Becker Ready 43 Talk V2

Produktbeschreibung

Becker Ready 43 Talk V2

EAN 4260140572829
gelistet seit 10/2011
Hersteller Becker, http://www.mybecker.com/deDE/index.html
harman-becker-automotive-systems-gmbh
weitere Becker Navigationssysteme

Allgemeine Informationen

Bilddiagonale 4,3 Zoll
Bildverhältnis 16:9
Geräte-Typ PKW-Navigation
Monitor-Typ starrer Monitor
Speicherkapazität 2 Gigabytes
Speichermedium Flashspeicher

Navigationsmerkmale

3D-Gelände 3D-Gelände vorhanden
3D-Orientierungspunkte 3D-Orientierungspunkte vorhanden
Fußgängermodus Fußgängermodus vorhanden
Kartenabdeckung Zentraleuropa
Kartenanbieter Navteq
Kartendarstellung 2D; 3D
Map Share Technologie Map Share vorhanden
Sprachsteuerung Adresseingabe
Straßenansage Straßenansage vorhanden
Verkehrsfunkkanal (TMC) nicht vorhanden

Ausstattung

CD-Player / -Recorder nicht vorhanden
Diebstahlschutz nicht vorhanden
DVD-Player / -Recorder nicht vorhanden
FM Transmitter nicht vorhanden
Integrierter TV-Tuner nicht vorhanden
Menü-Sprachen 28 Stück
MP3-Wiedergabe nicht vorhanden
Touchscreen Multitouch

Schnittstellen

Bluetooth-Schnittstelle Bluetooth vorhanden
Speicherkarten-Steckplatz microSD

Tests und Erfahrungsberichte

  • Bei mir spricht Stefan!

    Pro:

    Freisprechfunktion, Sprachsteuerung, großes Display

    Kontra:

    Nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Leserinnen und Leser,

    wie Ihr ja bereits schon mitbekommen habt, waren mein Mann und ich Anfang letzten Monats in Berlin. Da sich mein Mann vorher noch eben mal schnell ein neues Auto gekauft hat (kein Witz!), brauchte der Wagen natürlich auch ein Navigationsgerät…
    Das Thema Navi ist bei uns ein sehr spezielles, denn mein Mann ist LKW-Fahrer und er hat sich von Berufswegen schon derart darauf eingeschossen, dass eine Blechstimme ihm sagt wo es lang geht, dass er ohne sie schon fast hilflos hinterm Lenkrad ist!
    Ich persönlich bin noch aus der „Stadtplan-Generation“ und auch wenn ich eine Frau bin: ich schaue lieber auf die Straße, als das ich meinen Blick ständig zwischen ihr und dem Display hin und her wandern lasse!

    Damit wir uns nicht mehr als unbedingt nötig in der Hauptstadt verfahren, war ich damit einverstanden ein Navi zu kaufen. Und hier kommt der nächste Grund, warum es bei uns geknallt hat: es musste das gleiche Navi, wie aus dem LKW sein! Da dürfte man kein vergleichbares, geschweige etwas Günstigeres kaufen: nein, es musste ein Becker sein…

    Wir Ihr unschwer erkennen könnt, bin ich wirklich kein Freund dieser Teile und diese ständige Diskussion zwischen mir und meinem Mann deswegen, macht mich rasend Allerdings war das gute Stück dann auch wiederum sehr hilfreich und die Gründe dafür könnt Ihr unter dem Punkt „Unsere Erfahrungen“ entnehmen…



    PRODUKTINFORMATIONEN:

    NAME: Becker Ready 43 Talk V2

    FARBE: tiefschwarz / schwarz

    DISPLAY: 10,9 cm (4,3'') TFT Touchscreen, entspiegelt

    GRÖSSE: 1,6 x 12,6 x 8,2 cm

    GEWICHT: 177 g

    ARTIKELNUMMER: 150119

    KARTENMATERIAL: für 19 Länder Zentraleuropas

    PREIS: zw. 130,- bis 150,00 €



    HERSTELLER:

    United Navigation GmbH
    Marco-Polo-Str. 1
    73760 Ostfildern

    Internet: http://mobilenavigation.mybecker.com



    TECHNISCHE DETAILS:

    - Anschluss: Mini-USB

    - Eingangsspannung: 12 Volt

    - GPS: SIRF Star III GSC3TW

    - Speicher: Interner 2 GB Flash-Speicher Software auf Gerät gespeichert

    - Akku: 720 mAh Lithium-Ionen

    - Steckplatz: Micro-SD (bis 32 GB, Class 6)



    LIEFERUMFANG:

    ~ Passivhalter,
    ~ USB-Kabel für PC Anschluss,
    ~ Ladekabel für Zigarettenanzünder mit integrierter TMC Antenne,
    ~ Bedienungsanleitung und Becker Content Manager Software auf Gerät gespeichert,
    ~ Gedruckte Kurzbedienungsanleitung.



    PRODUKTBESCHREIBUNG:

    In die Erfolgsserie der BECKER Navigationssysteme reiht sich das neue BECKER READY 43 TALK V2 perfekt ein und bietet Navigationstechnik rund um das Thema "Sprachsteuerung" auf höchstem Niveau.

    Eine der Funktionen des BECKER READY 43 TALK V2 ist die OneShot Sprachsteuerung. Sie sagen einfach Ihre gewünschte Ziel-Adresse in einem Satz und die Routenberechnung wird gestartet. Und auch das Telefonieren per Handy im Auto ist sicher und einfach möglich: nutzen Sie die vorinstallierte Bluetooth Freisprecheinrichtung des Navis. Telefonnummern und Adressdaten können direkt über das Touch-Screen-Display eingegeben oder aus dem Telefonbuch ausgewählt werden.



    NAVIGATIONSEIGENSCHAFTEN:

    BECKER ONESHOT SPRACHSTEUERUNG:
    Zusätzlich zur Eingabe über den Touchscreen kann das Ziel auch per OneShot Sprachsteuerung eingegeben werden. Einfach die gewünschte Adresse in einem Satz ansagen und die Routenberechnung wird gestartet.

    TMC VERKEHRSFUNKEMPFÄNGER:
    Mit Hilfe des TMC Verkehrsfunkempfängers sind aktuelle Verkehrsinformationen im eingestellten Sendegebiet jederzeit abrufbar. So kann die Verkehrslage automatisch während der Fahrt berücksichtigt und auf Wunsch die Fahrtroute neu berechnet werden. Unnötige Wartezeiten können durch die dynamische Routenführung vermieden werden.

    TEXT-TO-SPEECH:
    Die Sprachausgabe wurde weiter verbessert und erweitert. Neben der Ansage von Orts-/ Straßennamen und Ausfahrten liefert Ihnen das Navigationssystem jetzt auch detaillierte Fahrhinweise. Damit wird das Abbiegen erleichtert und Ihre Orientierung weiter verbessert.
    Text-to-Speech ist in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, italienisch, niederländisch, polnisch, spanisch, tschechisch und ungarisch verfügbar.

    TEMPOWARNER:
    Im Display wird die jeweils erlaubte Höchstgeschwindigkeit grafisch angezeigt. Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung kann der Fahrer zusätzlich mit einem akustischen Signal gewarnt werden (einstellbar).

    FAHRSPURASSISTENT MIT 3D KREUZUNGSANSICHT:
    Anzeige der optimalen Fahrspuren verbunden mit wirklichkeitsgetreuer Darstellung von Richtungswegweisern auf Hauptverkehrsstraßen und spezieller 3D Kreuzungsansicht auf Autobahnen.

    BLUETOOTH FREISPRECHEINRICHTUNG:
    Die Bluetooth Freisprecheinrichtung ermöglicht den Anschluss von Bluetooth-fähigen Mobiltelefonen. Telefonnummern und Adressdaten können direkt über das Touch-Screen-Display eingegeben oder aus dem Telefonbuch ausgewählt werden.

    ZEITABHÄNGIGE ROUTENFÜHRUNG:
    Bestmögliche Routenführung durch Berücksichtigung von historischen Verkehrsdaten. Die Daten basieren auf Geschwindigkeitsmessungen, die über mehrere Jahre hinweg gesammelt wurden und nun direkt in die Routenberechnung einfließen.
    Stellen mit einem hohen Staurisiko werden auf diese Weise Tages- und zeitabhängig automatisch umfahren. Die zeitabhängige Routenführung ist in Deutschland, Frankreich und Großbritannien verfügbar.

    3D GELÄNDEANSICHT MIT 3D SEHENSWÜRDIGKEITEN:
    Während der Fahrt wird Ihnen die Landschaft, die Sie durchfahren, in der Kartenansicht in 3D angezeigt. Dadurch sind Sie z.B. frühzeitig auf Steigungen und Gefälle oder kurvenreiche Straßen vorbereitet und können Fahranforderungen schon im Vorfeld einschätzen.

    BECKER BESTTRACKS ALTERNATIVROUTEN:
    Mit Becker BestTracks erhalten Sie echte Alternativen für Ihre Zielführung. Neben der optimalen Route werden Ihnen bis zu 3 weitere Varianten aufgezeigt. Dazu analysiert Becker BestTracks Ihre aktuelle Routenführung und Routeneinstellung und berücksichtigt diese bei der Auswahl der Routenvorschläge.

    ÖKONOMISCHE ROUTENFÜHRUNG:
    Basierend auf statistisch-mathematischen Methoden und jahrelangen Erfahrungswerten aus der Automobilbranche wird die ökonomischste Route zum Ziel berechnet. Dabei werden Fahrzeit und Kraftstoffverbrauch optimal kombiniert, wodurch Zeit und Sprit gespart und aktiv die Umwelt geschont werden kann.

    DAUERHAFTE STRASSENSPERRUNG:
    Straßen und Streckenabschnitte lassen sich entweder permanent oder wochentags- und uhrzeitabhängig sperren. So können beispielsweise baustellenbedingte Autobahnsperrungen Langzeitbaustellen oder eingeschränkte Orts-Durchfahrten dauerhaft gesperrt werden.

    BECKER EASYBACK:
    Die bewährte Becker Taste links unten an der Gerätefront ist stets in Reichweite und hilft problemlos und sicher durch das Menü zu navigieren. Mit nur einem Klick gelangt man einen Schritt zurück. Bei längerem Drücken kommt man auf direktem Weg ins Hauptmenü.

    BECKER SMARTSEARCH:
    Häufig ausgewählte Orte werden direkt als Ziel vorgeschlagen. Bei den Vorschlägen wird auf die Nutzungsgewohnheiten geachtet. Wenn z. B. öfters die Stadt Bonn eingegeben wurde, wird automatisch nach Eingabe des Buchstabens "B" der Vorschlag Bonn angezeigt.

    BECKER SMARTGUESS:
    Der SmartGuess analysiert die letzten Zieleingaben. Abhängig von Datum und Uhrzeit, voriger Routeneingaben und der aktuellen Position werden die zwei wahrscheinlichsten Ziele vorgeschlagen.

    BECKER ECOPOWER SYSTEM:
    Das Navigationsgerät schaltet sich bei angeschlossenem Ladekabel automatisch ein und aus. So schont das durchdachte Power Management den Akku und beschleunigt gleichzeitig beim Wiedereinschalten den Neustart des Geräts.

    MARCO POLO CITY GUIDES:
    Ob Top-Highlights, oder begehrte MARCO POLO Insider-Tipps zu den angesagtesten Locations – der MARCO POLO City Guide hat sie alle. Der MARCO POLO City Guide Berlin wurde bereits auf dem Gerät installiert. Weitere MARCO POLO City Guides sind als Download über den Becker Content Manager erhältlich.



    LÄNDERSPEZIFIKATION:

    - Andorra
    - Belgien
    - Dänemark
    - Deutschland
    - Frankreich
    - Italien
    - Liechtenstein
    - Luxemburg
    - Monaco
    - Niederlande
    - Österreich
    - Polen
    - Schweiz
    - San Marino
    - Slowakische Republik
    - Slowenien
    - Tschechische Republik
    - Ungarn
    - Vatikanstaat



    AUSSEHEN/SCHALTER:

    Oberseite: Ein- und Ausschalter (Standby)

    Unterseite: Einschub für Micro-SD-Karte, Mini-USB-Anschluss, On/Off-Schalter

    Gerätefront: Becker-Taste mit Zurück-Funktion, Touchscreen, Mikrofon (unten rechts)



    UNSERE ERFAHRUNGEN:

    Sobald wir das Teil gekauft hatten, gab ich meinen Mann die Anweisung, das er gefälligst alle Einstellungen gleich zu Hause vornehmen sollte, und nicht erst wenn wir auf der Autobahn sind. Es ist einfach nervig, wenn er bei einer Geschwindigkeit von ca. 160 km/h anfängt auf einmal an diesem Teil herumzufingern! Zum Glück war der Akku schon geladen und wir konnten die nötigen Einstellungen auch gleich vornehmen. Wir hätten uns nämlich sonst erst einmal ins Auto setzen müssen, um ihn an den Zigarettenanzünder anzuschließen, da leider kein Netzteil für die Steckdose dabei lag.

    Als erstes musste natürlich unsere Muttersprache eingegeben werden und bei der Sprachausgabe selber, bestand ich auf die männliche Wiedergabe von „Stefan“, auch wenn ich noch „Yannick“ zur Wahl gehabt hätte. Die beiden weiblichen Alternativen von „Katrin“ und „Anna“ waren nie eine Option für mich.
    Danach folgten weitere Einstellungen wie z.B. Uhrzeit, Datum, der Verbrauch unseres Autos, Tastentöne und kleineren Schnick-Schnack, bis wir abschließend unsere Adresse unter dem Punkt „Zu Hause“ eingaben.

    Die Spracheinstellung muss nicht extra eingestellt werden. man drückt einfach nur auf das Symbol mit dem sprechenden Kopf und schon kann man loslegen…
    Die Handy-Verbindungen habe ich dann aber doch alleine vornehmen müssen, da meine bessere Hälfte in diesem Punkt einfach nicht genügend „Technikverständnis“ besitzt :-) Hierzu musste ich nur bei unseren beiden Handys, wie beim Navi die Bluetooth Verbindungen aktivieren und schon hat das Navi auch Zugriff auf unsere Handy und die darin befindlichen Daten (z.B. Telefonbuch) gehabt.

    Das Display reagiert sehr gut auf den Tastendruck und das Beste ist an diesem Gerät, dass man nicht über den Bildschirm die Rückwärtstaste betätigen muss! Hierfür gibt es eine kleine rote Taste am linken unteren Rand vom Display und damit kann man jeder Zeit im Menü zurück gehen.
    Zu Beginn war es ganz schön ungewohnt, da ich bisher nur Navis kennengelernt habe, bei denen alles übers Display ging…

    Der Akku soll bis zu drei Stunden halten, da wir das Gerät aber gleich an den Zigarettenanzünder angeschlossen hatten, kann ich darüber leider keine genauen Angaben machen.



    MEINE MEINUNG:

    Zunächst war ich ja schon mal beeindruckt wie schnell die ganzen Einstellungen von der Hand gingen. Meine ersten Erfahrungen mit Navis sind schon ein paar Jahre her, als mein Mann sich das erste für unseren PKW kaufte. Da er aber im LKW eins besaß und ich meistens alleine im Auto fuhr, wurde das Ding dann irgendwann entsorgt, weil ich absolut nicht damit klar kam.
    Jetzt haben wir ein Gerät, was nicht nur sehr einfach von der Eingabe her zu betätigen ist, sondern auch noch eine Spracheingabe besitzt. Diese ist genauso unkompliziert und erkennt die gesprochenen Adressen ohne Probleme.

    Als zusätzliche „Ausrüstung“ ist das Becker Ready 43 Talk V2 auch noch mit einer Freisprecheinrichtung für unsere beiden Handy ausgestattet, und somit habe ich keine Ausrede mehr, dass ich beim Autofahren nicht ans Handy gehen konnte :-) Bisher habe ich aber das Navi nicht bei jeder Autofahrt mitgenommen und das wird sich wahrscheinlich auch nicht so schnell ändern…

    Die Ansagen von Stefan sind sehr angenehm und fast schon so beruhigend, wie die damaligen Anweisungen von meinem Fahrlehrer. Alle vier zur Auswahl stehenden deutschen Stimmen klingen nicht mehr so schrill und blechern, wie gerade zu Beginn ihrer Karriere. Auch die Anweisungen selber haben sich deutlich verbessert, denn es gibt sogar Orientierungspunkte und Straßennamen („rechts in den Sachsendamm abbiegen“, oder „nach der Tankstelle links abbiegen“)!

    Die Anzeigengröße auf dem Display ist sehr angenehm und nicht zu winzig. Auch die Lautstärke kann den einzelnen Bedürfnissen gut angepasst werden.
    Wie bei jedem Navi üblich gibt es natürlich auch die Zeit- und Kilometerangabe bis zum Ziel, aber obendrauf bekommen wir durch ein kleines Symbol in der oberen rechten Ecke noch angegeben, wie hoch die Höchstgeschwindigkeit sein darf! Bei Bedarf können wir sogar bei deren Überschreitung gewarnt werden…
    Ja und für die Neugierigen unter Euch: es gibt die Möglichkeit einen Blitzerwarner zu installieren, doch der wird nur gegen entsprechenden Obolus per Download vom Hersteller angeboten… Da ich aber mein Navi gerne behalten möchte, fahre ich anständig und benötige diese zusätzliche Ausstattung erst gar nicht :-)

    Selbst für mich gibt es nichts zu beanstanden, denn das Gehäuse ist sehr gut verarbeitet, das Gerät hat eine umfangreiche (Hardware u. Software) Ausstattung und es ist wirklich sehr einfach zu bedienen.
    Die rechtzeitigen und genauen Ansagen sind nicht mehr nervig, sondern wirklich hilfreich und haben uns immer zuverlässig ans Ziel gebracht.

    Ich hätte nie gedacht, dass ich mal ein Navigationsgerät empfehlen würde, doch leider muss ich Zähneknirschend zugeben, dass mein Mann eine wirklich gute Wahl getroffen hat…besonders weil auf diesem Gerät ja auch noch treffender Weise ein MARCO POLO City Guide Berlin bereits auf dem Gerät installiert war.

    Auch wenn ich wenig Erfahrung habe, so konnte ich bis jetzt nichts Vergleichbares kennenlernen und vergebe neben den 5 zufriedenen Sternen natürlich auch eine klare Kaufempfehlung!



    Vielen Dank fürs Lesen und Bewerten!
    Der Bericht erscheint auch auf anderen Plattformen...

Becker Ready 43 Talk V2 im Vergleich

Hersteller Becker harman-becker-automotive-systems-gmbh
Weitere interessante Produkte