Essanelle Friseursalon Essanelle Testbericht

Essanelle-logo
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 11/2004

Erfahrungsbericht von esposa1969

Haben Sie Nissen?

Pro:

günstig

Kontra:

Behauptungen werden lauthals herausgeplappert die frei aus der Luft gegriffen sind

Empfehlung:

Nein

Wer meine Testberichte kennt, weiß, daß ich lieber über Dienstleistungen berichte, als über Produkte. Hier mein Erlebtes:

Ich weiß es noch wie heute. Es war der 14. August (das weiß ich deshalb, da es einen Tag nach meiner Mutter´s Geb.-tag war). Mein Mann und ich hatten im essanelle Mannheim um 10 Uhr jeder einen Termin, da diese Friseure immer recht günstig sind und auch wir zum Sparen angehalten sind. Mein Mann zum Schneiden, ich zum Strähnchen machen. Mein Mann kam zuerst dran und war auch im Null-Komma-Nichts fertig. Da unser Baby zu quengeln anfing, schickte ich ihn bummeln. Ich würde seines und meines dann zusammen bezahlen und ihn anrufen, wenn ich abholbereit wäre. So zogen die beiden von dannen.

Die Friseuse nahm sich meiner an. Auf einmal nahm sie meine Haare in die Hände, guckte, zog Handschue über und sprach laut. Haben Sie Nissen? Ob ich Läuse hätte???? Ich??? Läuse??? Niemals!!!

Sie zog ihre Gummihandschuhe höher, wuselte mit angewidertem Gesicht in meine wirklich glänzenden und gesunden Haare umher und plapperte weiter. Vorschrift sei Vorschrift, sie dürfe mich nicht bedienen, ich könne gerne ein andermal wiederkommen, nach der Nissen-Behandlung, sollte doch mal in die Apotheke gegenüber gehen blablabla....

Alle starrte auf mich und sahen mich mit Entsetzen an. Diskretion war ein Fremdwort für diese Dame. Nachdem ich weggeschickt wurde, rannte ich weinend die Rolltreppe hinunter. Ich war selten so bloßgestellt worden. Ich rief meinen Mann an, berichtete ihm und wir verabredeten uns in der Apotheke gegenüber.

Dort erzählte ich der Apothekenhelferin diese ganze unglaubliche Geschichte. Diese meinte, sie dürfe zwar nicht nachschauen, aber ich könne KEINE Nissen haben.

1. Würden Nissen jucken und beißen, daß ich aus dem Kratzen gar nicht mehr herauskäme. Und da ich weder Jucken noch Beißen verspürte, können es schonmal keine Nissen sein.

2. Würden sich Nissen innerhalb 1 Std. auf sämtliche Familienmitglieder übertragen und da mein Mann ja bereits geschnitten war und er sehr kurze Haare hat, sodaß man bis auf die Kopfhaut sehen kann, aber niemand Nissen sah, er also keine hat, könne ich auch keine haben.

3. Und zu guter letzt würden Nissen überall am Kopf befindlich sein und nicht nur an einer Stelle und da ich vorne, als ich mich schminkte nichts bemerkte, also nur hinten "Nissen" wären, kann das auch schon nicht sein.

Also ging ich wieder zu essanelle, da ich das klarstellen wollte, ausserdem war meines Mannes Schnitt ja auch noch nicht bezahlt.

Als ich oben ankam (Es war inzwischen 11.30Uhr!) rief die Nissenfinderin: Gut, daß Sie kommen inzwischen sei die Fachexpertin eingetroffen und die könne mir das ja gerne nochmals bestätigen. Alle schauten abermals auf mich. Diese Expertin sah auf meinen Kopf, verzog das Gesicht in Richtung Nissenfinderin und meinte: Das sind Haarproduktreste. H A A R P R O D U K T R E S T E!!!!

Zu gut deutsch. Da meine Mutter 1 Tag zuvor Geb.-tag hatte, hatte ich wahrscheinlich Haarlack oder Haarschaum oder weiß nicht mehr genau was, verwandt, um auf der Feier nett auszusehen. Da ich ja tags drauf um 10 Uhr diesen Termin hatte, hatte ich mir logischerweise ja die Haare nicht mehr gewaschen, weil ich diese ja beim Friseur waschen lassen wollte. Also daher. Haarproduktreste. Ist gleich bei essanelle: Nissen!

Diese Nissenfinderin wiederholte sich abermals: Ja, Vorschrift sei eben Vorschrift und bei dem leisesten Verdacht etc. blablabla. Sie könne mir eine Gutschrift als Wiedergutmachung für die verlorene Zeit anbieten und mich nun beruhigt bedienen.

Da ich endlich meine Strähnen wollte und auch diesen Damen, die da so starrten beweisen wollte, daß ich nissenfrei war, ließ ich mich frisieren.

Das Ergebnis war dann auch in Ordnung. Aber beim kassieren, wollte sie keine Gutschrift gewähren. Ich verstand nicht. Ja, wenn sie mich wieder hätte wegschicken müssen, DANN bekäme ich die Gutschrift, aber nun hätte ich ja meine Frisur heute noch bekommen, also keine Gutschrift. Ich verstand die Logik nicht, auch eben, weil es 2 Std. später wurde, als geplant. Ich hätte ja auch die REWE Haushaltskarte, das seien doch schon Prozente genug. (Diese hätte ich aber eh und je auch ohne Blamage erhalten)

Ich zahlte und schrieb zuhause einen fetten Beschwerdebrief an die Hauptverwaltung. Wieso denn nicht JEDE der Friseusen "Fachexpertin" sein könne. Wenigstens da bekam ich einen Gutschein über wash, cut + go, Pflege und finish (Wert ca. 30 €)

Nichtsdestotrotz war der Ärger, der Zeitaufwand und diese Bloßstellung schon absolut erniedrigend und entwürdigend. Da dieser Gutschein auf mich persönlich ausgestellt ist und nicht übertragbar ist, werde ich noch 1 x hingehen und danach nicht mehr.

Update:

So jetzt war es soweit. Letzte Woche war ich da, um meinen Gutschein einzulösen. Die Angestellte schaute etwas sltsam, da der Gutschein direkt von der Hauptverwaltung ausgestellt war, anders als bei Geschenkgutschein, die üblicherweise den Stempel der ausstellenden Filiale tragen. Sie fragte nach, woher der Gutschein sei und ich erklärte, dass ich üble Erfahrungen gemacht hatte mit einer anderen Filiale und auf meiner Beschwerde hin diesen Gutschein von der Hauptzentrale zugeschickt bekam. Sie zeigte sich interessiert für mein Erlebtes, da sie sehr nett war, erzählte ich ihr die Geschichte. Sie war geschockt und berichtete, dass JEDER in der Lehre bei dieser Friseurkette
gezeigt bekommt, wie sich Nissen erkennen lassen, man muß sogar lernen sie mit bloßen Händen zu nehmen und zu "knacken", um sicher zu gehen, dass es sich um Nissen handelt. Wenn diese Geschichte stimmt, giga-eklig, aber auch ehrlich. Sie gab mir vollkommen Recht, schnitt besonders akkurat, schenkte mir und meinem Mann (wir gehen immer im Doppelpack) jeweils einen Lippenpflegestift, Felipe Luftballons und zog natürlich auch den Rewe-Card Rabatt ab. Sie half auch beim Fönen, obgleich das nicht im Gutschein enthalten war. Sie bekam ein sattes Trinkgeld, weil ich nicht nur über schlechten Kundenservice meckere, sondern auch netten Kundendienst honoriere. Vielleicht werde ich ab jetzt dann immer zu ihr gehen. Ein Herrenhaarschnitt kostet nur ca. 10 Euro, günstig sind die schon, wenn halt dieses schlechte Erlebnis nicht so tief sitzen würde. Für diese nette Friseuse dann doch 3 Sterne

36 Bewertungen, 4 Kommentare

  • Papillotta

    29.11.2009, 14:04 Uhr von Papillotta
    Bewertung: off topic

    Aber hallo, was ist das denn? Ich möchte dieser Testerin ja wirklich keine bösen Absichten unterstellen nur muss ich hier mal eines klarstellen!! 1. Nissen jucken und beißen nicht! 2. Nissen übertragen sich nicht innerhalb einer Stunde auf andere Familienmitglieder! 3. Nissen befinden sich bevorzugt im Bereich hinter und über den Ohren. Zur besseren Verständnis: Nissen sind die Eier der Läuse, kleben sehr fest an einem Haar und haben weder Beinchen zum krabbeln noch Zähnchen zum beißen. Die im "Testbericht" geschriebenen, unangenehmen Auswirkungen werden ausschließlich von den Läusen verursacht und nicht von deren Eiern. Wenn es jemanden gibt der Eier gesehen hat die beißen und laufen der möge sich bitte bei mir melden!!! Dieses extrem seltene Exemplar wäre mit Sicherheit mehrere Millionen Euro wert =)

  • frankensteins

    07.03.2009, 14:03 Uhr von frankensteins
    Bewertung: sehr hilfreich

    schade dass ich dass so spät las, ich bin bei essanelle auch schon an eine solche Besserzicke geraten. Nun hab ich wieder was gelernt, Wehren heißt das Motto. lg Werner

  • florrischu

    08.03.2006, 20:48 Uhr von florrischu
    Bewertung: sehr hilfreich

    ja, es gibt bei essanelle wirklich Friseurinnen die nicht Haare schneiden können und von Diskretion noch nie was gehört haben. Ich gehe jetzt nur noch zum Strähnchenmachen dahin, mein Haar lasse ich mir bei einem Fachfriseur schneiden, was zwar etwas teure

  • modschegibbchen

    15.03.2005, 22:37 Uhr von modschegibbchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    und bloß gut, dass es doch noch gut ausgegangen ist. ich gehe nicht mehr zu essanelle seit sie mir vor 2 jahren in einen eher einfachen haarschnitt eine wunderbare stufe (loch)am hinterkopf geschnitten und es dann so doll gefönt hatten, dass ic