Diebels Alt Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  sehr gut
  • Wirkungsgrad:  hoch

Erfahrungsbericht von DaFüsh

Ein Hoch dem Niederrhein

  • Geschmack:  gut
  • Wirkungsgrad:  hoch

Pro:

Ein sehr guter Geschmack, für jeden, der mal etwas anderes als ein \"Helles\" trinken möchte,

Kontra:

der jedoch nicht jedermanns Geschmack trifft...

Empfehlung:

Ja

Hallo zusammen!

Neben meiner Frau ist das Bier meine zweite große Leidenschaft. Ich kann behaupten, schon eine Menge Bier zu mir genommen zu haben – manchmal sicher auch etwas zu viel auf einmal *rofl*


Heute berichte ich mal über die für mich leckerste Biersorte – Altbier (die Bayern, Kölner und Tschechen mögen mir verzeihen, bei den Amis ist es mir wurscht, da die eh keine Ahnung von Bier haben *g*)

Was ist Altbier?

Hierzu eine Definition, die ich so 1:1 aus dem Internet von www.biertest.de übernommen habe, was nicht schlimm ist, wenn ich es dazu sage (dies an alle selbsternannte Fakejäger *rofl*)

ALTBIER: obergäriges Vollbier gebraut aus meist mehreren verschiedenen Gerste- und Hopfensorten. Die Farben reichen von bernstein- über kupferrot bis hin zu tief dunklem Braun. Altbier ist das Standard- und Alltagsgetränk am Niederrhein, insbesondere im Düsseldorfer Raum. Für das Altbier typisch ist ein stark malziger Geschmack mit ausgeprägter Hopfenbittere.


Im speziellen berichte ich heute über das leckere Altbier „Diebels“, welches wohl jedem geläufig sein dürfte…




Das gute Diebels besteht aus – man mags kaum glauben – Wasser, Gerstenmalz, Hopfen und natürlich Hefe, was zur Gärung unumgänglich notwendig ist.

Der Kaloriengehalt beträgt 43 kcal/100 ml, der Alkoholgehalt liegt bei 4,9 Volumen-Prozent. Das ist jeweils als „normal“ einzustufen, ob gesund, muss jeder für sich entscheiden *g*



Süffig, malzig, vollmundig – so umschreibt man den Geschmack glaub, dünner Abgang, „der Moment gehört Dir“: der Moment könnte länger dauern, das kann man sich gefallen lassen

Eine 0,5L Flasche dürfte für runde 69 Eurocents im Getränkemarkt eures Vertrauens zu haben sein, zzgl. Pfand dafür kaltgestellt mit ordentlich Trinkgenuss inklusive.


Diebels gibt es eigentlich überall, in Supermärkten, im Getränkefachhandel sowieso und auch bei Tankstellen. In der Regel – je nach Lage – sollte Diebels auf den Speisekarten der örtlichen Lokale ebenfalls zu finden sein.


Hersteller:
Brauerei Diebels GmbH & Co. KG

Brauerei-Diebels-Straße 1
D-47661 Issum
Tel.: +49 (2835) 30-0
Telefax: +49 (28 35) 30-145

Bei Diebels wird seit 1878 nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Die Brauerei in Issum gehört seit 2001 zu Interbrew, was sich nach meiner bescheidenen Meinung negativ auf den Geschmack ausgewirkt hat. Aber laut Hersteller sind keiner Zutaten oder Mixturen verändert worden – egal, dafür ziehe ich einen Stern ab.

Nichts desto trotz, Diebels bleibt eines meiner Lieblingsbiere und ich kann es vor allem auch der holden Weiblichkeit nur weiterempfehlen.


Gut Schluck!
Da Füsh

7 Bewertungen