Meister Eder 27 und sein Pumuckl. Pumuckl und der Schmutz / Pumuckl und die Katze. CD. (Hörbuch) / Ellis Kaut Testbericht

Meister-eder-27-und-sein-pumuckl-pumuckl-und-der-schmutz-pumuckl-und-die-katze-cd-hoerbuch Produktfotos & Videos
ab 5,99
Bestes Angebot
mit Versand:
ebook.de
7,49 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004
Übersicht & Preise (7)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 5 Cent und zusätzlich 0,5 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsbericht
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von Miss_Piper

Schnurrende Katzen und schmutzige Kobolde

Pro:

Lehrreich, humorvoll, teils spannend

Kontra:

Erste Folge weniger spannend

Empfehlung:

Ja

Zur Gliederung des Berichts:
1) Produktinfos
2) Die Autorin
3) Hintergrund
4) Inhalt
5) Bewertung
6) Fazit
7) Sprechernamen

1) Produktinfos:

Das Hörspiel wurde 1982 produziert und hat eine Laufzeit von 49 Minuten. Die CD kostet im Handel um die 7 Euro.


2) Die Autorin:

Ellis Kaut wurde 1920 geboren. Sie absolvierte eine Schauspielausbildung und ein Studium der Bildhauerei, bis sie 1948 als freie Schriftstellerin tätig wurde und für den Bayerischen Rundfunk Hörspiele schrieb. 1962 startete die Serie um den Kobold Pumuckl, der ihr Lebenswerk wurde. 1965 wurden die Geschichten auch in Buchform veröffentlicht, 1978 ging die populäre TV-Serie mit Hans Clarin als Pumuckls Stimme und Gustl Bayrhammer als Meister Eder an den Start. Ellis Kaut erhielt zahlreiche Auszeichnungen für ihr Schaffen, unter anderem das Bundesverdienstkreuz erster Klasse. Weitere Werke von ihr sind u.a. "Flibutz", "Geschichten vom Kater Musch" und "Schlupp vom grünen Stern".


3) Hintergrund:

Der Pumuckl ist ein Kobold, der in einer Schreinerwerkstatt wohnt. Früher war Pumuckl unsichtbar, bis er eines Tages am einem Leimtopf des Schreinermeisters Eder hängen blieb und dadurch nach einem Koboldsgesetz sichtbar wurde. Ein Kobold muss bei dem Menschen bleiben, der ihn gesehen hat, so dass er seitdem bei Meister Eder lebt. Nur der alte, gutmütige Schreinermeister kann den Pumuckl sehen, sobald andere Menschen dazukommen, wird er unsichtbar. Der Pumuckl ist ein frecher kleiner Hausgeist, der am liebsten den Menschen Streiche spielt und das Chaos liebt - was Meister Eder immer wieder in aufregende und peinliche Situationen bringt. Trotz allem ist der Pumuckl im Grunde ein lieber Kerl mit einem guten Herz, auch wenn er es manches Mal mit seinem Schabernack übertreibt.


4) Inhalt:

a) Pumuckl und der Schmutz

Bei Meister Eder steht heute großes Saubermachen auf dem Plan. Frau Eichinger putzt die ganze Wohnung, während der Pumuckl sich solange in der Werkstatt aufhalten soll. Pumuckl ist etwas verstimmt, dass Frau Eichinger lauter Wasser auskippen darf, was ihm immer verboten ist.

Meister Eder tröstet ihn mit einer Anlenkung: Er hat eine kleine Schublade, in die er im Laufe der Zeit immer allesn möglichen Krimskram hineingelegt hat wie Glaskugeln, Schachteln oder Heftzwecken. Diese eigentlich unnütze Schublade darf der Pumuckl durchstöbern und alles, was er mag, behalten, wenn er in der Zwischenzeit Frau Eichinger nicht stört.

Pumuckl ist begeistert und stürzt sich auf die schöne Schublade. Leider sieht auch Frau Eichinger beim Aufräumen den Inhalt und schmeißt ihn kurzerhand weg. Pumuckl ist natürlich höchst verärgert und rächt sich, indem er ein Chaos beim Putzen anrichtet ...


b) Pumuckl und die Katze:

Meister Eder hört beim Arbeiten ein klägliches Miauen von draußen. Im Hof sitzt eine kleine Katze, die wohl entweder ausgesetzt wurde oder sich verlaufen hat. Meister Eder nimmt sie sofort herein und gibt ihr etwas zu fressen. Das Kätzchen ist halb verhungert und Eder sehr froh, dass er sie rechtzeitig gefunden hat.

Pumuckl ist von der Katze aber gar nicht begeistert. Er ist eifersüchtig, weil sie plötzlich alle Aufmerksamkeit auf sich zieht, nimmt es ihr übel, dass sie Futter stiehlt und will sie so schnell wie möglich loswerden. Meister Eder nimmt die Katze in Schutz und versucht Pumuckl zu beruhigen, aber vergebens.

Schließlich hängt Eder ein paar Zettel aus, falls nach der Katze gesucht wird. Pumuckl nutzt die Gelegenheit, um die Katze loszuwerden - dabei denkt er aber nicht an die Folgen ...


5) Bewertung:

"Pumuckl und der Schmutz" ist eine typische Pumuckl-Geschichte, in der der kleine Kobold nicht davon abgehalten werden kann, Chaos anzurichten. Eine seiner liebsten Beschäftigungen ist es, ganz nach seiner Klabauternatur Sachen zu verstecken und in Unordnung zu bringen und eine unherfuhrwerkende Frau Eichinger bedeutet da natürlich einen ganz besonderen Reiz. Lustig ist vor allem, dass er keinen großen Unterschied zwischen sich und der Zugehfrau sieht - Pumuckl findet es sehr unfair, dass Frau Eichinger eimerweise Wasser auf den Boden schütten darf, wofür der Pumuckl Ärger bekäme. Eders Erklärungen, dass es bei der Putzfrau etwas anderes ist, weil sie damit sauber macht, will er nicht recht einsehen. Die hübsche Schublade mit dem Krimskrams bietet zwar Abwechslung, aber als Frau Eichinger sie entsorgt, ist der Ärger umso größer und die Racheaktionen folgen auf dem Fuß. Kinder werden den Kobold sicher ein wenig verstehen können, auch sie richten oft Chaos an und mögen Aufräumen nicht besonders und es ist nachvollziehbar, dass Pumuckl wütend ist, seine Schublade verloren zu haben. Gleichzeitig lernen sie aber, dass Ordnung und Sauberkeit wichtig sind und auch Pumuckl merkt, dass ein Bad am Ende gar nicht so schlimm ist, wie er immer gedacht hat. Seifengeruch gefällt ihm trotzdem nichts und als Eder sagt "Schau, wie gut die Seife riecht" kommentiert der Kobold das nur mit "Da kann ich schauen so viel ich will, die Seife stinkt!" Besonders witzig ist Eders Zwiespalt, als die völlig verwirrte Frau Eichinger glaubt, dass sie selbst mit einem Putzlumpen den Abfluss verstopft und eine Überschwemmung angerichtet hat - einerseits will er sie beruhigen, andererseits kann er schlecht den wahren Verursacher nennen und als er es in seinem Ärger doch tut, glaubt die Zugehfrau natürlich, er spotte nun auch noch über sie.

An sich gibt es an der Folge nicht viel zu bemängeln, sie ist allerdings deutlich weniger spannend als andere. Dass sie ausschließlich in der Werkstatt spielt ist nicht schlecht, allerdings wird es nie wirklich dramatisch, Pumuckl gerät weder in Gefahr, wie in anderen Episoden, noch stellt er etwas wirklich Schlimmes an und er spielt Streiche, die man schon aus zig anderen Folgen kennt, daher plätschert die Handlung ein bisschen vor sich hin, unterhält aber dennoch gut.

"Pumuckl und die Katze" ist eine der ernsteren Geschichten um den kleinen Kobold, auch wenn es natürlich einige witzige Szenen gibt. Pumuckl Eifersucht wird gut dargestellt, an allem, was die Katze macht, hat er etwas auszusetzen - am Miauen, am Schleichen und sogar an ihrem Aussehen: Als Meister Eder ihn auf die niedlichen schwarzen Pfoten hinweist, entgegnet Pumuckl nur beleidigt, dass seine "Pfoten" nie niedlich gefunden werden, wenn sie schwarz sind. Der Pumuckl ist so sehr gewohnt, seine Zeit allein mit Meister Eder zu teilen, dass ihm der neue Mitbewohner gar nicht gefällt. Dramatisch wird es aber, als er die Katze loswerden will und sie kurzerhand in eine Schublade sperrt - nun sieht er sie nicht mehr und hört sie auch nicht, wenn er nicht direkt daneben steht und damit ist das Problem für ihn gelöst. Erst hinterher wird ihm klar, was er damit hätte anrichten können. Kinder werden in dieser Folge für einige Haustierproblematiken sensibilisiert. Sie erfahren, was eine Katze alles braucht, um glücklich zu sein, wie man mit ihnen umgehen muss, aber sie lernen auch, dass man nicht aus Eifersucht voreilig handeln darf. Nett ist die kleine Anspielung auf die frühere Folge "Der rätselhafte Hund", als Eder das Miauen zunächst für Pumuckls Geräusche hält. Pumuckl hält es für unsinnig, warum er miauen sollte, aber Eder weist ihn ganz folgerichtig darauf hin, dass er schließlich auch schon einmal gebellt habe.

Frau Eichinger wird in dieser Folge von Ilse Neubauer gesprochen, da es in den Hörspielfolgen keine einheitliche Besetzung der Nebencharaktere gibt. Sie macht ihre Sache gut, etwas irritierend ist nur, dass ihre Stimme etwas zu jung für Frau Eichinger klingt, die nicht viel jünger als Meister Eder sein dürfte, Ilse Neubauer allerdings war damals gerade in den Vierzigern und damit wesentlich jünger als etwa Marianne Brandt, die in der Rolle weit über siebzig war.


6) Fazit:

Zwei gute Hörspielfolgen, von dene besonders die zweite sehr lehrreich ist und sich gut mit einem ernsten Thema auseinander setzt. Die erste Folge ist auch gelungen, wenn auch ein wenig spannungsarm. Insgesamt nicht die allerbesten Folgen, aber doch sehr untehaltsam und absolut empfehlenswert.


7) Sprechernamen:

Pumuckl: Hans Clarin
Meister Eder: Gustl Bayrhammer
Frau Eichinger: Ilse Neubauer
Dame: Lilian Westphal
Erzähler: August Riehl

114 Bewertungen, 27 Kommentare

  • polypresent

    21.08.2010, 03:09 Uhr von polypresent, Bewertung: sehr hilfreich

    Bericht zum Schnurren -supi - Grüße von Kater Sultan und Marcus

  • Netha

    27.07.2010, 11:03 Uhr von Netha, Bewertung: sehr hilfreich

    nordische Grüße von Netha

  • DomenicMcGinnis

    30.04.2010, 14:54 Uhr von DomenicMcGinnis, Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht hat mit gefallen!

  • Typofee

    27.04.2010, 13:47 Uhr von Typofee, Bewertung: sehr hilfreich

    Coole Sache und guter Bericht, lg Typofee

  • Clarinetta2

    25.04.2010, 18:08 Uhr von Clarinetta2, Bewertung: sehr hilfreich

    sehr gut geschrieben

  • Polarlicht1960

    24.04.2010, 03:12 Uhr von Polarlicht1960, Bewertung: sehr hilfreich

    VIELE LIEBE GRÜSSE VON LARISSA UND EIN SCHÖNES WE

  • Volker111

    23.04.2010, 23:52 Uhr von Volker111, Bewertung: sehr hilfreich

    Schließe mich allen netten Wünschen und Grüßen an

  • misscindy

    22.04.2010, 23:14 Uhr von misscindy, Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr schöner Bericht, lg Sylvia

  • catmum68

    22.04.2010, 17:30 Uhr von catmum68, Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • hameln58

    20.04.2010, 17:04 Uhr von hameln58, Bewertung: sehr hilfreich

    LG und noch einen schönen Dienstag..Gina

  • bigmama

    20.04.2010, 15:21 Uhr von bigmama, Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anett

  • office

    20.04.2010, 13:32 Uhr von office, Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schöner Bericht!

  • Mondlicht1957

    20.04.2010, 12:49 Uhr von Mondlicht1957, Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüsse

  • ronald65

    19.04.2010, 23:51 Uhr von ronald65, Bewertung: sehr hilfreich

    lg

  • rainbow90

    19.04.2010, 19:38 Uhr von rainbow90, Bewertung: sehr hilfreich

    Ein toller Bericht. LG

  • Bunny84

    19.04.2010, 19:32 Uhr von Bunny84, Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche dir einen schönen Abend. LG BUNNY84 PS: Freue mich über Gegenlesungen meiner aktuellen Berichte

  • Maria90

    19.04.2010, 17:32 Uhr von Maria90, Bewertung: sehr hilfreich

    sehr guter bericht. ich würde mich über ein paar gegenlesungen sehr freuen.

  • morla

    19.04.2010, 17:10 Uhr von morla, Bewertung: sehr hilfreich

    wünsche dir einen guten wochenstart lg. petra

  • Frederica_20

    19.04.2010, 16:51 Uhr von Frederica_20, Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße! Frederica_20

  • KnolliNicole

    19.04.2010, 16:22 Uhr von KnolliNicole, Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht..schöne Woche.Gruß Nicole

  • tina08

    19.04.2010, 16:18 Uhr von tina08, Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße .... Tina

  • sigrid9979

    19.04.2010, 15:59 Uhr von sigrid9979, Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche einen schönen Wochenstart.

  • Shirty1980

    19.04.2010, 15:19 Uhr von Shirty1980, Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schöner Bericht. Über eine Gegenlesung würde ich mich sehr freuen. LG Shirty1980

  • Iris1979

    19.04.2010, 14:56 Uhr von Iris1979, Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht. LG Iris

  • minasteini

    19.04.2010, 14:43 Uhr von minasteini, Bewertung: sehr hilfreich

    Sh und lg aus Potsdam.

  • topfmops

    19.04.2010, 14:39 Uhr von topfmops, Bewertung: sehr hilfreich

    Wer einen Pumuckl und eine Katze hat, der kann Schmutz nur schwerlich vermeiden.

  • Lakisha_1

    19.04.2010, 14:07 Uhr von Lakisha_1, Bewertung: sehr hilfreich

    gut geschrieben. würd mich über gegenlesungen freuen. lg