Schwalbe Ultremo ZX HD

ab 39,75
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
39,75 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 01/2012

Preisvergleich

Schwalbe Reifen ULTREMO ZX HD Speed Guard, Folding, orange-stripes, 700x23C, 11600082
39,75 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
Schwalbe Reifen ULTREMO ZX HD Speed Guard, Folding, silver-stripes, 700x23C, 11600024
39,75 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
Schwalbe Reifen Ultremo ZX HD HS380 faltbar, 28 Zoll, 1402898400
39,75 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
Schwalbe Fahrradreifen Ultremo ZX, schwarz, 700 X 23C, mit HD Speedguard Faltreifen graphit 700x23C
39,75 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
schwalbe reifen schwalbe ultremo zx hd hs380 fb.
49,90 €¹
Versand ab 5,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
schwalbe reifen schwalbe ultremo zx hd hs380 fb.
49,90 €¹
Versand ab 5,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
schwalbe reifen schwalbe ultremo zx hd hs380 fb.
49,90 €¹
Versand ab 5,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Schwalbe Reifen ULTREMO ZX HD Speed Guard, Folding, black-skin, 650x23C, 11600034
60,16 €¹
Versand ab 5,74 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut

Produktbeschreibung

Schwalbe Ultremo ZX HD

EAN 4032191831664, 4026495615471, 4032191831671, 4026495620871, 4026495638456, 4026495615075, 4026495615358, 4026495620758, 4026495614993, 4026495617253, 4032191831640, 4026495615396
gelistet seit 01/2012

Tests und Erfahrungsberichte

  • Damit hält Tommy1959 Bodenkontakt!

    Pro:

    Fahrverhalten!

    Kontra:

    Preis (UPE)

    Empfehlung:

    Ja

    Lange habe ich nichts mehr über meinen Renner geschrieben. Nunja - im Winter hat er mehrheitlich seinen verdienten Winterschlaf gehalten - und darüber zu berichten erzeugt wahrscheinlich nicht unbedingt Spannung und Aufmerksamkeit bei der geneigten Leserschaft. Aber nun gabs ja schon einige recht schöne Tage und das Velo wurde natürlich dementsprechend aufgeweckt. Gute 500 km liegen schon hinter mit - ich weiß, nicht allzu viel aber immerhin! Etwa 210 davon auf neuen Reifen, deren Montage sich nicht vermeiden ließ, da die alten abgefahren und "eckig" waren.

    Was soll der ideale Rennradreifen - also die direkte Verbindung zur Strasse - nun leisten können? Ich zitiere mich mal selber ein wenig (aus meinem Bericht über den vorher gefahrenen Reifen Continental Grand Prix 4000):
    "Er sollte pannensicher sein - am besten unkaputtbar -, lange halten - am besten also das ewige Leben besitzen, leicht rollen - am besten so, dass man selber nicht mehr treten muss - und in kritischen Situationen gut haften - also sozusagen am besten am Boden kleben. Also ist auch hier wieder einmal die weltberühmte eierlegende Wollmilchsau gefragt, die es aber ja bekanntermaßen ebenso wenig gibt, wie eine Schachtel, die innen größer ist als außen.

    Kompromisse müssen also die Reifenhersteller allemal eingehen, da nun einmal generell pannensichere Reifen beispielsweise weniger gut rollen als pannenanfällige und Langläufer mit dementsprechend härterer Gummimischung in der Regel weniger gut haften. Pannenschutzlagen versteifen die Lauffläche, was den Reifen weniger geschmeidig macht und den Rollwiderstand verschlechtert. Zusammen mit dem Luftwiderstand bildet der Rollwiderstand den Gesamtwiderstand von Mensch und Maschine, wobei der Einfluss des Rollwiderstandes am Gesamtwiderstand mit wachsender Geschwindigkeit abnimmt. Bei 10 km/h macht der Rollwiderstand 80% aus, der Luftwiderstand 20%. Bei 40 km/h ist das Verhältnis umgekehrt."
    Soviel zur Einleitung und zum generellen Verständnis. Nun aber zu den Stars meines heutigen Berichtes:



    1. Technische Daten für Freaks und Fetischisten!

    *Modell: Schwalbe Ultremo ZX

    *Hersteller: Ralf Bohle GmbH, Otto-Hahn-Str. 1, 51580 Reichshof

    *Internet: www.schwalbe.com

    *Telefon: 02265/109-0

    *Telefax: 02265/7722

    *E-Mail: inf@schwalbe.com

    *Reifenmaterial: Race Star Triple Compound (schnelle und griffige Wettkampfmischung)

    *Karkassenmaterial: High Density Guard (hochdichter Pannenschutz bei geringem Rollwiderstand)

    *Größe (ETRTO/Zoll): 23-622/700 x 23 C

    *Farbe: schwarz mit blauen Streifen (auch lieferbar in vielen anderen Farbkombinationen)

    *Gewicht: 195 Gramm/Reifen

    *Luftdruck: 6,0 - 10,0 bar

    *Preis (UVP): 44,95 €/Reifen



    2. Installation!

    Installiert habe ich die Reifen selber nicht - das hat der freundliche Fahrradhändler meines Vertrauens erledigt und zwar im Zusammenhang mit einer sowieso vor der Saison fälligen Gesamtinspektion des Renners am Samstag vor Ostern nach seinem Feierabend. Die Montage gestaltete sich aber äußerst einfach. Der Herr Zweiradmechanikermeister hat beim Aufziehen der Reifen auf die Felgen die meiste Zeit noch nicht einmal hingeschaut, sondern hat dabei angeregt mit mir gefachsimpelt. Aber er war ja auch ein Jahr lang mit den "echten Profis" im Weltcup als Mechaniker unterwegs, bevor er "sesshaft" wurde - und hat dort eigenen Angaben zufolge mehr an Tricks gelernt als während der gesamten Meisterschule. Beeindruckend!

    Ich für meinen Teil würde mir das ohne Hinzuschauen zwar nicht zutrauen, gehe aber davon aus, dass ich im Falle eines Falles, also insbesondere einer Panne, oder wenn die Reifen wegen Verschleiß getauscht werden müssen, mit dem dementsprechenden Werkzeug versehen einen Reifenwechsel allemal hinbekommen werde. Das wäre das erste Mal, dass das nicht klappt.



    3. Erfahrungen!

    Gelaufen respektive gerollt sind die Reifen bislang 500 km, so dass von Langzeiterfahrung natürlich noch nicht die Rede sein kann. Wenn man bedenkt, dass man bei solchen Reifen eigentlich mit einer Lebensdauer von etwa 3.000 km rechnet, hätten sie aber doch schon fast ein Zehntel ihres Lebens gelebt. Davon gehe ich aber mal optimistisch nicht aus, denn die 4 Sätze Contis, die ich bisher verschlissen habe, haben mich in 5 Jahren immerhin 35.000 km begleitet, also im Schnitt ca. 8.800 km gehalten - und das ohne eine einzige Panne! Deswegen wollte ich die eigentlich auch wieder montieren lassen - in neu natürlich - aber es gab lästige Lieferzeiten und ich wollte nicht warten. Ein pannenfreies und langes Leben erhoffe ich mir natürlich von diesen Reifen auch und werde den Bericht selbstverständlich editieren, wenn das Ende der Pneus erreicht ist. Bislang jedenfalls gabs noch keinerlei Grund zur Beanstandung.

    Die Reifen haben hervorragenden Grip, auch bei regennasser Fahrbahn und der Rollwiderstand ist auch nicht spürbar anders, als bei den Contis. Vielleicht minimal besser, da diese Reifen im Gegensatz zu den Contis keinerlei Profil haben, also quasi Slicks sind.



    4. Fazit!

    Die Reifen sind zwar nicht billig, für mich allerdings zumindest bisher ihren Preis wert, also preiswert im wahrsten Sinne des Wortes, zumal ich sie zusammen mit der Komplettinspektion des Bikes für gerade einmal 80 € das Paar erwerben konnte. Wenn ich bedenke, daß ich für die Inspektion alleine dort ansonsten - im übrigen sensationell günstige - 20 € zahle, habe ich also statt 44,95 € pro Reifen gerade einmal 30,00 € gezahlt. Es mag leichter abrollende Reifen geben, aber mir ist Pannensicherheit auch sehr wichtig. Wer flickt schon gerne unterwegs und fern der Heimat Reifen. Für den Renneinsatz, wenn Materialwagen bereitstehen mit Ersatzrädern, mag Pannensicherheit kein Aspekt sein, zumal es dort um Sekundenbruchteile geht. Derzeit jedenfalls für den Freizeitfahrer eine klare Kaufempfehlung und sämtliche verfügbaren Sterne, nachdem ich die Bodenhaftung bislang immer aufrechterhalten konnte (im übertragenen Sinne hoffentlich nicht "nur" wegen der Reifen -*lach*).

    Begeistert war im übrigen auch die beste aller Ehefrauen, als sie das Rad mit den neuen Reifen erblickte! Wie man sich denken kann natürlich aus rein optischen Gesichtspunkten. Mein Carbon-Renner ist komplett schwarz ohne irgendwelche andere Farbe, Aufkleber oder sonstigen Schick-Schnack, was die Gemahlin als eher fad bezeichnet. Jetzt hat sie durch die blauen Streifen sowie Marken- und Modellbezeichnung auf den Reifen endlich Ihren ersehnten Farbtupfer - und vielleicht kommt ja wenn das schwarze verschlissen ist auch noch ein blaues Lenkerband dazu - genehmigt hat es die Finanzministerin bereits!

    Ich hoffe, Euch beim Lesen nicht allzu sehr gelangweilt zu haben und würde mich insbesondere über Bewertungen und Kommentare freuen.


    Euer Thomas

Schwalbe Ultremo ZX HD im Vergleich

Hersteller Schwalbe schwalbe
Weitere interessante Produkte