AEG DVD 4550

Preisvergleich

Produkt-
bezeichnung
Preis
Versand-
informationen
AEG DVD 4550 DVD Player (22 cm (8,7 Zoll) LED-Display, HDMI, USB) schwarz
35,00 €¹
Versand ab 6,00 €
 

Produktbeschreibung

AEG DVD 4550

EAN 4015067003884
gelistet seit 08/2011
Hersteller AEG, http://www.aeg.de
electrolux-hausgeraete-vertriebs-gmbh
weitere AEG DVD-Player

Anschlüsse

Ethernet-Anschluss nicht vorhanden
HDMI-Anschluss vorhanden
USB-Anschluss vorhanden

Ausstattung

1080p-Upscaling-Funktion vorhanden
Elektronische Programmzeitschrift (EPG) nicht vorhanden
ShowView nicht vorhanden
Timer nicht vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Kino zu Hause

    • Ausstattung:  gut
    • Bedienkomfort:  gut
    • Bildqualität:  gut
    • Bedienungsanleitung:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    klein, leicht anzuschließen, günstig im Preis

    Kontra:

    DVD's hängen sich ohne Grund auf - Schublade sehr instabil und, und und ...

    Empfehlung:

    Ja

    Nachdem ich euch so oft mit irgendwelchen DVD Berichten nerve wird es vielleicht mal Zeit, dass ich euch meinen DVD Player vorstelle. DVD Player und ich sind nicht die besten Freunde. Ich weiß nicht, wie viele ich davon schon verschlissen habe. Im Moment tut ein

    *** AEG 4550 HDMI ***

    bei mir seinen Dienst.

    Gekauft habe ich ihn ohne lange zu überlegen, einfach weil ich einen Neuen brauchte, nachdem der Alte einen Tag vorher beschlossen hatte seinen Geist aufzugeben. Da am nächsten Tag sowieso ein Großeinkauf bei Real Kauf an stand lag es einfach nahe, sich da mal nach Ersatz umzusehen.

    Und da stand er. Er war klein und handlich und er war recht günstig. Der Name AEG hat dann sein übriges dazu beigetragen das ich mich dazu entschieden haben mit ihm einen Versuch zu wagen.

    *** WAS HABE ICH GEKAUFT ***

    Eines vorweg - ich bin eine technische Doppel-Null, also erwartet jetzt bitte keine detaillierten technischen Auskünfte von mir. Ich bin einfach Otto-Normal-Verbraucher, der diesen DVD Player nun schon einige Monate im Gebrauch hat und so seine Erfahrungen damit gemacht hat. Über diese möchte ich euch berichten.

    In der Packung habe ich neben meinem DVD Player natürlich noch die Fernbedienung gefunden und ein HDMI-Anschlusskabel, dass den neuen Player mit meinem Fernseher verbinden soll. Benutzt habe ich es nicht, weil ich den Anschluss über Scartkabel vorziehe - dieses Kabel liegt nicht bei, was aber nicht weiter schlimm war, denn auch mein alter Player war so angeschlossen. Ich konnte also das Kabel weiter verwenden. Das Anschließen verläuft ganz einfach, das habe selbst ich hinbekommen.

    Dann konnte es auch schon losgehen. Der DVD Player spielt verschiedene Formate ab - selbstverständlich normale DVD's und DVD +/- R/RW, des weiteren Audio CD's, MP3 files und MPEG-4 Videos (wobei ich zugebe, dass ich die dritte Möglichkeit kaum nutzen werde und bei der vierten noch nicht einmal genau weiß was das eigentlich ist ... Technikniete, ich erwähnte das schon). Dabei ist zu beachten das gekaufte DVD's einen Regionalcode 2 haben müssen. Also für meine Bedürfnisse völlig ausreichend, was das gute Stück kann.

    Zusätzlich befindet sich an der Vorderseite noch ein USB Zugang, so dass ich auch mal Daten z.B. Bilder vom PC auf den DVD Player übertragen und ansehen kann. Nette Spielerei - aber auch nicht unbedingt das was ich nutzen werde.

    *** WIE FUNKTIONIERT MEIN PLAYER ***

    Bedienen kann ich meinen Player direkt am gerät und natürlich über die Fernbedienung Links befindet sich der Powerknopf, den ich natürlich benutzen muss um das gerät überhaupt erst mal einzuschalten. Dann wird es interessanter.

    Um eine DVD abzuspielen sollte ich sie erst mal in den Player. Dazu drücke ich auf der Fernbedienung die Taste open / close. Das DVD Fach sollte sich jetzt öffnen. DVD einlegen und erneut drücken, damit sich das Fach mit der DVD schließt.

    Der Fernseher sollte jetzt, wenn alles richtig angeschlossen ist, einen blauen Bildschirm zeigen, auf dem steht 'DVD lädt'. Auch auf dem DVD Player ist ein 'load' lesbar, bis nach kurzer zeit, der Fernseher ein Bild der eingelegten DVD zeigen sollte und auf dem Player der Typ des eingelegten Mediums (in diesem Fall also DVD) angezeigt wird.

    Wer weitere Spielereien benötigt: durch mehrmaligen Drücken auf die taste OSD kann man sich am Player weitere Infos zur DVD holen. Bisherige Wiedergabe / verbleibende Wiedergabe , bisherige Kapitelwiedergabe / verbleibende Kapitelwiedergabe, aktueller Titel / Gesamtzahl der Titel, aktuelles Kapitel / Gesamtzahl der Kapitel, aktuelle Audiosprache / Gesamtzahl der Audiosprachen, aktueller Status der Untertitel, aktueller Kamerawinkel / Gesamtzahl der Kamerawinkel, aktuelle Bitrate.

    Eigentlich benutze ich diese Funktionen nicht, der vor allem will ich mit meinem DVD Player natürlich Filme gucken. Nicht mehr und nicht weniger.

    Dazu drücke ich jetzt auf die Taste 'play' - dann sollte es eigentlich losgehen. Die Audiosprache der DVD kann ich ändern, wenn ich auf die 'Audio' Taste drücke - natürlich nur, wenn mir meine DVD eine solche Möglichkeit erlaubt Gleiches gilt für evtl. zuschaltbare Untertitel, hier nutze ich die Taste 'Subtitle'. Ich kann die Wiedergabe kurzfristig unterbrechen, indem ich einmal auf die Stoptaste drücke, gehe ich erneut auf Play, spielt die DVD an der zuletzt gesehenen Stelle weiter. Drücke ich Stoptaste zweimal, wird die Wiedergabe komplett beendet und ich fange wieder am Anfang der DVD an. Mit den 'prev' oder 'next' Tasten kann ich das vorherige oder das nächste Kapitel auf der DVD anwählen. Wenn ich mithilfe der Nummerntasten auf der DVD ein bestimmtes Kapitel eingebe, springt die DVD in das gewünschte Kapitel.

    Ich kann selbstverständlich auch aus der DVD selbst heraus arbeiten, in dem ich über den Knopf 'Menü' auf der Fernbedienung das DVD Menü aufrufe und dann nur noch mit den Richtungstasten auf den gewünschten Punkt gehe. Das nutze ich üblicherweise, weil es mir viel einfacher vorkommt als diese ganze Schalterei quer durch die Fernbedienung Aber wer's braucht ...

    Gucke ich auf meinem DVD Player eine Bildershow an, sind die ersten Schritte bis zum Anzeigen des eingelegten Datenträgers natürlich dieselben wie bei der DVD. Über die Richtungstasten wähle ich aus, was ich ansehen möchte (falls sich z.b. mehrere Bildershows auf einer DVD befinden) und starte dann über Enter. Das weiterblättern erfolgt automatisch, ich kann aber auch manuell blättern mit 'prev' oder 'next'. Nutze ich die Richtungstasten während der Wiedergabe, werden die Bilder auf dem Bildschirm gedreht.

    Wer mag kann den DVD Player mithilfe der Kindersicherung für den Zugriff von Unbefugten sperren.

    *** MEIN EINDRUCK VON DEM PLAYER ***

    Tcha, nun habe ich schon so viel geschrieben über alle möglichen und unmöglichen Funktionen. Das hört sich alles toll an (obwohl ich sicher bin, andere Player können da noch viel mehr) - die Frage ist doch nur, wie komme ich in der Praxis damit klar?

    Das Anschließen war denkbar einfach, das habe selbst ich ohne größeres Nachlesen in der Anleitung hinbekommen. Die Grundfunktionen sind auch klar - Player anschalten, DVDschub öffnen, DVD einlege, DVD Schub wieder schließen.

    Das erste, was mir auffällt, ist das der DVD Schub doch sehr instabil ist. Und ich meine wirklich instabil. Das diese Schubladen längst nicht mehr so dick und fest sind wie früher einmal habe ich inzwischen begriffen. Die Player sind eben kleiner und leichter geworden. Aber bei diesem Schub habe ich immer Angst, wenn ich ihn einmal ein wenig zu fest anstoße bricht er mir gleich ab.

    Egal, DVD ist im Player verschwunden, mein Fernseher tut was er soll, wunderbar. Gleich darauf kann ich mir die erste DVD auf meinem neuen Player ansehen. Das Bild ist gut, der Ton ist gut, ich bin zufrieden ... bis dann plötzlich, nach kurzer zeit im Gebrauch, die erste DVD sich mitten im Film aufhängt. Und nicht mit gutem Zureden zum Weiterspielen zu überreden ist. Kein Vorlauf, kein Rücklauf, kein springen auf das nächste Kapitel ist mehr möglich. Also Ausschalten, neu starten, über Kapitelsuche nach vorn springen an die entsprechende Stelle. Fein, jetzt läuft sie durch. Denkste. Fünf Minuten später, also nicht an derselben Stelle, sondern etwas weiter auf der DVD, dasselbe Spielchen. DVD raus genommen, mit prüfenden Augen betrachtet. Na ja, vielleicht ist da ein Staubkorn und dort ein kleiner Fingerabdruck, aber Kratzer kann ich eigentlich keine entdecken. Trotzdem kann ich DVD nicht dazu überreden, zu tun was sie soll, nämlich ordnungsgemäß abzuspielen.

    Bald sollte sich herausstellen, dass der Player dieses Problem immer wieder mal hat - und dabei spielt es keine Rolle ob eine DVD neu ist oder schon Kratzerchen aufweist. Ich habe durchaus mit Erfolg wirklich zerkratzte DVD abgespielt, bei denen ich mehr als skeptisch war, ob es klappt. Aber andere, auf denen einfach nichts zu sehen ist, mag er einfach nicht richtig abspielen.

    Abgesehen davon fing er schon nach kurzer Zeit an, andere Problemchen zu machen. Nichts gravierendes, einfach nur ein wenig spassraubend. Wenn ich versuche eine DVD einzulegen, muss ich manchmal drei- viermal den Knopf zum Öffnen der DVD Schubs drücken, bevor er endlich etwas tut.

    Nutzt man den Pausenknopf, springt der Film schon nach ganz kurzer Zeit heraus und man kann die DVD wieder von vorn Abspielen. Ich weiß natürlich, dass diese Pausen bewusst kurz gehalten werden weil es dem Player schadet wenn das Bild über längere Zeit angehalten wird, aber das hier ist wirklich so kurz, dass man sich die Funktion auch gleich hätte schenken können.

    Selbstgebrannte DVD habe ich schon ab und an mal abgespielt und keine größeren Probleme damit gehabt. Die anderen Möglichkeiten zum Abspielen von CD's und Bilder DVD's habe ich eigentlich noch nie genutzt, so dass ich nicht sagen kann, ob es dort zu ähnlichen Problemen kommt wie bei den DVD's.

    Und wenn mir jetzt jemand sagt: vielleicht hast du ja ein Montagsmodell gekauft, tausche es doch einfach um - ja, auch das habe ich versucht, woraufhin der Player zur Überprüfung im Geschäft gelassen wurde und zu mir zurückkam mit der Antwort, es wäre doch alles in Ordnung. Das wäre eben so, das die Geräte heutzutage etwas empfindlich sind und es wäre ganz klar ein Fall von Garantie oder gar Umtausch.

    Zum Schluss noch einmal kurz zur Warnung an alle, die vorhanden sich einen günstigen DVD Player zu kaufen, weil sie denken: er soll ja nur DVD's abspielen, anderen Schickschnack brauche ich gar nicht.

    *** NACKTE FAKTEN IM ÜBERBLICK ***

    AEG 4550 HDMI DVD Player

    - 22 cm DVD Player mit HDMI und USB
    - Vollfunktions Infrarot Fernbedienung
    - LED Display
    - Komfortables mehrsprachiges OSD Menü
    - USB-Port

    - Standbild
    - Bildsuchlauf
    - Zeitraffer
    - Wiederholungsfunktion (ein/alle)
    - Zoomfunktion
    - Titelsprung
    - Multi Kamera-Winkel
    - Untertitel
    - 4:3 / 16:9 Umschaltung
    - Kindersicherung
    - Automatische Disc Erkennung

    Anschlüsse: Scart, Koaxial 2.0 Audio Analog Ausgang
    Anschlüsse digital Audio: HDMI, USB
    Wiedergabeformate: DVD Video, CD -Audio, CD -R, CD -RW, JPG, MP3, MPEG4, PAL, NTSC

    Preis: zwischen 30,00 und 50,00 Euro

    *** MEIN FAZIT ***

    Na ja, was soll ich sagen, ich werde ihn halt noch eine Weile nutzen und in der Zwischenzeit ein wenig Geld zusammen sparen um mir dann ganz gezielt ein teureres Gerät anzuschaffen - das dann hoffentlich auch eine bessere Leistung zeigt. Fest steht jedenfalls, das ich von AEG Geräten in Zukunft die Finger lassen werden - scheinbar ist das auch so ein Fall wo der Name nicht mehr für die Qualität steht, die früher einmal damit verbunden wurde.

    @ Prisca - Mai 2012

AEG DVD 4550 im Vergleich

Weitere interessante Produkte