Motorola Defy Mini

Motorola-defy-mini
ab 129,90
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
129,90 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 01/2012

Preisvergleich

Motorola DEFY MINI SCHWARZ/ORANGE - Mobiltelefon
129,90 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut

Produktbeschreibung

Motorola Defy Mini

gelistet seit 01/2012
Hersteller Motorola, http://https://www.motorola.com/de/
motorola-gmbh
weitere Motorola Outdoor Handys

Allgemeine Informationen

Betriebssystem Android 2.3
Gewicht 107 Gramm

Ausstattung

GPS-Empfänger vorhanden
Integrierte Kamera vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Der kleine Bruder des Outdoor-Experten

    • Design:  gut
    • Qualität & Verarbeitung:  gut
    • Ausstattung:  gut
    • Handhabung & Bedienung:  leicht
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    klein, kratzfest, stoßfest, wasserdicht

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Das Motorola Defy Mini stellt den kleinen aber durchaus konkurrierbaren Bruder des normalen Defy dar.
    Das Motorola Defy Mini ist kratzfest, staubdicht und wasserdicht wie sein großer Bruder. Dafür aber sehr handlich und passt in jede Hosentasche ohne zu stören. Zwar ist das normale Defy auch kein Riese, aber hat man es in der Jeans, passt kaum noch etwas dazu. Anders beim Defy Mini.
    Mit den Abmaßen 109,0 x 58,5 x 12,5 mm ist es klein, kompakt aber keineswegs leistungsschwach.
    Es kommt sogar mit einem neueren Betriebssystem daher und kann, im Gegensatz zum normalen Defy, welches mit Eclair“ bzw. Froyo“ läuft, „Gingerbread“ aufweisen.
    Das Motorola Defy Mini hat zumindest keinen Hörmuschel Seriendefekt. Also hat man bei Motorola offensichtlich dazugelernt.
    Sonst geben sich beide Handys wenig. Denn auch die Oberfläche kommt aus dem selben Haus, stattet das kleinen Defy jedoch mit MotoSwitch 2.0 aus, welches es dem Benutzer erlaubt, schnell zwischen mehreren Profilen zu wechseln. Auch unterscheidet sich die Oberfläche natürlich von der originalen Defy-Motoblur-Oberfläche, da alles etwas kompakter und „neuer“ gestaltet wurde. Das Prinzip ist aber das selbe.
    Zu der normalen Kamera wurde dem Motorola Mini Defy auch eine Front Kamera mitgeliefert. Dies ermöglicht beispielsweise Video Telefonie oder einfach „Selbstportraits“.

    Da das Display nicht so riesig ist und man keine großartigen Stromfresser mit eingebaut hat, hält der 1.650 mAh Akku auch sehr lange.
    Alles in Allem sehe ich das Motorola Defy Mini als Urlaubsalternative für das normale Motorola Defy oder das Motorola Defy Plus, da man es mal locker die halbe Woche inklusive Strand Sand und Hotel Schlüssel in die Sommerhose stecken kann und selbst wenn man mal aus Versehen mit dieser Hose nass wird, braucht man sich keine Gedanken zu machen, ob das Ding dann am Ende der Woche noch einwandfrei funktioniert.
    Auch preislich reiht sich das Defy Mini in die Reihe der günstigen Alternativen des Motorola Konzerns ein.

Motorola Defy Mini im Vergleich

Hersteller Motorola motorola-gmbh
Weitere interessante Produkte