Barilla Arrabbiata

Preisvergleich

Produkt-
bezeichnung
Preis
Versand-
informationen
Barilla Pasta Sauce Arrabbiata
1,59 €¹
Versand ab 3,95 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sugo Arrabiata
1,93 €¹
Versand ab 4,90 €
Barilla Pasta Sauce Arrabbiata, 400 g
1,95 €¹
Versand ab 4,90 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Barilla - Arrabbiata
2,57 €¹
Versand ab 4,90 €
Barilla Sugo / Soße al Arrabbiata 400 gr / 1 kg= 6,48 € Nr.7501
2,59 €¹
Versand ab 4,90 €
 
Barilla Arrabbiata Sauce 400g
3,39 €¹
8.48 / kg
Versand ab 2,90 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Barilla Pastasauce ARRABIATA - 3x 400 g
11,99 €¹
9.99 / kg
Versand ab 1,89 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Produktbeschreibung

Barilla Arrabbiata

EAN 8076809513388, 8076809536653
gelistet seit 03/2012

Allgemeine Informationen

Typ Soßen

Tests und Erfahrungsberichte

  • Barillas bisher schärfste Nudelsoße !!!

    Pro:

    Leckere Soße mit feurigen Chilischoten und fruchtigen Tomatenstückchen

    Kontra:

    Nicht jeder mag es scharf

    Empfehlung:

    Ja

    Erfahrungsbericht Barilla Arrabbiata

    Einleitung:

    In der Woche vom 12. bis 17. März 2012 gab es bei Lidl und Penny eine Sonderaktion, in der alle Produkte von Barilla extrem günstig angeboten wurden. Unter anderem nahm ich ein Glas von dieser Sorte hier und berichte euch über mein Geschmackserlebnis mit: Barilla Arrabbiata.

    1. Das Produkt

    Es handelt sich um ein Glas von 400 Gramm Gewicht, in dem 380 ml Tomatensoße mit Peperoni der Marke Barilla enthalten ist, die hier mit Arrabbiata bezeichnet wird. Gedacht ist sie zur Verfeinerung von Nudelgerichten aller Art. Hierzu braucht man die Soße lediglich zu erwärmen.

    2. Aussehen des Soßen-Glases

    Zu meinem Erstaunen gab es dieses schon seit vielen Jahren erhältliche Produkt hier bei Yopi noch nicht. Also schlug ich es vor. Das Produktbild seht ihr links oben. Dazu gibt es noch ein paar weitere Bilder von meinem Geschmackserlebnis rechts neben diesem Bericht zu sehen.

    3. Der Hersteller

    Barilla ist eine seit 1877 weltbekannte Firma mit einem legendären Ruf im Bereich Nudelprodukte mit Sitz in Parma (Italien).

    Kontaktdaten:

    BARILLA G. e R. FRATELLI – Società per Azioni con Socio Unico
    Via Mantova 166
    I-43122 Parma

    Tel: 0039 0521 2621
    Fax: 0039 0521 270621

    E-Mail: webline@barilla.it
    Internet: www.barilla.com

    Über die Links Choose your Country, Europe und Germany gelangt man auf die deutschsprachige Seite von Barilla, und dort kann man über den Link Barilla kontaktieren ganz unten auf der Homepage ein Online-Formular als weitere Kontaktmöglichkeit öffnen.

    4. Verfügbarkeit und Preis

    Normalerweise gibt es die Produkte von Barilla fast überall im Lebensmittelhandel zu kaufen; nur bei Discountern gibt es sie meistens nur im Rahmen von Sonderaktionen. Und genau bei einer solchen habe ich am Montag, dem 12. März 2012, bei Lidl nur 1,79 Euro bezahlt. Der Normalpreis betrug damals 2,49 Euro. Ich hatte hier also fast 50 Prozent gespart!

    5. Meine Erfahrungen mit der Soße

    Allzu viel gibt es zu so einer Fertigsoße eigentlich nicht zu sagen. Ich tue es aber trotzdem: Als erstes drehte ich den blauen Deckel kraftvoll ab, bis es "Plopp!" machte. Zum Vorschein kam eine rot Soße von dicklicher Konsistenz, in der auch einzelne Stückchen Tomatenfruchtfleisch zu sehen waren. Und auch der scharfe Geruch von Peperoni machte sich hier bereits bemerkbar.

    Ich kippte dann die Hälfte des Inhalts - das waren rund 200 ml - in einen Kochtopf und erhitzte die Soße. Ich blieb dabei stehen und rührte gelegentlich um. Schon nach wenigen Minuten fing die Soße an zu blubbern, und es dampfte auch ein wenig. Das war ein Zeichen, dass die Soße nun servierfertig war. Zuvor hatte ich bereits die Nudeln gekocht.

    Ich goss die Soße nun über die Nudeln, vermischte beides kräftig und nahm nun genussvoll einen Löffel Nudeln mit der Soße: Sofort machte sich ein fruchtiger Tomatengeschmack der Tomatenstückchen auf meiner Zunge breit - mmmmh! Das fing ja schon mal prima an!

    Doch dabei blieb es nicht, denn sofort machten sich hier die Peperoni bemerkbar, die ein feuriges Aroma auf meiner Zunge hinterließen. Hui, war das scharf! Aber genau so liebe ich es!

    Erwähnen sollte ich vielleicht noch, dass ein leicht feuriger Geschmack in meinem Rachen zurückblieb. Ihn "löschte" ich dann mit einem Glas Milch. Also, wer es nicht so feurig und scharf mag, der sollte besser die Finger von dieser Soße lassen!

    Den Rest der Soße lagerte ich verschlossen im Glas in meinem Kühlschrank. Hier sollte man laut Hinweis des Herstellers die Soße in maximal 5 Tagen aufbrauchen.

    Zur Ergiebigkeit ist abschließend zu sagen: Ich selber hatte das Glas nach zwei Mahlzeiten aufgebraucht. Bei Mehr-Personen-Haushalten sollte man besser zwei oder mehr Gläser kaufen, da man ansonsten nicht damit hinkommt.

    6. Wissenschaftlicher Teil: Zutaten und Nährwerte

    Tomatensauce mit Peperoni

    6.1. Zutaten:

    Tomatenfruchtfleisch 83,8 %, Tomatenmarkkonzentrat, Sonnenblumenöl, Paprika, Knoblauch, Salz, Petersilie, Zucker, Chilischoten 0,1 %.

    6.2. Durchschnittliche Nährwerte je 100 g:

    Energiewert: 273 kJ bzw. 66 kcal
    Eiweiß: 1,5 g
    Kohlenhydrate: 6,0 g
    Fett: 3,5 g

    6.3. Dazu ein paar Anmerkungen von mir:

    Gemessen an dem halben Glas, das ich verbraucht habe, hatte ich also ganze 132 Kalorien zu mir genommen - plus die Werte für die Nudeln. Aber auch diese lassen die Werte wohl kaum über die 500 Kalorien schnellen, so dass man von diesem Nudelgericht allein keine Gefahr für die Figur besteht.

    7. Fazit und Kaufempfehlung

    Fruchtiger Tomatengeschmack, angereichert mit feurigen Chilischoten, optisch garniert durch die Petersilie - das sind die Attribute, die ich dieser Soße zuordne. Der Geschmack ist so richtig schön feurig-scharf. Und leicht zuzubereiten ist sie auch noch.

    Für alle diejenigen, die es so richtig schön scharf mögen, kann ich die Arrabbiata von Barilla nur wärmstens ans Herz legen. Fünf von fünf möglichen Sternen gebe hier und natürlich eine eindeutige Kaufempfehlung.

    In diesem Sinne richte ich ganz liebe Grüße an alle Yopi-Mitglieder und an alle Gäste von draußen:-)!

    Euer "oller" Druide Miraculix1967 aus dem gallischen Dorf:-)!

    Düsseldorf, den 8. Juni 2012

Barilla Arrabbiata im Vergleich