RIM Blackberry Torch 9860

Diese Angebote könnten Sie auch interessieren

Produkt-
bezeichnung
Preis
Versand-
informationen
BlackBerry 9860 Torch Shadow Grey 4GB RIM Blackberry OS 7.0 Ohne Simlock NEU
BlackBerry 9860 Torch Shadow Grey 4GB RIM Blackberry OS 7.0 Ohne Simlock NEU
109,90 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Produktbeschreibung

RIM Blackberry Torch 9860

gelistet seit 07/2011

Allgemeine Informationen

Bauart Standard (Bar)
Betriebssystem RIM

Ausstattung

Bilddiagonale 3,7 Zoll
GPS-Empfänger vorhanden
HSDPA vorhanden
Push-E-Mail vorhanden
Rauschunterdrückung nicht vorhanden

Schnittstellen

USB-Anschluss vorhanden
WiFi-Datenaustausch vorhanden

Kamera

Integrierte Kamera vorhanden

Weitere Merkmale

Polyphone Klingeltöne vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Review: RIM BlackBerry Torch 9860

    • Design:  durchschnittlich
    • Qualität & Verarbeitung:  gut
    • Ausstattung:  durchschnittlich
    • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
    • Akkulaufzeit:  kurz
    • Gesprächsqualität:  gut
    • Support & Service:  durchschnittlich
    • Besitzen Sie das Produkt?:  nein

    Pro:

    siehe Review

    Kontra:

    siehe Review

    Empfehlung:

    Ja

    Das RIM BlackBerry Torch 9860 ist eines der älteren Geräte des Herstellers, über das ich aber auch einen Bericht verfassen möchte. Das Gerät ist ein mit dem des Herstellers eigenem Betriebssystem ausgestatteten Telefon. Da es eher zur Mittelklasse gehört, darf man sich natürlich nicht zu viel vom Smartphone hoffen. Was es alles draufhat, das will ich euch nun im Review zeigen. 


    Mit einer Höhe von 120 mm, einer Breite von 62 mm und einer Tiefe von 11,5 mm ist das Torch 9860 ein recht kleines Smartphone, wenn man es überhaupt mit den Highend-Smartphones, die viel größer sind, vergleicht. Es ist etwas größer als das Apple iPhone 4S, aber kleiner als gerademal ein Samsung GT-i9000 Galaxy S. Mit einem Gewicht von 135 g ist es auch ein leichtes Gerät, etwa so schwer wie z.B. ein Samsung Galaxy Nexus. Das ist natürlich sehr gut, Weiterhin ist die Verarbeitung ganz gut gelungen. Der Akkudeckel besteht aus Aluminium, der Rest allerdings - dazu gehören Frontseite und alles andere - ist aus Kunststoff. Das Gerät fühlt sich recht wertig in der Hand an. Durch das viele Plastik ist das Gerät nun nicht ganz so edel verarbeitet, allerdings macht der metallene Akkudeckel alles wieder in Ordnung. 


    Oben auf der Frontseite des BlackBerry Torch 9860 finden wir eine LED, die sich neben der Hörmuschel befindet. Die LED blinkt immer dann auf, wenn man beispielsweise eine Nachricht erhalten oder einen Anruf verpasst hat. Ziemlich praktisch, wenn ihr mich fragt. Schade ist allerdings, dass wir keine Frontkamera haben. Unter den genannten Sachen finden wir unser 3,7" großes TFT-LCD. Das Display ist mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel (WVGA) und einer damit entstehenden Pixeldichten von genau 252 ppi sehr scharf. Die Farben des Displays sind sehr gut, auch der Kontrast ist super. Weiterhin ist es ziemlich hell, wenn man auf höchste Helligkeit stellt. Das kann man sogar mit den hellsten Smartphones wie den Xperia Geräten von Sony vergleichen. So hell ist das Display. Ich finde es natürlich sehr gut, dass das Torch so ein tolles Display hat. Unter dem Touchscreen finden wir 5 physische Tasten, die man drücken kann. Von links nach rechts sind das aufgezählt die Anruftaste, eine BlackBerrytaste, das optische Trackpad, die Returntaste und die Telefonauflegtaste. Das optische Trackpad kann ziemlich nützlich sein, wenn man Schwierigkeiten hat, auf eine Fläche wie Suchbefehl (auf dem Homescreen) zu klicken, da diese eben etwas klein geraten sind. Auf der Rückseite des Geräts finden wir die 5 MP Rückkamera, eine LED fehlt leider, Die Bilder, die mit der Kamera geknippst werden, fallen nur durchschnittlich aus. Die Farben und Kontraste sind ganz ok, weil die Bilder etwas dunkel sind.      Doch wie schon am Anfang des Berichts erwähnt: Von diesem Handy darf man sich nicht zu viele Hoffnungen machen. Es ist ja nur ein Mittelklassesmartphone. 


    Kommen wir nun zum Technischen. Das BlackBerry Torch 9860 läuft mit RIMs  eigenem Betriebssystem BlackBerry OS in Version 7. Dies unterscheidet sich meiner Meinung nach ziemlich von bekannten Betriebssystemen wie Googles Android OS oder Apples iOS. Ich fange an zu erklären:
    Wir haben hier bei BlackBerry OS 7 nur einen Homescreen. Richtig gehört: einen einzigen Homescreen. Diesen können wir nicht selbst individualisieren durch Apps oder Widgets. Oben auf dem Homescreen finden wir die Uhrzeit, eine Lautstärkereglung und die gerade eben erwähnte Sprachsuche. Unten haben wir unser gesamtes Menü, welches wir immer wieder vergrößern oder verkleinern können. Das Menü ist unterteilt in mehrere Bereiche (Alle, Favoriten, Medien, Downloads, Häufig). Das ist zwar eine nette Geste, allerdings nicht so brauchbar. Noch einfacher wäre es, den Bereich Alle zu haben. 

    Das Torch arbeitet mit einem 1,2 GHz Prozessor, der einen Kern hat. Dieser lässt das Gerät wirklich sehr gut arbeiten. Das sieht man schon beim Öffnen von Apps. Sie werden in sehr kurzer Zeit geöffnet. Auch das Surfen im Internet ist sehr zufriedenstellend. Websites werden sehr schnell geladen und das Scrollen durch die Seiten klappt auch formidabel. Wirklich sehr schön. So schnell hätte ich mir das Gerät zu Anfang wirklich nicht vorgestellt. 

    Der Akku des BlackBerry Torch 9860 ist 1230 mAh stark. Leider wurde hier kein stärkerer Akku verbaut. Bei intensiver Nutzung hält das Gerät nur 5-6 Stunden durch. Das ist nur ein unterdurchschnittlicher Wert. Es könnte wie schon gesagt viel besser sein.

RIM Blackberry Torch 9860 im Vergleich

Weitere interessante Produkte