Siemens WM14E3S1

A+++
Siemens-wm14e3s1
ab 523,00
Bestes Angebot
mit Versand:
Computeruniverse
552,90 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 07/2014

Preisvergleich

Siemens WM14E3S1 (EEK: A+++)
523,00 €¹
Versand ab 29,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:

Produktbeschreibung

Siemens WM14E3S1

EAN 4242003665794
gelistet seit 07/2014
Hersteller Siemens, http://www.siemens-home.de
siemens-ag
weitere Siemens Waschmaschinen Frontlader

Allgemeine Informationen

Bauart Standgerät
Breite 60 Zentimeter
Fassungsvermögen 7 Kilogramm
Höhe 84,8 Zentimeter
Tiefe 59 Zentimeter
Wasserverbrauch 48,6 Liter bei 60 °C

Ausstattung

Restlaufzeitanzeige vorhanden
Schleuderumdrehungen pro Minute 1400 Umdrehungen pro Minute
Startzeitvorwahl vorhanden

Funktionen

Mengenautomatik vorhanden

Weitere Merkmale

Energie-Effizienzklasse A+++
Schleuder-Effizienzklasse B
Stromverbrauch (Betrieb) 0,75 kWh bei 60 °C
Wasch-Effizienzklasse A

Tests und Erfahrungsberichte

  • Siemens WM 14 E 3 S1 -bei uns wird schmutzige Wäsche gewaschen:-)

    • Waschergebnis:  sehr gut
    • Geräuschpegel:  durchschnittlich
    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Einstellungsmöglichkeiten:  sehr viele
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Zuverlässig
    Viele Programme und Wahlmöglichkeiten
    Großes Fasungsvermögen
    Energieeffizient

    Kontra:

    Nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Einleitung

    Waschmaschinen und ich, leider eine unendliche Geschichte! Und meistens eine sehr unerfreuliche. Während andere auch schon mal eine 15jährige, treue, alte Seele an ihrer Seite hatten, hatte ich ständig ein neues Modell. Und Nein, leider nicht aus umweltbewussten Gründen oder dem Energiespargedanken geschuldet.
    Nein, meine Waschmaschinen haben aus den verschiedensten Gründen meistens nach Ablauf der Garantiezeit von 2 Jahren beschlossen, dass sie nicht mehr wollen.
    Und was bleibt einem da schon anderes übrig? Jeder, der einmal einen Waschmaschine reparieren lässt, weiß, dass die Reparaturkosten sich meistens nicht lohnen. Es sei denn, es ist wirklich nur mal eine Kleinigkeit. Dass war es bei mir leider nie. Oder vielmehr meiner Waschmaschine.
    Das erste Modell war uralt. Gebraucht, ohne Schleuder. Habt Ihr schon mal Bettwäsche mit der Hand ausgewrungen? Da kann man erst so richtig beurteilen, warum es früher Waschtag hieß und warum das dann auch wirklich einen Tag dauerte. Die Trocknung meiner Wäsche dauerte auch etwas lang, zu lang.
    Dann hatte ich wieder ein gebrauchtes Modell aus einem Gebrauchtwarengeschäft. das ganze endete vor Gericht und in Raten wurde mir dann der Kaufpreis zurückgezahlt. Sauber wurde meine Wäsche dadurch auch nicht.
    Das nächste Modell war eine Hoover. Zuverlässig nach 2 Jahren war sie defekt, Trommelabriss. Keine Garantie mehr. Und im nachhinein, man sollte ab und zu den Testergebnissen von "Stiftung Warentest" vertrauen oder sie sich mal ansehen. Dort war sie nämlich ungenügend getestet worden. Kann ich verstehen.
    Bisher haben sich die Waschmaschinen in unserem Haushalt nicht gerade die Klinke in die Hand gegeben, aber meistens hatten sie nur ein kurzes Gastspiel. Die letzte hielt immer hin ein paar Jahre länger, aber irgendwann Im Februar wollte sie dann auch nicht mehr. Jeder weiß, es geht ja fast alles im Haushalt! Aber keine Waschmaschine geht in unserer modernen Zivilisation gar nicht. Wir sind eine sportliche Familie und da fällt einfach einen ganze Menge an, was gewaschen werden muss.
    Seit März ist sie da: unsere Neue!

    Waschergebnis

    Ich bin zufrieden! Es wird alles anstandslos sauber, gut heftige Flecken werden immer noch von mir vorbehandelt. Mit Gallseife oder ähnlichem. Da habe ich bisher noch kein angepriesenes Fleckenwaschmittel gefunden, welches ohne tatkräftige Vorbehandlung die Flecken in der Maschine entfernt hat. Aber normal verschmutzte Wäsche verlässt sie sauber und frisch riechend.

    Geräuschpegel

    Leise sind Waschmaschinen beim Schleudern sicherlich nie. Wenn man die höchste Stufe mit 1400 Umdrehungen wählt, dann kann man das schon hören.

    Handhabung & Komfort

    Ich habe sie mir liefern und anschließen lassen. Es gab eine kurze Einweisung, mittlerweile kenne ich mich ja mit Waschmaschinen aus.
    Wichtig war mir beim Kauf, dass sie energieeffizient ist. Irgendwie muss ich die ständigen Anschaffungskosten kompensieren können! Dass Sie mehr als 5 Kg Fassungsvermögen hat, dass sie beim Schleudern kein Tänzchen durch die Wohnung macht( habe ich alles schon erlebt) und dass sie nicht übermäßig laut ihr Geschäft erledigt.
    Bisher gibt sie keinen Anlass zur Klage!
    Die Gebrauchsanweisung ist nicht in schlechtem Deutsch verfasst, sollte man bei einem deutschen Hersteller auch von ausgehen können. Sie ist übersichtlich und verständlich aufgebaut.
    Man kann also immer mal wieder nachlesen, wenn man mal etwas genauer wissen möchte oder ein Problem auftreten sollte.
    Die Trommel ist sehr geräumig, die Einfüllöffnung groß, dass man ohne Probleme auch größere Wäschestücke wie zum Beispiel die Bettwäsche einladen kann. Und natürlich die gewaschene und geschleuderte Wäsche wieder entnehmen kann.
    Meistens wasche ich bei 40 Grad ohne Vorwäsche. Das sollte man natürlich anhand vom Verschmutzungsgrad der Wäsche und den Pflegehinweisen entscheiden. Nach Einstellen Bedienungsknöpfe auf Pflegeleicht und Temperatur sowie Schleuderleistung, nach dem Befüllen der Kammern mit Waschpulver und eventuell Weichspüler, betätige ich die Startautomatik.
    Wenn die Maschine fertig ist, meldet sie sich mit einem akustischen Signal, man kann auch sagen, sie piept dann.
    Die Wäschestücke können dann entnommen werden. Ich habe keinen Trockner. Die meisten Teile sind innerhalb von mindestens einem Tag vollkommen getrocknet. In der Wohnung, draußen geht das natürlich schneller. Wenn es nicht regnet

    Einstellungsmöglichkeiten

    Sie hat verschiedene Programme, und dann kann man auch noch variabel, im vorgegebenen Rahmen auswählen. Pflegeleicht geht natürlich nicht bei 100 Grad und Kochwäsche nicht auf 30!
    Und falls ich mal feststelle: upps, ich habe ja ein Wäscheteil vergessen, dafür habe ich die Nachfülltaste. Die Maschine stoppt, nimmt den Nachzügler auf und dann geht es weiter.
    Das normale Programm für pflegeleichte Wäsche, 40 Grad, dauert ca. 1Std 45 Min., die Programmdauer hängt jeweils von der gewählten Einstellung ab.
    Es gibt besondere Energiesparprogramme, die sind aber nur bei kaum verschmutzten Wäscheteilen empfehlenswert.

    Weitere Erfahrungen & Fazit

    Gut, ich habe sie ja erst seit März. Immerhin schon ein halbes Jahr ohne ein Problemchen, da habe ich leider schon ganz andere Dinge erlebt
    Bisher ist ihr Waschverhalten tadellos, sie wird immer fleißig gelobt, dass sie dann noch ganz lange bei uns bleiben kann und nicht wie die anderen beim Elektroschrott landet!
    Nichts soll uns trennen! Bis ans Ende unserer Tage- hoffentlich


    Meine Berichte findet Ihr auch bei anderen Foren, wenn sie nicht als exklusiv gekennzeichnet sind.
    Vielen Dank fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren!
    Ich wünsche Euch allen einen schönen Montag!

Siemens WM14E3S1 im Vergleich

Hersteller Siemens siemens-ag
Weitere interessante Produkte