1A Pharma ASS 100 Testbericht

1a-pharma-ass-100
ab 3,14
Bestes Angebot
mit Versand:
bodfeldapotheke
5,26 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2014
Summe aller Bewertungen
  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  keine
  • Packungsbeilage:  gut verständlich

Erfahrungsbericht von hochsauerlaender

Mein tägliches "Smartie"

  • Wirkung:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Nebenwirkungen:  keine
  • Packungsbeilage:  gut verständlich

Pro:

siehe Bericht

Kontra:

siehe Bericht

Empfehlung:

Ja

Einleitung

... die ASS 100 1A Pharma Tablette (ohne besonderen Geschmack).

Gliederung

1. Wie kam ich dazu?

2. Wo bekommt man die Tabletten?

3. Allgemeines dazu. Einnahme, warum? Beachtenswertes. Kontrollen.

4. Fazit

1. Wie kam ich dazu?

Die Gründe sind bzw. waren vielseitig, das Ergebnis ein Schock!
Tja, ich lebe jetzt seit einigen Jahren mit einem "Reißverschluss" auf der Brust.

Manch eine Leserin, manch ein Leser weiß ja aus alten Berichten, dass ich in den letzten Jahren doch so einige "Schüsse vor den Bug bekommen habe", wie es so schön heißt. Der mich selbst betreffende Schuss war dann der, dass ich mich nach einem verdammt schweren Herzinfarkt auch noch einer Bypassoperation unterziehen musste.
Direkt noch während der Herzkatheteruntersuchung wurde mir das "frohe Ergebnis" mitgeteilt. An einem mehrfachen Bypass geht nichts mehr vorbei.

Extrem schnell waren danach dann auch die Reaktionen und die Terminierung in der Uni Klinik Marburg.

Leute, ich kann Euch allen nur sagen, wenn man solche Horrorvideos vom eigenen Herzen gesehen hat, dann ist man satt und beginnt ganz schnell umzudenken.

Doch dazu später mehr.

2. Wo bekommt man die Tabletten?

Da sie apothekenpflichtig sind, bekommt man sie bei uns nur in der Apotheke bzw. der Online-Apotheke in verschiedenen Darreichungsformen und Stärken. Allerdings ist der Inhaltsstoff immer derselbe, die Acetylsalicylsäure.
Bekannter dürfte er sein als das sog. Aspirin.

3. Allgemeines dazu. Einnahme, warum? Beachtenswertes. Kontrollen.

a) Allgemeines dazu

Tja Leute, auch habe immer wieder einmal gerne etwas Gutes getrunken und auch Gutes gegessen. Ich habe geraucht (Zigaretten und Pfeife) und war auch sonstigem Unsinn nicht unbedingt abgeneigt.

Tja, alles Dies, und vor allen Dingen der Stress, den man nicht wahr haben will; alles dies wird einmal zu Retourekutsche vom Körper für den Körper. Bei mir uferte dies in einem nicht zu erwartenden recht heftigen Herzinfarkt, der mich völlig überraschte.
Und da ich einer Risikogruppe angehöre, war es einige Zeit später dann soweit, dass ich mir zuerst ein Horrorvideo anschauen durfte. Hitchcock oder Steven King wären begeistert bei der Inszenierung gewesen. Da sieht man das Herz pumpen und pumpen und pumpen. Und, es geht nichts mehr durch. Wie mir mitgeteilt worden war, sind / waren 3 von 5 wichtigen arteriellen Hauptversorgungsleitungen des Herzens schon seit längerer Zeit total verstopft. Die 4. Herzarterie war bereits zu ca. 75 % verschlossen und den Rest für eine vernünftige Versorgung besorgte dann nur noch die 5. und Letzte.

Mir ist es heute genau noch so in Erinnerung, wie direkt nach der Katheteruntersuchung, als mir der Kardiologe sagte. "Junge es wurde allerhöchste Eisenbahn. Einige Wochen später hätte ich einige tausend Euro weniger verdient. Du hättest diesen Betrag dann für ein "schmuckes Einpersonengrundstück" mit dem Namen "six feet under" erwerben können".

Nun ja, es ist Gott sei Dank alles noch einmal gut gegangen. Zwar habe ich nun eine Brustarterie weniger (die wurde als neue Herzversorgungsleitung umgeleitet) und im Fuß hat man mir auch eine Vene "geklaut", die seit der Zeit mithilft. Aber, ich fühle mich wohl (soweit man das nach dergleichen Problemen überhaupt sagen kann).

b) Einnahme, warum? (mit einer nicht ganz wissenschaftlichen Erklärung von mir)

Und damit mir nicht noch einmal etwas in der Art und Weise passieren soll, muss ich also mittlerweile seit vielen Jahren neben einigen anderen Medikamenten "Rohrfrei" in Form von ASS schlucken.

Wie manch einer ja vielleicht weiß, ist ASS bzw. der Inhaltsstoff ein sog. Thrombozytenaggregationshemmer. Engpässe in den Gefäßen in Form von verklebten bzw. zusammengeklebten Thrombozytenplättchen, den sog. Blutgerinnseln, ist ja eine der Ursachen für Schlaganfälle, Herzinfarkte und Durchblutungsstörungen. Und hat sich erst einmal ein solches Gerinnsel gebildet, kann daraus schnell ein gefährlicher Pfropf werden, der das Gefäß dann komplett verschließt.

Dem kann man mithilfe dieser Mittel entgegenwirken. Auf gut Deutsch bedeutet dies nichts anderes, als dass das Blut dünner wird. Ein Verklumpen der Blutplättchen wird dadurch erheblich verringert bzw. erschwert.

Dies hat dann zur Folge, dass:

das Blut nicht so dickflüssig ist und dadurch leichter und besser durch den Körper transportiert werden kann.

der Herzmuskel nicht so arg arbeiten muss. Und das z. B. in meinem Fall eine erneute Verstopfung der Herzgefäße hoffentlich auf Dauer vermieden wird.

die Bildung von Pfropfen, die schlussendlich die Gefäße verstopfen können, erschwert wird.

c) Beachtenswertes

Da ASS ein Medikament ist, muss man natürlich besondere Vorsicht walten lassen. Nicht umsonst ist es apothekenpflichtig und wird vom Fachmann verordnet.

Jetzt ein wenig "geklauter" Text.

Anfang des "geklauten" Textes ...

ASS 100 - 1 A Pharma TAH wird angewendet
"Bei instabiler Angina pectoris (Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen)
Es wird eine Tagesdosis von 1 Tablette ASS 100 - 1 A Pharma TAH (entsprechend 100 mg Acetylsalicylsäure pro Tag) empfohlen.

Bei akutem Herzinfarkt
Es wird eine Tagesdosis von 1 Tablette ASS 100 - 1 A Pharma TAH (entsprechend 100 mg Acetylsalicylsäure pro Tag) empfohlen.

Zur Vorbeugung eines weiteren Herzinfarktes nach erstem Herzinfarkt (Reinfarktprophylaxe)
Es wird eine Tagesdosis von 3 Tabletten ASS 100 - 1 A Pharma TAH (entsprechend 300 mg Acetylsalicylsäure pro Tag) empfohlen.

Nach Operationen oder anderen Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen (nach arteriellen gefäßchirurgischen oder interventionellen Eingriffen; z. B. nach ACVB; bei PTCA)
Es wird eine Tagesdosis von 1 Tablette ASS 100 - 1 A Pharma TAH (entsprechend 100 mg Acetylsalicylsäure pro Tag) empfohlen.

Der günstigste Zeitpunkt für den Beginn der Behandlung mit ASS 100 - 1 A Pharma TAH nach aortokoronarem Venen-Bypass (ACVB) scheint 24 Stunden nach der Operation zu sein.

Dies ist / war der Grund, warum ich das Mittel seit einigen Jahren nehme.

Zur Vorbeugung von vorübergehender Mangeldurchblutung im Gehirn (TIA) und Hirninfarkten, nachdem Vorläuferstadien aufgetreten sind
Es wird eine Tagesdosis von 1 Tablette ASS 100 - 1 A Pharma TAH (entsprechend 100 mg Acetylsalicylsäure pro Tag) empfohlen.

Art der Anwendung
Nehmen Sie die Tabletten möglichst nach der Mahlzeit mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) ein. Nicht auf nüchternen Magen einnehmen! Zur Behandlung bei akutem Herzinfarkt sollte die 1. Tablette zerbissen oder zerkaut werden. Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Tablette, wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese im Ganzen zu schlucken.

Dauer der Anwendung
ASS 100 - 1 A Pharma TAH ist zur längerfristigen Anwendung vorgesehen. Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt.

Ende des "geklauten" Textes.

Die nun seit Jahren erfolgte lange Einnahme von ASS merke ich selbst nur dann, wenn ich offene Wunden oder mich irgendwo gestoßen habe, sodass sich die sog. Blutergüsse ausbilden. Hatte ich früher nie irgendwelche Schwierigkeiten, so dauert es heute dann doch etwas länger, bis der Blutfluss zum Stoppen gekommen ist. Gleiches gilt für Blutergüsse. Sie schillern wie früher auch in allen erdenklichen Farben und Formen. Es dauert allerdings leider einiges länger, bis er wieder komplett verschwunden ist.

Nun ja, damit kann ich (muss ich) leben. Ansonsten habe ich bzgl. der Verträglichkeit des Mittels noch keinerlei Probleme gehabt und kann auch an mir nichts Negatives berichten.

Allerdings soll / muss man andere Fachärzte auf die Einnahme hinweisen, da diese sich bei möglichen Operationen sonst wundern würden, warum dies und das nicht dicht wird bzw. nicht aufhört zu bluten. An und für sich ist es natürlich eine Selbstverständlichkeit auf die Einnahme hinzuweisen. Es wird ja auch vor danach gefragt.

d) Kontrollen

Da ASS halt - wie man landläufig sagt - ein sog. Blutverdünner ist, sind natürlich auch regelmäßige Kontrollen erforderlich.
Ich selbst lasse einen "kleinen Checkup" mit Blutuntersuchungen alle drei Monate vornehmen und einen "großen Checkup" einmal jährlich zusätzlich beim Facharzt.

Tja, er ist soweit hochzufrieden. Also bin ich es auch; zumal ich noch einige andere Tabletten schlucken darf.

4. Fazit

Ich hasse zwar jede Art von Chemie, die ich meinem Körper zufügen muss. Aber, die Alternativen wären für mich noch schlimmer. Und, ich nehme es mit gewissem Humor. Ich benötige Gott sei Dank keine Brutalodosis.
Man wird zwar etwas sensibler, was die Funktionen des Körpers angeht. Aber dennoch kann man ohne große Einschränkungen mit diesem Mittelchen leben.
Insoweit muss es natürlich lauten: Sche....s Chemie = 1 Pflichtstern. Ist man allerdings auf dergleichen Tabletten angewiesen, dann alle Sterne für den Nutzen und die verdammt gute Verträglichkeit für dieses Mittel und den "Chemie-Coktail", den ich leider einnehmen muss. Beschwerden habe ich bislang keine feststellen können und mein Arzt attestiert mir immer wieder ein TOP-Blutbild mit sehr guten Ergebnissen an Herz-, Leber- und Nierenwerten etc.

So, zum Schluss, wie immer ...

Dieses Mal ein etwas anderes Schlusswort. ASS ist notwendig. Gut, dass es ASS gibt. Ich wäre froh, darauf verzichten zu können und rate allen, die nicht betroffen sind, es möglichst durch gesunde Ernährung, Sport und Vermeidung von Stress nicht so weit kommen zu lassen, dass man einen "Reißverschluss" auf der Brust eingepflanzt bekommt und dergleichen Mittel zur Vermeidung weiterer Probleme nehmen muss.

Ich hoffe wieder einmal, es war nicht allzu langweilig.

Mir wünsche ich viele Kommentare und natürlich möglichst viele positive Bewertungen. (Aber nur dann, wenn Ihnen der Bericht wirklich gefallen hat. Frei nach dem Motto: Der Bericht hat Ihnen gefallen, dann sagen Sie es weiter. Der Bericht hat Ihnen nicht gefallen, dann sagen Sie es mir!).

In diesem Sinne; bis zum nächsten Bericht, man liest sich.

Ich weiß natürlich, dass der Eine oder Andere noch weitere Fragen haben könnte. Leute alles Mögliche lässt sich wirklich nicht in einem Bericht unterbringen. Dafür setzt jeder die Prioritäten auf andere Bereiche.
Wer Fragen haben sollte, der darf sich gerne bei mir melden.

PS:
Meine Berichte erscheinen / erschienen auch auf anderen Plattformen.

PPS:
Ich denke, auch ältere Berichte sind es wert beachtet, gelesen und bewertet zu werden. Und wie sehen Sie das??

Tja, ich kann halt auch jetzt nicht ohne diese Sprüche ...

Die Produktdetails sind natürlich bei dergleichen Medikamenten einfach nur TOLL !!

Wirkung

siehe Bericht. Da steht alles Wichtige drin.

Verträglichkeit

siehe Bericht. Da steht alles Wichtige drin.

Weitere Erfahrungen & Fazit

siehe Bericht. Da steht alles Wichtige drin.

33 Bewertungen, 14 Kommentare

  • MademoiselleMeow

    11.01.2015, 16:27 Uhr von MademoiselleMeow
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh&LG :)

  • MademoiselleMeow

    11.01.2015, 16:27 Uhr von MademoiselleMeow

    Sh&LG :)

  • BoxerRocko

    14.11.2014, 09:31 Uhr von BoxerRocko
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße

  • Modelunatic

    10.11.2014, 21:53 Uhr von Modelunatic
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH & liebe Grüße

  • Markus_Sch

    09.11.2014, 20:26 Uhr von Markus_Sch
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Markus

  • katjafranke

    09.11.2014, 19:41 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße von der KATJA

  • anonym

    09.11.2014, 16:08 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Dankeschön und herzliche Grüße aus Köln!

  • anonym

    09.11.2014, 11:13 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Damaris

  • joelovesyou

    09.11.2014, 04:21 Uhr von joelovesyou
    Bewertung: besonders wertvoll

    bewe & Gruß :)

  • TukTuk

    08.11.2014, 22:18 Uhr von TukTuk
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh :)

  • Phil123

    08.11.2014, 19:34 Uhr von Phil123
    Bewertung: sehr hilfreich

    Grüße vom Phil.

  • Lale

    08.11.2014, 18:04 Uhr von Lale
    Bewertung: besonders wertvoll

    Allerbesten Gruß *~+

  • sirikit06

    08.11.2014, 16:04 Uhr von sirikit06
    Bewertung: besonders wertvoll

    Wünsche Dir ein schönes Rest-WE! LG

  • Matze081

    08.11.2014, 12:30 Uhr von Matze081
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöne Grüße aus Thüringen :D