Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (Taschenbuch) / Jonas Jonasson

ab 14,99
Bestes Angebot
mit Versand:
buecher.de
14,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 06/2012

Preisvergleich

jonasson, jonas der hundertjährige, der aus dem fenster stieg und verschwand
14,99 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  meistens vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  durchschnittlich
  • Information & Kundenservice:  durchschnittlich
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
14,99 €¹
Versand ab 2,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  teuer
  • Verpackung:  schlecht
 

Produktbeschreibung

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (Taschenbuch) / Jonas Jonasson

EAN 9783570585016
ISBN 3570585018
gelistet seit 06/2012

Tests und Erfahrungsberichte

  • JudiBe sagt zu Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (Taschenbuch) / Jonas Jonasson

    • Handlung:  sehr spannend
    • Niveau:  sehr anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  sehr hoch
    • Spannung:  sehr hoch
    • Humor:  sehr humorvoll
    • Stil:  sehr ausschmückend
    • Zielgruppe:  Erwachsene
    Auf Empfehlung einer Freundin hin, habe ich vor mehreren Wochen dieses Buch angefangen und sehr flott durchgelesen, da es packend lebendig und sehr abwechslungsreich geschrieben ist.

    Es handelt vom 100 Jahre alten Allan Karlsson, welcher seinen 100. Geburtstag nicht feiern möchte und sich so auf den Weg macht, auf seine alten Tage vielleicht noch etwas wahre Ruhe zu erleben, fernab des Altersheimes, in welchem alle seinen Geburtstag vorbereiten. So beginnt die Geschichte eines wunderbaren Lebensabends, welcher voller Spannung und Abenteuer ist, sowie auch das Leben des 100-jährigen gewesen zu sein scheint.
    Abwechselnd sind die Kapitel aufgeteilt auf die Vergangenheit und die
  • Er war mal eben weg

    • Handlung:  sehr spannend
    • Niveau:  anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  sehr hoch
    • Spannung:  sehr hoch
    • Humor:  humorvoll
    • Stil:  sehr ausschmückend
    • Zielgruppe:  Erwachsene

    Pro:

    siehe Text

    Kontra:

    siehe Text

    Empfehlung:

    Ja

    Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4

    PREIS: 14,99 Euro

    ·  Broschiert: 416 Seiten

    ·  Verlag: carl's books; Auflage: 8. Auflage (29. August 2011)

    ·  Sprache: Deutsch

    Roman';">·  ISBN-10: 3570585018

    ·  ISBN-13: 978-3570585016

    ·  Originaltitel: Hundraåringen som klev ut genom fönstret och försvann

    ·  Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,4 x 3,8 cm

    Nachdem ich letztens von dem Nachfolger berichtete, muss ich doch nun  noch nachziehen und das davor erschienene Buch vorstellen, welches ich schon etwas länger gelesen hatte.

    Das Buch ist ein Bestseller und wurde in über 30 Länder veröffentlicht. Man kann es fast als einen Krimi bezeichnen und unbedingt auch als eine Charakterstudie. Protagnonist ist ein 100Jähriger namens Allan Karlsson, der sich nicht fühlt, als sei er 100 Jahre und müsste im Altenheim sein restliches Leben fristen. Als es auf seinen Geburtstag zugeht und Bürgermeister und Presse sich angesagt haben, nimmt er Reißaus und erlebt spannende Geschichten, an denen wir Leser teilhaben können. Während seiner abenteuerlichen Reise lernt er die verschiedensten Menschen kennen, mit den unterschiedlichsten Charakteren, die das Buch zu dem machen, was es ist ….

    Witzig ist das Buch, aber es ist auch hintergründig eine Lebensgeschichte, eine herzliche und warme – gleichzeitig aber auch eine verrückte und auch amüsant kurzweilige Geschichte eines Menschen, der noch lange nicht von der Welt gehen möchte. Genau diese Konstellation ist es, die für mich das A und O des Buches ist und natürlich auch die Art und Weise, wie der Autor seine Idee literarisch an den Leser bringt.

    Leseprobe:

    Während Primo de Rivera sein Gewehr entsicherte, antwortete Esteban, dass er sich bereits für die erste Option entschieden habe, und zog sich hastig rückwärts zurück, sorgfältig darauf achtend, dem Mann nicht das Genick zuzuwenden und auch keinen Blick mehr auf das schluchzende Mädchen zu werfen.

    So weit weg wie irgend möglich, dachte Esteban und machte sich auf den Weg in den Norden, und dann noch weiter in den Norden, bis er zum Schluss so weit im Norden war, dass die Seen dort im Winter zu Eis gefroren. Da glaubte er endlich, weit genug weg zu sein. Und hier war er seitdem geblieben. Die Stelle in der Gießerei hatte er vor drei Jahren mit Hilfe eines dolmetschenden katholischen Priesters bekommen und der – Gott mochte es ihm verzeihen – wild zusammengelogenen Geschichte, in Spanien hätte er mit Sprengstoffen gearbeitet, wo er in Wirklichkeit doch nur Tomaten gepflückt hatte. …

    Zusammenfassend kann ich sagen, dass mich dieses Buch begeistert und fasziniert hat, es ist durch weg mit einer dichten Handlung behaftet, die authentisch rüberkommt. Die Charaktere werden erfrischend und detailliert beschrieben und die Ereignisse literarisch anspruchsvoll und flüssig in Worte gepackt.

    Über den Autor

    Jonas Jonasson, geb. 1961 im schwedischen Växjö, arbeitete nach seinem Studium in Göteborg als Journalist unter anderem für die Zeitungen „Smålandsposten“ und „Expressen“. Später gründete er eine eigene Medien-Consulting-Firma. Doch nach 20 Jahren in der Medienwelt verkaufte er alles und schrieb den Roman, über den er schon jahrelang nachgedacht hatte: „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“. Das Buch trat in Schweden eine regelrechte Allan-Karlsson-Manie los und ist inzwischen zu einem weltweiten Bestseller geworden. Der Roman wird derzeit verfilmt und wird im Frühjahr 2014 in die deutschen Kinos kommen. Im November 2013 erschien Jonassons zweiter Roman "Die Analphabetin, die rechnen konnte" in Deutschland und wurde sofort zum Nr.-1-Bestseller.

    Quelle: amazon.de

    Ich habe gelesen, dass der Roman im Frühjahr 2014 in die deutschen Kinos kommen soll, das werde ich mir ganz sicher nicht entgehen lassen. Irgendwie dachte ich während des Lesens, dass die Handlung sich als Film eignen würde, meine Gedanken wurden wohl erhört. Super !!

    Angenehm und überhaupt nicht schwierig zu lesen, um das nicht zu vergessen, sind die Zeitsprünge zwischen Gegenwart und Vergangenheit des Protagonisten. Der gesamte Roman ist von seiner Idee und deren Umsetzung nachvollziehbar und schlüssig aufgebaut. Man nimmt dem Autor die Handlung ab und den Charakteren ihre „Rollen.

    /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman";}
  • worny86 sagt zu Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (Taschenbuch) / Jonas Jonasson

    • Handlung:  spannend
    • Niveau:  anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  sehr hoch
    • Spannung:  hoch
    • Humor:  durchschnittlich
    • Stil:  ausschmückend
    • Zielgruppe:  jedermann
    Allein schon der sperrige Titel des Romans zeigt an, dass hier kein griffiger und leicht dahinplätschernder Mainstream Roman zu erwarten ist, sondern die Kreativität und Phantasie des Autors weite Wege zu gehen bereit ist. Eine Erwartung, die nicht nur nicht enttäuscht wird bei der Lektüre des Buches, sondern durchaus übertroffen wird. Vor allem, weil es Jonasson ohne weiteres gelingt, die Phantasie nicht zu sehr ausschweifen zu lassen, sondern die Geschichte seines Protagonisten in der Gegenwart und der Vergangenheit (beide Stränge liegen im Buch nebeneinander vor), zielgerichtet und intensiv zu erzählen.

    Viele kleine Fäden spinnt Jonasson in seinem Erstlingswerk, die allesamt in
  • Da wird man doch gerne älter...

    • Handlung:  spannend
    • Niveau:  durchschnittlich
    • Unterhaltungswert:  sehr hoch
    • Spannung:  hoch
    • Humor:  sehr humorvoll
    • Stil:  ausschmückend
    • Zielgruppe:  Erwachsene

    Pro:

    - humorvoll - amüsant - sehr unterhaltend

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Dieses Buch zeigt eindrucksvoll, dass älter werden auch sehr spannend und toll sein kann. Es verwischt die Vorstellung davon, mit 100 Jahren nur noch vor sich hin zu vegetieren. Auch wenn es ja nur eine Geschichte ist, die so bestimmt nicht passiert.

    Selten habe ich mit einem Buch so viele amüsante Stunden erlebt, wie mit diesem hier. Die Flucht des Hundertjährigen ist einfach nur total komisch und witzig geschrieben. Eine Story mitten aus dem Leben und doch absolut absurd.

    Besonders positiv - der Schreibstil

    Besonders positiv aufgefallen ist mir der Schreibstil. Stellenweise kommt der Schreibstil einem so vor, als würde man den Aufsatz eines
  • Eine positive Überraschung!

    • Handlung:  spannend
    • Niveau:  durchschnittlich
    • Unterhaltungswert:  hoch
    • Spannung:  hoch
    • Humor:  durchschnittlich
    • Stil:  ausschmückend
    • Zielgruppe:  Erwachsene

    Pro:

    Die Schreibweise Der Inhalt Die Charaktere

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Als ich im Herbst letzten Jahres durch die Buchhandlungen gestöbert bin, um mir Bücher für meine Urlaubslektüre auszusuchen, bin ich auch an einer Ausgabe von "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" hängengeblieben.

    Ich hatte schon im Internet einige positive Bewertungen des Romans gelesen und wusste auch, dass er schon viele Wochen in den Besteller-Listen vertreten war. Trotzdem war ich etwas skeptisch, ob das wirklich was für mich sein könnte - eigentlich lese ich nämlich fast ausschließlich Thriller und zu dieser Kategorie zählt "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand"
  • DenizP sagt zu Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (Taschenbuch) / Jonas Jonasson

    • Handlung:  spannend
    • Niveau:  anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  sehr hoch
    • Spannung:  sehr hoch
    • Humor:  sehr humorvoll
    • Stil:  durchschnittlich
    • Zielgruppe:  Erwachsene
    Jonas Jonassons „Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand" ist ein Gute-Laune-Buch, ein Buch zur Entspannung. Ein Buch, welches man in ein paar Tagen durchlesen, aber auch mal zur Seite legen kann, ohne gleich verrückt zu werden. Ohne Zweifel ein Buch, das Lesespaß garantiert, jedoch keinen wirklichen Tiefgang besitzt. Wenn man so will, ein Jugendbuch für Erwachsene, nicht mehr aber auch nicht weniger.
    Wenn man weiß, worauf man sich einlässt und einen trockenen bis schwarzen Humor besitzt, kann man nicht mehr aufhören zu lachen.

    Zum Inhalt:
    „Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der
  • Humorvoll - nur nicht für Jedermann...

    • Niveau:  durchschnittlich
    • Unterhaltungswert:  hoch
    • Spannung:  durchschnittlich
    • Humor:  humorvoll
    • Stil:  nüchtern
    • Zielgruppe:  jedermann
    Ich fand das Buch super! Man sollte nur in der Lage sein historische Ereignisse mit einem Augenzwinkern betrachten zu können und sich nicht an der nüchternen Beschreibung einer tödlichen Bombenexplosion stören. Das ist halt nichts für Jedermann...
  • Forest Gump wohnt jetzt in Schweden...

    • Niveau:  anspruchslos
    • Unterhaltungswert:  sehr gering
    • Spannung:  sehr gering
    • Humor:  sehr humorvoll
    • Stil:  ausschmückend
    • Zielgruppe:  Männer

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo Leute!

    Heute möchte ich euch ein super Buch vorstellen, was derzeit gelegentlich in den Schlagzeilen erscheint - Ein Bestseller aus Schweden...


    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

    Daten

    Autor: Jonas Jonasson
    Verlag: Carls Books
    ISBN: 978-3-570-58501-6
    Preis: 14,95€


    Inhalt

    Allan Jonsson ist alt. Genau 100 Jahre hat der alte Mann auf dem Buckel, als er als Anlass seines Geburtstages den Bürgermeister und den Landrat empfangen soll - doch darauf hat er keine Lust. Während seiner Schlafenszeit steigt Allan in einem unbeobachteten Moment einfach aus dem Fenster seines