Duracraft DS-640NE

Preisvergleich

Produkt-
bezeichnung
Preis
Versand-
informationen
Duracraft Ventilator DS640NE
24,99 €¹
Versand ab 4,95 €
 
 
 
Duracraft Ventilator DS 640 NE 4 hellgrau
29,50 €¹
Versand ab 4,95 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Produktbeschreibung

Duracraft DS-640NE

EAN 4022167640147
gelistet seit 07/2011

Allgemeine Informationen

Bauart Standventilator
Geschwindigkeitsstufen 3
Stromverbrauch (Betrieb) 50 Watt

Tests und Erfahrungsberichte

  • Für den Sommer einfach ein MUSS <3

    Pro:

    Stabilität Preis Design Handhabung Funktionen etc.

    Kontra:

    Lautstärke

    Empfehlung:

    Ja

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Vorwort~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Hallo liebe Leser und Leserinnen,
    diesen Ventilator haben ich und mein Freund uns zugelegt, als es anfing wieder wärmer zu werden. Die Nächte wurden immer heißer, weshalb wir immer weniger Schlaf fanden. Eigentlich wollten wir uns erst nächstes Jahr einen zulegen, aber wir schafften es dieses Jahr einfach nicht ohne einen Ventilator. Erst dachten wir über einen kleinen Ventilator nach, den man auf den Tisch stellen kann. Aber dann entschieden wir uns für einen großen, den wir im Zimmer abends hinstellen können, damit mehr kühle Luft im Raum verteilt wird.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Der bezahlte Preis~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Wir haben diesen Ventilator von Duracraft haben wir im Laden als Angebot gekauft. Damals bezahlten wir für dieses Angebot 14,99 Euro, was uns die kühle Luft aber alle male wert war. Zusätzlich fanden wir das Design sehr schön, was den Preis für uns noch verlockender machte. Zuvor haben wir im Internet noch weit aus teurere gefunden, welche aber die gleich Funktionen hatten, sprich mal bezahlte dort wieder mehr für den Namen als für das Endprodukt. Natürlich fanden wir auch günstigere Angebote, welche aber durch Versandkosten in unseren Augen keine mehr waren. Letztendlich sind wir mit dem Preis zufrieden und das ist das was zählt.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Technische Daten und Fakten zu dem Ventilator~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    = verstellbare Korbneigung
    = höhenverstellbarem Standfuß
    = Durchmesser 40 cm
    = 3-Flügel Ventilator
    = 3 Leistungsstufen
    = maximale Höhe von 1,14 m
    = maximale Luftleistung 1.300 m³/Stunde
    = Tragegriff





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Das Design des Ventilators~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Mir gefiel das Design von Anfang an, da das Weiß super in unsere Schlafzimmer passt. Auch die Größe ist für uns Nutzer eindeutig von Vorteil. Oben befindet sich natürlich der Ventilator, der mit drei Flügeln ausgestattet ist. Vom optischen her wirken diese sehr sauber Verarbeitet. Der Korb darum ist wirkt nicht nur stabil, sondern ist es auch. Dieser ist natürlich passend auch in Weiß gehalten. An der Stange selbst befindet sich der Schalter mit welchen man die Stufen umschalten kann. Dies erkannte ich gleich von Anfang an ganz klar an den Zahlen Eins, Zwei und Drei. Diese deutlich abgedruckt, sodass man sie gut erkennen kann. Weiter runter an der Mitte der Stange kann man durch einen drehbaren Knopf die Stange aus- oder einfahren. Was durch den Knopf eben eindeutig klar ist. Unten befinden sich Vier Füße, welche von der Optik her sehr stabil aussehen. Unter diesen Füßen findet man kleine Noppen, welche dann auch letztendlich den Boden berühren. Diese sind eher weich, was uns das PVC nicht so verdrückt. Das Kabel kommt aus dem Schalter oben, welches von der Länge her total ausreichend ist. Bei uns passt die Länge optimal vom Standplatz bis zu der Steckdose, ansonsten kann man diese noch durch ein Verlängerungskabel ausgleichen. Komplett gesehen finde ich den Ventilator von der Optik her sauber Verarbeitet und Stabil wirkend. Somit ist die Optik Top.






    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Der Ventilator in der Praxis~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Zuerst stecken wir für den Gebrauch das Kabel in die Steckdose, damit der Ventilator erst einmal Saft bekommt. Danach stellen wir ihn einfach an indem wir eine Stufe einstellen. Bei der ersten Stufe ist die kühle nur leicht zu spüren, was für einen richtigen Sommertag natürlich nicht kühl genug ist. Aber Abends lassen wir den Ventilator dafür gern auf Stufe Eins, da er da am ruhigsten arbeitet. Bei stufe Zwei wird auch die Lautstärke schon etwas lauter, aber immer noch ertragbar. Dafür merkt man dann die kühle Luft schon extremer und diese ist auch wirklich kühl und erfrischend. Die dritte Stufe nutzen wir nur ab knapp 30 Grad, denn dann brauchen wir diese auch wirklich. Der Geräuschpegel ist bei der dritten Stufe zwar etwas nervig, aber die kühle Luft gleicht es dann wieder aus. Das Bedienen ist beim umstellen kinderleicht durch den übersichtlichen Schalter. Der Ventilator reagiert ohne Verzögerungen immer auf unsere „Anweisungen“, was somit auch die Zuverlässigkeit des Gerätes eindeutig bestätigt. Zusätzlich können wir den Kopf des Ventilators hoch und runter stellen, indem wir ihn einfach noch oben drücken oder nach unten. Das einstellen der Größe ist auch simpel. Dafür dreht man den Knopf in der Mitte, wo die Stangen ineinander geschoben sind, einfach auf. Sofort wird er locker und man kann die Stange in die Höhe einstellen die man möchte. Ich persönlich finde dabei das Handling kinderleicht, selbst als Frau. Sofern wir dann die richtige Höhe gefunden haben stellen wir die Stange wieder fest indem wir den Knopf wieder fest drehen. All dies waren noch nie Probleme für uns. Hingefallen ist mir der Ventilator beim Staubsaugen auch schon, ich bin dabei mit meinem Arm hängen geblieben. Der Ventilator knutschte somit den Boden, aber weder der Korb war beschädigt noch andere Teile des Ventilators. Anfangs dachte ich echt, solch einen Sturz kann ein so günstiges Gerät nicht aushalten. Aber mittlerweile wird er fast schon regelmäßig von mir umgeschmissen, was an sich nicht an dem Ventilator liegt, sondern an mir. Normal geht er eigentlich kaum umzuschmeißen da die Füße wirklich stabil sind, aber irgendwie schaffe ich es immer wieder den armen umzurennen.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~Mein Fazit zu dem Ventilator von Duracraft~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Ich bereue den Kauf nicht, besonders da der Preis wirklich überzeugend für uns war. Das Design gefällt uns auch da es gut zu unserem Schlafzimmer passt. Die Verarbeitung einzelnen Teile am Ventilator ist sauber, so wie wir es uns auch trotz günstigen Preises wünschten. Das Bedienen ist überhaupt nicht schwer, man kann ja auch nur die Stufen einstellen ;). Genauso ist das verstellen der Höhe ein Kinderspiel besonders wenn man es zu zweit macht ist dies innerhalb weniger Sekunden getan. Stufe Eins und Zwei sind ruhig und leise, was uns gut gefällt. Jedoch Stufe 3 kann schnell nervig werden von der Lautstärke her, was für schon ein Minuspunkt ist. Die Kabellänge war für uns ausreichend wobei ich mir vorstellen kann, nicht für jeden. Die Stabile des Ventilators überzeugt immer wieder, durch meine heimtückischen Angriffe auf den armen Ventilator, was die Stabile eindeutig bestätigt. Wir vergeben 4 Sterne, einen ziehen auf Grund der nervigen Lautstärke bei Stufe 3 ab.

Duracraft DS-640NE im Vergleich

Hersteller Duracraft duracraft
Weitere interessante Produkte