Luft sozusagen nur noch durch die Bürste. Hierbei finde ich etwas schade, dass dies für mich sehr laut ist, besonders wenn ich neben dem Ohr arbeiten muss. Dann style ich meine Haare indem ich die Bürste immer wieder zwischendurch etwas herunter ziehe und meine Haare wieder aufwickel. Dabei finde ich nicht so gut, dass meine Haare umso mehr diese trocken werden, mehr in der Gegend rumfliegen und ich es schwer habe, diese auf der Bürste zu halten. Damit meine Haare komplett trocken werden brauche ich meist 10 Minuten. Dies finde ich aber sehr gut, da ich länger brauchte wenn ich erst föhnen und dann meine Haare mit einem Lockenstab bearbeiten würde. Die Ergebnisse werden ok. Meiner Meinung nach, sind die Locken jetzt nicht so der Bringer, besonders da viele Haare nicht wirklich gelockt sind. Dadurch sieht meine Friseur immer etwas seltsam aus und ich muss ab und zu mit einem Lockenstab nachhelfen. Das Handling bezüglich des Festhaltens der Bürste ist einfach, da sie auch nicht sonderlich schwer ist, obwohl sie so aussieht. Das Kabel stört bisher auch nie, wenn man sich diese vorher zurecht legt. Wenn ich die Haare mit Haarspray fixiere hält das Ergebnis bis zum Abend. Die Nacht nimmt leider immer die Locken etwas heraus, da ich meine Haare in der Nacht logischerweise Platt drücke. Jedoch ist am nächsten Tag immer noch etwas über, wobei da dann meine Haare mehr wellig als lockig aussehen.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Praxis mit der Halbrundbürste~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Mit dieser Bürste arbeite ich persönlich gern, da ich dabei die Ergebnisse besser finde. Ich nutze diese meist dafür, das meine vorderen Haar leicht nach hinten gewellt werden. An sich funktioniert der Wechsel der Bürsten sehr simpel. Ich ziehe die andere einfach ab und stecke diesen Aufsatz drauf. Auch hier wieder fange ich mit der niedrigen Luftzufuhr an, nachdem ich meine Strähnen in Stellung gebracht habe. Nachdem ich meine Haare angetrocknet habe nutze ich wieder die höchste Stufe der Luftzufuhr. Auch hier wird es wieder schön laut, dies finde ich absolut doof. Besonders morgens vertrag ich eine solche Lautstärke gar nicht. Das Handling bleibt immer gleichbleibend einfach, da das Gerät einfach nicht schwer ist. Meine Ergebnisse werden mit der Halbrundbürste, jedoch besser. Ich habe wirklich leicht nach hinten geschwungene Wellen, was mich sehr begeistert. Zusätzlich sind meine Haare gleichzeitig sauber gekämmt, weshalb ich meine Haare sofort danach mit Haarspray festigen kann. Ich nutze aus diesem Grund diesen Aufsatz immer noch gern zwischendurch. Ich brauche für meine Zwecke knapp 5 Minuten. Hier hält das Ergebnis aber auch nur bis zum Abends. Am nächsten Morgen sind meine vorderen Haare nur noch etwas wellig, aber das ist für mich ok.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Praxis mit der Thermalrundbürste~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Diese Bürste setze ich genauso auf wie oben beschrieben. Es gibt bei keiner von den drei Aufsätzen Probleme damit. Die Bürste unterscheidet von der „normalen“ Rundbürste das diese etwas größer ist. Jedoch muss ich sagen funktioniert hier das stylen besser, was auch die Ergebnisse besser aussehen lässt. Woran das liegt weiß ich bis jetzt nicht. Diese Bürste nimmt all meine Haare auf ohne das ich zwischendurch unterbrechen muss. Selbst kleine Härchen die mal ab und zu herausflutschen lassen sich leicht mit diesem Aufsatz wieder einfangen. Die Lautstärke bleibt jedoch auch bei diesem Aufsatz laut. Die Ergebnisse werden hiermit immer sehr zufriedenstellend für mich. Meine Haare sind sauber durchgekämmt, sodass ich dies nicht nochmals tun muss. Zudem werden die Locken so auch nicht heraus gekämmt. Wenn ich dies fixiere hält auch diese Frisur nur bis zum Abend, jedoch sind meine Haare am nächsten Tag immer noch ausreichend lockig, was ich wirklich toll finde. Aus irgendeinem Grund bleibt das Ergebnis meiner Stylingaktionen hierbei mit diesem Aufsatz, mir länger erhalten. Auch das Handling ist hier wieder einfach, wie auch schon bei den anderen beiden Aufsätzen.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Das Design der Warmluftbürste~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Das Design empfinde ich als wirklich schön. Die Farbkombination von Rot und Weiß finde ich hier schön ausgewählt. Besonders da nur der untere Teil der Warmluftbürste in Rot gehalten ist. Sogar ein paar kleine verspielte Details lassen sich auf der Bürste wiederfinden, denn unten am Griff befindet sich in Rot abgedruckt ein kleiner Schmetterling wieder. Dies finde ich wirklich sehr süß gemacht. Das Kabel ist auch in Weiß gehalten, wobei ich bei diesem auch gleich sah, das es verdammt lang ist und ich viel Spielraum haben werde bezüglich des Bewegens. Unten an der Bürste sieht man auch die Öffnung worin die Luft eingesogen wird, diese ist aber eher dezent und ich habe diese auch nicht gleich gesehen. In der Mitte der Bürste finde ich die Knöpfe wieder mit den ich diese Warmluftbürste bediene. Diese sind durch Symbole gekennzeichnet, welche ich auch sofort verstand. Oben ist dann der kopf worauf man die Aufsätze aufsteckt. Ich persönlich finde das komplette Design sehr schön aufgemacht, besonders die Details lassen diese Bürste, in meinen Augen, nicht langweilig aussehen.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Die Bedienungsanleitung~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Diese ist durchaus hilfreich, besonders da sie detailliert beschrieben ist. Die Wortwahl ist einfach, somit lassen sich hier keine Fremdwörter finden. Ich persönlich finde das immer sehr gut an einem Handbuch, denn ich will es sofort verstehen können. Der Satzbau ist immer einfach geschrieben, wobei ich dadurch auch schneller mit dem durchlesen voran kam und komme. Sicherheitshinweise sind natürlich auch vertreten, aber diese finde ich aus Prinzip wichtig. Die Größe der Schrift ist ok. Ich kann diese eigentlich gut lesen, jedoch nur wenn meine Umgebung hell genug ist, ansonsten kann ich nichts erkennen. Trotz allem finde ich die Informationen hilfreich und denke damit kann jeder etwas anfangen.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Mein Fazit zu dieser Warmluftbürste~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Ich persönlich finde diese Warmluftbürste ok. Jedoch nutze ich sie ungern morgens anhand der Lautstärke, dies ist für mich eindeutig ein negativer Aspekt. Das Design hingegen gefällt mir jedoch sehr gut, besonders durch die Details. Die Kabellänge finde ich vorbildlich, da ich so immer Bewegungsfreiraum auch beim stylen habe. Die Dauer des Stylens ist für mich an sich zeitsparend, jedoch habe ich auch nur mittellanges Haar, hierbei kann ich nur für mich sprechen. Den Preis fand ich damals schon etwas hoch, ich hätte ihn gern damals für 5 Euro billiger gekauft, jedoch gibt es ihn ja mittlerweile günstiger. Das wechseln der Aufsätze ist kinderleicht, weshalb ich hier nicht meckern kann. Das bedienen der Knöpfe und Schieber ist für mich bis heute einfach. Die Ergebnisse sind komplett gesehen nicht sehr überzeugend. Nur mit der Thermalrundbürste bekomme ich wirklich zufriedenstellende Ergebnisse . Ich vergebe ich 3 Sterne. Einen ziehe ich auf Grund der Lautstärke ab und den zweiten Stern ziehe ich auf Grund der Ergebnisse ab. Schließlich erwarte ich das alle Aufsätze mich zufrieden stellen.