Popp Pikanter Brotaufstrich Fleisch-Salat

Produktbeschreibung

Popp Pikanter Brotaufstrich Fleisch-Salat

EAN 4045800213263
gelistet seit 02/2012

Tests und Erfahrungsberichte

  • Zu diesem Fleisch-Salat von Popp sag' ich nicht Stopp !!!

    • Geschmack:  sehr gut
    • Geruch:  sehr gut
    • Kaufanreiz:  Verpackung

    Pro:

    Leckere Mischung aus Fleischwurst, Gewürzgurken und Mayonnaise

    Kontra:

    Zum Frühstück zu Kaffee oder Tee eher nicht geeignet

    Empfehlung:

    Ja

    Erfahrungsbericht Popp Pikanter Brotaufstrich Fleisch-Salat

    Einleitung:

    Als ich mir neulich den Eier-Salat von Popp holte, da war ich davon so begeistert, dass ich mir dachte: "Junge, da probierst Du doch glatt mal ein paar Sorten mehr aus!" Und so besorgte ich mir folgendes Produkt, um das es in diesem Bericht gehen soll: Popp Pikanter Brotaufstrich Fleisch-Salat.

    1. Das Produkt

    Es handelt sich um einen 150-Gramm-Becher aus Kunststoff, der Brotaufstrich der Marke Popp, hier: in der Sorte Fleisch-Salat, enthält.

    2. Aussehen des Bechers

    Ein Produktbild habe ich geknipst und bei Yopi zu meinem Produktvorschlag eingereicht. Das Ergebnis seht ihr links oben. Dazu habe ich euch noch ein paar Bilder von meinem kulinarischen Erlebnis mitgebracht.

    3. Der Hersteller

    Die Popp Feinkost GmbH mit Sitz in Kaltenkirchen (Schleswig-Holstein) stellt diesen und noch eine ganze Reihe weiterer Brotaufstriche her.

    Kontaktdaten:

    Popp Feinkost GmbH
    Carl-Benz-Str. 3
    D-24568 Kaltenkirchen

    Telefon: +49 4191 501-0
    Telefax: +49 4191 501-216

    E-Mail: info@popp-feinkost.de
    Internet: www.popp-feinkost.de

    Dazu gibt es noch die Möglichkeit, über den Link Kontakt ganz unten auf der Homepage, ein Online-Formular zu öffnen, um auf diese Weise Kontakt zum Hersteller aufzunehmen.

    4. Verfügbarkeit und Preis

    Ich habe diesen Brotaufstrich erstmals am Mittwoch, dem 22. Februar 2012, bei Real in Düsseldorf-Bilk zum Preise von 99 Cent in der Molkerei-Abteilung gekauft. Der Preis müsste nach so kurzer Zeit noch gelten (Stand: 27.02.2012).

    Zur Verfügbarkeit kann ich nur Vermutungen anstellen: Bisher habe ich diesen Thunfisch-Salat nur bei Real gesehen. Ich denke aber mal, dass es ihn auch noch anderswo - mit Ausnahme der Discounter, die ihre Eigenmarken haben - zu kaufen gibt.

    5. Mein eigener Fleischsalat-Genuss

    Zum Genuss dieses Fleischsalates, hier: auf Toastbrot, waren vier klitzekleine Schritte nötig: Schritt Nr. 1 bestand darin, zwei Scheiben Toaster in meinem Toaster zu versenken und diese kräftig zu rösten. Bei Schritt Nr. 2 nahm ich den roten Plastikdeckel vom Becher und riss die darunterliegende Folie ebenfalls ab. Schritt Nr. 3 bewerkstelligte dann mein Messer, dass ich in die cremige Masse hineinbeförderte und etwas von dem Fleischsalat zutage förderte. Und mit dem letzten Schritt Nr. 4 verstrich ich den Fleischsalat dann auf den zwei Scheiben Toast, die inzwischen braungebrannt aus dem Toaster empor gekommen waren. Das ging ganz leicht; der Fleisch-Salat ließ sich prima auf dem Toastbrot verstreichen.

    Bevor ich herzhaft in eine Scheibe Toast hineinbiss, sah ich mir die cremige Masse darauf erst einmal genauer an: Es dominierte eine cremige, weiße Soße, was ganz eindeutig die Mayonnaise war. In ihr sah ich dünne Streifen Fleischwurst, und ebenso dünne Streifen von Gewürzgurken. Dadurch, dass der Fleischsalat rosa war, ging die weiße Farbe der Mayonnaise, nach der der Salat übrigens roch, in ein zartes Rosa über.

    So spürte ich auch als erstes den Geschmack der Mayonnaise, die cremig-würzig einerseits war, andererseits durch den enthaltenen Branntweinessig leicht säuerliche Schärfe erhielt. Dazu muss ich sagen, dass die Mayonnaise nicht dickflüssig war, sondern eine cremige Konsistenz besaß. Wunderbar - genau so muss Mayonnaise schmecken!

    Aber es wurde ja noch interessanter: Ich biss sofort auf einen Streifen Fleischwurst und spürte sofort den angenehm würzigen Fleischwurstgeschmack - mmmmh! Lecker!

    Gefolgt wurde die Fleischwurst von den Gewürzgurken. Als ich auf eine solche biss, machte sich der typische saure Gurkengeschmack auf meiner Zunge breit - mmmmh! Ein gelungener Kontrast, wie ich fand.

    Das einzige Problem, was ich beim Genuss dieses Fleisch-Salates auf Toastbrot hatte, bestand für mich darin, das passende Getränk dazu zu finden: Denn Kaffee oder Tee und Gewürzgurken - das beißt sich total! Ich empfehle darum, diesen Fleischsalat dann auch eher zum Abendbrot oder als Snack zum Fernsehabend zu genießen. Zum Abendbrot trank ich dazu eine Tasse Milch. Beim Snack am Abend passte auch Bier dazu.

    Zum Sättigungsfaktor kann ich berichten, dass dieser nach zwei Scheiben Toast mit diesem Brotaufstrich bereits erreicht war. Nach insgesamt 6 Scheiben Toast – also drei Mahlzeiten – war dann Schluss, weil der Becher leer war. Soviel kann ich zum Thema Ergiebigkeit berichten.

    Praktisch war es auch, den Becher nach Gebrauch wieder mit dem Deckel zu verschließen und den Fleischsalat ein paar Tage im Kühlschrank lagern. Dann sollte man ihn aber auch zügig aufbrauchen (was bei mir absolut kein Problem war).

    6. Wissenschaftlicher Teil: Zutaten und Nährwerte

    Brotaufstrich Fleisch-Salat

    6.1. Zutaten:

    Pflanzliches Öl, Fleischbrät 34 % (Schweinefleisch, Speck, Wasser, jodiertes Nitritpökelsalz (jodiertes Speisesalz, Konservierungsstoff Natriumnitrit), Kartoffelstärke, Gewürze, Stabilisator Natriumcitrate, Emulgator: Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure), Gurken 16 %, Zucker, Eigelb, Branntweinessig, Senfmehl, Säuerungsmittel L(+)-Weinsäure und Citronensäure, pflanzliches Eiweiß (Soja), Konservierungsstoffe Kaliumsorbat und Natriumbenzoat, Aromen.

    6.2. Nährwerte

    6.2.1. Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g:

    Brennwert: 1.832 kJ bzw. 444 kcal
    Eiweiß: 5,1 g
    Kohlenhydrate: 6,0 g
    - davon Zucker: 5,3 g
    Fett: 44,4 g
    - davon gesättigte Fettsäuren: 6,5 g
    Ballaststoffe: 0,6 g
    Natrium: 0,57 g

    6.2.2. Pro Portion (= 30 g) sind durchschnittlich enthalten:

    Brennwert. 550 kJ bzw. 133 kcal (7%)
    Eiweiß: 1,5 g
    Kohlenhydrate: 1,8 g
    - davon Zucker: 1,5 g (2 %)
    Fett: 13,3 g (19 %)
    - davon gesättigte Fettsäuren: 2,0 g (10 %)
    Ballaststoffe: 0,2 g
    Natrium: 0,17 g (7 %)

    Die Prozentangaben hat der Hersteller in zusätzlichen Feldern aufgedruckt, und sie geben an, wie hoch der Anteil an der empfohlenen Tagesmenge für einen Erwachsenen ist.

    6.3. Dazu ein paar Anmerkungen von mir:

    Für so eine kleine Portion sind 133 Kalorien und 13,3 Gramm Fett schon ganz beachtlich, aber in dieser Menge nicht wirklich gefährlich für die Figur. Denn man isst ja höchstens zwei Brötchen oder zwei Scheiben Toast, die in etwa die doppelte Menge an Fleischsalat enthalten.

    7. Fazit und Kaufempfehlung

    Eine cremig-würzige und nicht zu dicke Mayonnaise, dazu würzige Fleischsalat und ein paar saure Gewürzgurken verleihen diesem Fleischsalat seinen typischen, intensiven Geschmack. Dazu ist das Preis-Leistungs-Verhältnis ganz wunderbar. Ich werde mir diesen Fleischsalat als Brotaufstrich gewiss hin und wieder kaufen.

    Von mir gibt es daher eine eindeutige Kaufempfehlung, die ich mit allen fünf Sternen bewerte.

    In diesem Sinne grüße ich alle Yopi-Mitglieder und alle Gäste von draußen recht herzlich:-)!

    Euer „oller Druide“ Miraculix1967 aus dem gallischen Dorf:-)

    Düsseldorf, den 27. Februar 2012