Dr Weindrichs Alter Schwedenbitter

Produktbeschreibung

Dr Weindrichs Alter Schwedenbitter

PZN 03413211
gelistet seit 06/2011

Tests und Erfahrungsberichte

  • Der bittere Schwede

    • Wirkung:  sehr gut
    • Abdeckung der Tagesdosis:  75 - 100%
    • Geschmack:  unangenehm
    • Nebenwirkungen:  fast keine
    • Wirkstoffbasis:  natürliche Wirkstoffe

    Pro:

    besserer Geschmack, Wirkung, der Preis

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Schon als Jugendliche kam ich in den Genuss des Alten Schwedenbitters, meine Mutter hat diesen
    immer selbst angesetzt und war überzeugt von seiner Wirkung.


    Geschichte des Schwedenbitters
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

    Zwei Ahnherren wird seine Erfindung zugeschrieben: dem schwedischen Arzt Dr. Urban Hjärne
    (1641-1724) und seinem Kollegen Dr. Samst. Beide erreichten dank der fleißigen Anwendung
    der Schwedenkräuter ein für die damalige Zeit biblisches Alter: Hjärne starb mit 83 Jahren.
    Samst wurde sogar 104 Jahre alt, er starb an den Folgen eines Reitunfalls.

    Maria Treben hat den Schwedenbitter wieder neu entdeckt.

    Wer ist Maria Treben?
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°

    Maria Treben wurde 1907 in Saaz geboren sie verschrieb sich fast ihr ganzes Leben den Heilkräutern.
    1980 wurde Ihr Buch "Gesundheit aus der Apotheke Gottes" veröffentlicht dieses wurde millionenfach
    verkauft und somit wurde der Alte Schwedenbitter wieder neu entdeckt.

    Zusammensetzung des Schwedenbitters
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

    Aloe
    Myrrhe
    Safran
    Sennesblätter
    Kampfer (nur Naturkampfer)
    Rhabarberwurzel
    Zittwerwurzel
    Manna cannelata
    Theriak venezian
    Eberwurzwurzel
    Angelikawurzel

    Anwendung von Schwedenbitter
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    hilfe bei Erkältungen
    gegen Mandelentzündungen
    bei Schnittwunden und Verletzungen
    lindern Insektenstiche
    vertreiben Hämorrhoiden
    gegen Zahnfleischentzündungen
    lindern Rheuma- und Gicht-Beschwerden
    hilft gegen Rückenschmerzen und Hexenschuß
    zur besseren Durchblutung bei Thrombosen und Venenleiden
    verhindern feuchte und kalte Füße
    gegen Schlafstörungen
    bei Ohrenschmerzen

    Dr Weindrichs Alter Schwedenbitter
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

    Kräuterbittere, wohlschmeckende Trop­fen, hergestellt aus Extrakten von aus­erlesenen Blüten,
    Blättern und Wur­­­zeln. ­Eine harmonische Bitter­kräu­ter­­­kombi­nation mit natürlichem,
    appetitbegünstigendem Ge­schmack rein pflanzlicher Herkunft. Ein wohltuender Genuss
    vor und nach gutem Essen.
    Aroma­ti­sier­ter Wein mit 17 Vol.% Alkohol.

    Preis
    °°°°
    7,67 EUR/500 ml

    Verpackung
    °°°°°°°°°°
    braune Plastik Apothekenflasche

    Zu Kaufen bei
    °°°°°°°°°°°°°
    Kräuterhaus Sanct Bernhard
    www.kraeuterhaus.de

    Meine Erfahrungen mit dem Alten Schwedenbitter
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Wie schon oben geschrieben hat meine Mutter diesen selber angesetzt, in der Apotheke hat sie die
    fertig zusammengestellte Kräutermischung gekauft, diese wurde dann mit hochprotzentigem
    Schnaps übergossen und ca 14 Tage warm und dunkel gelagert.

    Es schmeckte zwar furchtbar aber es hat mir immer sehr geholfen, im Alter zwischen 15-17 Jahren
    hat mich mein niedriger Blutdruck sehr geärgert. So habe ich täglich eine Tasse Brennesel Tee mit
    einem Esslöffel Schwedenbitter getrunken, diese Mischung hat mir sehr geholfen.
    Auch litt ich damals sehr unter Nasennebenhöhlen Entzündungen, da halfen mir sehr, mit Schwedenbitter
    getränkte Wattebausche die ich mir in die Nase einführte, sie erleichterten die Atmung und ließen den
    Schleim besser abfließen.Man muss nur vorsichtig sein mit der äußerlichen Anwendung, Schwedenbitter
    trocknet die Haut stark aus.
    Auch erzielt man große Linderung bei Insektenstichen.


    Meine Erfahrungen mit Dr Weindrichs Alter Schwedenbitter
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°
    Bei einer meiner Bestellungen im Kräuterhaus bin ich zufällig auf ihn gestoßen, ich fand die
    Zusammensetzung mit Wein sehr interessant und habe ihn aus reiner Neugierde mitbestellt.

    Er schmeckt im vergleich mit dem aus meiner Kindheit sehr gut, noch immer bitter aber mit
    einem süßen Nachgeschmack, trinkt sich hervorragend. Man schmeckt den Wein deutlich heraus .
    Der Alkoholgehalt ist auch wesentlich niedriger.

    Ich gönne mir meistens ein halbes Schnapsglas nach einer üppigen Mahlzeit, oder bei sonstigen
    Magenproblemen, es räumt den Magen auf.

    Auch wenn mal wieder eine Erkältung im Anmarsch ist, hilft es mir sehr gut, es verhindert die
    Erkältung nicht aber man kann die Dauer doch beeinflussen.

    Für kleine Kinder nicht geeignet da doch 17 Vol.% Alkohol drin sind.

Dr Weindrichs Alter Schwedenbitter im Vergleich